Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Eine Modelleisenbahn, die die Herzen höher schlagen lässt ...
23 Bilder

Eine Ausstellung im Haus zu den fünf Ringen in Goch
150 Jahre Boxteler Bahn

Im „Haus zu den fünf Ringen“ in Goch ist eine kleine aber feine Ausstellung eingerichtet worden, in der 150 Jahre Geschichte der Boxteler Bahn aufgearbeitet wurden. Zahlreiche Grußpostkarten mit Motiven der Boxteler Bahn, ihren Bahnstationen auf niederländischer und deutscher Seite und den dazugehörigen Gaststätten werden hier, mit Untertiteln versehen, präsentiert. Die handschriftlichen Grüße oder Mitteilungen lassen interessante, zeitgeschichtliche oder persönliche Begebenheiten vor unseren...

  • Goch
  • 27.04.19
  •  14
  •  5
Kultur
Form / Farbe / Fläche im Museum Goch
10 Bilder

FORM / FARBE / FLÄCHE im Museum Goch
Halbzeit ...

Die Ausstellung Form / Farbe / Fläche im Museum Goch zeigt eine Auswahl von 60 meiner Arbeiten auf Papier aus den Jahren 1956 – 2018. Diese Ausstellung war ein besonderes, nachträgliches Überraschungsgeschenk zu meinem 80. Geburtstag, über das ich mich sehr gefreut habe. Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle noch mal ganz herzlich beim Heimatverein Goch und dem Museum Goch für diese gelungene Präsentation bedanken. Und hier schließe ich ausdrücklich alle Helferinnen und Helfer ein, die...

  • Goch
  • 17.02.19
  •  10
  •  4
Kultur
Der Kölner Maler Johannes Greferath.

Heimatverein organisiert eine Ausstellung mit Werken des Malers
Greferath und Uedem

UEDEM. Im Frühjahr 2018 hat der Heimatverein einen Aufruf gestartet, ob noch Informationen bzw. Bilder über Johannes Greferath vorliegen. Die Recherchen waren nunmehr erfolgreich. An Hand von Schreiben des Künstlers, die teilweise in Köln, Düsseldorf oder Krefeld archiviert sind, konnte ermittelt werden, dass er seit 1941 auf Grund der Erkrankung seiner Frau nach Uedem an den Niederrhein gezogen war. Der genaue Wohnort in Uedem konnte nicht ermittelt werden, nach den Schreiben wohnte er in...

  • Uedem
  • 10.02.19
Kultur
Foto: Steve

Ausstellung
Man(n) blickt durch

Das schaute nicht nur Museumsdirektor Dr. Stephan Mann genau hin. Am vergangenen Sonntag wurde um 11.30 Uhr im Museum Goch die Ausstellung "what a beautiful day" von Auke de Vries eröffnet. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Iris Kengen aus Boxmeer. Zur gleichen Zeit fand ein Kids Opening für die jungen Gäste statt. Die Ausstellung ist bis zum 10. März dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie am Wochenende von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Am Freitag, 14. Dezember, findet...

  • Goch
  • 11.12.18
Überregionales
Klasse Bilder von BürgerReportern wurden zwei Wochen lang in der Hauptfiliale der Sparkasse in Velbert gezeigt. Foto: Archiv/Menke
4 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Fotoausstellung von BürgerReportern

Acht Jahre ist es her, da ging die NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de in den ersten Städten an den Start. Eine Erfolgsgeschichte, wie diese Zahl belegt: Gerade durften wir im Portal den 100.000 BürgerReporter begrüßen! Der richtige Zeitpunkt für das Schwelgen in Erinnerungen.Meine schönste Erinnerung an acht Jahre Lokalkompass ist die Fotoausstellung "Niederberg. Unsere schöne Heimat", die ich - damals als zuständige Redakteurin in Velbert - in Zusammenarbeit mit zahlreichen...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  8
  •  12
Kultur
Herbst Art I - (Schwarzes) Schaf auf Abwegen 2017

Europaweite Kunstausschreibung "Schwein sein!"

Herbst Art II auf dem Kreativhof Lehmberg in Hamminkeln Zum zweiten Mal trifft ein Thema aus der Landwirtschaft auf die Kunst: Schwein sein! Erstrebenswert? Das Schwein als oft genutztes Glückssymbol hat tatsächlich selbst nicht so oft Glück: Gleich ob Haus- oder Wildschwein, der Allesfresser landet oft in unterschiedlichsten Varianten auf unserem Teller und wird selbst “gefressen”. Bereits Höhlen- und Felsmalereien zeigen diesen Paarhufer. Die Stärke, Fruchtbarkeit und Schlauheit...

