Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Das Raketenbild von Malte Bartsch ziert die Einladungskarte zur Finissage des Kunstvereins in Arnsberg.

Neue Arbeiten verschiedener Künstler
Kunstverein Arnsberg präsentiert "Jahresgaben"

Auch in diesem Jahr zeigt der Kunstverein Arnsberg am Jahresende seine "Jahresgaben". Die Ausstellung beginnt am 8. Dezember um 11 Uhr und läuft bis zum 26. Januar 2020. Die diesjährige Jahresgabenschau vereint Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die bereits in diesem Jahr in Ausstellungen zu sehen waren, mit neuen Positionen. Dabei werden die "In Medias Res" zu Beginn vorgestellten künstlerischen Beiträge fortgesetzt und eröffnen in ihrer aktuellen Gegenüberstellung ein facettenreiches...

  • Arnsberg
  • 06.12.19
Kultur
Die Ausstellung "August Macke – ganz nah" endet am 8. Dezember.

Letztes Wochenende mit „August Macke – ganz nah“
Langer Abend und Finissage locken ins Sauerland-Museum nach Arnsberg

Mit einer lllumination aus August Mackes leuchtenden Lieblingsfarben wird das Museum am letzten Ausstellungswochenende inszeniert. Am Samstag, 7. Dezember, ist das Museum von 14 bis 22 Uhr geöffnet. Ab 18 Uhr sorgt das Duo "Soulflies" aus Aachen für musikalische Unterhaltung mit Gitarre und Gesang. Die Gäste können sich bei einem Glas Wein über die Eindrücke aus der Ausstellung austauschen. Am Sonntag, 8. Dezember, dem letzten Tag der Ausstellung, öffnet das Museum von 10 bis 18 Uhr....

  • Arnsberg
  • 06.12.19
Kultur
Vom 2. bis 20. Dezember zeigen Schülerinnen und Schüler des Arnsberger Mariengymnasiums (hier:  Kevin Böttcher) ihre eigenen Werke zur August Macke-Ausstellung im Sauerland-Museum.

Schülerausstellung zu „August Macke – ganz nah“
Mariengymnasium präsentiert Werke im Blauen Saal des Sauerland-Museums

Vom 2. bis 20. Dezember zeigen Schülerinnen und Schüler des Arnsberger Mariengymnasiums ihre eigenen Werke zur August Macke-Ausstellung im Sauerland-Museum. Seit einigen Wochen beschäftigen sich Schüler der Jahrgangstufen 6, 8, 10 und 12 intensiv mit dem Leben und Werk des in Meschede geborenen Künstlers. Im Rahmen ihres Kunstunterrichts haben sie natürlich auch die Ausstellung „August Macke – ganz nah“ mit ihren Fachlehrern im Sauerland-Museum besucht.Mit diesen Eindrücken und Kenntnissen...

  • Arnsberg
  • 01.12.19
Kultur
23 Bilder

125. Geburtstag von Heinrich Lübke
Sundern: Ausstellungseröffnung zu Ehren eines der größten Sauerländer

Eigentlich sollte die Ausstellung zu Ehren von Heinrich Lübke, der 2019 seinen 125. Geburtstag hätte feiern können, in seinem Heimatdorf Enkhausen stattfinden. Doch ein Wasserschaden machte den Umzug in die Stadtmitte von Sundern, in die Stadtgalerie, nötig. Bürgermeister Ralph Brodel war froh und stolz darauf, dass das Team um Uta Koch diesen Umzug pünktlich realisieren konnte. Er gab bei seiner Begrüßung einen Einblick in das Leben des 2. Bundespräsidenten, der in der Presse nicht immer gut...

  • Sundern (Sauerland)
  • 07.10.19
Kultur
Kunsthistorikerin Dr. Ina Ewers-Schultz hält am 19. September einen Vortrag über August Macke im Blauen Haus in Arnsberg.

Bereits 3500 Besucher in August-Macke-Ausstellung
Vortrag der Ausstellungskuratorin im Blauen Haus

Seit der Eröffnung am Sonntag, 1 September, haben bereits über 3.500 Gäste die Ausstellung "August Macke – ganz nah" im Sauerland-Museum in Arnsberg besucht. Eine besondere Rahmenveranstaltung zur Ausstellung gibt es am Donnerstag, 19. September, im Blauen Haus des Museums. Kunsthistorikerin Dr. Ina Ewers-Schultz berichtet von Macke und seinen Künstlerfreunden, von Netzwerken und Netzwerkern und ihrem leidenschaftlichen Engagement. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und kostet sechs Euro an...

