ausgeraubt

Beiträge zum Thema ausgeraubt

Blaulicht
Zu einem Raub auf zwei Jugendliche im Hildener Stadtpark soll es am Montagabend, 12. Juli, gekommen sein. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet zur Unterstützung für die Aufklärung des Sachverhaltes um Zeugenhinweise.

Kreispolizei Mettmann bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung für Tat im Hildener Stadtpark
Raub im Hildener Stadtpark auf zwei Jugendliche

Zu einem Raub auf zwei Jugendliche im Hildener Stadtpark soll es am Montagabend, 12. Juli, gekommen sein. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet zur Unterstützung für die Aufklärung des Sachverhaltes um Zeugenhinweise. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen soll Folgendes geschehen sein, wie die Polizei mitteilt: Gegen 21 Uhr saß ein 16-jähriger Hildener gemeinsam mit einem 15-jährigen Freund auf einer Bank im Stadtpark, als sich eine Gruppe Jugendlicher und junger Männer...

  • Hilden
  • 13.07.21
Blaulicht
Ein 46-Jähriger ist auf der Straße "Am Roten Kreuz" in Ratingen-Tiefenbroich von zwei Männern ausgeraubt worden. Der Ratinger wurde durch Schläge und Tritte verletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Überfall auf der Straße "Am Roten Kreuz" in Ratingen-Tiefenbroich / Polizei sucht Zeugen
Zwei Männer rauben 46-Jährigen in Ratingen aus

In der Nacht zu Samstag, 3. Juli, ist ein 46-Jähriger auf der Straße "Am Roten Kreuz" in Ratingen-Tiefenbroich von zwei Männern beraubt worden. Der Ratinger wurde durch Schläge und Tritte verletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Das war geschehen: Gegen 3 Uhr Morgens ging ein 46-Jähriger zu Fuß über die Straße "Am Roten Kreuz", aus Richtung Daniel-Goldbach-Straße kommend. In Höhe der Einmündung zur Straße "Alter Kirchweg"...

  • Ratingen
  • 05.07.21
Blaulicht
Nach Angaben einer 36-jährigen Frau wurde diese am Mittwoch, 28. April, auf dem Fresekenweg in Neheim von zwei Männern ausgeraubt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Frau in Neheim ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

Nach Angaben einer 36-jährigen Frau wurde diese am Mittwoch, 28. April, auf dem Fresekenweg von zwei Männern ausgeraubt. Gegen 10 Uhr war die Arnsbergerin mit ihrem Kinderwagen auf dem Fresekenweg unterwegs. Als zwei Männer nach der Uhrzeit fragten, holte die Frau ihr Handy heraus. Daraufhin sagte einer der Männer, dass sie ihm das Telefon sowie ihrer Geldbörse geben sollte. Hierbei drohte er mit Gewalt. Mit der Beute flüchteten die beiden Männer anschließend über den Fußweg in Richtung...

  • Arnsberg-Neheim
  • 29.04.21
Blaulicht
Nachdem ein 10-Järhiger beraubt wurde, sucht die Polizei in Hagen Zeugen.

Polizei sucht Gruppe von Jugendlichen
Täter drückte 10-Jährigen an die Wand und zwang ihn die Schuhe auszuziehen: Räuberischer Diebstahl in Eilpe

Vier unbekannte Jugendliche zwangen am Donnerstag, 8. April in Eilpe einen 10-Jährigen zu der Herausgabe seiner hochwertigen Schuhe und flüchteten anschließend. Der Hagener befand sich gegen 14 Uhr auf dem Heimweg und ging die Franzstraße entlang. Auf Höhe der dortigen Schule sprachen ihn die Unbekannten an. Einer der Jugendlichen packte ihn an den Schultern und drückte ihn an die Wand. Dabei forderte er ihn dazu auf, seine hochwertigen Turnschuhe auszuziehen und diese herauszugeben. Er könne...

  • Hagen
  • 09.04.21
Blaulicht
Drei Unbekannte überfielen am Dienstag, 26 Januar einen 47-Jährigen in der Turmstraße in Hagen-Boele.

