Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Der Haenring wird mit einer Fotoausstellung einen vorsichtigen Neustart unserer Ausstellungsaktivitäten unter Corona-Bedingungen beginnen.

Ausstellung in Hagenring-Galerie
"Proportionen": Fotoausstellung der Deutschen Sektion der Royal Photographic Society in Hagen

Ab Sonntag, 30. Mai, wird in der Hagenring-Galerie die Fotoausstellung „Proportionen“ präsentiert. Wegen der nach wie vor hohen Inzidenzwerte in Hagen wird es keine offizielle Vernissage für diese Ausstellung mit Besuchern geben. Ursprünglich sollte diese Ausstellung der Deutschen Sektion der Royal Photographic Society schon im letzten November 2020 gezeigt werden. Durch die Corona-Pandemie musste sie verschoben werden.  „Proportionen“ haben etwas mit Einklang und Harmonie zu tun. Das Foto von...

  • Hagen
  • 28.05.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Künstler Jószef Csaba Hajzer stellt im Katholischen Krankenhaus aus.
2 Bilder

Malereien vom Tänzer
Neue Kunst in der Plastischen Chirurgie: József Csaba Hajzer präsentiert Online-Ausstellung

Er kann nicht nur tanzen, sondern auch hervorragend malen. Profitänzer und freier Künstler Jószef Csaba Hajzer präsentiert seine Kunstwerke aktuell in den Räumen der Plastischen Chirurgie im Hagener St.-Josefs-Hospital. Chefarzt Dr. Ingo Kuhfuß, der immer wieder lokalen und internationalen Künstlern die Chance gibt, ihre Werke in seinen Räume zu präsentieren, freut sich, dass es trotz der Pandemie geklappt hat: „Unsere Patienten und Mitarbeiter sehen die Kunst live vor Ort. Für alle weiteren...

  • Hagen
  • 08.05.21
Kultur
Bürgerausstellung „275 Jahre Stadt Hagen“ ist zu Gast im Wohn- und Pflegezentrum St. Hedwig.

Stadtgeschichte
Unterwegs in Hagen: Bürgerausstellung bringt Abwechslung in die Corona-Isolation

Die Bürgerausstellung „275 Jahre Stadt Hagen“ ist zu Gast im Wohn- und Pflegezentrum St. Hedwig am Bergischen Ring. Seit 2019 findet sie zum 5. Mal an unterschiedlichen Orten in Hagen statt. Bei dieser Ausstellung handelt es sich um eine Wanderausstellung, die von Bürgern gestaltet wird und Exponate aus den einzelnen Familiengeschichten ausstellt. „Ich freue mich, dass so ein tolles Projekt trotz der aktuellen Pandemie in unserem Haus stattfinden kann“, sagt Stefan Gropengießer-Aßmann,...

  • Hagen
  • 12.03.21
Ratgeber
29 lokale Künstler haben die Möglichkeit ergriffen, ihre Werke in Pandemiezeiten vor Publikum auszustellen.

Farbe im Ennepetaler Corona-Impfzentrum: Lokale Künstler stellen ihre Werke aus

Weiß und karg war einmal: Mehr als 70 bunte Bilder schmücken die zahlreichen Wände im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises, das am 8. Februar seinen Betrieb aufnimmt. Künstler aus dem Kreisgebiet sind der Einladung des Kreises gefolgt und nutzen die Chance, ihre Werke in Pandemie-Zeiten vor Publikum auszustellen. In nur einer Woche hatte der Bereich Katastrophenschutz des Kreises den leerstehenden ALDI-Markt in Ennepetal im Dezember mithilfe eines Messebauunternehmens in ein funktionales...

  • Hagen
  • 29.01.21
Ratgeber
Der Künstlerbund möchte mit der neuen Ausstellung ein positives Zeichen in dieser gesundheitlich kritischen Zeit setzen.

In Hagenring-Galerie
Fantastische Welten: Fantasievolle Ausstellung beschließt das Ausstellungjahr 2020

Der Hagenring hat seine diesjährige Jahresausstellung unter das Thema „Fantastische Welten“ gestellt. Infolge der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wird es keine Eröffnung mit Besuchern geben können. Das bedauern die Künstlerinnen und Künstler des Hagenring sehr. Sie haben sich jedoch zur Aufgabe gemacht, ihre diesjährigen Arbeiten für die Ausstellung so zu gestalten, dass sie beim Betrachten von außen durch die großen Galeriefenster Fantasien erzeugen. Damit will der Künstlerbund ein...

