Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Vereine + Ehrenamt
Auf der Bank sitzend Beate Achtelik (links) und Christel Kleinebrecht, hinten stehend v.l. Silvia Kaniut, Werner Lutzke, Reinhard Teich, Rainer Kleinebrecht und Monika Eilers. Im Vordergrund auf dem Tisch steht die Skulptur „Königin der Würde“ des Holzbildhauers und Diakon Ralf Knoblauch. Die von ihm geschaffenen Skulpturen sollen daran erinnern, dass Menschen für einander da sein sollen und an die eigene Würde erinnern. Zu sehen sind seine Figuren bis zum 29. Mai im „Forstmanns“, Marktplatz 15, Hattingen-Blankenstein. Foto: Pielorz
2 Bilder

30 Jahre Ambulanter Hospizdienst
Bis zuletzt Hand in Hand

Viele Menschen möchten bis zum Schluss zuhause leben. Gerade bei schweren Erkrankungen ist das nicht einfach und pflegende Angehörige kommen hier schnell an ihre Grenzen. Vor dreißig Jahren, 1992, gründeten sieben Ehrenamtliche nach einem Vortrag über bürgerschaftliches Engagement in der Hospizarbeit einen Arbeitskreis mit dem Ziel, Sterbende an die Hand zu nehmen und Angehörige in ihrer Arbeit zu entlasten. Daraus entwickelte sich der Ambulante Hospizdienst Witten/Hattingen, der auch für...

  • Sprockhövel
  • 13.05.22
Reisen + Entdecken
Sammler Dirk Dowald mit einem kostbaren Exemplar des blau-roten Stuhls, Anfang des 20. Jahrhunderts entworfen vom niederländischen Designer Gerrit Rietveld. In der Vitrine sind die Miniaturen der berühmten Stühle ausgestellt.

Ausstellung im Kellergewölbe
Ikonen des Designs: Doppelausstellung im Schwelmer Museum Martfeld

Wie passen 85 moderne Stühle in das Kellergewölbe einer mittelalterlichen Ritterburg? Hervorragend! Geradezu perfekt, denn es handelt sich um hochwertige Miniaturstühle aus der Sammlung des Schwelmers Dirk Dowald. Mit 85 Objekten zeigt der Sammler einen hervorragenden Überblick über 200 Jahre Geschichte des Produkt-Designs. Von Lilo Ingenlath-Gegic Vom preußischen Architekten Karl Friedrich Schinkel über Michael Thonet, von den Wiener Werkstätten bis zum Bauhaus sind alle Stile vertreten. Der...

  • Schwelm
  • 10.05.22
  • 1
Kultur
Diese Serie aus acht Bildern ist zwar nicht im Museum zu sehen, dafür viele andere Werke der Künstlerin. Sie liebt es dynamisch und farbstark.
15 Bilder

Ausstellung im Stadtmuseum Hattingen
Gevelsbergerin steht beim Kunstpreis im Finale

Grund zur Freude: Eine Künstlerin, die in Gevelsberg lebt und arbeitet, steht im Finale um den Kunstpreis des Ennepe-Ruhr-Kreises. Von Lilo Ingenlath-Gegic Gevelsberg. Wer das Atelier von Annette Jellinghaus betritt, wird sogleich von intensiven Farben angesprochen. An weißen Wänden hängen einige ihrer ausdruckstarken Arbeiten. Die Künstlerin hat Flächen, Linien und freie Figuren zu dynamischen Werken von beeindruckender Farbigkeit zusammengefügt und in allen wird eine positive Energie spürbar....

  • Hattingen
  • 11.03.22
Kultur
Eine Ausstellung findet ab 13. November in Ennepetal statt.