  • Arnsberg
  • 18.09.19
Kultur
Für die Führungen durch die August Macke-Ausstellung im Arnsberger Sauerlandmuseum ist eine Anmeldung erforderlich.

Große Nachfrage
August-Macke-Ausstellung: Sauerlandmuseum in Arnsberg bietet weitere Führungen an

Wegen der großen Nachfrage nach öffentlichen Führungen durch die August Macke-Ausstellung werden im September und Oktober weitere Führungen im Sauerlandmuseum angeboten. Öffentliche Führungen durch die Ausstellung finden regelmäßig sonntags statt. Die Museumsführer vermitteln Hintergrundinformationen und kleine Anekdoten, die die Ausstellung zusätzlich bereichern. Freie Plätze für öffentliche Führungen sind noch an folgenden Terminen (jeweils 15 Uhr) verfügbar: 22. September, 29. September,...

  • Arnsberg
  • 17.09.19
Kultur
34 Bilder

Sauerlandmuseum in Arnsberg offiziell eingeweiht
"August Macke- ganz nah" als erste Ausstellung

Es sollte eine triumphale Feier werden, doch der Regen machte einen Strich durch die Rechnung. Aber die Organisatoren zeigten sich flexibel, kürzten die Reden ab und luden zur Führung ein. Zahlreiche geladene Gäste, darunter NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, nahmen die Einladung von Landrat Dr. Karl Schneider an und ließen sich den Neubau und die erste Ausstellung "August Macke - ganz nah" erläutern. Eine bessere Wahl als dieser Künstler war kaum zur Premiere zu treffen, stammte er doch aus...

  • Arnsberg
  • 04.09.19
  •  1
Kultur
Am Sonntag, 14. Juli, lädt das Sauerland-Museum um 15 Uhr wieder zu einer öffentlichen Museumsführung ein.
2 Bilder

Die Geschichte der Region neu entdecken
Ausstellungsführung im Sauerland-Museum in Arnsberg

Am Sonntag, 14. Juli, lädt das Sauerland-Museum um 15 Uhr wieder zu einer öffentlichen Museumsführung ein. In der 90-minütigen Führung durch die moderne Ausstellung erfahren die Besucher viele interessante Details zur Geschichte und zum Leben der Menschen im Sauerland – angefangen vor über 30.000 Jahren in der Steinzeit, über die Christianisierung zur Zeit Karls des Großen bis hin zum heutigen Wirtschaftsleben in der Region. Anmeldung erforderlich Da die Teilnehmerzahl auf 25 Personen...

  • Arnsberg
  • 09.07.19
Kultur
Führung durch das Sauerland-Museum in Arnsberg.

Buntes Programm bei freiem Eintritt
Arnsberg: Internationaler Museumstag im Sauerland-Museum

Das Sauerland-Museum in Arnsberg beteiligt sich am Sonntag,19. Mai, am Internationalen Museumstag. An diesem Tag ist der Eintritt ins Museum frei. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich über informative Führungen und besondere Highlights freuen. Im Blauen Haus neben dem Museum wird um 11 Uhr eine Schülerausstellung des Berufkollegs Bergkloster Bestwig eröffnet. Die gestaltungstechnischen Klassen haben sich seit Februar intensiv mit der NS-Zeit auseinandergesetzt, die in der...

  • Arnsberg
  • 18.05.19
  •  1
  •  1
Politik
Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner (Mitte) sowie Thomas Bertram und Frank Trompeter vom Franz-Stock-Komitee eröffneten jetzt die Ausstellung „Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit“ im Beisein von Peter Kleine (Kulturbüro) und Michael Timmermann (Franz-Stock-Komitee).

