Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Das Thema Farbe steht im Mittelpunkt der ausgestellten Arbeiten.

In der Bürgerhaus-Galerie
Ausstellung: "Am Anfang steht die Farbe"

Vom Manga bis zum Dripping, von der Fotorealisitik bis zur völligen Abstraktion: Die Bürgerhaus-Galerie, Leonhardstraße 4, zeigt bis zum 23. Februar eine Ausstellung, die sich mit einem grundlegenden Element der Malerei auseinandersetzt: Farbe. Werke von 30 Künstlern, die Malkurse des Ateliers arto mondo besuchen, zeigen wie unterschiedlich der Umgang mit Farbe sein kann. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Freitag  von 9 bis 12 Uhr und 15 bis 21 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.01.20
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Marc Frese, Vorsitzender von "Mein Ickern". Foto: Archiv

Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2020 laufen
800 Jahre Ickern: Vielleicht mit Kirmes?

Ickern wurde urkundlich im Jahr 1220 erstmals erwähnt. Im kommenden Jahr wird der größte Castrop-Rauxeler Stadtteil 800 Jahre alt. Das soll natürlich gefeiert werden. Die Planungen laufen. Und dabei steht auch die Frage im Raum, ob es eine Kirmes in Ickern geben wird. "Es wäre ein Highlight, wenn die Kirmes pünktlich zum Jubiläumsjahr nach Ickern zurückkehren würde", sagt Marc Frese, Vorsitzender des Stadtteilvereins "Mein Ickern". Dass es "vage Vorüberlegungen" gibt, hatte EUV-Chef Michael...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.09.19
Kultur
Hans-Jürgen Dreyer mit einigen Exponaten (v.l.: Anschlag für einen Blindschacht, Karbidlampe und zwei Modelle einer Strecke), die künftig im Museum in Dingen zu sehen sein werden.

Heimat fürs Museum
Heimat- und Kulturverein möchte Ausstellung im Herbst eröffnen

Elf Jahre hat es gedauert, aber nun haben die Ausstellungstücke des Heimat- und Kulturvereins Castrop-Rauxel in der ehemaligen Turnhalle in Dingen eine Bleibe gefunden. Die Arbeiten vor Ort laufen seit März. Der Verein hofft, im Herbst Eröffnung feiern zu können. Rund 1.000 Exponate, darunter vorrangig die heimatkundlichen Ausstellungsstücke, die der Verein von der Stadt übernommen hatte, aber auch Schenkungen von Bürgern, zum Beispiel dem verstorbenen Ickerner Heimatforscher Jakob Maas,...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.04.19
Kultur
Industriekultur, Landschaften und Bauernhöfe gehören zu den vielen Motiven, die Christine Pollmeier gemalt hat und die in der Ausstellung zu sehen sein werden.

Ausstellung erinnert an die Henrichenburger Künstlerin Christine Pollmeier
Ein Leben lang Malerin

In vielen Privathaushalten, aber auch in Ämtern und Kirchen hängen die Bilder von Christine Pollmeier. Im Februar 2018 ist die Henrichenburger Künstlerin verstorben. Nun veranstalten ihre Eltern, Anne und Wolfgang Pollmeier, am 27. Januar eine Ausstellung mit Werken aus ihrem Nachlass. Seit sie drei Jahre alt war, hat sich Christine Pollmeier, die 1969 geboren wurde, mit der Malerei beschäftigt. "Sie kam mit einem schweren Herzfehler auf die Welt", erzählt Anne Pollmeier. "Sie konnte nicht...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.01.19
  •  1
  •  1
Überregionales
Klasse Bilder von BürgerReportern wurden zwei Wochen lang in der Hauptfiliale der Sparkasse in Velbert gezeigt. Foto: Archiv/Menke
4 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Fotoausstellung von BürgerReportern