Täter gesucht
Geschlagen und ausgeraubt: Angriff auf 47-Jährigen im beschaulichen Boele

Drei Unbekannte überfielen am Dienstag, 26. Januar, einen 47-Jährigen in der Turmstraße in Hagen-Boele. Der Hagener war gegen 17.45 Uhr zu Fuß unterwegs, als drei Unbekannte ihn ansprachen und Geld forderten. Als der Mann die Forderung verweigerte, schlug einer der Männer ihm ins Gesicht und er fiel zu Boden. Anschließend flüchteten die Täter ohne Beute in Richtung des Kreisverkehrs, Boeler Ring. Der 47-Jährige verletzte sich bei dem Angriff leicht. Bei den Personen handelte es sich nach...

  • Hagen
  • 28.01.21
Blaulicht
Bereits am Freitag, 8. Januar, gegen 18.05 Uhr raubte ein Unbekannter ein Handy eines 70-jährigen Mannes aus Voerde.

Rentner (70) aus Voerde in Weseler Innenstadt beraubt
Polizei sucht Zeugen

Bereits am Freitag, 8. Januar, gegen 18.05 Uhr raubte ein Unbekannter ein Handy eines 70-jährigen Mannes aus Voerde. Er erstattete später Anzeige. Der Voerder war zu Fuß in der Weseler Innenstadt unterwegs. Als er von der Hohe Straße nach rechts in die Windstege abbog und sein Handy aus der Jackentasche holte, um eine Nachricht zu lesen, rempelte ihn ein Unbekannter von hinten an. Dieser riss ihm das Mobiltelefon der Marke Huawei Nova 5T aus de Hand und flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 12.01.21
Blaulicht

Von Tätern abgelenkt
71-Jähriger am Bankautomat ausgeraubt

In einer Bankfiliale auf der Ewaldstraße ist heute Morgen (Freitag)  ein 71-jähriger Mann aus Herten Opfer von Trickbetrügern geworden. Der Senior wollte gegen 7.50 Uhr Bargeld von einem Automaten abheben. Dabei wurde er von zwei unbekannten Tätern abgelenkt und bedrängt. Schließlich gelang es den Tätern, das Geld aus dem Ausgabeschacht zu nehmen und damit in Richtung "Am Wittkamp" zu flüchten. Der 71-Jährige blieb unverletzt. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die Täter bislang nicht...

  • Herten
  • 27.11.20
Blaulicht
Am Samstagabend wurde ein 60-jähriger Schermbecker an den Mercaden in Dorsten verprügelt, getreten und ausgeraubt.

Schläge und Tritte
Schermbecker an den Mercaden in Dorsten überfallen und ausgeraubt

Am Samstagabend wurde ein 60-jähriger Schermbecker an den Mercaden in Dorsten verprügelt, getreten und ausgeraubt. Gegen 22:00 Uhr gingen zwei unbekannte Täter den 60-jährigen Schermbecker am Westwall im Bereich des Einkaufscenters körperlich an. Sie schlugen und traten auf den Mann ein, anschließend nahmen sie ihm Bargeld und Handy aus der Hosentasche. Der Mann wurde leicht verletzt. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Eine Beschreibung der Tatverdächtigen liegt nicht vor. Hinweise...

  • Dorsten
  • 07.09.20
Blaulicht
Am Freitagabend, gegen 19:15 Uhr, forderten zwei unbekannte Täter zwei Jugendliche aus Dorsten (15 und 16 Jahre) am Europaplatz auf ihre Taschen zu leeren. Dabei drohten sie mit Schlägen.

16-Jähriger verletzt
Jugendliche auf Europaplatz überfallen und ausgeraubt

Am Freitagabend, gegen 19:15 Uhr, forderten zwei unbekannte Täter zwei Jugendliche aus Dorsten (15 und 16 Jahre) am Europaplatz auf ihre Taschen zu leeren. Dabei drohten sie mit Schlägen. Einer der Täter schlug dem 16-Jährigen ins Gesicht, er wurde leicht verletzt. Der 15-Jährige händigte den Tätern seine Kopfhörer aus. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Personenbeschreibung: 1. Person: männlich, ca. 170cm groß, braune, seitlich herunterhängende Haare, schwarze Lederjacke, Metallkette...