Ausstellung: „Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit“ eröffnet

Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner sowie Thomas Bertram und Frank Trompeter vom Franz-Stock-Komitee eröffneten jetzt die Ausstellung „Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit“ im Foyer des Rathauses in Neheim. In der Wanderausstellung werden das Leben des Franz Stock und die Auswirkungen seines Wirkens auf die deutsch-französische Aussöhnung dargestellt. Sie besteht aus drei großen Ausstellungswänden und zwei Roll-Ups. Per Smartphone können kurze begleitende Filme oder auch...

  • Arnsberg
  • 10.04.19
Kultur
Joachim Schulz und Ferdi Lenze.

Betonkunst im Kreishaus: Ausstellung mit handwerklichem Anspruch

Ob eckig oder rund – Beton lässt sich in die unterschiedlichsten Formen bringen. Kein Wunder also, dass sich dieses Material zu einem Design-Liebling in der künstlerischen Gestaltung entwickelt hat. Bis Mittwoch, 15. Mai, können Interessierte die Ausstellung "Beton mal anders – steinharte Kunst" im Kreishaus Meschede besuchen. Die Kunstwerke können während der Öffnungszeiten der Verwaltung betrachtet werden. Der Künstler der Skulpturen aus Beton ist Joachim Schulz (58) aus Olsberg. Vor einigen...

  • Arnsberg
  • 10.04.19
Kultur
Der Kreiskulturausschuss tagte  jetzt im Sauerland-Museum in Arnsberg.

Museums-Neubau in Arnsberg: Grünes Licht für Multimedia-Wand

Die Mitglieder des Kreiskulturausschuss besuchten mit ihrem Vorsitzenden Werner Wolff im Rahmen ihrer jüngsten Sitzung im "Blauen Saal" in Arnsberg die neue Dauerausstellung des Sauerland-Museums. Auf der Tagesordnung stand auch der Beschluss zur Umsetzung des Projektes LED-Multimediawand an der nördlichen Fassade des Museums-Neubaus. Diese soll möglichst noch vor der am 1. September gleichzeitigen Eröffnung von Neubau und der Sonderausstellung "August-Macke- ganz nah" in Betrieb gehen....

  • Arnsberg
  • 17.03.19
Kultur
Die beiden Abbildungen zeigen Lithografien, wie sie um 1900, als der Tourismus langsam in der Region anlief, populär waren.
2 Bilder

Heimisch und historisch
Sauerland-Museum Arnsberg: Exponate für Tourismus-Ausstellung gesucht

Das Sauerland-Museum sucht Exponate für die Ausstellung zur Geschichte und Entwicklung des Tourismus im Sauerland. Die Tourismusausstellung ist für März 2020 im Neubau geplant, für die das Museums-Team bereits jetzt mit den Vorbereitungen beginnt. Die Ausstellung wird die Anfänge des Fremdenverkehrs vor über 100 Jahren zeigen, als vor allem das obere Sauerland durch die räumliche Nähe Ziel erholungssuchender Bewohner des Industriereviers an der Ruhr wurde. Die abwechslungsreiche...

  • Arnsberg
  • 13.02.19
Kultur
Museumsleiter Dr. Schulte-Hobein überreicht das Präsent an die 5000. Besucherin Anna Rickenbrock von der Firma Trilux.

Sauerland-Museum Arnsberg
5000. Besucher nach der Eröffnung begrüßt

Eigentlich hatten die Mitarbeiter von Trilux eine ganz normale Museumsführung gebucht. Zu ihrer Überraschung wurden sie vom Museumsteam mit einer kleinen Aufmerksamkeit empfangen: Seit der Eröffnung des Museums am Sonntag, 16. September, besuchten bereits 5.000 Gäste die neu konzipierte Dauerausstellung. Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte-Hobein überreichte Anna Rickenbrock als 5000. Besucherin ein Buch über den in Meschede geborenen Künstler August Macke, der auch in der Ausstellung des Museums...

  • Arnsberg
  • 15.12.18
  •  1
  •  1
Politik
Der evangelische Theologe Dr. Robert M. Zoske hat die Biographie "Flamme sein!" über Hans Scholl geschrieben, in der er auf Grundlage von bisher unbekannten Dokumenten ein neues Bild von dem Widerstandskämpfer zeichnet. Am 22. November liest er im "Blauen Haus" des Sauerland-Museums aus seinem Buch.