Acht Jahre ist es her, da ging die NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de in den ersten Städten an den Start. Eine Erfolgsgeschichte, wie diese Zahl belegt: Gerade durften wir im Portal den 100.000 BürgerReporter begrüßen! Der richtige Zeitpunkt für das Schwelgen in Erinnerungen.Meine schönste Erinnerung an acht Jahre Lokalkompass ist die Fotoausstellung "Niederberg. Unsere schöne Heimat", die ich - damals als zuständige Redakteurin in Velbert - in Zusammenarbeit mit zahlreichen...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  8
  •  12
Kultur
Fethullah Sevinc wird mit einem Foto aus der Heimat seiner Eltern vertreten sein. Es zeigt das Dorf Karaköy in der Nähe der Stadt Tavsanli in der türkischen Provinz Küthaya mit noch rund 200 verbliebenen Einwohnern.

104 Nationen im Bild: Fotos zum Thema Heimat für geplante Ausstellung gesucht

Menschen aus 104 Nationen leben in Castrop-Rauxel. Diese kulturelle Vielfalt möchte der Verein Interkulturelle Brücke in der Ausstellung „Wir sind alle Castroper“ vermitteln. Dazu ruft der Verein Bürger auf, ein Foto, das sie mit ihrer Heimat oder dem Begriff Heimat verbinden, einzureichen. „Es muss kein Foto aus der Heimat sein“, erklärt der Vereinsvorsitzende Fethullah Sevinc, wobei er schon davon ausgeht, dass viele Bilder aus den unterschiedlichen Herkunftsländern der Teilnehmer stammen...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.03.18
Überregionales
Sie freuen sich über die Festschrift (v.l.): Thomas Jasper, Leiter des Stadtarchivs, Festschrift-Autor Dr. Holger Böhm, Clemens Galuschka, Geschäftsführer der Kath. St. Lukas-Gesellschaft, Dr. Michael Glaßmeyer, Chefarzt der Klinik für Geburtshilfe und Frauenheilkunde, und Festschrift-Autor Michael Fritsch.

St. Rochus-Hospital feiert sein 150-jähriges Jubiläum

Die Geschichte des St. Rochus-Hospitals, das in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen feiert, ist eng mit der Zeche Erin verknüpft. Mit deren Gründung 1866 wuchs die Bevölkerung, aber wegen der mangelnden Grubensicherheit stieg auch die Zahl der Verletzten. Also beschloss die St. Lambertusgemeinde, 1868 ein Krankenhaus zu eröffnen. Dies und vieles mehr zur Geschichte des Rochus-Hospitals verrät eine Festschrift, die Michael Fritsch und Dr. Holger Böhm erstellt haben und die jetzt...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.02.18
  •  1
Überregionales
Auf das 13. Jahrhundert wurde diese Keramikscherbe datiert. Foto: Archiv

Nach den Ausgrabungen am Altstadtmarkt: Wann gibt es die Funde zu sehen?

Keramik, Knochen und Zähne, eine hölzerne Wasserleitung sowie historische Mauerreste: Im Sommer 2016 kamen bei den Umbauarbeiten am Altstadtmarkt archäologisch interessante Funde ans Licht, von denen einige noch im selben Jahr der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollten. Was ist aus den Plänen geworden, etwa eine kleine Ausstellung in der Sparkasse einzurichten? Restaurieren und archivieren waren in den vergangenen Monaten die Hauptaufgaben der Archäologen des Landschaftsverbandes...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.02.18
Kultur
Aufs Mitmachen setzen die Organisatoren der diesjährigen Nachtfrequenz (v.l.): Simeon Zimmermann, Ipek Abali (beide Cas-Kultur), Kosta Daniilidis (Team Jugendarbeit), Melanie Heine (VHS), Maik Rosenkiewicz und Florian Busacker (beide Dysphoria Project).

