Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Das Sauerland-Museum in Arnsberg bietet jetzt kostenlose Online-Führungen durch die Dauer- und die Sonderausstellung an.

Vom Sofa in die Ausstellung
Sauerland-Museum in Arnsberg bietet kostenlose Online-Führungen an

Wegen der verschärften Bedingungen des Infektionsschutzgesetzes hat das Sauerland-Museum wieder geschlossen. Deshalb bietet das Museumsteam an den kommenden Wochenenden kostenlose Online-Führungen durch die Dauer- und die Sonderausstellung an, die live vor Ort mit den Museumsguides gefilmt werden. Sonntags um 11 Uhr geht es für die ganze Familie vom Sofa aus in die Sonderausstellung "Eiszeit – Leben im Extrem". Der Museumsguide entführt 45 Minuten lang in die Zeit vor 20.000 Jahren, als Mammuts...

  • Arnsberg
  • 01.05.21
Fotografie
Ralf Rottmann fotografierte am 22. Juli Waldschäden durch Borkenkäfer.

NRW-Pressefotos 2020
Foto aus Sundern in Ausstellung im Landtag

Der Landtag Nordrhein-Westfalen zeigt bis zum 21. Januar die Ausstellung „NRW-Pressefoto 2020“. Unter den 35 ausgestellten Bildern ist auch ein Foto, das in Sundern entstanden ist. Ralf Rottmann fotografierte am 22. Juli Waldschäden durch Borkenkäfer. Er schreibt dazu: „Ein Harvester, Holzvollernter, bahnt sich am Mittwoch, den 22. Juli 2020, seinen Weg durch ein Waldstück bei Hellefeld. Auf Grund der Borkenkäferplage müssen riesige Fichtenwälder gefällt werden.“ NRW/Sundern. Zum dritten Mal in...

  • Sundern (Sauerland)
  • 28.12.20
Kultur
Muss vor die Tür: Der Säbelzahntiger hat nicht in unserer Region gelebt. Die für den 15. November geplante Eröffnung der neuen Sonderausstellung "Eiszeit – Leben im Extrem" im Sauerland-Museum Arnsberg wurde verschoben.
2 Bilder

„Auf Eis gelegt“
Eröffnung der Sonderausstellung im Sauerland-Museum verschoben

Wie der Hochsauerlandkreis bereits berichtete, ist auch das Sauerland-Museum im November von der Schließung der kulturellen Einrichtungen betroffen. Somit verschiebt sich die für den 15. November geplante Eröffnung der neuen Sonderausstellung "Eiszeit – Leben im Extrem". Bis voraussichtlich zum 30. November bleibt das Sauerland-Museum aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung geschlossen. Die neue Sonderausstellung "Eiszeit – Leben im Extrem" wird derzeit weiter aufgebaut und wird...

  • Arnsberg
  • 06.11.20
Vereine + Ehrenamt
Die Maybaum-Sammlung im Obergeschoss des Museums
3 Bilder

Geschichte eines erfolgreichen Unternehmens
Maybaum-Sammlung im Sunderner Museum

Nach gutem Besuch im Sommer und vielen fachlichen Kontakten muss  der Museumsverein erneut die Corona-Bremse ziehen. Aber Internet und Tagespresse bieten gute Möglichkeiten weiter Informationen über Exponate zu bekommen. So wird auf der Internetseite unter www.museum-kornbrennerei.de über das Museum informiert und in den demnächst  erscheinenden Sunderner Heimatblättern ein ausführlicher Bericht über die Alte Kornbrennerei veröffentlicht. Darüber hinaus wird der Vereinschef  Herbert Müller...

  • Arnsberg
  • 04.11.20
Kultur
Eine Kabinenseilbahn vom Ettelsberg lädt auch den ein, der nicht schwindelfrei ist.