Vernissage im Kunstraum
Nana Seeber stellt in Ennepetal aus: Eröffnung am 13. November

Im Galerie-Garten vom Kunstraum EN findet am Samstag, 13. November, die Vernissage von Nana Seeber statt. Die Ausstellung zeigt eine Sammlung an Arbeiten, welche Nana Seeber innerhalb ihres Kunststudiums an der TU Dortmund und während des druckgrafischen Stipendiums in der Letter Presse angefertigt hat. In großen Serien führt sie mittels druckgrafischer Verfahren wie Ätzradierung, Papyrographie, Alugrafie oder Linolschnitt sowie analoger und digitaler Fotografie organische und architektonische...

  • Ennepetal
  • 09.11.21
Kultur
Der Künstler Edward P. zeigt seine Werke noch bis zum 31. Oktober (verlängert) in der Ennepetaler Kluterthöhle, Gasstraße 10.

„Return to the Roots“
Kunst in der Kluterthöhle wird bis 31. Oktober verlängert: Führungen an den Wochenenden möglich

Der Künstler Edward P. zeigt seine Werke noch bis zum 31. Oktober (verlängert) in der Ennepetaler Kluterthöhle, Gasstraße 10. Motto der Ausstellung ist „Return to the Roots“ (Zurück zu den Wurzeln). Bilder, Installationen und Skulpturen, die inspiriert von den Felsmalereien der Cro-Magnon-Menschen entstanden sind, werden durch Licht- und Toneffekte inszeniert. Öffentliche Führungen mit dem Künstler gibt es samstags und sonntags um 15.30 Uhr. Anmeldungen sind online bis spätestens 13.30 Uhr...

  • Ennepetal
  • 14.10.21
Reisen + Entdecken
So sieht es aus, wenn im Gemeindesaal an der Kreuzkirche die Eisenbahnanlage mit 3 Gleisen und rund 100 Metern Schienenlänge aufgebaut ist.
Foto: Werner Schieling

Am 10. Juli ist es soweit
Bahnwelten im Miniaturformat: Filmvorführung und Mondelleiesenbahn in Oberbauer zu bestaunen

Am Samstag, den 10. Juli entsteht von 11 bis 19 Uhr in der Kreuzkirche in Ennepetal-Oberbauer, Breckerfelder Straße 141 unter anderem eine imposante Modellbahnanlage. Auf einer Tischfläche von 23 Quadratmetern entsteht innerhalb von 2 Stunden eine dreispurige Gleisanlage mit einer Gleislänge von knapp 100 m, auf der 6 Züge gleichzeitig digital gesteuert werden. Zusätzlich werden auf einer Fläche von 2,5 x 1,5 Meter vorgefertigte Gleismodule mit Außenanlage zusammengeschraubt. Gäste können die...

  • Ennepetal
  • 08.07.21
Kultur
Musiker Daniel Hinzmann aus Schwelm gibt den Startschuss für unsere neue Serie "Ein Stück Kultur", mit der wir trotz Corona-Pandemie und Lockdown wieder Kultur in die WAP und zu unseren Leser bringen wollen.
5 Bilder

Neue WAP-Serie: Ein Stück Kultur
Schwelmer Musiker Daniel Hinzmann schwelgt in Erinnerungen aus dem vergangenen Jahr

Heute startet unsere neue WAP-Serie "Ein Stück Kultur" in der Kulturschaffende und Kulturbetriebe trotz Lockdown, Hygiene- und Abstandsregeln unseren Lesern wieder ein wenig Kultur näherbringen. von Nina Sikora In der WAP gab es im Jahr 2020 kaum eine Ausgabe in der wir nicht auf ausgefallene Konzerte oder Auftritte hinweisen mussten. Jetzt in 2021 haben wir noch immer einen Lockdown. Der Klang von Live-Musik scheint in unseren Erinnerungen schon fast verstummt. Der Schwelmer Musiker Daniel...

