Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Daniel Rhefus und Willi Thomczyk zeigen ihre kinetischen Bilder.

Ausstellung im Herner Kreativ.Quartier Wanne Hallenbad
"Kosmos Transparent - Kinetische Bilder von Daniel Rhefus + Willi Thomczyk"

Am Mittwoch, 30. Juni, wird um 17 Uhr die Ausstellung "Kosmos Transparent - Kinetische Bilder von Daniel Rhefus + Willi Thomczyk" im Kreativ.Quartier Wanne Hallenbad, Heinestraße 1, eröffnet. Die Bilder sind bis Mittwoch, 14. Juli, während der täglichen Öffnungszeit von 15 bis 18 Uhr (oder nach Vereinbarung unter Tel. 0171/7425892) zu sehen. Daniel Rhefus und Willi Thomczyk - ein junger und ein alter Künstler haben sich gefunden und betreiben in Wuppertal Barmen die "Verteilungsstelle Kunst",...

  • Wanne-Eickel
  • 24.06.21
Reisen + Entdecken
15 Bilder

Herzkammer im Heimatmuseum
Dauerausstellung zeigt die Sozialgeschichte von Herne und Wanne-Eickel

Neben dem Besuch der bekannten technischen Museen der Region lohnt es sich auch immer wieder, ganz besonders den vielen kleineren Museen einen Besuch abzustatten. Ein unbedingt empfehlenswertes Haus ist dabei das Heimatmuseum Unser Fritz des Emschertal-Museums in Herne, das jüngst in einem deutschlandweiten Museumsranking mit 4,6 von 5 möglichen Sternen auf Rang 94 von über 450 rezensierten Museen kam. Befreit vom muffigen Image vieler Heimatmuseen präsentiert sich im ehemaligen Schulhaus eine...

  • Wanne-Eickel
  • 19.07.20
  • 1
  • 1
Kultur
Zahnärztin Elif (30) gehört zu den Porträtierten für die Kunstinstallation in Herne.
2 Bilder

Dank an die "Coronahelfer"
Kunstinstallation der Herner Studentin Ebru Yalcinkaya auf dem Europaplatz

Fotos von Menschen in systemrelevanten Berufen und von Risikopatienten, selbstgenähte Masken sowie Absperrband werden am Samstag, 18. Juli, einen Baum auf dem Europaplatz an der Kreuzkirche zieren. Der ungewöhnliche Baumschmuck ist eine Kunstinstallation der Herner Studentin Ebru Yalcinkaya und Teil ihrer Masterarbeit. Von Vera Demuth Beeinflusst von der seit Monaten andauernden Corona-Pandemie versteht Ebru Yalcinkaya (25), die Kulturanthropologie des Textilen sowie Englisch auf Lehramt an der...

  • Herne
  • 11.07.20
  • 1
Kultur
Einige der Exponate der Ausstellung "Mit Abstand" in den Flottmann-Hallen in Herne.

Ausstellung öffnet morgen
Mit Abstand in die Flottmann-Hallen in Herne

Die Kunstausstellung „Mit Abstand“ wird am Samstag, 6. Juni, in der Kunsthalle der Flottmann-Hallen eröffnet. 21 Künstler aus Herne stellen aus. Sie kommen vom Herner Künstlerbund, dem Schollbrockhausverein, dem Foto-Film-Club, und auch freischaffende Künstler sind dabei. „Es war eine große Herausforderung, innerhalb von drei Wochen eine Ausstellung zu konzipieren und zu organisieren. Ich habe Künstler aus unterschiedlichen Bereichen angesprochen. Mir war wichtig bei dieser Ausstellung,...

  • Herne
  • 05.06.20
  • 1
Ratgeber
von links: Leon Hoffmann (Stadt Herne), Yousef (Schüler), Nico (Schüler), Silke Gerstler (Verbraucherzentrale Herne), Benita und Marie (Schülerinnen)
3 Bilder

Nachhaltigkeitsausstellung in der Hans-Tilkowski-Schule

„Einfach machen! Ideen für nachhaltigen Konsum“ – diesen Titel trägt eine Ausstellung der Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW, die in Kooperation mit der Abteilung Gesundheitsförderung des Fachbereich Gesundheitsmanagement der Stadt Herne seit Anfang Dezember in der Hans-Tilkowski-Schule zu sehen ist. Die Ausstellung zeigt in fünf Stationen, wie nachhaltige – also umweltfreundliche und sozialverträgliche – Konsumentscheidungen aussehen können. Umweltberaterin Silke Gerstler wird in zehn...