Sonderausstellung bis 4. Oktober
Letzte Chance zum "Paradies vor der Haustür"-Besuch

Der Abschied naht: Noch bis zum 4. Oktober ist die Sonderausstellung im Sauerland-Museum in Arnsberg geöffnet, dann schließt sich "Das Paradies vor der Haustür". Die Ausstellung setzt sich sich mit den Wechselbeziehungen der Regionen Sauerland und Ruhrgebiet mit ihren verschiedenen Landschaften auseinander, auf die sich die Ausstellung fokussiert. Ohne die Industrialisierung und Urbanisierung des Ruhrgebiets hätte sich der Tourismus im Sauerland nicht in der heute bekannten Form entwickeln...

  • Arnsberg
  • 29.09.20
Kultur
Prof. Dr. Wilfried Stichmann vermacht dem Arnsberger Stadtarchiv historische Karten. Der in Möhnesee-Körbecke wohnende bekannte Biologe ist am 2. April 2020 im Alter von 85 Jahren plötzlich verstorben.
2 Bilder

Ausstellung für die Öffentlichkeit geplant
Heimischer Biologe vermacht dem Arnsberger Stadtarchiv historische Karten

Prof. Dr. Wilfried Stichmann vermacht dem Arnsberger Stadtarchiv historische Karten. Der in Möhnesee-Körbecke wohnende bekannte Biologe ist am 2. April 2020 im Alter von 85 Jahren plötzlich verstorben. Er war über viele Jahrzehnte aufmerksamer Beobachter der Vogelwelt des Möhnesees und hat auf zahlreichen seiner beliebten Exkursionen sein großes Wissen an interessierte Bürger weitergegeben. Stichmann arbeitete lange Zeit an der Technischen Universität Dortmund mit dem aus Arnsberg-Hüsten...

  • Arnsberg
  • 20.06.20
Kultur
Seit einigen Tagen ist die aktuelle Sonderausstellung "Das Paradies vor der Haustür – Vom Revier ins Sauerland" im Neubau des Sauerland-Museums in Arnsberg wieder für Besucher geöffnet.  Begleitend zur Ausstellung hat das Museums-Team jetzt ein Gewinnspiel herausgebracht.

Sauerland-Museum präsentiert Gewinnspiel zur Ausstellung

Seit einigen Tagen ist die aktuelle Sonderausstellung "Das Paradies vor der Haustür – Vom Revier ins Sauerland" im Neubau des Sauerland-Museums in Arnsberg wieder für Besucher geöffnet. Um den Aufenthalt besonders für Familien abwechslungsreich zu gestalten, hat das Museumsteam begleitend zur Ausstellung ein Gewinnspiel herausgebracht. Die Fragen und auch die Preise richten sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder. In der kleinen Broschüre werden 20 Fragen gestellt, die beim Besuch der...

  • Arnsberg
  • 19.05.20
Vereine + Ehrenamt
Illuminierte Schautafeln am Stephanushaus: Vom 8. bis 17. Mai erinnerte der Arbeitskreis für  Dorfgeschichte und -entwicklung Niedereimer e.V. mit den Schautafeln an die Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten und das Kriegsende in Europa vor 75 Jahren.

Ausstellung in Niedereimer auf 2021 verlegt
Schautafeln am Stephanushaus illuminiert

Lucas Vogt aus Müschede illuminierte die Schautafeln des AKD Niedereimer e.V. am Stephanushaus und fotografierte diese anschließend. Die Tafeln leuchteten in Regenbogenfarben als Zeichen des Friedens und der Hoffnung in Corona-Zeiten. Der Arbeitskreis für Dorfgeschichte und -entwicklung Niedereimer e.V. erinnerte mit den Schautafeln an die Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten und das Kriegsende in Europa vor 75 Jahren. Die Hinweistafeln, die regen Besucherzuspruch fanden, waren vom 8....