  • Dorsten
  • 17.02.20
Blaulicht
Am Mittwoch, 31. Juli gegen 17 Uhr, ereignete sich ein Raubüberfall auf eine 27-Jährige. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Auf der Buslinie 518
Frau (27) von zwei Personen verfolgt und ausgeraubt: Polizei in Hagen sucht Zeugen

Am Mittwoch, 31. Juli gegen 17 Uhr, ereignete sich ein Raubüberfall auf eine 27-Jährige. Die Frau gab bei der Polizei an, bereits am ZOB Hagen von zwei unbekannten Männern mehrfach angesprochen und bedrängt worden zu sein. Als sie in die Buslinie 518 einstieg um der Situation zu entgehen, folgten ihr die Personen. Im weiteren Verlauf stieg sie an der Haltestelle Schwenke aus dem Bus aus. Die beiden Täter gingen ihr erneut hinterher, entrissen der Frau eine Tasche und flüchteten anschließend in...

  • Hagen
  • 01.08.19
Blaulicht
Am heutigen Donnerstag ist ein 24-Jähriger von drei unbekannten Täter mit  Messern bedroht und beraubt worden. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Bedroht und beraubt
Drei Männer bedrohen 24-Jährigen mit Messer in Hagen: Rucksack geraubt

Am heutigen Donnerstag, befand sich ein 24-jähriger Mann um 0.15 Uhr auf der Wehringhauser Straße. Er war zu Fuß vom Bahnhof aus kommend zu sich nach Hause unterwegs. Der 24-Jährige gab an, dass er plötzlich von drei Männern mit einem Messer bedroht worden sei. Die Unbekannten hätten nicht gesprochen. Einer der Männer habe ihm den Rucksack entrissen. Dann hätten die Täter dem Anzeigenerstatter noch mit einem Reizstoffsprühgerät ins Gesicht gesprüht. Daraufhin seien die Männer in Richtung...

  • Hagen
  • 13.06.19
Blaulicht
Eine Personengruppe überfiel und verletzten am Hauptbahnhof in Hagen einen 54-Jährigen Mann und raubten ihn aus. Die Polizei bittet nun um Hinweise

Kriminalität im Bahnhofsviertel
Niedergeschlagen und ausgeraubt: Personengruppe überfällt Mann am Hauptbahnhof

Am Mittwochmorgen, um 2 Uhr, raubte eine Personengruppe einem 54-jährigen Mann in der Straße Am Hauptbahnhof Handy und Geldbörse. Der Mann war zu Fuß in Richtung Altenhagener Brücke unterwegs, als ihm die Gruppe zunächst entgegenkam. Nach dem Vorbeigehen schlugen ihn die Männer von hinten nieder und entwendeten seine persönlichen Gegenstände aus der Gesäßtasche. Danach entfernten sich die drei Täter in Richtung Altenhagener Brücke. Ein Zeuge verständigte die Polizei, als er das Opfer auf dem...

  • Hagen
  • 02.05.19
Blaulicht

Spielhallen-Mitarbeiterin an der Schlägelstraße mit einem Elektroschocker bedroht
Nach Raub sucht Polizei maskierte Verdächtige

Zeugen sucht die Polizei: Heute Morgen bedrohten zwei maskierte Männer um 7:22 Uhr in einer  Spielhalle an der Schlägelstraße  eine 39-jährige Angestellte mit einem Elektroschocker und fordern Geld. Die Frau fesseln sie und sperren sie ein. Dann flüchten die Räuber, die schwarze Kaputzenpullis trugen, unerkannt mit ihrer Beute. Als es der Angestellten gelingt, sich zu befreien, fugt sie die Polizei. Obwohl sie stark unter dem Eindruck des Überfalls steht, beschreibt sie die Verdächtigen wie...

  • Dortmund-City
  • 22.03.19
Blaulicht
Symbolbild.

Polizei bittet um Hilfe
Zeugen eines Raubes gesucht

Ein 37-jähriger Hertener wurde beraubt am Montag, 11. März, gegen 7.25 Uhr. Zwei unbekannte Männer zogen ihn in Höhe des ehemaligen Amtsgerichtes zur Seite. Sie hielten ihn fest, während ein Dritter sein Portemonnaie und Handy entwendete. Dann flüchtete das Trio fußläufig in Richtung Vom-Stein-Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Hertener beschreibt die unbekannten Täter wie folgt: Alle Männer haben einen dunklen Teint und sind zwischen 20 und 30 Jahre alt. Eine...