  • Schwelm
  • 30.01.21
  • 1
Kultur
Während der 15-minütigen Wartephase nach der Impfung können Besucher des Impfzentrums in Ruhe die ausgestellten Werke betrachten. Foto: Ennepe-Ruhr-Kreis

Lokale Künstler stellen ihre Werke aus
Im Impfzentrum wird's bunt

EN-KREIS. Weiß und karg war einmal: Mehr als 70 bunte Bilder schmücken die zahlreichen Wände im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises, das am 8. Februar seinen Betrieb aufnimmt. Künstler aus dem Kreisgebiet sind der Einladung des Kreises gefolgt und nutzen die Chance, ihre Werke in Pandemie-Zeiten vor Publikum auszustellen. In nur einer Woche hatte der Bereich Katastrophenschutz des Kreises den leerstehenden ALDI-Markt in Ennepetal im Dezember mithilfe eines Messebauunternehmens in ein...

  • Schwelm
  • 28.01.21
Kultur
Bürgermeister Stephan Langhard bedankte sich bei allen Beteiligten und suchte das Gespräch unter anderem mit Geschäftsinhaberin Sonja Schunk. Begleitet wurde er auf seinem Rundgang von Claudia Lipka (Ltg.) und Sina Koch vom Schwelmer Stadtmarketing sowie von Evalena Greif, Leiterin des städtischen Fachbereichs Kultur und Sport, und Dr. Bärbel Jäger, Leiterin des Martfeld-Museums.

Angetan von ART_EN
Projekt bringt noch bis zum 13. Dezember Kunst und Handel zusammen

„Es ist wichtig, in dieser Zeit einen besonderen Akzent zu setzen, und ich wünsche mir, dass das von den Menschen auch wahrgenommen wird. Wenn es schon keinen Weihnachtsmarkt geben kann, so gibt es doch die Kunst in den Geschäften“, so äußerte sich Bürgermeister Stephan Langhard jetzt auf einem außergewöhnlichen Rundgang durch die Innenstadt im Rahmen des Projektes „ART_EN". EN-Agentur und die Städte des Kreises hatten mit Blick auf die Wochen vor dem Fest zu lokalem Shoppen in den EN-Städten...

  • Schwelm
  • 09.12.20
Vereine + Ehrenamt
Blau in blau: Die Kachelmalaktion begann in der Zwiebelturmkirche. Das Team vom Café MITeinander und Pfarrerin Heike Rienermann organisierten die Malaktion.

Papierkacheln malen
Aktion in Haßlinghausen

Zum zweiten Mal lädt das Café MITeinander in der Woche der Vielfalt zu einer Malaktion für geflüchtete und einheimische Menschen ein. Nach dem Auftakt in der Zwiebelturmkirche in Niedersprockhövel geht es am nächsten Sonntag, 4. Oktober, im Martin-Luther-Haus an der Gevelsberger Straße 3 in Haßlinghausen weiter. Von 11.30 bis 14 Uhr entstehen dort mit ganz einfachen Mitteln blau-weiße Papierkacheln in verschiedenen Blautönen, die zu einem großen Kunstwerk zusammengesetzt werden sollen. Bei...

  • Schwelm
  • 03.10.20
Kultur
Dr. Bärbel Jäger im angeregten Museumsgespräch mit interessierten Besuchern.
2 Bilder

Durch die Linse
In der Fotoausstellung im Haus Martfeld gibt es viel zu entdecken

Ein Einrad, festgekettet an einem alten gusseisernen Laternenmast, Portraits bekannter Persönlichkeiten in schwarz-weiß, farbenfrohe Impressionen vom Karneval in Venedig, zwei in den Himmel aufragende Granitblöcke – höchst spannend sind die Bildwelten, die sich den Betrachtern in der Fotoausstellung „Durch die Linse“ im Schwelmer Haus Martfeld öffnen. Vier Mitglieder des Bundes Bildender Künstler Bergisch Land zeigen in der ersten Ausstellung während der Corona-Krise ihre sehr individuellen...