Mittendrin statt nur dabei: Nachtfrequenz bietet Jugendlichen viel Programm zum Mitmachen

Ums Mitmachen geht es diesmal bei der „Nachtfrequenz 17 – Nacht der Jugendkultur“. Eine Open Stage, Theaterimprovisationen und ein Graffiti-Workshop laden am Samstag (30. September) im BoGi's Café an der Leonhardstraße 2 Jugendliche ab 14 Jahren dazu ein, sich selbst künstlerisch auszuprobieren. Von jungen Künstlern für junge Leute ist das Programm gedacht. „Das Konzept sieht vor, dass die Jugendlichen etwas für sich mitnehmen können“, so Maik Rosenkiewicz vom Dysphoria Project. Auf der Open...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.09.17
Kultur
Der Gasometer ist schon ein recht wuchtiges Gebilde, vor allem wenn man davor steht und hoch schaut
22 Bilder

Und ewig lockt . . . . der Gasometer

Die aktuelle Ausstellung "Wunder der Natur" im Oberhausener Gasometer hat schon jetzt alle Rekorde gebrochen. Inzwischen haben über 1 Millionen Interessenten diese Ausstellung besucht. Auch wir haben es uns nicht nehmen lassen ein zweites Mal dorthin zu gehen und auch im Wiederholungsfall hat die Ausstellung nichts von ihrer Faszination verloren. Eigentlich bietet der Gasometer ja drei Attraktionen: 1. Eine Ausstellung, die dieses Mal aus 150 großformatigen Bildern namhafter...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.09.17
  •  37
  •  29
Überregionales
Andrea Schmidt (v.l.) vom Bereich Informationstechnik und zentrale Dienste, Thomas Jasper vom Stadtarchiv und Edith Delord, Beauftragte für Städtepartnerschaften, mit zwei der insgesamt 13 Foto-Leinwänden.

Fotos für Vincennes: Castrop-Rauxel beteiligt sich am Europatag der französischen Partnerstadt

Von seiner schönsten Seite zeigt sich Castrop-Rauxel vom 28. April bis zum 14. Mai in seiner französischen Partnerstadt Vincennes. Die Stadt feiert am 13. Mai einen Europatag mit dem Thema „Partnerstadt Castrop-Rauxel und Deutschland“, an dem sich Castrop-Rauxel mit einer Ausstellung beteiligt. Unter dem Titel „Impressionen aus Castrop-Rauxel“ präsentiert sich die Europastadt auf 13 Leinwänden mit großformatigen Fotomotiven im Kulturzentrum in Vincennes. Zu sehen sind repräsentative...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.04.17
Kultur
Collage "Beobachtung"
3 Bilder

Erinnerungen

Ausstellung in der Bürgerhaus-Galerie, Leonhardstr. 4 30.04. - 02.06.2017 Eröffnung: Sonntag, 30.04.2017 um 11 Uhr Begrüßung durch den Beigeordneten Michael Eckardt ERINNERUNGEN oder die Astronauten überfliegen das Haus des Physikers, in dem Liselotte von Prasselsheim ihre Memoiren schreibt. Collagen und Serigrafien von Peter G. Schäfer Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. 10.00 - 12.30 Uhr und 15.00 - 21.00 Uhr Fr. ...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.04.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Kuh und Pink Cadillac gehören also doch zusammen  :-)
19 Bilder

Was hat eine Kuh mit einem Pink Cadillac zu tun?

Was hat eine Kuh mit einem Pink Cadillac zu tun? Normalerweise überhaupt nichts, es sei denn jemand kommt auf die Idee alle möglichen und unmöglichen Dinge zu sammeln und gemeinsam in einer Ausstellung zu präsentieren. Genau dies passiert im sogenannten "Curioseum" in Usseln, einem Ortsteil von Willingen im Sauerland. Hier hat der Willinger Hans Schlömer über viele Jahre in einer skurilen Sammlung völlig unterschiedliche Dinge zusammen getragen. Teilweise zufällig, teilweise gewollt stehen hier...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.02.17
  •  23
  •  33
Überregionales
Beim Tag der offenen Tür besuchte Ursula Sievers (3.v.l.) „ihre Familie“, die aus dem Iran stammt und ihr im Garten zur Hand geht.
2 Bilder

