Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Die Ausstellungsorganisatoren von 1992, Dr. Jochen Drath, Aloys Reminghorst und Udo Brosko (v.l) denken gerne zurück an die Colani-Ausstellung, wagen aber auch einen Blick in die Zukunft.

Dortmunder stricken an Colani-Ausstellung

Vor 25 Jahren, exakt an seinem 64. Geburtstag, eröffnete der Ausnahme-Designer und Visionär Luigi Colani am 2. August im Westfalenpark eine legendäre Ausstellung. Die Zeitzeugen, Colani-Fans und damaligen Ausstellungsmacher Aloys Reminghorst, Udo Brosko und Dr. Jochen Drath erinnern sich gerne an die außergewöhnlichen Design-Objekte, wie das Solar-Flugzeug, ein Hovercraft-Entwurf oder den Colani Rolls Royce. Sie alle wurden 1992 auf den Freiflächen des Parks ausgestellt. Im damaligen...

  • Dortmund-City
  • 26.07.17
  •  1
  •  4
Kultur
Die Fotoausstellung Lost Place ist nur eine morgigen Aktion der Lebenskunst Kaiserviertel, Im Bild:  David Zeich (Gitarrist), Anne-Marie Galle-Sörensen, Frank Scheele (Projektraum „offene antworten“), Gregor Drzymala („Weingold im Kaiserviertel“) mit Hund Jesper.

Lebenskunst im Kaiserviertel

Zu einem Mini-Festival lädt am Freitag, 14. Juli, zwischen 16 und 22 Uhr das Dortmunder Kaiserviertel ein. Die Organisatoren Anne-Marie Galle-Sörensen, Gregor Drzymala („Weingold im Kaiserviertel“) und Frank Scheele haben dafür wieder viele Künstler zusammen getrommelt, die alle ohne Gage spielen und sich somit „dem Viertel und der Lebenskunst schenken“. Bereits zweimal erfreute sich das Mini-Festival großer Beliebtheit, machen doch über 30 Cafés, Restaurants und Geschäfte als Spielorte mit....

  • Dortmund-City
  • 13.07.17
  •  1
  •  1
Kultur
Bei der Plakatvorstellung: (v.l.): Dr. Dr. Elke Möllmann, Geschäftsbereichsleiterin der Dortmunder Museen, Dr. Martina Sprotte, Leiterin der DEW21-Unternehmenskommunikation und Kerstin Keller-Düsberg,  Projektleiterin der DEW21-Museumsnacht mit klugen Köpfen: Sherlock Holmes, Albert Einstein und
Pippi Langstrumpf.

Vorverkauf für die Museumsnacht startet

Rund 50 Museen, Kultureinrichtungen, Kirchen, Ateliers, Medienpartner und sogar das Polizeipräsidium öffnen bei der DEW-Museumsnacht am 23. September ihre Tore bis weit in die Nacht und bieten ein Riesenprogramm zum Entdecken, Amüsieren, Zuhören, Mitmachen, Anfassen, Nachfragen und Erforschen. Kluge Köpfe aus Kunst und Kultur, Sport und Wissenschaft sind vor und hinter den Kulissen im Einsatz, um die Leuchtkraft dieser Stadt mit ihren umfangreichen kulturellen Angeboten zu präsentieren...

  • Dortmund-City
  • 10.06.17
Kultur
An verschiedenen Spielstationen kann viel gelernt, aber auch gezockt werden.
7 Bilder

„Ab ins Meer – wer schützt gewinnt!“

Das Kindermuseum mondo mio! präsentiert zum Thema Meere und Ozeane ein interaktives Spiel, in dem die Besucher mit- oder gegeneinander um den Umgang mit den Meeren spielen. Mit jeweils bis zu sechs Besuchern wird gezockt, gefeilscht und gerätselt. Bis zum 20. August ist die Ausstellung und das Spiel zu sehen. Danach werden sie bundesweit an weiteren Standorten gezeigt. Das Raumspiel ist geeignet für Meeresschützer, Fischstäbchen-Spezialisten und Wasserfreunde ab zehn Jahren. Meere und...