Veranstaltung im "Blauen Haus"
Ausstellung mit Autorenlesung: Sauerland-Museum in Arnsberg beschäftigt sich mit Biografie über Hans Scholl

Vor 75 Jahren wurden Sophie und Hans Scholl in der Universität München verhaftet, nachdem sie von den Galerien des Lichthofs Flugblätter abgeworfen hatten. Anlässlich dieses Gedenktages zeigt das Sauerland-Museum von Donnerstag, 22. November, bis Donnerstag, 20. Dezember, eine Sonderausstellung über Hans Scholl, den Gründer der Widerstandsgruppe "Weiße Rose". Zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 22. November, laden das Sauerland-Museum und die Arnsberger Buchhandlung Vieth zu einer...

  • Arnsberg
  • 17.11.18
Kultur
Alles kleine Künstler: die 3a der Mühlenbergschule in Hüsten.

"Engel und brennende Kerzen"
Mit dem Zeigefinger malen: Kulturstrolche stellen in Hüsten aus

Hinter Türen schauen, Geheimnisse erkunden oder gemeinsam Experimente durchführen - gibt es für Kinder im Grundschulalter etwas Spannenderes? Deshalb wurde das Projekt „Kulturstrolche“ von der Stadt Arnsberg ins Leben gerufen. Dabei sollen Begegnungen zwischen den Kindern und den Kulturschaffenden dafür sorgen, dass das Interesse der sieben bis zehnjährigen Grundschüler geweckt wird - Interesse an Institutionen, an der Arbeit der Künstlerinnen und Künstler im Stadtgebiet. Deshalb werden...

  • Arnsberg
  • 16.11.18
Überregionales

Bücherei St. Petri Hüsten lädt zur Ausstellung an Allerheiligen ein

Die Katholische öffentliche Bücherei St. Petri Hüsten präsentiert am Donnerstag, 1. November (Allerheiligen), in der Zeit von 10 bis 17 Uhr in den Räumen der Bücherei eine Auswahl mit neu erschienenen Büchern als Geschenkideen für Weihnachten. Der Erlös der Ausstellung, die seit vielen Jahren regelmäßig in über 1300 Katholischen öffentlichen Büchereien im November stattfindet, kommt dabei direkt der Bücherei St. Petri zugute, die davon neue Bücher und andere Medien zur Ausleihe anschaffen...

  • Arnsberg
  • 27.10.18
Kultur
Per App kommt das Grab Graf Gottfrieds IV. vom Kölner Dom in die Ausstellung. Foto: Diana Ranke
2 Bilder

Virtuelle Zeitreise mit Brille und App: Auf den Spuren des letzten Grafen von Arnsberg - Ausstellung wird am 28. Oktober eröffnet

Dass Gottfried IV., der letzte Graf von Arnsberg, seine Grafschaft an das Erzstift Köln übertrug und damit eine folgenschwere Entscheidung traf, die unsere Region bis heute prägt, weiß wohl jeder "richtige" Arnsberger. Doch über das Leben des Grafen und die damaligen Umstände wissen nur die wenigsten Bescheid. Das soll sich jetzt ändern: Mit einer besonderen Ausstellung und einer App. Die Entscheidung Graf Gottfrieds beeinflusst unsere Stadt und unsere Region bis heute", erklärte Peter Kleine,...

  • Arnsberg-Neheim
  • 26.10.18
Kultur
mit kleinen Perlen bestickt - welch eine Arbeit....einfach unbezahlbar!
26 Bilder

Hobbykünstler stellten aus

Am Wochenende gab es im Arnsberger Mehrgenerationenhaus eine wirklich sehenswerte Ausstellung. Künstler aus Arnsberg und Umgebung, dazu auch mehrere Hobbykünstler, die  ihre künstlerischen Fähigkeiten in verschiedenen Kursen unter fachmännischer Anleitung  mit den ehrenamtlichen Seniortrainern aneigneten oder auffrischten, zeigten hier ihre Werke. Verschiedenes konnte man auch für kleines Geld käuflich erwerben - unter anderem ist der Erlös daraus für die Hospizstiftung Arnsberg vorgesehen. Da...