  • Hagen
  • 11.12.20
Kultur
Dr. Birgit Ebbert (links) und Charlotte Lehmann, Leiterin der Stadtteilbücherei Haspe, präsentieren einen Teil der Ausstellung.

Papierkunstwerke in der Stadtteilbücherei Haspe

Kunstwerke aus gefaltetem Papier sind ab sofort in der Stadtteilbücherei Haspe, Kölner Straße 1, zu besichtigen. Die Ausstellung der Hagener Autorin Dr. Birgit Ebbert enthält zahlreiche besondere Geschichten und Zeichen. Dazu gehört etwa das Friedenssymbol aus fast 400 Elementen. Papier und alles, was sich daraus gestalten lässt, interessiert Dr. Birgit Ebbert schon lange. Bereits 2016 stellte sie ihre Kunstwerke im Theater an der Volme aus. Seitdem gibt die Künstlerin bei Ausstellungen und...

  • Hagen
  • 06.11.20
Kultur
Im Hagener Osthaus Museum findet die Ausstellung statt. Im gesamten Stadtgebiet gibt es außerdem verschiedene Veranstaltungen zum Thema. Foto:

Im Osthaus Museum
Der lange Kampf um Anerkennung: Ausstellung zum Völkermord an Sinti und Roma

"Rassendiagnose: Zigeuner. Der Völkermord an den Sinti und Roma und der lange Kampf um Anerkennung": Unter diesem Titel zeigt das Osthaus Museum Hagen noch bis Sonntag, 1. November, eine Ausstellung des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma in Verbindung mit dem Stadtmuseum Hagen und dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Hagen, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes. Die Ausstellung thematisiert die Geschichte der Verfolgung von der Ausgrenzung und...

  • Hagen
  • 10.10.20
Sport
Die Ausstellung „Rita Rohlfing - Passage Rot“ ist ab Sonntag für alle Interessierten zugänglich.

Nach Startschwierigkeiten
Passage ROT: Ausstellung von Rita Rohlfing startet in der Dörken-Galerie

Alles war pünktlich fertig, im März sollte sie eröffnet werden, doch dann hat der coronabedingte Shutdown alle Planungen durchkreuzt und nur wenige Fachleute konnten mit Sondergenehmigung die Ausstellung bisher besichtigen. Jetzt endlich aber ist ab Sonntag, 27. September, um 11 Uhr die Ausstellung „Rita Rohlfing - Passage Rot“ für alle Interessierten zugänglich. Dass Farben ein hochwirksames wie strategisch vielfältig einsetzbares Wahrnehmungsphänomen sind, beschäftigt nicht nur Psychologen,...

  • Hagen
  • 25.09.20
Kultur
Fritz Winter, Metamorphose, 1944, Öl auf Leinwand, 130 x 110 cm, Privatsammlung.

Im Schumacher Museum
Durchbruch zur Farbe: Fritz Winter-Ausstellung in Hagen und Führung am Sonntag

Rund 100 Werke des deutschen Malers Fritz Winter gibt es seit Ende August im Schumacher Museum Hagen zu sehen. Die Ausstellung gibt einen umfassenden Einblick in alle bedeutenden Werkphasen des Künstlers und seine Auseinandersetzung mit Farbe, Linie und Form. Fritz Winter (1905 - 1976) gehört zu den bedeutenden deutschen Malern in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sein Werk ist vom Studium am Dessauer Bauhaus bei Klee, Kandinsky, Feininger und Moholy-Nagy geprägt. Während des...

  • Hagen
  • 10.09.20
Kultur
Im Aquarium
3 Bilder

Neue Ausstellung im Rathaus-Foyer
"Lieblingsbilder" der Fotofreunde Hagen

Mit dem Thema „Lieblingsbilder“ richten die Fotofreunde Hagen ihre jährliche Fotoausstellung im Foyer des Hagener Rathauses aus. Die Ausstellungsdauer ist vom 25. August bis 10. September. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses kostenlos besichtigt werden. Die Clubmitglieder treffen sich Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat im CaféBistroMundial im Allerwelthaus, Potthofstraße 22,in Hagen. Weitere Infos unter Tel. 02331- 183947. Ernst-Heiko Bürger

  • Hagen
  • 24.08.20
Kultur
Am Sonntag gibt es die ersten Führung durch die neue Ausstellung im Osthaus Museum.