  • Wanne-Eickel
  • 09.12.19
Überregionales
Klasse Bilder von BürgerReportern wurden zwei Wochen lang in der Hauptfiliale der Sparkasse in Velbert gezeigt. Foto: Archiv/Menke
4 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Fotoausstellung von BürgerReportern

Acht Jahre ist es her, da ging die NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de in den ersten Städten an den Start. Eine Erfolgsgeschichte, wie diese Zahl belegt: Gerade durften wir im Portal den 100.000 BürgerReporter begrüßen! Der richtige Zeitpunkt für das Schwelgen in Erinnerungen.Meine schönste Erinnerung an acht Jahre Lokalkompass ist die Fotoausstellung "Niederberg. Unsere schöne Heimat", die ich - damals als zuständige Redakteurin in Velbert - in Zusammenarbeit mit zahlreichen...

  • Velbert
  • 12.09.18
  • 8
  • 12
Kultur

"Weltbaustelle" im Kulturzentrum

Nur noch bis zum 13. September ist die Ausstellung „Weltbaustellen NRW“ im Foyer der Volkshochschule im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, zu sehen.  Es werden großformatige Wandgemälde zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der UNO vorgestellt, die im letzten Jahr in Nordrhein-Westfalen entstanden sind. Auch das Herner Wandbild der beiden Künstlerinnen Machela Liefeldt und Ursula Meyer ist mit dabei. Die Ausstellung ist Teil des neuen Projekts „Weltbaustelle Zwei“ mit dem Künstler Daniel Ricardo...

  • Herne
  • 11.09.18
Überregionales
Die Teilnehmer des N8-Ateliers stellen ihre Werke noch bis Jahresende aus.

Kunstwerke im St. Anna-Hospital

Die Kunstwerke des N8-Ateliers, das im April stattfand, sind nun im St. Anna-Hospital, Hospitalstraße 19, ausgestellt. Die Teilnehmer beschäftigten sich mit der Rakeltechnik, ein von Gerhard Richter perfektioniertes Verfahren, um abstrakte und leuchtstarke Bilder zu kreieren. Dabei werden zunächst unterschiedliche Farbschichten auf eine Unterlage aufgetragen, um diese im nächsten Schritt abzukratzen. So entstehen Bilder, die dynamisch wirken. Die Bilder sind bis zum Ende des Jahres auf der...

  • Herne
  • 12.07.18
  • 1
Kultur
6 Bilder

Digitale Kunst in der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3

Am Samstag wird in der Künstlerzeche "Unser Fritz 2/3" in Herne direkt am Kanal die neue Ausstellung "danberg2" der Bochumer Künstler Gisbert und Matthias Danberg eröffnet. Vater und Sohn arbeiten schon seit einigen Jahren künstlerisch fast ausschließlich mit dem Computer und benutzen dabei im Wesentlichen die gleichen Programme. Mit dem Entschluss, sich auf eine rein digitale Kunstproduktion zu stützen, folgen sie einer Tradition in der Kunst, unentwegt neue Techniken und Erkenntnisse...

  • Wanne-Eickel
  • 15.06.18
Überregionales
Im Rahmen des N8-Ateliers im St. Marien-Hospital gestalteten die Teilnehmer fantasievolle Collagen.

St. Anna Hospital lud zur Kunstausstellung

Unter dem Motto „Die Nacht ist zum Schlafen da – oder zum Entdecken der eigenen Kreativität“ gestalteten die Teilnehmer fantasievolle Collagen. Hilfestellung erhielten sie durch einen erfahrenen Künstler und den Kunsttherapeutinnen des St. Marien-Hospital. Das N8-Atelier veranstaltete die Nacht mit dem Thema „N8-Experiment-Collage“ am 30. Juni. Im Mittelpunkt stand die Arbeit mit verschiedensten Materialien. So wurden Stoffe, Stifte, Zeitungen und Farben verarbeitet. Zur teilnehmenden Gruppe...