  • Gelsenkirchen
  • 12.03.19
Blaulicht
Bereits vor einigen Tagen wurde ein Jugendlicher auf der Wielandstraße beraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Täter konnten flüchten
Jugendlicher aus Dinslaken auf der Wielandstraße beraubt

Bereits vor einigen Tagen wurde ein Jugendlicher auf der Wielandstraße beraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen. Am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr lief ein 16-jähriger Jugendlicher aus Dinslaken auf der Wielandstraße in Richtung Hünxer Straße, als ihm zwei junge Männer und eine Frau entgegenkamen. Die Männer forderten den Dinslakener auf, seine Taschen zu leeren. Anschließend bedrohten sie den Jugendlichen und nahmen ihm ein Handy (Iphone 5 S, schwarz) weg. Danach flüchteten die Räuber in...

  • Dinslaken
  • 03.03.19
Blaulicht
Wer hat etwas gesehen? In Holzwickede wurde ein katholischer Pfarrer von drei Tätern in seinem Pfarrhaus ausgeraubt und eingesperrt.

Täter brachen in Holzwickede ins Pfarrhaus ein
Pfarrer ausgeraubt

Als der 58-jährige katholische Pfarrer am Donnerstag, 28. Februar, gegen 18 Uhr das von ihm bewohnte Pfarrhaus an der Hauptstraße in Holzwickede betrat, bemerkte er, dass die Terrassentür geöffnet war. Er wurde von drei Tätern in der Wohnung überrascht. Unter Vorhalt eines Messers und Drohungen zwangen die Täter den Pfarrer, den Tresor im Haus zu öffnen. Dort erbeuteten sie circa 2500 Euro, ein Mobiltelefon und EC-Karten.  Danach sperrten die drei Täter den Pfarrer in ein fensterloses...

  • Unna
  • 01.03.19
Überregionales
Symbolbild

Mit Messer bedroht: Zwei Männer überfallen 20-Jährigen

Dorsten. Am Dorstener Busbahnhof ist ein 20-jähriger Gladbecker von zwei Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden.  Dienstag, gegen 1.30 Uhr, befand sich ein 20-jähriger Gladbecker am Zentralen Omnibusbahnhof am Europaplatz, als unvermittelt zwei Männer auf ihn zukamen. Einer zog ein Messer, bedrohten den 20-Jährigen damit und forderte sein Handy und Bargeld. Nachdem der Gladbecker die geforderten Sachen ausgehändigt hatte, flüchteten die Täter in Richtung der Tankstelle an der Gladbecker...

  • Dorsten
  • 17.10.18
Überregionales
Verletzt und ausgeraubt: Täter nach Handtaschendiebstahl in Herdecke gesucht.

Verletzt und ausgeraubt: Täter nach Handtaschendiebstahl in Herdecke gesucht

Am 4. Oktober, gegen 08.15 Uhr, war eine 59-jährige Breckerfelderin zu Fuß auf der Hauptstraße in Richtung Gerberstraße unterwegs. Plötzlich hielt ihr ein Jugendlicher ein Messer vor und forderte sie zur Herausgabe ihrer Handtasche auf. Als die Geschädigte sich weigerte, stach der Täter ihr mit seinem Messer in die linke Hand, so dass sie vor Schmerz ihre Tasche los ließ und der Täter mit dieser über die Gerberstraße davon lief. Die Geschädigte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus...

  • Hagen
  • 05.10.18
Überregionales
Symbolbild

Frau beim Radfahren überrascht und ausgeraubt worden

Zwei unbekannte Täter haben am Mittwoch, 29. August, eine 56-jährige Fahrradfahrerin ausgeraubt. Ein Ausflug mit dem Fahrrad endete für eine Gelsenkirchenerin mit dem Verlust ihrer Tasche. Gegen 11.55 Uhr fuhr die Frau auf dem Fußgängerweg an der Bottroper Straße, als ihr zwei Männer entgegenkamen. Einer der Täter stieß die 56-Jährige seitlich vom Fahrrad. Diese konnte einen schlimmen Sturz gerade noch verhindern. Der andere Mann griff blitzschnell in ihren Korb, der am Lenker befestigt war,...