  • Arnsberg
  • 18.05.20
Politik
Mit mehreren Schautafeln möchte der Arbeitskreis für Dorfgeschichte und -entwicklung Niedereimer e.V. bis zum 17. Mai an das Kriegsende vor 75 Jahren erinnern. Zu sehen sind die Tafeln im überdachten Bereich am Stephanushaus neben der Kirche (Foto: Ein Teil der Hitlerjugend Niedereimers vor dem ehemaligen Gasthof Schulte).

Schautafeln erinnern an die Schrecken der NS-Zeit
AKD Niedereimer hält am Gedenken zum 75. Jahrestag des Kriegsendes fest

Mit mehreren Schautafeln möchte der Arbeitskreis für Dorfgeschichte und -entwicklung Niedereimer e.V. bis zum 17. Mai an das Kriegsende vor 75 Jahren erinnern. Zu sehen sind die Tafeln, trotz der Corona-Krise, im überdachten Bereich am Stephanushaus neben der Kirche. Die Schautafeln spiegeln die Jahre zwischen 1933 und 1945, mit diversen ortsbezogenen Schwerpunkten, wider. Ebenso wird es in der Zeit täglich, als Gedenken an 75 Jahre Frieden und Freiheit in Europa, online die Vorstellung einer...

  • Arnsberg
  • 08.05.20
Kultur
Corona-Pandemie: Mehr als sieben Wochen war das Sauerland-Museum in Arnsberg geschlossen - am Mittwoch, 6. Mai, öffnen beide Ausstellungsgebäude wieder. Die Sonderausstellung "Das Paradies vor der Haustür - Vom Revier ins Sauerland" wird bis zum 4. Okotber verlängert.

Arnsberg: Sonderausstellung und Dauerausstellung ab Mittwoch zugänglich
Sauerland-Museum öffnet wieder

Nach über sieben Wochen Schließung öffnet das Sauerland-Museum am Mittwoch, 6. Mai, wieder beide Ausstellungsgebäude. Sowohl die Sonderausstellung "Das Paradies vor der Haustür" als auch die Dauerausstellung sind unter Einhaltung verschiedener Hygiene-Maßnahmen wieder zugänglich. Dabei ist unter anderem das Tragen einer Mund-Nasen-Maske verpflichtend. Wegen der langen Schließung wird die Sonderausstellung im Neubau des Museums um fünf Wochen verlängert und endet erst am 4. Oktober. "Das...

  • Arnsberg
  • 05.05.20
Kultur
Am Sonntag, 8. März, findet um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch die neue Sonderausstellung im Sauerland-Museum in Arnsberg  statt (Foto: VELTINS Bob mit Virtual Reality-Brille).

"das Paradies vor der Haustür" in Arnsberg
Öffentliche Führung und Gewinnspiel zur Sonderausstellung im Sauerland-Museum

Am Sonntag, 8. März, findet um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch die neue Sonderausstellung im Sauerland-Museum statt. Die Museumsführer vermitteln viele Hintergrundinformationen, die die Ausstellung zusätzlich bereichern. Die neue Sonderausstellung "Das Paradies vor der Haustür" nimmt die Wechselbeziehungen der Regionen Sauerland und Ruhrgebiet in den Fokus. Vor allem die touristische Entwicklung im Sauerland wird herausgestellt.Die Ausstellungsführung dauert etwa 90 Minuten und kostet für...

  • Arnsberg
  • 05.03.20
Kultur
Abb. von Fotos des Fotografen Micha Ende: Die Catadores auf großen Müllbergen in Brasilien – die Porträts ergänzen die Ausstellung im Peter-Prinz-Bildungshaus in Arnsberg.
2 Bilder

Den Folgen der Wegwerfgesellschaft auf der Spur
VHS-Ausstellung „Unser alltäglicher Müll“ in Arnsberg eröffnet

Eine mit ausdrucksstarken Bildern und vielen Informationen gespickte Ausstellung unter dem Titel „Unser alltäglicher Müll“ eröffnete die VHS Arnsberg/Sundern jetzt im Peter-Prinz-Bildungshaus in Arnsberg. Die Wanderausstellung präsentiert im Foyer der VHS-Geschäftsstelle in Arnsberg von Micha Ende aufgenommene Fotos von brasilianischen Müllsammlern, den Catadores, große Banner mit nachdenklich stimmenden Infografiken sowie jede Menge Hintergrundwissen zum Thema Müll und den Gründen, warum wir...

