Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur

James-Bond-Ausstellung auf Zeche Hannover und viele Events
007 zum Anfassen

Mit einem Jahr Verspätung beginnen am nächsten Wochenende viele Aktivitäten rund um den 100. Geburtstag des Filmhelden James Bond: eine große Ausstellung auf Zeche Hannover in Bochum-Hordel und diverse Veranstaltungen in der Wattenscheider Innenstadt. Er hat so ziemlich alle heiklen Fälle gelöst, aber vor Corona musste auch Actionheld James Bond passen. So kann erst in diesem Jahr (mit einjähriger Verspätung) der 100. Geburtstag des Protagonisten aus den Ian Fleming-Romanen gefeiert werden....

  • Wattenscheid
  • 17.09.21
Kultur
11 Bilder

Neue Ausstellung im Kunst- und Galeriehaus
Ab ins Grüne

Florale Motive und Vegetationsformen sind - obschon mitunter belächelt - zu allen Zeiten beliebte Motive für die künstlerische Auseinandersetzung gewesen. Über die Dokumentation von Gräsern und Pflanzen (Albrecht Dürer: Großes Rasenstück) zu symbolisch aufgeladenen Blumenstillleben der Barockzeit, von den vor Farbenglut strotzenden Sonnenblumen van Goghs über die Lichtwirkungen der Seerosenbilder von Monet, bis hin zu ikonenhaften Blüten als Ausdruck eines neuen Lebensgefühls (Andy...

  • Wattenscheid
  • 03.09.21
Kultur
Bond-Sammler Chris Distin (links) mit einer "Original-Pistole" und der Club-Vorsitzende Tobias Schwesing mit dem Morris Minor Cabrio aus dem Jahr 1962.  Foto: Peter Mohr

Ausstellung zum Geheimagenten "007" ab 25. September auf Zeche Hannover
"Mein Name ist Bond!"

Legenden leben bekanntlich länger. Um Filmheld James Bond ranken sich viele "Anekdoten". Alle 007-Freunde werden demnächst voll auf ihre Kosten kommen - bei einer am 25. September beginnenden (vierwöchigen) Ausstellung im LWL-Museum Zeche Hannover. „Ich wurde in einer Stadt namens Wattenscheid geboren – das ist in der Nähe von Essen“, wird James Bond höchstpersönlich in einer fiktiven Biografie auf Englisch von John Pearson zitiert. Bonds schottischer Vater Andrew soll nach dem Ersten Weltkrieg...

  • Wattenscheid
  • 19.08.21
Kultur

IM QUADRAT Ausstellung verlängert
Kunst-und Galeriehaus wieder geöffnet

Auch das Kunst- und Galeriehaus öffnet wieder seine Türen für Besucher. Ab sofort können Besuchstermine über https://terminplaner4.dfn.de/rI3ZbfODpSeR7nMS oder auf der Homepage des Bundes- internationaler Künstler e.V. (www.b-i-k.info) gebucht werden. Die aktuelle Ausstellung „Im Quadrat“ ist bis einschliesslich 26. Juni 2021 verlängert worden, damit noch viele Interessenten für zeitgenössische Fotografie und Besucher Gelegenheit haben, die spannende Fotoausstellung der acht Fotografinnen und...

  • Wattenscheid
  • 25.05.21
Wirtschaft
Eine Ausstellung im Glascafé am Husemannplatz in Bochum wirbt für fairen und ressourcenschonenden Umgang in der Modeindustrie.

Bochum: Ausstellung im Glascafé informiert
Nachhaltige Mode

 Um auf die mitunter gesundheitsgefährdenden und ausbeuterischen Arbeitsumstände in der internationalen Textilindustrie aufmerksam zu machen, hat die Organisation „TransFair“ eine „Fashion Revolution Week“ ins Leben gerufen, an der sich auch Bochum als Fairtrade-Town beteiligt. Noch bis Samstag, 24. April, findet eine kleine, von außen durch die Fensterfront zu besichtigende Ausstellung im Glascafé am Husemannplatz statt. Dort können Interessierte weitere Informationen zur „Fairtrade Fashion...