  • Schwelm
  • 02.10.20
Kultur
Die Hauptverantwortlichen und Initiatoren der Fairen Woche bei der Auftaktveranstaltung.
2 Bilder

Fair geht uns alle an!
Auftaktveranstaltung zur „Fairen Woche 2020“

Zahlreiche Besucher fanden kürzlich ihren Weg in den Park hinter der VHS Ennepe-Ruhr-Süd, um an der Auftaktveranstaltung zur „Fairen Woche 2020“ teilzunehmen. In diesem Jahr beschäftigt sich die „Faire Woche“ mit der Frage, wie ein gutes Leben für möglichst viele Menschen erreicht werden kann. Unter der Regie von Jürgen Nestmann haben dafür die Weltläden aus Gevelsberg und Ennepetal gemeinsam mit der Volkshochschule und dem filmriss kino eine umfangreiche Veranstaltungsreihe auf die Beine...

  • Schwelm
  • 23.09.20
Kultur
Heute öffnet das Haus Martfeld wieder.

Martfeld geöffnet
Museum kann seit heute wieder besucht werden

Bürger, die sich für moderne Kunst sowie für die Geschichte ihrer Stadt und der Region interessieren, können ab heute, 23. Mai, wieder das Haus Martfeld besuchen. Zu sehen ist die Sonderausstellung "Vielfalt II" des Künstlerbundes Velbert, die wegen der coronabedingten Schließung um zwei Wochen verlängert wird. Zugänglich ist auch die erste Etage des Museums inklusive Rundturm mit Sammlungsthemen, wie lokale Erdgeschichte, mittelalterliches Ritterleben und adelige sowie bürgerliche Wohnkultur....

  • Schwelm
  • 23.05.20
Kultur
Museumsleiterin Dr. Bärbel Jäger: „Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang durch die Sammlung mit Themen wie u.a. der lokalen Erdgeschichte und der Bergischen Wohnkultur“.

Digitale Museumsbesichtigung
Haus Martfeld beteiligt sich am Internationalen Museumstag

Wegen der Corona-Krise geht es am 17. Mai, dem Internationalen Aktionstag, beim Haus Martfeld erstmal einmal um das "digitale Hineinschnuppern" in die neu konzipierten Ausstellungsräume im ersten Obergeschoss des Museums. „Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang durch die Sammlung mit Themen wie u.a. der lokalen Erdgeschichte und der Bergischen Wohnkultur“, so Museumsleiterin Dr. Bärbel Jäger. Junge Gäste können Marti den Hausgeist entdecken, finden Kreatives zum Ritterleben und Suchbilder....

  • Schwelm
  • 15.05.20
Kultur
24 Fotos, 24 Facetten des Elements Wasser: Im Foyer des Sitzungssaals im Schwelmer Kreishaus sind bis Freitag, 27. März, Werke des Fototreffs Schwelm ausgestellt. Sie wurden weltweit aufgenommen und zeigen, wie reich das Thema Wasser ist.
2 Bilder

Sichtbar machen, was sonst verborgen ist
Ausstellung zum Thema Wasser im Kreishaus Schwelm

"Die Ausstellung passt sehr gut hier hin", stellte Landrat Olaf Schade bei der Eröffnung der Fotoausstellung des Fototreffs Schwelm zum Thema Wasser fest. Denn für Wasser sei die Kreisverwaltung gleich in mehrfacher Hinsicht zuständig, beispielsweise was den Grundwasserschutz, die Abwasserbeseitigung und die Prüfung der Wasserqualität durch das Gesundheitsamt betreffe. "Das Thema Wasser ist also gewissermaßen im Kreishaus Zuhause." Mal in Tropfenform, mal als gewaltige Welle, dann wieder ruhig...

  • Schwelm
  • 09.02.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Für das neue Diorama zogen die Kluterthöhle, das Haus Martfeld und der Arbeitskreis Kluterthöhle an einem Strang.