  • Dortmund-City
  • 08.06.17
Kultur
Bildunterschrift: Maria, 71 Jahre und ihr Bruder Gianni, 69 Jahre, Italien. Unser Motto: Gesund bleiben und weiterarbeiten!

Lebensgeschichten älterer Menschen in Europa

Europas neue Alte, das sind zum Beispiel: Leila aus Georgien, die Französin Nicole aus Berlin oder Ingemar aus Schweden. Die drei Senioren gehören zu den 32 jungen Alten, die man noch bis zum 16. Juli in der Ausstellung „Europas neue Alte“ im Museum für Kunst und Kulturgeschichte kennen lernen kann. Die Schau erzählt in Fotografien und Texten von den Lebensbedingungen und dem Lebensalltag älterer Menschen in Europa. Am Freitag, 9. Juni, von 17.30 bis 19 Uhr gibt es Gelegenheit, die...

  • Dortmund-City
  • 08.06.17
Kultur
2 Bilder

CAUTNDOWN - HEUTE Ausstellungseröffnung um 15 Uhr (Sonntag auch geöffnet!)

Neue Ausstellung "Ansichtssache" Künstler bei ARTisani In dieser Ausstellung zeigen die Künstler schwerpunktmäßig abstrakte und abstrahierte Bild-Darstellungen. Teilweise etwas provokant...auf jeden Fall BESONDERS. Ansichtssache ist dabei sowohl die kritische Betrachtung der Kunst als solche, als auch die Interpretationsvarianten. Sowohl der weltlichen Gestaltung, als auch der Inspiration und dem Übernatürlichen widmen sich einige Exponate, insbesondere die des süddeutschen Künstlers Frank...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 03.06.17
Kultur
3 Bilder

Die weltbesten Pressefotos präsentiert das Depot

150 spektakuläre Auufnahmen wie diese sind ab Freitag, 5. Mai, in der Wanderausstellung der "World Press Photo"-Ausstellung bis zum 28. Mai an Dortmund im Depot an der Immermannstraße zu sehen. Naturaufnahmen, Sportszenen und Nachrichtenereignisse erzählen in starken Bildern am Samstag (6.) von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag (7.) von 11 bis 19 Uhr persönliche Geschichten aus aller Welt. Die schau wird um Freitag um 19 Uhr eröffnet.

  • Dortmund-City
  • 04.05.17
Kultur
Aquarellbilder wie dieses präsentiert Gerda Knauer derzeit in der Bücherei Brackel.
2 Bilder

Gerda Knauer zeigt "Farbenfrohe Malerei" in der Stadtteilbibliothek Brackel

Ihre Aquarell- und Acrylarbeiten zeigt Künstlerin Gerda Knauer aus Wickede seit gestern (11.4.) und noch bis zum 2. Juni unter dem Ausstellungstitel "Farbenfrohe Malerei" in der Stadtteilbibliothek Brackel, Oberdorfstr. 23. 1994 fing Gerda Knauer im Selbststudium an zu malen und erfüllte sich damit einen Jugendtraum. In ihren Aquarellen kommen zahlreiche Techniken zum Einsatz: Lavieren, Nass-in-Nass, Tupftechnik, Abwaschtechnik, Spritztechnik, Wachs (Kerze). Seit einigen Jahren malt sie...

  • Dortmund-Ost
  • 12.04.17
Kultur
Dolores heißt diese Frauenfigur von Niki de saint Phalle.
2 Bilder

Erfolgsschau Niki im U

„Ich bin eine Kämpferin" lautet der Titel einer Ausstellungm, die schon bis Februar über 10.000 Besucher ins Dortmunder U lockte. Im Museum am Ostwall sind noch bis zum 23. April 110 Werke, Frauenbilder der international bekannten Künstlerin Niki de Saint Phalle, zu sehen. Geöffnet ist die beliebte Ausstellung am Wochenende von 11 bis 18 Uhr, Di, Mi 11– 18 Uhr, Do, Fr 11–20 Uhr. Einem breiten Publikum wurde die franko-amerikanische Künstlerin in den 1960er Jahren durch ihre bunten...