  • Arnsberg
  • 20.09.18
  •  13
  •  11
Überregionales
Klasse Bilder von BürgerReportern wurden zwei Wochen lang in der Hauptfiliale der Sparkasse in Velbert gezeigt. Foto: Archiv/Menke
4 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Fotoausstellung von BürgerReportern

Acht Jahre ist es her, da ging die NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de in den ersten Städten an den Start. Eine Erfolgsgeschichte, wie diese Zahl belegt: Gerade durften wir im Portal den 100.000 BürgerReporter begrüßen! Der richtige Zeitpunkt für das Schwelgen in Erinnerungen.Meine schönste Erinnerung an acht Jahre Lokalkompass ist die Fotoausstellung "Niederberg. Unsere schöne Heimat", die ich - damals als zuständige Redakteurin in Velbert - in Zusammenarbeit mit zahlreichen...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  8
  •  12
Kultur
Spielt mit der Ironie der Gesten: Leiko Ikemuras Meisterschüler Lennart Grau

Ironie der Adelsgesten: Ausstellung "Zirkus Royale" im Blauen Saal in Arnsberg

 "Haptisch verführend" sind die Bilder von Lennart Grau und spielen mit der Ironie der Gesten des Adels - ein Zirkus und gleichzeitig auch eine zeitgenössische Interpretation historischer Machtbilder. Selbst der Maler und Meisterschüler von August-Macke-Preisträgerin Leiko Ikemura, Lennart Grau, erlag dieser Verführung bei der Eröffnung der Ausstellung "ZIRKUS ROYAL" im Blauen Saal im Sauerland-Museum HSK, wie man im Bild deutlich sehen kann. "Haltung bewahren beim Verlassen der Form" ist der...

  • Arnsberg-Neheim
  • 25.08.18
Kultur
Julian Breuer und Jan Engelke präsentieren ihr Projekt "87,5" im Lichthaus Arnsberg.

Arnsberger Kunstsommer startet: Eröffnung am 19. August

Der Kunstsommer 2018 startet am Sonntag, 19. August, um 14.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung auf den Ruhrterrassen und einem Programm, das mit Ausstellungseröffnungen und Tanzperformances die kunstinteressierten Gäste auf ihre Kosten kommen lässt. Neben der Eröffnungsperformance mit der Tanzcompagnie Irene K. wird die Rauminstallation mit Vanessa Enriquez (15.30 Uhr Auferstehungskirche) eröffnet. Das Motto des diesjährigen Kunstsommers „Seilschaften“ hat seinen Ursprung in den gewagten...

  • Arnsberg
  • 17.08.18
Kultur

Hobby-Künstler-Markt in Arnsberg

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“ (Pablo Picasso): Unter diesem Motto wird sich das Mehrgenerationenhaus in Arnsberg am 15. September präsentieren. Hobby-Künstler aus Arnsberg und Umgebung sind eingeladen, ihre Werke an diesem Wochenende einem interessierten Publikum zu zeigen. In manch einem Haushalt schlummern bestimmt selbstgemachte Kunstwerke, die darauf warten, einmal in der Öffentlichkeit zu stehen. Beim Hobby-Künstler-Markt im Mehrgenerationenhaus ist jede...

  • Arnsberg
  • 09.08.18
  •  1
Überregionales
Mit dem Verkauf des Firmenkomplexes geht die Ära der ehemaligen Firma Grothoff & Schulte, auch liebevoll „Pottloh“ genannt, an der Wannestraße in Niedereimer nach über 100 Jahren endgültig zu Ende. Der Arbeitskreis Niedereimer plant jetzt eine kleine Ausstellung.

Exponate, Fotos und Unterlagen gesucht: Arbeitskreis Niedereimer möchte Erinnerung an Grothoff & Schulte wach halten

 Mit dem Verkauf des Firmenkomplexes geht die Ära der ehemaligen Firma Grothoff & Schulte, auch liebevoll „Pottloh“ genannt, an der Wannestraße in Niedereimer nach über 100 Jahren endgültig zu Ende. Im Jahre 1908 gründeten der Fabrikant Franz Grothoff und der Gastwirt Franz Schulte die erste ortsansässige Firma und stellten Gebrauchswaren aus Aluminium her. Sie beschäftigten in all den Jahren viele Einheimische und Arbeiter aus dem Umland, aber auch sogenannte Gastarbeiter. Im Laufe der Zeit...

  • Arnsberg
  • 01.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.