  • Hamminkeln
  • 22.04.18
Kultur
Wie eine "richtige" Galerie
8 Bilder

Die große Welt im Kleinen: Die Palazzo Galerie in Goch

Moderne Kunst - nichts für mich... denken viele und wagen erst gar nicht den Schritt ins Museum oder in eine dieser Galerien mit dem Anschein des Elitären. Galerie ohne Schwellenangst Bei der Palazzo Galerie im Fünf-Ringe-Haus in Goch ist alles wie in einer "richtigen" Galerie: Vor dem Eingangsportal ein roter Teppich, an den Wänden Fotos und Objekte, Skulpturen auf Sockeln. Hier muss aber niemand Schwellenangst haben, denn es handelt sich um eine Galerie im Puppenstuben-Format, in der...

  • Goch
  • 24.10.17
  •  16
  •  13
Kultur

Ästhetische Formen im Gocher Rathaus

"Ästhetische Formen" von Paul Goossens sind zurzeit im im Foyer des Gocher Rathauses zu sehen. Ausgestellt sind 15 Skulpturen aus Eichenholz, verarbeitet wurden auch an einigen der Plastiken: Keramik, Stahl, Eisen, Schiefer und Meranti. Die Ausstellungsstücke stehen auf dem Boden, auf Glas und auf Podesten. Die Ausstellung ist noch bis zum 26. November während der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Foto: privat

  • Goch
  • 19.10.17
  •  1
Kultur
Die kleinste palazzo/galerie der Welt im September 2017 mit Arbeiten der neun Künstler ...
28 Bilder

Die palazzo/galerie in den Flottmann-Hallen Herne

Am 18. September 2017 wurde die palazzo/galerie im Museum Goch der örtlichen Presse vorgestellt. Es wurden Termine für eine Ausstellung im „Haus zu den fünf Ringen“ in Goch angekündigt (ein entsprechender Bericht wird folgen). Aber eine Wandergalerie möchte unterwegs sein. Und so wurde noch eine Eilanfrage aus Herne berücksichtigt. Am nächsten Tag schon wurde die Galerie nach Herne transportiert und im Foyer der Flottmann-Hallen aufgebaut. Einen Tag später fand hier eine weitere...

  • Herne
  • 21.09.17
  •  11
  •  9
Kultur
Gesamtschüler stellen "Gocher Porträts" im Museum aus

Vom Gocher Karneval über die Niers bis zum beliebten Drahtesel

GOCH. Voller Engagement arbeiteten Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Mittelkreis im Kunstunterricht über mehrere Monate an einer gemeinsamen Ausstellung für das Museum Goch. Schon zum zweiten Mal stellen die Schüler die Vielfältigkeit ihrer Arbeiten und ihren Ideenreichtum vor. Entstanden sind vielfältige Ergebnisse, die nun im Rahmen einer Sonderausstellung vom 23. Juni bis zum 27. August im 2. Obergeschoss zu sehen sind. Die Besucher erwartet unter anderem eine fotografische...

  • Goch
  • 09.06.17
  •  2
Kultur

Blütenzauber im Weezer Rathaus

Der Vorsitzende des Ausschusses für Kultur- und Erwachsenenbildung, Stefan Krauhausen (links), hat die Ausstellung „Farbenfroher Blütenzauber wie gemalt“ im Weezer Rathaus eröffnet. Nach der feierlichen Ansprache, hatte Christine Radtke- Schramm (Mitte), die Künstlerin dieser farbenfrohen Ausstellung, das Wort und erzählte etwas über ihre Vita und ihre Kunst, die dem Betrachter Lebensfreude vermitteln soll und dies tut! Bei einem Gläschen Sekt und Live-Musik konnte die Kunst der Meerbuscher...

  • Weeze
  • 16.03.17
  •  1
Kultur
Ausstellungsplakat

Heimatkenner mit Spürnasen gesucht

In der Pfalzdorfer Ostkirche weckt die Ausstellung mit alten Ansichten aus den Pfälzer Dörfern Erinnerungen an die gute alte Zeit, als die Welt noch in Ordnung war. Immer wieder sind verzückte Ausrufe zu hören: "Guck mal, so was hatten wir auch Zuhause" oder "Weißt du noch, wie anstrengend das früher war". Gemeint sind die kleinen Dinge und Tätigkeiten des täglichen Lebens von früher. Dazu gehören Omas emaillierte Waschschüssel, das Waffeleisen für den Küchenherd, die Rabattmarken aus Puffe...

