Auszubildende

Beiträge zum Thema Auszubildende

LK-Gemeinschaft

Sechs neue Azubis bei der Stadtverwaltung Hilden
Ausbildung gestartet

Sie sind zwischen 18 und 26 Jahren alt, kommen aus Hilden sowie den Nachbarstädten und freuen sich darauf, frischen Wind in die Verwaltung zu bringen: Sechs neue Auszubildende haben Bürgermeisterin Birgit Alkenings und Ausbildungsleiterin Christina Schroeder Anfang September begrüßt. Erstmals ist zum 1. September in NRW der Duale Studiengang „Verwaltungsinformatik“ gestartet. Hilden ist eine der ausgewählten Städte, die direkt im ersten Jahr einen Ausbildungsplatz für die behördliche Praxis...

  • Hilden
  • 28.09.20
LK-Gemeinschaft
 Die Auszubildenden der Sparkasse stellen sich vor (v. l.): Sandy Wendland, Betül Hancioglu, Jessica Plante (Ausbildungsleiterin), Carina Nettelbeck, Jessica Reims, Lena Henning, Merve Yahsi , Leon Daldorf, Trisha Lewerenz, Mario Costan, Charlotte von Carnap, Marvin Rommerskirchen, Batuhan Zent, Maurice Birkelbach und Massimiliano Di Candia.

Vierzehn junge Menschen bei der Sparkasse HRV
Ausbildung gestartet

Auf dem Gruppenfoto wirken sie fast wie eine Schulklasse: Immerhin vierzehn junge Menschen sind mit ihrer Ausbildungsleiterin auf dem Bild zu sehen. Die Schule haben sie allerdings hinter sich. Jetzt beginnt für die acht jungen Frauen und sechs jungen Männer die Ausbildung bei der Sparkasse HRV. Elf von ihnen absolvieren die „klassische“ Ausbildung zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankkaufmann, drei haben sich für das Duale Studium entschieden. Damit setzt die Sparkasse auch im Coronajahr...

  • Hilden
  • 23.08.20
LK-Gemeinschaft
Auf dem Foto (v.l.): Melina Kirch, Janina Maiworm, Lutz Uwe Magney, Karina Braun, Thomas Willczek, Vanessa Bese, Christoph Meichsner, Bilgehan Kepoglu, Andreas Otto, Florian Martens, Glenn Theis, Katharina Geldsetzer und Jona Plehwe.

Bergische Genossenschaftsbank begrüßt angehende Bankkaufleute
Neun Azubis starten ins Arbeitsleben

Die Tische im Schulungsraum stehen weit auseinander und zum Begrüßungspaket des neuen Arbeitgebers gehört neben dem Namensschild auch ein Satz Alltagsmasken: Die neun neuen Auszubildenden der Volksbank im Bergischen Land sind am Montag etwas anders ins Berufsleben gestartet als ihre Vorgänger. Das Wichtigste aber ist wie immer: „Schön, dass Sie da sind“, begrüßten die Volksbank-Vorstände Andreas Otto und Lutz Uwe Magney ihre jüngsten Kollegen mit einem Lächeln. In einer Einführungswoche...

  • Hilden
  • 19.08.20
Wirtschaft
Landrat Thomas Hendele (Bildmitte) begrüßt die neuen Auszubildenden.
Foto: Kreisverwaltung Mettmann

Kreisverwaltung Mettmann begrüßt neue Kolleginnen und Kollegen
50 Auszubildende in sieben Berufen

20 Nachwuchskräfte haben jetzt bei der Kreisverwaltung Mettmann ihre Ausbildung begonnen. Zusammen mit den jungen Kollegen, die inzwischen ins zweite oder dritte Ausbildungsjahr gehen, beschäftigt der Kreis rund 50 Auszubildende. Darüber hinaus absolvieren drei "Quereinsteiger" einen Verwaltungslehrgang. Ausgebildet wird aktuell in sieben verschiedenen Berufen: Beamte der Laufbahngruppe 2 (ehemals "gehobener Dienst") als dualer Bachelor-Studiengang mit Schwerpunkt Recht, Beamte der...

  • Monheim am Rhein
  • 14.08.20
Wirtschaft
Die Marokkanerin Fatima El Faquir (r.), hier mit Bewohnerin Irma Blase, hat bereits im Herbst eine Auszubildung zur examinierten Altenpflegerin begonnen.