  • Herne
  • 01.07.16
Überregionales
Auf dieser Freifläche zwischen CVJM-Haus und Kreuzkirche soll das neue Gemeindehaus errichtet werden.
3 Bilder

Kreuzkirche: Entwurf für das neue Gemeindehaus gekürt

Wie wird das neue Gemeindehaus an der Kreuzkirche aussehen? Nachdem eine Jury Ende Februar den Siegerentwurf des Realisierungswettbewerbs gekürt hat, werden nun alle acht eingereichten Entwürfe von Sonntag, 6. März, bis Sonntag, 20. März, in der Kirche zu sehen sein. Bereits im Vorfeld der Ausstellung wurde der einstimmig vom Preisgericht, dem Architekten, Vertreter der Stadt und Gemeindeglieder angehörten, ausgewählte Entwurf des Sendener Büros Scholz Architekten der Presse vorgestellt. Die...

  • Herne
  • 05.03.16
  • 2
Kultur
Sie haben sich gesucht und gefunden: Kemal Balkan (li.) und W. H. Zehrt präsentieren bis zum 28. Februar gemeinsam ihre Werke.Foto: A. Thiele

Neue Ausstellung in der Akademie

Sie könnten unterschiedlicher kaum sein. W. H. Zehrt, Jahrgang 1933, ist ein Herner Urgestein. Kemal Balkan wurde 1957 im türkischen Ankara geboren und lebt seit 1979 in Bochum. Doch in Sachen Kunst sind die beiden auf einer Wellenlänge. „Es ist ein internationales Aufeinandertreffen“, findet Oliver Doetzer-Berweger, Leiter des Emschertal-Museums. In der Städtischen Galerie, Karl-Brandt-Weg 2, ist mit „Two Art“ eine Gemeinschaftsausstellung zu sehen, in der Zehrt und Balkan insgesamt mehr als...

  • Herne
  • 29.01.16
  • 1
Kultur
Andrea Prislan (links) und Praktikantin Louisa Heitkamp bringen ein Glas zum Singen.Foto: Thiele
2 Bilder

Neue Ausstellung im Schloss wird mit Familienfest eröffnet

Im Schloss Strünkede gibt es ab Sonntag eine neue Ausstellung zu sehen. Umrahmt wird die feierliche Eröffnung von einem Familienfest. Die Glas-und Keramiksammlung des altehrwürdigen Schlosses wird „Ausgepackt“. „Wir präsentieren die Highlights der Sammlung“, verkündet Andra Prislan vom Emschertal-Museum mit einem Lächeln. Passend zu den Exponaten, die von der 7000 Jahre währenden Geschichte der Glas- und Keramikherstellung Zeugnis abgeben, entspannt sich am Sonntag, 21. Juni, ein Programm mit...

  • Herne
  • 19.06.15
Kultur
Andrea Prislan (Emschertal-Museum), die Dozenten Ulrike Most, Anja Borkenstein, Thorsten Wandt und Torsten Kropp sowie die stellvetretende Museumsleiterin Kirsten Katharina Büttner bei der Vorstellung der Ausstellung. Foto: Angelia Thiele
2 Bilder

Fantastische Welten von Cornelia Funke

Von Drachenreitern, Gespenstern und Feen bis zu wilden Hühnern, dem zauberhaften Venedig und den phantasievollen Geschichten aus der „Tintenwelt“ und „Reckless“ führt die neue Ausstellung im Emschertal-Museum. Cornelia Funke hat klein angefangen. Anno 1958 im eher beschaulichen Dorsten geboren, arbeitete sie zunächst als Diplompädagogin. Heute residiert in Los Angeles und ist eine der erfolgreichsten Autorinnen, die Deutschland zu bieten hat. „Was viele sicherlich nicht wissen ist, dass sie...