Besuch bei der „Familie“: Tag der offenen Tür in der Großnotunterkunft

Gelegenheit, einen Eindruck von der Großnotunterkunft in Habinghorst zu bekommen, bot ein Tag der offenen Tür am Freitag (30. September). Doch die letzte Chance, bevor die Einrichtung geschlossen wird, nutzte nur eine überschaubare Anzahl an Castrop-Rauxelern. Zum Ende des Monats wird die Unterkunft, in der zurzeit noch etwa 200 Flüchtlinge leben, leergezogen. Der Vertrag zwischen dem Land und Eon läuft bis Ende 2016, und Michael Vaupel, Vorstand des DRK-Kreisverbands Recklinghausen, rechnet...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.10.16
Kultur
3 Bilder

Ausstellung

Ausstellung: Bilder als Zeichen der Verständigung. Teilnehmer des Mal und Foto-Projektes (überwiegend Flüchtlinge) zeigen ihre Bilder am 30.09.2016 in der Notunterkunft an der B 235 (Tag der offenen Tür) von 15 – 18 Uhr und vom 05. - 07.10. und vom 12. - 14.10.2016 jeweils von 15 – 18 Uhr im soziokulturellen Zentrum Wurstküche in Habinghorst, Hugostr. 19. 28 Teilnehmer haben an dem Projekt teilgenommen. Projektteam: Franz Niewelt, Kirsten Stegemann und Peter G. Schäfer Foto 1:...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.09.16
Kultur
Reges Interesse fanden die Ausführungen der Experten zu den Ausgrabungen am Altstadtmarkt.
2 Bilder

Museum Sparkasse

Noch in diesem Jahr sollen interessierte Bürger Gelegenheit bekommen, die bei den Bauarbeiten am Altstadtmarkt freigelegten und zum Teil geborgenen historischen Fundstücke in einer kleinen Ausstellung in der Sparkasse zu sehen. "Wir arbeiten daran, das umzusetzen", betonte Stadtarchivar Thomas Jasper am Sonntag (11. September) anlässlich des Tages des offenen Denkmals. Ganz aktuell war die Grabungsstätte Altstadtmarkt in das Programm einbezogen worden. Und obwohl es so gut wie gar nichts...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.09.16
  •  1
Überregionales
Aktuell ist der Kiosk von Emmy Olschewski in einer Ausstellung auf der Henrichshütte in Hattingen zu bewundern.

Trinkhalle von Emmy Olschewski ist reif fürs Industriemuseum

Der ganz große Boom der Kioske ist vorbei. Zwar gibt es sie noch, aber viele sind aus dem Stadtbild verschwunden. Doch manchmal hat auch eine Bude an einem Ort überlebt, mit dem man gar nicht rechnet. So hat es der ehemalige Kiosk von Emmy Olschewski auf Schwerin ins Westfälische Industriemuseum geschafft und ist aktuell in einer Ausstellung auf der Henrichshütte in Hattingen zu sehen. Seit 1998 ist der Kiosk, der an der Schweriner Straße 10 stand, museumsreif. „Die Tochter von Emmy...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.08.16
  •  1
Überregionales
Einige Flüchtlinge des Kunstprojekts, die Künstlerin Frauke Otto, Vertreter der Agora und Bürgermeister Rajko Kravanja bei der Ausstellungseröffnung im Ickerner Kulturzentrum.

Flügel der Freiheit: Flüchtlinge stellen Gemälde aus

Ein modernes Frauenportrait, Herzen, farbige Birken, abstrakte Formen und viele weitere Motive auf Leinwand schmücken zurzeit die Wände des Veranstaltungsraums in der Agora. Noch bis Ende Januar 2016 zeigen hier fünf Flüchtlinge ihre Bilder, die sie während eines viermonatigen Projekts des Ickerner Kulturzentrums gemalt haben. „Ich möchte zeigen, wie gut das Leben ist“, sagt Saif über seine Bilder. Auch von der Hoffnung, die in allen seinen Motiven zu spüren sei, spricht er. Fünf Jahre lang...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.12.15
Kultur
Magnus Heier mit vier von bisher 13 Informationstafeln, die in der Stadtteilgalerie Ickern ausgestellt werden.