  • Arnsberg
  • 29.02.20
Kultur
Die Talsperren brachten den Campingtourismus ins Sauerland (v.l.: Landrat Dr. Karl Schneider und Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte-Hobein). Foto: peb
2 Bilder

Eröffnung am 1. März in Arnsberg
Das Paradies vor der Haustür: Neue Ausstellung im Sauerland-Museum

„Nach der Ausstellung ‚August Macke. Ganz nah´ hier im Sauerland-Museum liegt die Messlatte hoch“, verweist Landrat Dr. Karl Schneider auf 31.000 Besucher. „Aber ich bin mir sicher, dass die Verantwortlichen um Dr. Jürgen Schulte-Hobein mit ‚Das Paradies vor der Haustür´ etwas auf die Beine gestellt haben, was wieder für große Aufmerksamkeit sorgen wird.“  Er bemerkte zudem, dass diesmal nicht die Kunst im Mittelpunkt steht, sondern das kulturhistorische Element die Basis bildet. „Wir sind...

  • Arnsberg
  • 27.02.20
Kultur
"Das Paradies vor der Haustür": Zusammen mit Landrat Dr. Karl Schneider und den beteiligten Autoren stellte das Team um Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte-Hobein den Katalog zur neuen Ausstellung im Sauerland-Museum in Arnsberg vor.

"Vom Revier ins Sauerland"
"Das Paradies vor der Haustür": Neue Ausstellung im Sauerland-Museum in Arnsberg

Neue Ausstellung im Sauerland-Museum: Katalog ab sofort erhältlich "Das Paradies vor der Haustür - vom Revier ins Sauerland": Das ist der Titel der neuen Ausstellung im Arnsberger Sauerland-Museum, die am 1. März eröffnet wird. Der Katalog zur Sonderausstellung ist schon jetzt erhältlich und bietet "mehr als einen Vorgeschmack", versprach Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte Hobein bei der Vorstellung. Die Sonderausstellung präsentiert einen Streifzug durch mehr als 100 Jahre Tourismusgeschichte...

  • Arnsberg
  • 30.01.20
Kultur
 Kurz vor Ausstellungsende besuchten auch Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker und Prof. Dr. Christoph Stiegemann, Direktor des Diözesanmuseums Paderborn, das Sauerland-Museum, um „August Macke – ganz nah“ zu erleben.

Mehr als 30.000 Besucher im Sauerland-Museum
Macke-Ausstellung in Arnsberg übertrifft alle Erwartungen

"Die August-Macke-Ausstellung hat unsere hohen Erwartungen weit übertroffen. Das Sauerland-Museum hat seine Bewährungsprobe bestanden", resümierte Landrat Dr. Karl Schneider die erste Präsentation im Museumsneubau. "Das zeigen insbesondere die etwa 31.000 Besucher, von denen fast zwei Drittel nicht aus dem Hochsauerlandkreis kamen", so der Landrat weiter. Der besucherstärkste Tag war der Abschlusstag (Sonntag, 8. Dezember) mit 1.070 Gästen. Die Besucher reisten beispielsweise aus München,...

  • Arnsberg
  • 17.12.19
Kultur
Die Ausstellung von Bernhard Gruhn in der Stadtbibliothek Sundern beinhaltet einige seiner kleineren Exponate.