  • Herne
  • 27.02.15
Kultur
Heike Sommer, Zoe Berendes, Joanna Machura, Joel Schneidereit, Vanessa Maeß (hinten von links) und Dora Teubel.
2 Bilder

Jugendliche tanken Selbstvertrauen durch die Kunst

Eine Welt ganz in Rot, eine von einem antiken Denker inspirierte Konstruktion oder evolutionäre Kronkorken: In der VHS in Wanne sind spannende Arbeiten jugendlicher Künstler zu entdecken. Tradition will gepflegt werden. Seit 2003 sind daher einmal im Jahr die künstlerischen Ergebnisse der Werkstatt der Jugendkunstschule in den Räumen des VHS an der Wilhelmstraße 37 zu bewundern. Ein echter Blickfang ist zum Beispiel die „Rote Welt“. Die Grundidee war einfach „was gehört in eine solche Welt“,...

  • Wanne-Eickel
  • 29.08.14
LK-Gemeinschaft
Kurator Ralf Piorr ist bereit für den Anpfiff zur Ausstellung. Foto: A. Thiele

Fußballausstellung im Heimatmuseum geht endlich los

Nachdem der Pfingststurm die ursprünglich geplante Eröffnung buchstäblich weggeblasen hatte, öffnen sich nun am Montag, 30. Juni, um 17 Uhr die Pforten der Ausstellung „Ihr fünf spielt jetzt vier gegen drei“. Es ist Fußballzeit im im Heimat- und Naturkunde-Museum Wanne-Eickel, Unser-Fritz-Straße 108. Darin können die Besucher der bewegten Geschichte des Fußballs in Herne und Wanne-Eickel auf den Grund gehen. Zudem gibt es am Abend die Achtelfinalbegegnungen aus Brasilien, unter anderem...

  • Wanne-Eickel
  • 27.06.14
Kultur
Dr. Oliver Doetzer-Berweger, Yildiray Bastürk und Markus Rohmann (v. li.) freuen sich auf die Ausstellung, die Fußballhistorie aus Herne und Wanne-Eickel wieder lebendig werden lässt. Foto. A, Thiele

Fußball-Fans, erzählt eure Geschichte!

Bald rollt der Ball am Zuckerhut und Jogis Jungs wollen Fußball-Geschichte schreiben. Zur gleichen Zeit geht es auch im Heimat- und Naturkunde-Museum in einer neuen Ausstellung um das runde Leder. Im Mittelpunkt steht die Fußball-Historie in Herne und Wanne-Eickel. Denn auch von hier aus kann es in die große weite Fußball-Welt gehen. Das beweist Yildiray Bastürk. Der kleine Edeltechniker, der mit der Türkei bei der WM 2002 Dritter wurde und mit Bayer Leverkusen im gleichen Jahr das Vize-Triple...

  • Wanne-Eickel
  • 08.04.14
Kultur
Freya Jockenhövner durfte sich schon einmal umschauen. Foto: Erler
3 Bilder

Junge Kunst in den Flottmann-Hallen

Kleider aus Papier, Aquarelle mit Seepferdchen, feine Zeichnungen mit Farbstiften oder kleine Figuren aus Ton: Die dritte Europäische Jugendkunstausstellung hält viele spannende Werke parat. „Das Potential in Herne ist riesig“, freut sich Chris Wawrzyniak von den Flottmann-Hallen. 77 Arbeiten von 32 jungen Künstlern aus Herne zwischen 14 und 23 Jahren sind bis zum 2. März zu sehen. Vertreten sind Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie und Skulptur. Geöffnet ist die Ausstellung täglich außer...

  • Herne
  • 31.01.14
  • 1
Kultur
„Aus der Heimat“ ist der Titel der sehenswerten neuen Ausstellung in der Städtischen Galerie. 
Künstler Jan Peter Thorbecke, Museumsleiter Dr. Oliver Doetzer-Berweger und Kuratorin Linda Oberste-Beulmann (v. li.) präsentieren eines der Werke, die durch ein wichtiges Kapitel der Geschichte inspiriert sind. Foto: Detlef Erler
2 Bilder

Geschichtsträchtige Kunst in der Herner Galerie

„Ich war ein 68er“, verrät Jan Peter Thorbecke und lehnt sich mit einem leichten Lächeln zurück. „Irgendwann habe ich mir die Frage gestellt: was haben die Väter damals gemacht?“, berichtet der Künstler mit Blick auf die Zeit der NS-Dikatur. Die Beschäftigung mit diesem dunklen Kapitel der Geschichte zieht sich durch Thorbeckes Leben und ist auch in seinen Werken präsent. Unter dem Titel „Aus der Heimat“ sind nun aktuelle Graphiken des 1942 geborenen Künstlers in der Städtischen Galerie zu...