Zusammenarbeit macht das neue Ausstellungsstück in Ennepetal möglich
Neues Diorama bereichert GeoPark

Mit viel Liebe zum Detail hat der Vorsitzende des Arbeitskreis Kluterthöhle Stefan Voigt das Diorama eines mitteldevonischen Korallen-Stromatoporen-Riffs erstellt. Zu bestaunen gibt es das Modell mit zahlreichen Fossilien aus der privaten Sammlung von Stefan Voigt ab sofort im Infozentrum des GeoPark Ruhrgebiet an der Kasse des Nationalen Naturmonuments Kluterthöhle in Ennepetal. Haus Martfeld schenkt Fossilien Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang auch die Schenkung von Fossilien, die...

  • Schwelm
  • 16.12.19
Kultur
Dieser Fallschirm wurde nach einer Skkizze von Leonardo da Vinci konstruiert und tatsächlich im Jahre 2000 in Australien erfolgreich getestet.
3 Bilder

Osthaus Museum Hagen präsentiert Austellung mit Arbeiten des Erfinders und Wissenschaftlers
Der Tausendsassa Leonardo da Vinci

„Leonardo da Vinci – Erfinder und Wissenschaftler" ist der Titel einer spektakulären Ausstellung, die vom 15. September bis 12. Januar im Hagener Osthaus-Museum zu sehen ist. Hierbei steht nicht die künstlerische Seite da Vincis im Vordergrund, sondern seine außergewöhnlichen technischen Erkenntnisse und seine wissenschaftlichen Ambitionen. Über 100 handkolorierte Faksimiles dokumentieren das Schaffen Leonardos in seiner Gesamtheit. 25 Modelle, exakte Nachbauten aus Holz und Metall nach...

  • Hagen
  • 28.08.19
  • 1
Reisen + Entdecken
„Welcome to Jurassic City“: Bochum wird zur Dinosaurier-Stadt.
14 Bilder

Einfach Dinostark!
„Welcome to Jurassic City“: Bochum wird zur Dinosaurier-Stadt

Da möchte man einfach mal in Ruhe einen Einkaufsbummel durch die Bochumer Innenstadt antreten, plötzlich sieht man sich in den Augen eines T-Rex wieder. Unglaublich aber war, die Dinos sind los und das mitten in der Bochumer City. Zahlreiche dieser Dinofiguren kann man bis zum 26. August 2019 im Innenstadtbereich entdecken. Von gefährlichen Fleischfressern bis hin zu riesigen Pflanzenfressern ist alles vertreten. Mitten in der Einkaufsstraße, auf Dächern, vor U-Bahn-Stationen oder in...

  • Hagen
  • 25.07.19
  • 2
Kultur

10 Künstlerinnen der Region stellen im Haus Ennepetal aus
Vielfalt nicht nur zum Frauentag

"Vielfalt": Der Ausstellungstitel bezieht sich auf auf die Auswahl der Künstlerinnen und auf die Vielfalt der Techniken.  Von Airbrush-, Aquarell-, Acryl-, Öl- und Mischtechnikarbeiten, sowie Druckgrafiken, Fotografien und digital bearbeitete Zeichnungen zeigt sich mit über 50 Arbeiten diese repräsentative Bilderschau. Ausgestellt werden experimentelle abstrakte Arbeiten, Landschaften und Naturdarstellungen, fotorealistische Arbeiten mit Motiven aus dem Tierreich, Porträtaufnahmen von...

  • Ennepetal
  • 26.02.19
Sport
Im Stall-Atelier an der Krabbenheider Straße 68 wird am Sonntag, 25. November, um 11 Uhr eine neue Ausstellung von Gastkünstlerin Sabine Dieckerhoff aus Dortmund eröffnet.