Bernhard Gruhn stellt aus
Holzbildhauerwerke in Stadtbibliothek Sundern

Viele kennen die großen Holzbildhauerwerke des Sunderaners Bernhard Gruhn, zum Beispiel vom Walderlebnispfad in Westenfeld, oder seine Krippe mit lebensgroßen Figuren, die zurzeit wieder in der Alten Kornbrennerei zu sehen ist. Nun stellt er einige seiner kleineren Exponate in der Stadtbibliothek Sundern aus. Das Schnitzen war schon als Kind Gruhns Hobby und seit etwa 25 Jahren betreibt er das Handwerk intensiv. Dabei verwendet er verschiedenste Holzarten: Eiche, Linde oder auch die alten...

  • Arnsberg
  • 14.12.19
Kultur
Das Raketenbild von Malte Bartsch ziert die Einladungskarte zur Finissage des Kunstvereins in Arnsberg.

Neue Arbeiten verschiedener Künstler
Kunstverein Arnsberg präsentiert "Jahresgaben"

Auch in diesem Jahr zeigt der Kunstverein Arnsberg am Jahresende seine "Jahresgaben". Die Ausstellung beginnt am 8. Dezember um 11 Uhr und läuft bis zum 26. Januar 2020. Die diesjährige Jahresgabenschau vereint Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die bereits in diesem Jahr in Ausstellungen zu sehen waren, mit neuen Positionen. Dabei werden die "In Medias Res" zu Beginn vorgestellten künstlerischen Beiträge fortgesetzt und eröffnen in ihrer aktuellen Gegenüberstellung ein facettenreiches...

  • Arnsberg
  • 06.12.19
Kultur
Die Ausstellung "August Macke – ganz nah" endet am 8. Dezember.

Letztes Wochenende mit „August Macke – ganz nah“
Langer Abend und Finissage locken ins Sauerland-Museum nach Arnsberg

Mit einer lllumination aus August Mackes leuchtenden Lieblingsfarben wird das Museum am letzten Ausstellungswochenende inszeniert. Am Samstag, 7. Dezember, ist das Museum von 14 bis 22 Uhr geöffnet. Ab 18 Uhr sorgt das Duo "Soulflies" aus Aachen für musikalische Unterhaltung mit Gitarre und Gesang. Die Gäste können sich bei einem Glas Wein über die Eindrücke aus der Ausstellung austauschen. Am Sonntag, 8. Dezember, dem letzten Tag der Ausstellung, öffnet das Museum von 10 bis 18 Uhr....

  • Arnsberg
  • 06.12.19
Kultur
Vom 2. bis 20. Dezember zeigen Schülerinnen und Schüler des Arnsberger Mariengymnasiums (hier:  Kevin Böttcher) ihre eigenen Werke zur August Macke-Ausstellung im Sauerland-Museum.

Schülerausstellung zu „August Macke – ganz nah“
Mariengymnasium präsentiert Werke im Blauen Saal des Sauerland-Museums

Vom 2. bis 20. Dezember zeigen Schülerinnen und Schüler des Arnsberger Mariengymnasiums ihre eigenen Werke zur August Macke-Ausstellung im Sauerland-Museum. Seit einigen Wochen beschäftigen sich Schüler der Jahrgangstufen 6, 8, 10 und 12 intensiv mit dem Leben und Werk des in Meschede geborenen Künstlers. Im Rahmen ihres Kunstunterrichts haben sie natürlich auch die Ausstellung „August Macke – ganz nah“ mit ihren Fachlehrern im Sauerland-Museum besucht.Mit diesen Eindrücken und Kenntnissen...