  • Bochum
  • 20.04.21
Kultur
Monika Weltin, Transformation
„Flächen und Linien, aus dem Dunkel ans
Licht kommend (...) vollführen einen Tanz,
der ganz der Ästhetik des Abstrakten
folgt.“
8 Bilder

Fotoausstellung im Kunst- und Galeriehaus
IM QUADRAT -

Vom 27.03. bis 15.05.2021 zeigt das Kunst- und Galeriehaus die Ausstellung IM QUADRAT mit quadratischen Bildserien und Fotografien von acht Fotograf*innen. Besuchstermine können ab sofort gebucht werden (siehe unten). Der künstlerische Arbeitsprozess ist geprägt durch eine Vielzahl von Entscheidungen. Vom Aufkeimen einer ersten Idee bis zum vollendeten Werk sind neben der Themen- oder Motivwahl vom Kunstschaffenden vor allem Fragen nach Material und Technik, bis hin zur Größe der jeweiligen...

  • Wattenscheid
  • 15.03.21
  • 1
  • 1
Kultur
Noor Mertens übernimmt die Leitung des Kunstmuseums Bochum von Dr. Hans Günter Golinski (l.). Im Hintergrund Kulturdezernent Dietmar Diekmann.

Noor Mertens folgt Dr. Hans Günter Golinski
Die erste Frau an der Spitze des Bochumer Kunstmuseums

Erstmals in seiner 60-jährigen Geschichte bekommt das Kunstmuseum Bochum eine Frau an seine Spitze: Die 36-jährige Niederländerin Noor Mertens wird im Juni 2021 Nachfolgerin von Dr. Hans Günter Golinski, der in diesem Monat in den Ruhestand geht. Mertens, Jahrgang 1984, studierte Kunstgeschichte und Museumskuration in Utrecht und Amsterdam. Seit 2017 ist sie die Geschäftsführung und Künstlerische Leitung des Kunstvereins Langenhagen. "Das Museumsgebäude und die Sammlung haben einen sehr...

  • Bochum
  • 15.12.20
Kultur
"Selbst" heißen die Skulpturen aus dem Besitz des Kunstmuseums.
9 Bilder

Kunstmuseum Bochum zeigt Erdskulpturen von Abraham David Christian
Neue Ausstellung unter Corona-Bedingungen

In seinem Jubiläumsjahr widmet sich das Kunstmuseum Bochum, Kortumstraße 147, in seiner neuen Ausstellung dem Frühwerk des Bildhauers Abraham David Christian. "Erde" heißt die Schau, die zum Teil noch nie gezeigte Erdskulpturen des Künstlers präsentiert. Zu sehen ist sie ab Sonntag, 5. Juli. Auf eine festliche Eröffnung muss aufgrund der Corona-Schutzverordnung verzichtet werden, stattdessen gab es am Freitag, 3. Juli, eine Preview mit 80 geladenen Gästen, darunter NRW-Kulturministerin Isabel...

  • Bochum
  • 04.07.20
  • 2
  • 2
Kultur
(v.l.n.r.:) Linda Ocken, Sabine König, Vanessa Bischof, Sandra Wüst, Ilka Breker, Claudia Born, Katja Kollbach, Silke Schwardtmann und Anna-Sophie Malecha freuen sich darauf, gleich den Vorhang zu ihrer Mitmach- und Erlebnisausstellung öffnen zu können.
5 Bilder

Kunst- und Galeriehaus zeigt Mitmach-Ausstellung
„...und atmen! Kreativtherapeuten stellen sich vor“

Mit der Ausstellung „...und atmen!“ möchten elf angehende Kreativtherapeutinnen verschiedene Methoden therapeutischen Arbeitens vermitteln, es ist eine Erlebnis- und Mitmach-Ausstellung. Seit vielen Jahren sind die Fachrichtungen Kunsttherapie und Kreativtherapie fester Bestandteil des Aus- und Weiterbildungsangebots im Institut für Ausbildung in bildender Kunst (IBKK). Während sich die klassische Kunsttherapie primär auf die Möglichkeiten der bildenden Künste im therapeutischen Kontext bezieht...