  • Dortmund-City
  • 10.04.17
Ratgeber
In Halle 3B sind traditionell großformatige Flugzeugmodelle ausgestellt. Hier hat ein Modellbauer das Fluggerät eines Luftfahrtpioniers aus dem Kreis Borken nachgebaut. Die einzige Quelle dafür waren etwa 100 Jahre alte Fotos. Das Modell kann wirklich in die Luft steigen.
7 Bilder

Intermodellbau zeigt alle Spielarten des Modellbaus

Heute beginnt die weltweit größte Messe für Modellbau und Modellsport in der Messe Westfalenhallen in Dortmund. Bis Sonntag, 9. April, zieht die Intermodellbau Besucher aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland an. Die Messe wartet mit spektakulären Neuerungen auf, die das Themenspektrum noch einmal weiterentwickeln. Dazu gehören heiße Multikopter-Rennen in der Veranstaltungsarena Westfalenhalle, aber auch Schaukämpfe ferngesteuerter Roboter. Natürlich dürfen darüber hinaus auch...

  • Dortmund-City
  • 05.04.17
Kultur
Der Bochumer Künstler Alfred Riebel (r.) zeigt berührende Portraits von Menschen, die als Schutzsuchende nach Deutschland geflüchtet sind.

"Mit-Menschen": Riebel zeigt berührende Portraits

"Mit-Menschen" lautet der Titel der Ausstellung, die nun in der kath. Franziskus-Gemeinde Scharnhorst, Gleiwitzstraße 283 eröffnet wurde. Der Bochumer Künstler Alfred Riebel (r.) zeigt berührende Portraits von Menschen, die als Schutzsuchende nach Deutschland geflüchtet sind. In Geschichten und Zitaten kommen sie zu Wort, mitgebrachte Gegenstände verweisen auf ihren Überlebenswillen bei Flucht, Krieg, Not, Stacheldraht und Tod. Die Ausstellung, zu der die Initiative „Vamos!" als...

  • Dortmund-Nord
  • 21.02.17
Kultur
31.01.2017- Ausstellung über Mutter Teresa in der Kapelle des Kurler Krankenhauses.

Einfach mal Mutter Teresa sein - Ausstellung im Kurler Krankenhaus

Kurz nach den Sommerferien erhielten die Gemeinden einen Brief von MISSIO mit dem Angebot, eine Ausstellung zur Heiligsprechung von Mutter Teresa zu buchen. Ulrike Nagel, Gemeindereferentin im katholischen Pastoralraum Dortmund-Nordost, war sofort klar, dass dafür in besonderer Weise die Krankenhauskapelle des St. Elisabeth- Krankenhauses in Kurl geeignet wäre. Dieses Krankenhaus wird von den Kurlern und darüber hinaus von vielen Menschen geschätzt! Die Menschen nutzen die...

  • Dortmund-Ost
  • 06.02.17
Kultur
Das Cafe im "Gnadenort 3-5"
3 Bilder

„Was siehst Du?“ Ausstellung im Café Plus

Die neue Ausstellung im Café Plus, Gnadenort 3-5 regt buchstäblich zum Sehen, Nachdenken, Reflektieren an. Der Titel steht für eine konzeptionelle Ausstellung mit einem musikalisch – optischen Auftakt bei der Vernissage. „Der Geist von Boris Gott“ und Rita-Maria Schwalgin werden jeweils mit ihren künstlerischen Mitteln den Blick speziell auf „ihren“ Stadtteil – die Nordstadt – richten. Freitag, den 3. Februar um 18 Uhr wird der Musiker „Boris Gott“ nach seiner Pause erstmalig mit alten und...

  • Dortmund-City
  • 01.02.17
Kultur
Im Bild: Carmen Stork,Cilly Roerdinke-Veldboem, Pia Wegener, Olivia Schiffmann, Felix Böhm und Bruno Pirremitz.

Kunstkursus installierte "Pop Up"

Im Sinne des Künstlers C. Boltanski entwarfen die Schüler des Kunstkurses im Gymnasium an der Schweizer Allee besondere Installationen. Besucher wurden durch die Pop-Up Ausstellung geführt.