Hyperrealistische Kunst
"¿Lebensecht? - 50 Jahre Hyperrealistische Skulptur"Am Sonntag gibt es schon die erste Führung durch die neue Ausstellung

"¿Lebensecht? - 50 Jahre Hyperrealistische Skulptur" heißt die neue Ausstellung im Osthaus Museum, welche am Samstag, 22. August, um 16 Uhr eröffnet wird. Und schon einen Tag später können Kunstfreunde noch mehr über die Ausstellung erfahren. Denn am Sonntag, 23. August, findet von 12.15 bis 13.15 Uhr die erste Führung durch die Ausstellung statt. statt. Ab den 1960er und 1970er Jahren beschäftigten sich verschiedene Bildhauer mit einer Art von Realismus, der auf der physisch naturgetreuen...

  • Hagen
  • 20.08.20
  • 2
  • 2
Kultur

Aufruf für Künstler*innen zu Beteiligung an der Benefiz-Ausstellung „weltoffen“:
AllerWeltHaus bittet um Kunstwerkspenden

Das AllerWeltHaus ist bekannt für seine vielfältigen Kultur- und Bildungsangebote sowie für den Weltladen und das vegetarische Café-Bistro Mundial. Bekannt sind aber auch die Geldsorgen des Vereins, der zwar ein sehr hohes Ansehen genießt, jedoch nur über wenige Spendeneinnahmen verfügt, um seine Aufgaben erfüllen zu können. Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben die Sorgen noch zugenommen. Vor diesem Hintergrund ist die Idee geboren worden, Künstlerinnen und Künstler um ein Kunstwerk...

  • Hagen
  • 10.08.20
  • 1
Kultur
Eine tolle Ausstellung ist im Café Mundial zu sehen.

"Meine Art – Weltsichten" von Sepiedeh Fazlali: Ausstellung im Café Mundial

Im Café Mundial im AllerWeltHaus Hagen sind seit heute, 31. Juli, bis zum 9. November die kreativen Werke "Meine Art – Weltsichten" von Sepiedeh Fazlali zu sehen. Die feinen farbenfrohen Collagen versuchen, ein Gleichgewicht zwischen scheinbaren Gegensätzen herzustellen: Abstraktes und Konkretes, Natur und Gesellschaft, Reales und Fiktives, Orient und Okzident, Vergangenheit und Zukunft werden miteinander vereint. Dadurch wirken die Bilder wie ein Spiegel des facettenreichen Lebens selbst. Die...

  • Hagen
  • 31.07.20
Kultur
In der ersten Etage der Rathaus-Galerie sind wechselnde Ausstellungsstücke verschiedener Hagener Museen und Institutionen zu sehen.

Historische Schätze
Ausstellung in den Schaufenstern der Rathaus-Galerie in Hagen

Geschichte erleben beim Einkaufsbummel: Interessierte und Hagener können auf der ersten Etage der Rathaus-Galerie wechselnde Ausstellungsstücke aus dem Stadtmuseum, Stadtarchiv, Wasserschloss Werdringen und der Denkmalpflege besichtigen. Jede der vier Institutionen präsentiert ihre Exponate in einem eigenen Schaufenster. Der Center-Manager der Rathaus-Galerie, Christoph Höptner, hatte die Idee, die vom Fachbereich Wissenschaft, Museen und Archive der Stadt Hagen in die Tat umgesetzt wurde. Die...

  • Hagen
  • 29.07.20
Kultur
Eine Arbeit aus der Reihe „Hinter dem Sichtbaren“ von Heta Kordt.

Kunst in der Sauna
„Hinter dem Sichtbaren“: Ausstellung von Heta Kordt im Ruhehaus im Hagener Westfalenbad

Die Hagenerin Heta Kordt gehört seit Jahren als fester Bestandteil zur heimischen Kunstszene. Nach längerer Pause ihrer Einzelausstellungen ist sie jetzt im Ruhehaus „Kunsterlebnis“ der Sauna im Hagener Westfalenbad mit der Ausstellung „Hinter dem Sichtbaren“ präsent und hat dort zu Wochenbeginn Peter Wollnys „Perspektiven“ abgelöst. Heta Kordt gehört seit 1981 der Hagener Künstler-Gilde an und überrascht einmal mehr durch ihre Vielseitigkeit, in dem sie dort jetzt nach den ihr häufig...