  • Wattenscheid
  • 05.02.20
  • 1
  • 1
Kultur

"...und atmen!" Kreativtherapeuten stellen sich vor
Schon die kleinste Bewegung ist Veränderung

Mit einer interaktiven Erlebnis-Ausstelliung präsentiert der Abschlussjahrgang Kreativtherapie Mittel, Methoden und Ziele kreativtherapeutischen Handelns im Kunst- und Galeriehaus an der Lohrheidestraße in Wattenscheid. Nach Veränderungen sehnen wir uns irgendwann alle einmal. Jedoch schaffen wir es häufig nicht, die Richtung zu ändern oder überhaupt einen Schritt nach vorne zu gehen. Kreativtherapie hilft, über erlebnisorientierte Methoden die meist unbewussten Gedanken sichtbar zu machen....

  • Wattenscheid
  • 16.01.20
Kultur
Mickey Bremshey - Völlerei
11 Bilder

Kunst- und Galeriehaus Bochum-Wattenscheid
Müßiggang ist aller Laster Anfang - Die sieben Todsünden

Die Geschichte der sieben Todsünden ist so alt wie die Menschheit. Dementsprechend häufig ist das Thema zum Gegenstand künstlerischer Darstellung geworden. Erwachsen aus dem klösterlichen Umkreis als „Lasterkatalog für Fortgeschrittene“ wandelte sich die bildliche Auffassung vom allegorischen Motiv zur Alltagswirklichkeit. Wie stehen wir heute zu Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Trägheit? Und was haben Künstler uns zu diesen schlechten Charaktereigenschaften zu sage? Ist Geiz...

  • Wattenscheid
  • 19.10.19
Kultur
Zur dritten Auflage seines Gypsy-Festivals lädt der Kulturrat am kommenden Wochenende, 24. und 25. August, ein. Mit Musik, Ausstellungen und mehr setzt es ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz. Schauspieler Armin Rohde (Bildmitte) ist prominenter Pate des Projektes.
4 Bilder

Vielfalt und Kultur erleben rund um einen historischen Zigeunerwagen
3. Gypsyfestival im Bochumer Kulturrat fördert Verständnis und Toleranz

Unter dem Motto „Vielfalt (er)leben, Kultur begegnen“ veranstaltet der Bochumer Kulturrat in Gerthe bereits zum dritten Mal ein großes "Gypsy-Festival". Am letzten Ferienwochenende, 24. und 25. August, haben Besucher rund um einen historischen Zigeunerwagen auf dem Gelände an der Lothringer Straße die Möglichkeit, das ganze Spektrum der Kultur der Sinti und Roma zu erleben - neben viel Musik gibt es Ausstellungen, Mitmachaktionen, kulinarische Genüsse und natürlich jede Menge Informationen. Ein...

  • Bochum
  • 17.08.19
Kultur
Pitt Moog - Schamanentreffen II, 1998
2 Bilder

Neue Ausstellung im Kunst- und Galeriehaus
FERNE MYTHEN NEUE ZEICHEN - Arbeiten von PITT MOOG

Pitt Moog, 1932 im Spessart geboren, lebte in einer historischen Wassermühle in einem Tal bei Brilon. Die Kraft seiner Malerei war immer auch schon die Perfektionierung seiner Zeichnungen. So sucht Pitt Moog Zugang zu Denkweisen und Bildern der frühen Kulturen. Er nimmt für seine Arbeit die Einfachheit und Klarheit der archaischen Sprache auf. Tier, Freund, Feind und Gottheit als Konturen sind Versuche, Ordnung in eine rätselhafte Welt zu bringen. Meisterhaft wird postmoderne Bild- und...

  • Wattenscheid
  • 01.08.19
Kultur
7 Bilder

Kunst- und Galeriehaus
Zeitgenossen

58 Künstlerinnen und Künstler sind mit Malerei, Illustration, Fotografie und Bildhauerei in der Ausstellung „Zeitgenossen“ im Kunst- und Galeriehaus vertreten. Die Ausstellung zeigt Gesichter von Bekannten und Unbekannten, von Berühmtheiten und anonym Gebliebenen, von Jungen und Alten, von Lebenden und Verstorbenen, von fröhlichen und traurigen Menschen. Sie zeigt Frauen und Männer, Kinder und Rentner, Künstler und Sänger, Schauspieler und Models, Bettler und - die britische Königsfamilie. Auf...