  • Gelsenkirchen
  • 30.08.18
Überregionales

83-jährige Frau von zwei Personen niedergeschlagen und ausgeraubt

Wesel. Am Samstag, 25. August, gegen 11.40 Uhr, suchte eine 83-jährige Frau aus Wesel die Sparkassenfiliale am Berliner-Tor-Platz in Wesel auf und hob dort Bargeld ab. Anschließend verließ sie die Filiale und ging fußläufig zu ihrer Wohnanschrift. Auf dem Heimweg lief sie durch eine Parkanlage an der Zitadelle. Hier wurde sie von einer weiblichen Person angesprochen, die nach dem Weg zum Krankenhaus fragte. Hierbei hielt die Frau ihr eine Zeitung vor das Gesicht. In diesem Moment befand sich...

  • Wesel
  • 27.08.18
Überregionales
Symbolbild

Jugendlicher nahe des Rhader Schützenfestes geschlagen und beraubt

Rhade. In der Nähe des Schützenfestes wurde am Sonntag um 23.40 Uhr einem 16-Jährigen an der Debbingstraße das Handy geraubt. Zwei Unbekannte sprachen den Jugendlichen und seinen 15-jährigen Begleiter an und wollten telefonieren. Als der 16-Jährige sein Handy aus der Tasche holte, riss einer der Unbekannten es ihm weg und schlug ihn. Dem Begleiter schlug er ebenfalls ins Gesicht. Die beiden Unbekannten flüchteten mit dem Handy in Richtung "Zum Vorwerk". Die Täter werden wie folgt beschrieben:...

  • Dorsten
  • 23.07.18
Überregionales

Mann mit Sturmmaske und schwarzer Kleidung überfällt 19-Jährigen am Bahnhof Xanten

Am Donnerstag, 22. März, gegen 21 Uhr kam es am Bahnhof in Xanten zu einem Raubüberfall auf einen 19-jährigen Mann aus Münster. Der junge Mann wurde unvermittelt von einem mit einer Sturmhaube maskierten Mann unter Vorhalt eines Klappmessers bedroht und es wurde die Herausgabe von Bargeld und Kreditkarte gefordert Die Polizei schreibt: . Nach Herausgabe der Gegenstände entfernte sich der Täter zu Fuß in Richtung Küvenkamp. Der 19-Jährige erlitt durch die Tatausführung einen Schock. Der Täter...

  • Xanten
  • 23.03.18
Überregionales

16-Jähriger am Bahnhof in Dinslaken mit Messer bedroht und beraubt - Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstagabend, 22. Februar, gegen 20.40 Uhr hielt sich ein 16-jähriger Dinslakener am Bahnhof auf, als drei Unbekannten ihn mit einem Messer bedrohten. Sie forderten ihn auf, mit ihnen zu kommen und begleiteten den Dinslakener in Richtung des Verbindungsweges zwischen Bahnhof und Willy-Brandt-Straße (B 8). Dort musste der Schüler stehen bleiben und seine Taschen leeren. Die Räuber erbeuteten Bargeld, ein Smartphone (Huawei) und eine Armbanduhr (Fossil). Danach flüchteten sie in unbekannte...

  • Dinslaken
  • 23.02.18
Überregionales

Überfall an der Pferdebachstraße

Am frühen Mittwochabend, 22. November, wurde ein älteres Ehepaar an der Pferdebachstraße Opfer eines feigen Raubüberfalls. Die Senioren, beide über 80 Jahre alt, waren dort gegen 18.25 Uhr in Hohe des Ärztehauses, Hausnummer 29, zu Fuß unterwegs. Plötzlich tauchte von hinten ein noch unbekannter Krimineller auf, schlug den Rentner zu Boden und entriss ihm eine schwarze Umhängetasche aus Stoff. Mit der Beute flüchtete der Straßenräuber zu Fuß in Richtung Johannes-Busch-Weg.Der an der Hand...

  • Witten
  • 23.11.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.