  • Hagen
  • 26.07.20
  • 1
  • 1
Kultur
Großformatige Bilder des chinesischen Künstlers Zhong Biao sind in Hagener Osthaus Museum zu bestaunen.

Riesige Bilder
Kunst hinter der Corona-Maske: „Zhong Biao. Revelation“ im Osthaus Mueseum Hagen zu sehen

Wie alle Museen in der Bundesrepublik musste das Osthaus Museum Hagen seine Tore Mitte März wegen der Corona-Pandemie schließen. Seit dem 19. Mai ist hier jedoch die Ausstellung "Revelation" von Zhong Biao zu sehen. In der Zwischenzeit hat der chinesische Künstler zwei großformatige Zeichnungen von etwa 2x5 Meter sowie neun mittelformatige Zeichnungen zum Thema „Corona“ realisiert, die seit Freitag im Osthaus Museum präsentiert werden. Die Zeichnungen beschäftigen sich explizit mit der...

  • Hagen
  • 27.06.20
Kultur
"Überstürzt",lautet der Titel dieses Kunstwerkes.

„Kunsterlebnis“
Peter Wollny stellt in Hagen aus: „Perspektiven“ im Ruhehaus des Westfalenbades

Nach der Wiedereröffnung der Sauna im Hagener Westfalenbad wird nun auch die beliebte Reihe der Ausstellungen im Ruhehaus „Kunsterlebnis“ fortgesetzt. Den Auftakt nach der Corona bedingten Pause macht der Hagener Maler und Zeichner Peter Wollny. Er vertritt mit seinen außergewöhnlichen Bildern eine Unterform der Kategorie Kubismus mit Anlehnungen an surreale Elemente. Häufig spielen in seinen Bildern Kugeln eine bedeutende Rolle. Wollny: „Kugeln bedeuten für mich den Inbegriff des Lebens“....

  • Hagen
  • 26.06.20
  • 1
Fotografie
„Ich sehe den Himmel offen“, lautet die aktuelle Ausstellung der Fotofreunde Hagen.

25 Jahren Stephanuskirche
Grandiose Bilder zum Jubiläum: Online-Ausstellung der Fotofreunde Hagen

Vor 25 Jahren wurde das Gemeindezentrum Stephanuskirche am Kuhlerkamp eingeweiht, und genauso lange werden kleine Fotoausstellungen im dortigen Foyer durch Mitglieder des Fotofreundevereins Hagen ausgerichtet. Zum Gemeindejubiläum hat der Verein eine Ausstellung zum Thema „Ich sehe den Himmel offen“ zusammengestellt, denn so lautet die Inschrift auf der Glocke des Gemeindezentrums. Wegen der Corona-Krise können die Bilder allerdings leider zurzeit nur auf der Web-Seite des Vereins gezeigt...

  • Hagen
  • 17.06.20
Kultur
„Corona Zyklus - Die Eintagsfliege der Kunst“  ist ein Kunstprojekt, welches online eingesehen werden kann.

Kunst-Online-Tagebuch
Multimediale Ausstellung in der Pelmke: "Corona Zyklus - Die Eintagsfliege der Kunst"

„Corona Zyklus - Die Eintagsfliege der Kunst“ ist eine multimediale Ausstellung, deren Entstehung mit dem Beginn der Corona-Pandemie vor rund 3 Monaten als „Work in Progress“-Konzept seinen Anfang gefunden hatte und seit dem letzten Wochenende (30.05-01.06) bereits zum Teil im Kulturzentrum Pelmke aufgebaut ist. Die Ausstellung umfasst derzeit rund 12 Gemälde, 4 Fotografien, eine Videoinstallation mit Filmsequenzen sowie Musikvideos, welche während der Corona-Phase produziert wurden. Weitere...