Vernissage
"Kunst im Stall" mit Gastkünstlerin Sabine Dieckerhoff

Cornelia und Peter Bildheim laden von Sonntag, 25. November, bis Sonntag, 9. Dezember, ein in ihr Stall-Atelier an der Krabbenheider Straße 68. „Natürlich figürlich“ heißt das diesjährige Thema. Die Gastkünstlerin in diesem Jahr ist Sabine Dieckerhoff aus Dortmund, Schülerin des Oldenburger Künstlers Werner Tegethoff. Eröffnung dieser Ausstellung ist am Sonntag, 25. November, um 11 Uhr. Einführende Worte spricht Karl-Heinz Keuthen. Für die musikalische Begleitung sorgt die Gitarristin Walburga...

  • Schwelm
  • 23.11.18
Sport

„Von der (Kriegs-)Anleihe bis zur Volksküche"
Weltkriegsende in Schwelm

Aus Anlass des Endes des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren lädt der städtische Fachbereich Schule, Kultur, Sport zu einer Ausstellung mit dem Titel „Von (Kriegs-)Anleihe bis Volksküche. Schwelm zum Ende des Ersten Weltkrieges“ ins Haus Martfeld ein. Die Eröffnung findet am Freitag, dem 9. November, um 18 Uhr statt. Schwelms stellvertretende Bürgermeisterin Dr. Frauke Hortolani eröffnet die Ausstellung, in die Stadtarchivar Jens Möllenbeck einführen wird. Den musikalischen Akzent setzt die...

  • Schwelm
  • 07.11.18
Überregionales
Klasse Bilder von BürgerReportern wurden zwei Wochen lang in der Hauptfiliale der Sparkasse in Velbert gezeigt. Foto: Archiv/Menke
4 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Fotoausstellung von BürgerReportern

Acht Jahre ist es her, da ging die NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de in den ersten Städten an den Start. Eine Erfolgsgeschichte, wie diese Zahl belegt: Gerade durften wir im Portal den 100.000 BürgerReporter begrüßen! Der richtige Zeitpunkt für das Schwelgen in Erinnerungen.Meine schönste Erinnerung an acht Jahre Lokalkompass ist die Fotoausstellung "Niederberg. Unsere schöne Heimat", die ich - damals als zuständige Redakteurin in Velbert - in Zusammenarbeit mit zahlreichen...

  • Velbert
  • 12.09.18
  • 8
  • 12
Kultur
Ein Werk der Künstlerin

Dienstags ins Haus Martfeld in Schwelm

Die Stadtverwaltung Schwelm hat probeweise die Öffnungszeiten des Museums Haus Martfeld erweitert - das Haus kann nun zusätzlich dienstags von 14 bis 17 Uhr besucht werden.   Im Rahmen der Dienstagsöffnungszeit bietet Dr. Bärbel Jäger vom Haus Martfeld jeden letzten Dienstag im Monat eine Führung an. Am kommenden Dienstag, 27. Februar, führt Dr. Jäger interessierte Bürgerinnen und Bürger um 15 Uhr durch die aktuelle Sonderschau "Elisabeth Altenrichter-Dicke - Leben für Kunst und Gestaltung“....

  • Schwelm
  • 22.02.18
Kultur
Die Hammer Künstlerin Ute Hoeschen stellt im Haus Martfeld aus.

Ausstellung: Begegnung mit Natur und Industrie

Kunst von Ute Hoeschen ist im Haus Martfeld zu sehen Natur und Industrie sind zentrale Themen im Werk der Hammer Künstlerin Ute Hoeschen, der die letzte Sonderausstellung des Jahres 2017 im Haus Martfeld (Haus Martfeld 1) in Schwelm gewidmet ist. In unterschiedlichen Techniken – Grafik, Malerei, Plastik - verarbeitet die Künstlerin Landschaftsmotive von Urlaubsaufenthalten ebenso wie Eindrücke aus der industriellen Vergangenheit der Region und des Ruhrgebiets. Die häufig großformatigen Arbeiten...

  • Schwelm
  • 08.10.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.