  • Wattenscheid
  • 14.05.19
Kultur
8 Bilder

Stillleben und andere Köstlichkeiten
Kunst- und Galeriehaus zeigt "AUGENSCHMAUS"

Stillleben in Malerei und Fotografie richten den Blick auf ein geordnetes Beieinander unbelebter Gegenstände. Dabei liegt das Schwergewicht auf der Komposition mit Farbe und Form. Die Ausstellung „Augenschmaus – Stillleben und andere Köstlichkeiten“ widmet sich dabei nicht nur dem Stillleben im klassischen Sinne. Denn die Hinwendung künstlerischer Ausdrucksweisen zum reglosen Objekt ist selten nur Selbstzweck geblieben. Gern werden die abgebildeten Gegenstände mit symbolischen Inhalten...

  • Wattenscheid
  • 27.03.19
Kultur
Ulrike Edelhoff - ohne Titel
4 Bilder

"Augenschmaus" im Kunst- und Galeriehaus
Ausstellung zeigt Stillleben und andere Köstlichkeiten

Kunst- und Galeriehaus, 23. Februar bis 04. Mai 2019 Lohrheidestraße 57, 44866 Bochum In dieser Ausstellung bildet die klassische Bildgattung Stillleben die thematische und inhaltliche Klammer. Die Darstellung und Anordnung von toten bzw. reglosen Gegenständen übt auch für heutige Künstler einen großen Reiz aus. In Malerei, Illustration und Fotografie wird dem Bildgedanken des Stilllebens aus zeitgenössischer Sicht nachgegangen. Individuelle Symbolsprachen werden mit überliefertem Bildvokabular...

  • Wattenscheid
  • 26.02.19
Kultur
Anne Schoel - Carlo und Rüdiger
5 Bilder

So wird der Hund zur Kunst und die Katze zum Sammlerstück
Benefiz-Aktion Tierporträt - viele Bilder fanden ein neues Zuhause

Bereits 2016 war die erste „Benefiz-Aktion Tierporträt“ im Rahmen der „animalia 3“ ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher strömten ins Kunst- und Galeriehaus an der Lohrheidestraße in Wattenscheid, um sich die vielfältigen Porträts der Hunde, Katzen und Pferde anzuschauen. Am 01.12.2018 startete nun die zweite Auflage der „Benefiz-Aktion Tierporträt“, ein weiteres Mal kombiniert mit der „animalia“ im Kunst- und Galeriehaus des Kunstkreises Wattenscheid e.V. Erneut hatten Tierhalter die...

  • Wattenscheid
  • 11.12.18
Kultur
Anne Schoel - Carlo und Rüdiger
5 Bilder

So wiord der Hund zur Kunst und die Katze zum Sammlerstück
Benefiz-Aktion Tierporträt - viele Bilder fanden ein neues Zuhause

Bereits 2016 war die erste „Benefiz-Aktion Tierporträt“ im Rahmen der „animalia 3“ ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher strömten ins Kunst- und Galeriehaus an der Lohrheidestraße in Wattenscheid, um sich die vielfältigen Porträts der Hunde, Katzen und Pferde anzuschauen. Am 01.12.2018 startete nun die zweite Auflage der „Benefiz-Aktion Tierporträt“, ein weiteres Mal kombiniert mit der „animalia“ im Kunst- und Galeriehaus des Kunstkreises Wattenscheid e.V. Erneut hatten Tierhalter die...

  • Wattenscheid
  • 11.12.18
Überregionales
Klasse Bilder von BürgerReportern wurden zwei Wochen lang in der Hauptfiliale der Sparkasse in Velbert gezeigt. Foto: Archiv/Menke
4 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Fotoausstellung von BürgerReportern

Acht Jahre ist es her, da ging die NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de in den ersten Städten an den Start. Eine Erfolgsgeschichte, wie diese Zahl belegt: Gerade durften wir im Portal den 100.000 BürgerReporter begrüßen! Der richtige Zeitpunkt für das Schwelgen in Erinnerungen.Meine schönste Erinnerung an acht Jahre Lokalkompass ist die Fotoausstellung "Niederberg. Unsere schöne Heimat", die ich - damals als zuständige Redakteurin in Velbert - in Zusammenarbeit mit zahlreichen...