  • Hagen
  • 05.06.20
Kultur
*Simply The Best* 🧡
- Foto/ Copyright: Kunstmuseum Pablo Picasso 🎨

*Simply The Best*

In der morgen beginnenden Ausstellung werden auf ungewöhnlich Art und Weise die vier großen Künstler des Museums vereint: Pablo Picasso, Georges Braque, Marc Chagall und Henri Matisse. Picasso ist mit Werken der Suite Vollard sowie seinen farbenprächtigen Linolschnitten vertreten. Die stille und feierliche Bildwelt der Grafiken seines künstlerischen Mitstreiters Georges Braque antwortet den Werken des Spaniers. Der Beginn des Ersten Weltkriegs markiert das Ende ihrer engen Zusammenarbeit. Als...

  • Hagen
  • 29.05.20
  • 3
  • 4
Reisen + Entdecken

Ausstellung erweitert
„Hitlers Einmarsch ins Kinderzimmer“: Bunkerführung und Spielzeugausstellung starten ab Samstag

Ab Samstag, 12 Uhr, wird das Bunkermuseum in Hagen wieder wie gewohnt geöffnet. Für Masken und Desinfektionsmittel ist gesorgt, auch zum Kauf, und die Mitarbeiter arbeiten unter Hochdruck an der Umsetzung der derzeitigen Maßgaben. In der Corona-Pause wurde die Spielzeugausstellung „Hitlers Einmarsch ins Kinderzimmer“ durch interessante Exponate und eine Kinder- und Jugendzeitschrift-Wand erweitert. Neben den Führungen und Besichtigungen gibt es zudem auch für diejenigen, die den Besuch noch...

  • Hagen
  • 08.05.20
Kultur
Das Kunst- und Atelierhaus im ehemaligen Hotel Danne.

Internetgalerie statt Tag der offenen Tür im Kunst- und Atelierhaus
Hagener Künstler stellen Auswahl ihrer Werke ins Netz

Selbstverständlich bleiben auch die Künstlerinnen und Künstler aus dem Kunst- und Atelierhaus Hagen zu Hause, der Tag der offenen Tür am 4. April fällt aus. Da gerade jetzt Ablenkung wichtig ist, hat sich der Verein entschieden, eine Online-Galerie mit Werken aus dem Atelierhaus zu eröffnen. Auf www.kah-hagen.de sind ab sofort Bilder zu sehen und von dort aus ist ein virtueller Besuch auf den Seiten der Mitglieder nur ein Klick entfernt. Seit über zehn Jahren arbeiten im Kunst- und Atelierhaus...

  • Hagen
  • 31.03.20
Kultur
Anne Hirschel und Christian Isenbeck stellen im Kunstschaufenster in der Rathaus-Galerie ihr Werk "Interview mit der Natur" aus.

Kunst-Schaufenster
„Interview mit der Natur“: Neue Ausstellung in der Rathaus Galerie Hagen

Mit dem Kunst-Schaufenster im ersten Obergeschoss der Rathaus Galerie Hagen wurde in Zusammenarbeit mit dem Osthaus Museum Hagen ein Raum geschaffen, der Künstlern aus Hagen und der Region die Möglichkeit für Ausstellungen bietet. Bislang haben hier Kunstschaffende ihre Werke aus unterschiedlichen Kunstrichtungen und Werkstoffen gezeigt. Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Fotocollagen, Lampen aus Strohhalmen, Rost- und Papierarbeiten waren schon zu sehen. Seit dem 13. Februar und noch bis zum 4....

  • Hagen
  • 14.02.20
  • 1
  • 1
Kultur
Uwe Will hat die Arbeiten von Christoph Peter Seidel arrangiert.

Große Eröffnung
„Widmung“ im Hagenring: Christoph Peter Seidel stellt aus

 Am Sonntag, 16. Februar, wird um 11 Uhr in der Hagenring-Galerie in Eilpe die Ausstellung „Widmung“ mit Arbeiten von Christoph Peter Seidel aus Hilter am Teutoburger Wald eröffnet. Christoph Peter Seidel hat an der Westfälischen Kunstakademie Münster Malerei bei Prof. J. Zellmann, sowie Bildhauerei bei Prof. P. Isenrath studiert. Nach dem Ende seines Studiums konzentriert sich seine künstlerische Arbeit auf die Auseinandersetzung mit Fragestellungen der Malerei. Konsequent wird dabei der...

  • Hagen
  • 14.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.