  • Goch
  • 27.09.16
Kultur

Auf gute Nachbarschaft ... Neue Ausstellung in Weezer Ortsmitte

Die erste Ausstellung mit Fotos mit dem Titel „Unsere Geschichte für uns - heute und morgen“, die in der Ortsmitte Alte Bilder von Weeze mit städtebaulichen Hintergrund zeigte, ist nun durch eine neue Ausstellung abgelöst worden: Ihr Titel: 100 Jahre Nachbarschaften. Nach einem Aufruf in der Presse, am Anfang diesen Jahres reichten einige Nachbarschaften Bilder für die beschriebene Ausstellung bei der Gemeinde Weeze, Büro für Kultur und Tourismus, ein. Für viele Weezer bedeutet...

  • Weeze
  • 13.07.16
  •  1
  •  1
Kultur
Ansichtssachen in der Hohen Mühle in Uedem: Eine Postkarte zeigt den Gocher Bahnhof im Jahr 1908.

Postkartenausstellung in der Hohen Mühle zeigt Bahnhöfe

Die beste Zeit der Eisenbahn am Niederrhein war vor dem 1. Weltkrieg. Es gab sehr viele verschiedene Strecken und selbst kleinere Ortschaften wie Uedem oder Uedemerfeld hatten eine Haltestelle oder einen Bahnhof. Daran erinnert jetzt der Heimat- und Verkehrsverein mit einer Postkartenausstellung in der Hohen Mühle. Um 1910 gab es bei den Bürgern eine große Leidenschaft des Sammelns von Ansichtskarten und so wurde vielmehr verschickt als in der heutigen Zeit. Der einfache Bürger reiste in...

  • Goch
  • 14.06.16
  •  2
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Club & Jubiläumsschau Specialclub Skinny Pig Deutschland

Am 14.05.2016 findet die alljährliche Clubschau und in diesem Jahr eine Jubiläumsschau des Specialclub Skinny Pig Deutschland statt. Wer sich gerne informieren möchte über die Meerschweinchen Rasse und diese Heimtiere kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen. Der Veranstaltungsort : Kloster Graefenthal Maasstraße 48 - 50 47574 Goch - Asperden, bietet eine herrliche Kulisse, dass Klostercafe bietet Erfrischungen und Küche. Beginn der Show ist 10.00 Uhr, voraussichtliches Ende 16.30 Uhr....

  • Goch
  • 11.05.16
  •  1
  •  1
Kultur

Bewohner vor der Kamera

Eine nicht ganz alltägliche Ausstellung lockt die Besucher ins Weezer Petrusheim. Unter dem Titel "'ne Minute & ein Leben" hatten sich sechs Bewohner vor die Kamera von Tim Arntzen und Claudio Garofalo gestellt. Das Resultat (Fotos, die Lebensgeschichten erzählen) können während einer Ausstellung von den Besucher im Petrusheim, Baal 23, bewundert werden. Foto: Steve

  • Goch
  • 03.05.16
  •  1
Kultur
Bürgermeister Ulrich Francken hat im Beisein von Vertretern der Politik, dem Weezer Wellenbrecher und Schulkindern der Petrus-Canisius-Grundschule sowie dem Gewerkschaftssekretär der IG Metall, Bernd Börgers, die Ausstellung "Asyl ist Menschenrecht" im Rathaus offiziell eröffnet.

Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ im Weezer Rathaus zu sehen

WEEZE. Das Thema „Flüchtlinge“ ist nicht nur in der Gemeinde Weeze sehr aktuell, sondern auch im politischen und öffentlichen Raum gibt es reichlich Debatten und Meldungen darüber. Oft wird mit Ängsten und Annahmen diskutiert und statt Fakten mit Fiktionen hantiert. Aus diesem Grunde hat der Bürgermeister der Gemeinde Weeze, Ulrich Francken, sich entschieden, die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ von PRO ASYL nach Weeze zu holen und von 11. Bis zum 27.04.2016 im Rathaus zu zeigen. Die...

  • Goch
  • 21.04.16
  •  1
Politik

Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“

WEEZE. Das Thema „Flüchtlinge“ ist nicht nur in der Gemeinde Weeze sehr aktuell, sondern auch im politischen und öffentlichen Raum gibt es reichlich Debatten und Meldungen darüber. Oft wird mit Ängsten und Annahmen diskutiert und statt Fakten mit Fiktionen hantiert. Aus diesem Grunde hat Bürgermeister Ulrich Francken sich entschieden, die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ von Pro Asyl nach Weeze zu holen und vom 11. bis zum 27. April im Rathaus zu zeigen. Die Ausstellung schildert auf 28...

  • Goch
  • 18.03.16
  •  2
Kultur
Zurzeit ist im Weezer Rathaus die Ausstellung „Unsere Geschichte für uns - heute und morgen zu sehen“. Für eine weitere Ausstellung werden noch Bilder gesucht.