  • Velbert
  • 12.09.18
  • 8
  • 12
Kultur
Viele Bewunderer fand die Skulptur "Der Engel Widerstand" von Alexandra Kapogianni-Beth (3. v. links). Die Arbeit zeichnet sich besonders durch die Kombination unterschiedlicher Materialien aus. Aufgefächert wie blanke Messerschneiden hinterfangen gespreizte Schwingen die kauernde Gestalt. (Foto: Klaus Möller)
52 Bilder

Der Sturz der rebellierenden Engel

Mit der 86. Ausstellung im Kunst- und Galeriehaus hat der "Bund internationaler Künstler" ein besonderes Wagnis unternommen. Künstlerinnen und Künstler wurden zur Arbeit nach einem historischen Werk aufgerufen. Mit welchen Mitteln und Motiven befassen sich Künstlerinnen und Künstler heute, um dem Thema „Der Höllensturz“ Gestalt zu geben? Die Ergebnisse zum 1562 von Pieter Bruegel d. Ä. gemalten Meisterwerk „Der Sturz der rebellierenden Engel“ sind noch bis zum 05. Mai 2018 im Kunst- und...

  • Wattenscheid
  • 03.03.18
Kultur
Alexandra Kapogianni-Beth - Der Engel Widerstand (Foto: Joachim Kappert)
8 Bilder

„Der Höllensturz“ - Neue Ausstellung im Kunst- und Galeriehaus

Mit der Ausstellung „Der Höllensturz“ hat der „Bund internationaler Künstler“ Maler, Illustratoren, Fotografen und Bildhauer dazu aufgerufen, nach einem historischen Meisterwerk von Pieter Bruegel d. Ä. zu arbeiten. Die Ausstellung zeigt ein breites Spektrum der Mittel und Motive, die Künstlerinnen und Künstler heute einsetzen, um sich mit dem Thema „Der Höllensturz“ auseinanderzusetzen. 1562 vollendet Pieter Bruegel d. Ä. sein Ölgemälde „Der Sturz der rebellierenden Engel“. Im Zentrum des...

  • Wattenscheid
  • 26.02.18
Kultur
5 Bilder

Zwischen Abstraktion und Figuration - Meisterschüler zeigen ihre Werke

Noch bis zum 18.12.2017 kann die Ausstellung "inter esse" mit Arbeiten von 22 Studierenden aus der Meisterklasse von Prof. Dr. Qi Yang im Kunst- und Galeriehaus in Wattenscheid an der Lohrheidestraße besucht werden. Seit Malerei nicht länger geprägt ist von Kunstkämpfen, von der Reibung konkurrierender Stilrichtungen, ist das Ringen mit der weißen Fläche der Leinwand noch stärker zu einer isolierten Aufgabe der Künstlerinnen und Künstler geworden. Die auftretende Frage, was denn noch zu malen...

  • Wattenscheid
  • 14.11.17
Kultur
Mustafa Calikoglu (v.l.), Leiter von CentrumCultur, Asiye Yildirim von der Immigrationsberatung und Khadiya Delbaz vom Jugendmigrationsdienst laden zur Interkulturellen Woche ein.

Kulturen begegnen sich: Kunst, Theater und Film während der Interkulturellen Woche

„Vielfalt verbindet“ lautet das Motto der diesjährigen Interkulturellen Woche. Die Begegnung, der Austausch und das Kennenlernen verschiedener Kulturen bilden auch den Mittelpunkt der täglichen Arbeit des CentrumCultur am August-Bebel-Platz 2. Daher ist die Einrichtung der AWO auch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Programm bei der Aktionswoche dabei. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe bildet die Eröffnung einer Ausstellung am Freitag, 22. September, um 11 Uhr im CentrumCultur, an der...

  • Wattenscheid
  • 16.09.17
  • 1
Kultur
Der Förderturm der Zeche Holland ist gleich mehrfach ein Motiv in der neuen Ausstellung.

"Vor Ort und über Tage" in WAT

Unter dem Titel "Vor Ort und über Tage – Kunst und Wandel im Revier" wurde pünktlich zu der 600-Jahr-Feier in Wattenscheid eine neue Ausstellung im Kunst- und Galeriehaus, Lohrheidestraße 57, eröffnet. Insgesamt 27 Künstlerinnen und Künstler kommentieren mit sechzig Werken den Strukturwandel im Revier. Der Strukturwandel einer vormals industriell geprägten Region offenbart sich im Ruhrgebiet, wohin man auch schaut. Künstler und weitere kreative Köpfe haben nicht nur aktiv dazu beigetragen,...

  • Wattenscheid
  • 07.07.17
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.