  • Herne
  • 24.01.14
Kultur
Da lohnt sich das Durchblättern, finden (v. li.) Karola Mono, OB Horst Schiereck, Ulrike Most und Thomas Schmidt.

Ein Stück Geschichte ganz kompakt

„Vor einem Jahr waren wir nervöser“, gibt OB Horst Schiereck zu. Dennn da stand die Feier zum 100-jährigen Jubiläum des Herner Rathauses noch bevor. Doch dieser Festakt ist längst vorüber. In der Folge konnten die Bürger in einer Ausstellung und bei Führungen durch das ehrwürdige Gemäuer allerlei Wissenswertes erfahren. „Mich hat die Riesenresonanz überrascht“, läst Schiereck wissen. Vor allem die reiferen Herner ließen sich in den vergangenen Monaten gerne in die Geschichte entführen. „Zwei...

  • Herne
  • 30.12.13
  • 1
  • 1
Kultur
Das junge Festival-Team (v.l.): Elisa, Uta, Martina, Kama und Peter (vorne). Foto: Detlef Erler

Pottporus-Festival erkundet den Rhythmus der Stadt

Zum neunten Mal bietet das Pottporus-Festival zeitgenössischer Kunst ein Forum. Vom 14. bis 17. November gibt es in Herne und Bochum unter dem Motto „ Stadt – Tanz – Kunst“ allerlei Aufregendes zu erleben. „Wir haben uns Mühe gegeben!“, verspricht der Künstlerische Leiter Zekai Fenerci. Einen Schwerpunkt bildet das zehnjährige Jubiläum der freien Tanzkompagnie Renegade, die ihren Sitz in Herne hat. „Daher sind Akteure und Wegbegleiter von Renegade mit dabei“, erklärt Fenerci. So präsentieren...

  • Herne
  • 13.11.13
Überregionales
Als Galerie ist der Sodinger Bunker schon mehrfach genutzt worden.   Archivfoto: Erler
2 Bilder

Leben im Beton / Ausstellung zeigt Ideen für neues Leben in Luftschutzbunkern

Ein Hochbunker als Mehrgenerationenhaus mit Wohnungen für Studenten und ältere Menschen sowie mit einem Café auf der begehbaren Dachfläche. Oder ein Hochbunker im Gold-Look als Zentrum für Kultur und Kunst. Ungewöhnliche Entwürfe für einen ungewöhnlichen Wettbewerb. Nach „Kreativen Ideen für Hochbunker“ hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) gesucht, die zahlreiche Bunker in Deutschland verwaltet und verkauft. Alle Wettbewerbsentwürfe zeigt die Bundesanstalt nun in der Ausstellung...

  • Herne
  • 12.11.13
Politik

Ausstellung „Kinderarbeit: Schuften statt Schule“ in Herne

Kinderarbeit ist schon seit langer Zeit ein Problem und obwohl sie in vielen Teilen der Welt verboten ist, sind dennoch weltweit etwa 215 Millionen Kinder davon betroffen. 115 Millionen Kinder müssen dabei unter ausbeuterischen und gefährlichen Bedingungen arbeiten. Sie schuften z.B. in Steinbrüchen, in der Teppich- und Textilindustrie, auf Kakao- oder Orangenplantagen. Oft haben die Kinder keine Wahl, denn sie wissen nichts von ihren Rechten und werden schamlos ausgebeutet. Das...

  • Herne
  • 18.03.13
Kultur
präsentiert aktuelle Werke: Werner Schlegel.

"Neue Arbeiten" von Werner Schlegel in der Galerie

In der Städtischen Galerie, Karl-Brandt-Weg 2, präsentiert der Bildhauer und Maler Werner Schlegel die Ausstellung „Neue Arbeiten / new works“. Eröffnung ist am Freitag, 22. Februar, ab 19 Uhr.Schlegel arbeitet bevorzugt mit dem Werkstoff Holz. Seine Werke verbinden Zeichnung und Skulptur auf originelle Weise. Geöffnet ist Dienstag bis Freitag ab 10 Uhr, Samstag ab 14 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr.

  • Herne
  • 22.02.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.