Geschichte in Geschichten: Stadtteilgalerie in Ickern eröffnet

Eine Bäuerin, die vor 2.000 Jahren in Ickern starb, ein Steward, der auf der „Hindenburg“ fuhr – „Man denkt, in Ickern ist nicht so viel los, aber das stimmt nicht“, sagt Magnus Heier. Den Beweis wollen er und sein Bruder Andreas Heier mit der „Stadtteilgalerie Ickern“ antreten. Sie wurde heute (3. Juni) am Marktplatz Ickern 10 eröffnet. Mit ihrer Ausstellung im Treppenhaus des Gebäudes, das im Besitz der Familie Heier ist, möchten die beiden Brüder die „Geschichte eines Stadtteils in...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.06.15
Kultur
7 Bilder

Vielfalt der Malerei / Kunstausstellung im Haus am Ginsterweg C-R

Neue Kunstausstellung im Haus am Ginsterweg Unter dem Namen " Vielfalt der Malerei" läuft aktuell die dritte Kunstausstellung im Haus am Ginsterweg. Organisiert werden diese Ausstellungen durch Ehrenamtliche des Alten-und Pflegeheimes. Im Glasgang werden aktuell ca. 20 meiner Werke ausgestellt, die Ausstellung läuft noch bis ca. Ende März. Der Erlös durch Verkauf der Bilder geht bis auf die Materialkosten an den Verein "NephroKids" Ortsgruppe Essen. Dies ist ein Verein , der sich...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.02.15
  •  2
Kultur
Gleichstellungsbeauftragte Angelika Himmert.

Frauenkulturtage mit Fotoausstellung und Abschlussball

Unter dem Motto „Frauen, Männer, Macht“ stehen die 26. Frauenkulturtage, die vom 6. bis 14. März stattfinden. „Denn das ist immer noch ein Thema bei der Gleichberechtigung von Männern und Frauen“, erläutert die Gleichstellungsbeauftragte Angelika Himmert. Als ein „schreckliches Thema“, so Himmert, werde man bei den Frauenkulturtagen das Thema „Vergewaltigung als Kriegswaffe“ aufgreifen. Dazu wird es vom 2. bis 31. März eine Ausstellung der Volkshochschule im Foyer des Rathauses geben. Die...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.02.15
  •  1
Kultur
Noch ist das Schaufenster der ehemaligen Apotheke an der Viktoriastraße leer, doch Christiane Jericho und Sigurd M. Schulz von Design Art Solar Ruhrgebiet laden Kinder und Jugendliche dazu ein, hier ihre Werke auszustellen. Gesponsert wird das Projekt von Werbetechnik Schlüter.

Malernachwuchs gesucht: Kinder zeigen ihre Werke

„Es gibt heute viele Kinder und Jugendliche, die sehr gut zeichnen und malen können“, ist Christiane Jericho überzeugt. Unter dem Motto „Zeig, was in dir steckt“ laden sie und Sigurd M. Schulz Castrop-Rauxeler Nachwuchskünstler ein, ihre Werke im Schaufenster der ehemaligen Apotheke an der Viktoriastraße 19 auszustellen. Zusammen betreiben Schulz und Jericho Design Art Solar Ruhrgebiet, eine kreative Ideenschmiede, und fertigen in ihrem Domizil am Stadtgarten Kunst nach Wunsch an. Nun wollen...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.10.14
Kultur

ASG-Schüler sehen Europa

Ausstellung: “ASG-Schüler sehen Europa” Eröffnung am Freitag, 20.09.2013 um 14 Uhr durch den Schulleiter Theo Albers. 20.09. - 20.10.2013 in der Bürgerhaus-Galerie, Leonhardstraße 6 Schüler/innen aus verschiedenen Klassen und Jahrgangsstufen haben ihre Sicht über Europa auf Papier oder Leinwand gemalt. Es werden auch einige surrealistische Bildmotive auf Leinwänden ausgestellt. Am Samstag, 05.10.2013 werden Schüler/innen eines Q2 Grundkurses (im Rahmen des ASG-Schulfestes) ...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.