Nachbarschaften in der Gemeinde seit 100 Jahren

Für viele Weezer und Wember bedeutet Nachbarschaft noch heute Gemeinschaft, Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung. Nicht zu vergessen sind die Nachbarschaftsfeste, die oft schon manche Kindheit prägten und heute noch prägen. Im Laufe der Generationen ändern sich natürlich die Gebräuche und Traditionen, die eine gute Nachbarschaft ausmachen. Zusammen anpacken, mit Unterstützung der Nachbarn Projekte stemmen, tolle Feste feiern und banale Dinge wie Mehl oder Zucker beim Nachbarn...

  • Weeze
  • 07.01.16
Kultur

Das Kloster mal anders

Der Förderverein Kloster Graefenthal e.V. hat sich mit dem FotoForum Goch zusammengetan, um das Kloster „mal anders“ ins Licht zu setzen. Es existieren unzählige Fotos von der Klosteranlage, dabei wiederholen sich jedoch die Darstellungen. Ist es möglich, Graefenthal auch anders ins Bild zu setzen? Diese Aufgabe entwickelte sich zu einem anspruchsvollen Auftrag. Die Mitglieder des FotoForums Goch gingen diese Aufgabe auf unterschiedliche Art und Weise an. Während ein Fotograf mit Licht spielte,...

  • Goch
  • 14.12.15
Kultur
Herbert Hölscher und „Eva“. Sünden und Schwächen spiegeln sich in den Werken des Pfalzdorfers wider.

Hölschers Schwächen

Herbert Hölscher macht es wieder: Am kommenden Sonntag, 25. Oktober, lädt der Künstler zum wiederholten Mal in sein Haus zur Ausstellung. Die 14. ist es mittlerweile. Denn er kann nicht anders, wie er sagt. Ist halt seine Schwäche, eine ganz menschliche noch dazu. Von Franz Geib Die Unvollkommenheiten, die charakterlichen Mängel, die schwindenden Willenskräfte sind Hölschers (Mal)-Ding, das hat er in den Jahren immer wieder mit Acryl, Öl, Pinsel und Leinwand thematisiert. Drei Jahre lang...

  • Goch
  • 20.10.15
Kultur
Ein Hauch von früher: Der Zollbeamte Jürgen Hoymann öffnet den Schlagbaum für „Schmuggler“ Rob Miesen (links) sowie Franz Urselmans, Heinz-Karl Meuskens und Günter van Cuick (v.l.n.r.) vom Heimatverein Goch.

20 Jahre Schengen

Vor 20 Jahren endete die Zeit der langen Autoschlangen und strengen Passkontrollen an den Grenzen. Das Schengener Abkommen trat in Kraft. Mit einer Ausstellung im Haus zu den fünf Ringen will der Heimatverein Goch daran erinnern, was früher an der Grenze ablief. christian Schmithuysen „Goch war eine Grenzstadt mit drei Grenzübergängen“, erinnert Heinz-Karl Meuskens, stellvertretender Vorsitzender des Heimatvereins an die Jahre vor dem Abkommen. „Die Ausstellung zeigt die Entwicklung des...

  • Goch
  • 02.10.15
  •  1
Kultur
Waschmaschine und Wäschemangel zur Zeit des Zweiten Weltkrieges.

Einblicke in das Leben der Zivilbevölkerung im Krieg

Geschäftiges Treiben und Gedränge auf der Empore der Ostkirche in Pfalzdorf - ein ungewohntes Bild. Auch nach mehreren Wochen ebbt der Besucherstrom nicht ab. Ihr starkes Interesse stellen die vielen Besucher unter Beweis, indem sie die Ausstellungsstücke genaustens begutachten, auf den Fotos nach Bekannten und Verwandten suchen und die Dokumente sorgfältig durchlesen. An Begebenheiten aus der Kindheit erinnert man sich, Kriegserlebnisse werden erzählt und persönliche Erfahrungen...

  • Goch
  • 12.08.15
  •  1
Kultur
Foto: Steve
10 Bilder

Der Reiz des Zufälligen: Museum Goch zeigt Werkschau von Alfonso Hüppi

Die Leinwand ist ihm zu langweilig: Der Künstler Alfonso Hüppi mischte einst mit bemalten Holzkisten die Kunstwelt auf. Das Museum Goch widmet dem Deutsch-Schweitzer bis zum 23. August eine Schau mit etwa 50 Werken aus den letzten fünf Jahren. „Super!“, „Toll, ne?“ und „Das wirkt auch toll! Ist das ein Spiegel?“: In der aktuellen Ausstellung im Museum Goch gibt es für die Besucher einmal mehr vieles zu entdecken. Im Erdgeschoss dreht sich alles um Holz. Um bemalte Objekte und Wandreliefs...

  • Goch
  • 19.06.15
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.