  • Dortmund-Süd
  • 25.01.17
Kultur

Künstler öffnen wieder ihre Nordstadt-Ateliers

Noch bis zum 28. Februar können sich Teilnehmer anmelden, die bei den Offenen Nordstadt Ateliers am Wochenende 9./10. September mitmachen möchten. Wenn das kreative lebendige Viertel seine künstlerische Seite präsentiert, geben rund 80 bis 100 Künstler Einblick in ihre Arbeit. Geplant ist auch Neues: eine DADA-istische Führung als Walk-Act mit schwarz/rot Atemgold 09. Einige Ateliers werden „begangen“. Und auch geflüchtete Künstler können ausstellen und bekommen wie alle anderen eine Seite im...

  • Dortmund-Nord
  • 25.01.17
Kultur

Ausstellung Schöpfungsidee

„Die Schöpfungsidee“ heißt die Ausstellung mit drei Essenzen der Schöpfung, Mensch, Glaube, Natur, in einer Triologie. Eröffnung ist am Freitag, 16. Dezember, um 18 Uhr im Atelier Kunstflirt, AlfredTrappen Straße 20. Beteiligt sind Beate Bach, Jette Trost, Stefanie Becker. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag, 17. von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag, 18. Dezember, 12 bis 18 Uhr.

  • Dortmund-Süd
  • 07.12.16
Kultur
Die Rauminstallation von Danuta Karsten verbinden die Linien der Deckenkonmstruktion mit dem Lichthof-Grundriss.
2 Bilder

Letzte Ausstellung im Alten Museum am Ostwall

"Der zweite Blick" überzeugt und animiert, eine Gruppen-Ausstellung im Gebäude Ostwall 7, dem ehemaligen Museum am Ostwall, ein zweites Mal zu besuchen. Mit ihrer Ausstellung, die die Medien Malerei, Zeichnung, Skulptur und Rauminstallation umfasst, haben die Künstler Andrea Behn, Antje Hassinger, Sybille Hassinger, Danuta Karsten, Apostolos Palavrakis und Susanne Stähli dem Gebäude noch einmal die Strahlkraft verliehen, die es als Museum lange Zeit hatte. Schon der Auftakt im Lichthof mit...

  • Dortmund-City
  • 01.11.16
  •  1
Kultur
Kohlezeichnung "Weintraube" von Annette Maria Vollmer

Ausstellung "Aus der Natur" von Annette Maria Vollmer

Annette Maria Vollmer zeigt Zeichnungen und Malereien ihrer Ausstellung "Aus der Natur" in der Körner "Trattoria Villa Grimaldi", Körner Hellweg 65. Annette Maria Vollmer, geboren 1963 in Dortmund, lebt und arbeitet in Dortmund. In ihrem eigenem Atelier widmet sie sich den Schwerpunkten malerische Zeichnung und zeichnerische Malerei. "Die in der Ausstellung gezeigten Bilder sind in verschiedenen Techniken vor allem in Kohle, Aquarell und Tusche gearbeitet. Die Motive sind von der Natur...

  • Dortmund-Ost
  • 27.10.16
Politik
Blick von oben: So könnte Westerfildes "gute Stube" künftig aussehen.
2 Bilder

Neugestaltung soll Marktplatz Westerfilde eine eigene Identität geben: Gute Stube samt Couch und Teppich

Die Westerfilder könnten ihr Wohnzimmer demnächst vor der eigenen Haustür haben: Der Marktplatz soll aufwändig zur „guten Stube“ samt Teppich und Couch umgestaltet werden. Das sieht der Siegerentwurf eines Wettbewerbs vor, den die Bezirksvertretung Mengede ausgelobt hatte. Für Tanja Reunert vom Amt für Stadterneuerung gibt es keinen Zweifel: „Das ist ein Entwurf, der dem Marktplatz eine Identität geben kann.“ Die lobenden Worte gelten dem Vorschlag des Münchner Architektenbüros Lohrer...