  • Arnsberg
  • 01.12.19
Kultur
23 Bilder

125. Geburtstag von Heinrich Lübke
Sundern: Ausstellungseröffnung zu Ehren eines der größten Sauerländer

Eigentlich sollte die Ausstellung zu Ehren von Heinrich Lübke, der 2019 seinen 125. Geburtstag hätte feiern können, in seinem Heimatdorf Enkhausen stattfinden. Doch ein Wasserschaden machte den Umzug in die Stadtmitte von Sundern, in die Stadtgalerie, nötig. Bürgermeister Ralph Brodel war froh und stolz darauf, dass das Team um Uta Koch diesen Umzug pünktlich realisieren konnte. Er gab bei seiner Begrüßung einen Einblick in das Leben des 2. Bundespräsidenten, der in der Presse nicht immer gut...

  • Sundern (Sauerland)
  • 07.10.19
Kultur
Kunsthistorikerin Dr. Ina Ewers-Schultz hält am 19. September einen Vortrag über August Macke im Blauen Haus in Arnsberg.

Bereits 3500 Besucher in August-Macke-Ausstellung
Vortrag der Ausstellungskuratorin im Blauen Haus

Seit der Eröffnung am Sonntag, 1 September, haben bereits über 3.500 Gäste die Ausstellung "August Macke – ganz nah" im Sauerland-Museum in Arnsberg besucht. Eine besondere Rahmenveranstaltung zur Ausstellung gibt es am Donnerstag, 19. September, im Blauen Haus des Museums. Kunsthistorikerin Dr. Ina Ewers-Schultz berichtet von Macke und seinen Künstlerfreunden, von Netzwerken und Netzwerkern und ihrem leidenschaftlichen Engagement. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und kostet sechs Euro an...

  • Arnsberg
  • 18.09.19
Kultur
Für die Führungen durch die August Macke-Ausstellung im Arnsberger Sauerlandmuseum ist eine Anmeldung erforderlich.

Große Nachfrage
August-Macke-Ausstellung: Sauerlandmuseum in Arnsberg bietet weitere Führungen an

Wegen der großen Nachfrage nach öffentlichen Führungen durch die August Macke-Ausstellung werden im September und Oktober weitere Führungen im Sauerlandmuseum angeboten. Öffentliche Führungen durch die Ausstellung finden regelmäßig sonntags statt. Die Museumsführer vermitteln Hintergrundinformationen und kleine Anekdoten, die die Ausstellung zusätzlich bereichern. Freie Plätze für öffentliche Führungen sind noch an folgenden Terminen (jeweils 15 Uhr) verfügbar: 22. September, 29. September, 13....

  • Arnsberg
  • 17.09.19
Kultur
34 Bilder

Sauerlandmuseum in Arnsberg offiziell eingeweiht
"August Macke- ganz nah" als erste Ausstellung

Es sollte eine triumphale Feier werden, doch der Regen machte einen Strich durch die Rechnung. Aber die Organisatoren zeigten sich flexibel, kürzten die Reden ab und luden zur Führung ein. Zahlreiche geladene Gäste, darunter NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, nahmen die Einladung von Landrat Dr. Karl Schneider an und ließen sich den Neubau und die erste Ausstellung "August Macke - ganz nah" erläutern. Eine bessere Wahl als dieser Künstler war kaum zur Premiere zu treffen, stammte er doch aus...

  • Arnsberg
  • 04.09.19
  • 1
Kultur
Am Sonntag, 14. Juli, lädt das Sauerland-Museum um 15 Uhr wieder zu einer öffentlichen Museumsführung ein.
2 Bilder

Die Geschichte der Region neu entdecken
Ausstellungsführung im Sauerland-Museum in Arnsberg

Am Sonntag, 14. Juli, lädt das Sauerland-Museum um 15 Uhr wieder zu einer öffentlichen Museumsführung ein. In der 90-minütigen Führung durch die moderne Ausstellung erfahren die Besucher viele interessante Details zur Geschichte und zum Leben der Menschen im Sauerland – angefangen vor über 30.000 Jahren in der Steinzeit, über die Christianisierung zur Zeit Karls des Großen bis hin zum heutigen Wirtschaftsleben in der Region. Anmeldung erforderlich Da die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt...

  • Arnsberg
  • 09.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.