  • Dortmund-West
  • 22.09.16
Vereine + Ehrenamt
Roter Mohn - gemalt von Anne Ronneburg

Hobbymaler stellen aus

Von den Teilnehmern der bisherigen Malkurse im Weiterbildungsverein StV Hellweg 1950 E. V.wurde mehrfach angeregt, die erstellten Werke auch einmal der Öffentlichkeit zu präsentieren. Gesagt, getan: Teilnehmen dürfen alle Hobbymaler aus dem Dortmunder Westen. Alle Fragen wie Ort, Zeit, Anzahl der Bilder, ggf. Verkauf von Bildern usw. sollen am Donnerstag, 08.09.2016, ab 17:30 Uhr in der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt in DO-Oespel, Kleybredde 32, besprochen werden. Damit der...

  • Dortmund-West
  • 04.09.16
Kultur
3 Bilder

Revierkunst 2016 in Dortmund

Als essener Künstlerin bin ich mit meinen Arbeiten vor Ort vertreten und freue mich sehr auf diesen ganz besonderen Kunstpreis. Über die Vergabe des Kunstpreise entscheidet das Publikum, das mit seiner Stimme einen Künstler seiner Wahl aktiv unterstützen kann. Verliehen und übergeben wird der Preis vom Oberbürgermeister der Stadt Dortmund Ulrich Sierau. Die Revierkunst präsentiert einmal im Jahr ausgewählte Arbeiten von ca. achtzig herausragenden Künstlern aus dem Ruhrgebiet und...

  • Dortmund-City
  • 30.08.16
Sport
Auch Uwe Seeler kam zur Eröffnung der Sonderausstellung ins Fußballmuseum.
12 Bilder

Das Tor, das keines war: 50 Jahre Wembley

Das Endspiel um die 8. Fußball-Weltmeisterschaft 1966 zwischen England und Deutschland (4:2 n.V.) ist zum Mythos geworden. Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund würdigt die Begegnung mit dem legendären „Wembley-Tor“ mit der neuen Sonderausstellung „50 Jahre Wembley – Der Mythos in Momentaufnahmen“, die bis zum 15. Januar zu sehen ist. Zur Ausstellungseröffnung kamen u.a. DFB-Präsident Reinhard Grindel sowie die damaligen WM-Teilnehmer Uwe Seeler, Hans Tilkowski, Willi Schulz, Horst-Dieter...

  • Dortmund-City
  • 03.08.16
Natur + Garten
Mit der Datenbrille können Besucher auf der MS Wissenschaft ins Korallenriff eintauchen.
2 Bilder

MS Wissenschaft legt im Hafen an

Im Wissenschaftsjahr kommt die Mitmach-Ausstellung nach Dortmund. Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft macht auf seiner Tour durch 33 Städte vom 9. bis 12 August Station am Stadthafen unterhalb des Alten Hafenamtes. Es zeigt dann täglich von 10 bis 19 Uhr (9.8. ab 13 Uhr) die Ausstellung „Meere und Ozeane“. Der Eintritt ist frei. Täglich um 11 Uhr und um 17 Uhr gibt es kostenlose Führungen durch die Schau. Besucher gehen auf der MS Wissenschaft auf eine Forschungsexpedition: Sie tauchen ein...

  • Dortmund-City
  • 25.07.16
Ratgeber
Wie kann man elektronische Kommunikation sicherer machen?

Digitale Selbstverteidigung

Die Cryptoparty, ein Workshop zur digitalen Selbstverteidigung, läuft am 16. Juli ab 14 Uhr sowie am 13. August, 14 Uhr im Hartware Medienkunstverein HMKV im Dortmunder U, Ebene 3. Die digitale Überwachung ist allgegenwärtig. Immer häufiger gelangen Enthüllungen zur Datensammlung und -überwachung durch die NSA und andere Geheimdienste dank verschiedener Whistleblower an die Öffentlichkeit. Ist eine sichere Kommunikation überhaupt noch möglich? Gemeinsam mit dem Verein digitalcourage e.V....

  • Dortmund-City
  • 14.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.