Seniorendienste Stadt Hilden
Sieben Marokkaner beginnen Altenpflege-Ausbildung

Um auch mittel- und langfristig ausreichend Pflegefachkräfte beschäftigen zu können, gehen die Seniorendienste Stadt Hilden neue Wege bei der Gewinnung von Auszubildenden. Sofern alle ein Visum erhalten, werden sieben junge Marokkanerinnen und Marokkaner im Oktober eine Ausbildung in der Altenpflege. „Wir haben uns sehr gefreut, als Sabine Dreiling-Beitz von der Unternehmensberatung Aleha auf uns zugekommen ist und uns von ihrem Projekt in Kooperation mit Adil Rizki von der Sprachschule Uni...

  • Hilden
  • 06.04.19
Überregionales
Einsatz für das Ruthemeyer-Team nach dem Brand einer Autobahnbrücke bei Neuwied in Rheinland-Pfalz.
2 Bilder

Gebäudereiniger: Spannender Ausbildungsberuf

Technik, Organisation und Action – der Beruf des Gebäudereinigers hat eine Menge zu bieten. Flecken und Staub wird mit schwerem Gerät zu Leibe gerückt und bei der Reinigung der Glasfassade eines Hochhauses geht es hinauf in luftige Höhe. Gute Aussichten für alle, die sich für eine abwechslungsreiche Ausbildung interessieren: Der Meisterbetrieb Ruthemeyer, Industriestraße 22 in Langenfeld, sucht junge, engagierte Leute. Einsatz nach dem Brand auf einer Autobahnbrücke Auf der Homepage...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.04.17
Ratgeber
Die ausbildungsbegleitende Nachhilfe ist kostenlos.

Arbeitsagentur bietet ausbildungsbegleitende Hilfen

Gibt es Schwierigkeiten in der Berufsschule, überlegen Jugendliche oftmals, ihre Berufsausbildung abzubrechen. Die Agentur für Arbeit bietet mit den ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) eine kostenlose Nachhilfe an, um schulische, sprachliche oder praktische Defizite auszugleichen und Ausbildungsabbrüche zu vermeiden. Ausbildungsbegleitende Hilfen können für Arbeitgeber und Jugendliche aber auch eine Entscheidungshilfe sein, wenn Zweifel bestehen, ob eine weitere Unterstützung während der...

  • Essen-Süd
  • 03.10.14
  • 2
Politik
In welchen Fällen ist es wirklich sinnvoll, nach der Ausbildung noch ein Studium zu absolvieren?

Ausbildung plus Studium? Unternehmerverband warnt vor "Akademisierung"

„Die Wirtschaft, auch und gerade in unserer Region, hat ihre Zusagen aus den Ausbildungspakten stets eingehalten. Viele unserer Betriebe bilden sogar über Bedarf aus“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes, Wolfgang Schmitz, zur aktuellen Situation auf dem Ausbildungsmarkt. Nichtsdestotrotz dürfe man die Augen vor den Problemen beim Thema Ausbildung nicht verschließen. „Es fehlt in weiten Teilen der Gesellschaft zunehmend eine Wertschätzung der Ausbildung. Diese Entwicklung ist...

  • Essen-Süd
  • 02.10.14
  • 4
  • 1
WirtschaftAnzeige
Rücklagen sind besser als Schieflagen: Die Balance muss stimmen.

Ausbildungsvergütung: Rücklagen schaffen für große Ziele

Interessanter Job, eigenes Geld, unabhängig sein - die rund eine halbe Million junge Leute, die in den ersten Augustwochen in ihr Arbeitsleben starteten, haben jede Menge Wünsche. Mit regelmäßigen Rücklagen können sie ihren Zielen Stück für Stück näher kommen. Die neuen Auszubildenden haben die Schule hinter sich gelassen und wollen Kfz-Mechatroniker, Einzelhandelskauffrau oder Krankenpfleger werden. Zum Start bekommt ein Auszubildender im Durchschnitt von seinem Arbeitgeber eine Vergütung...

  • Essen-Süd
  • 01.10.14
  • 6
  • 3
Ratgeber
Rechte und Pflichten sollten sich in der Waage halten

Rechte und Pflichten während der Ausbildung

Arbeitsplatz, Überstunden, Zeugnis - zum Start des neuen Ausbildungsjahres treten viele Fragen auf: Müssen Auszubildende ihren Arbeitsplatz stets aufgeräumt hinterlassen? Ist ein angehender Restaurantfachmann verpflichtet, auch spät abends zu arbeiten? Und was genau muss in einem Arbeitszeugnis stehen? Solche Fragen kann der Unternehmerverband als ein Spezialist für das Arbeitsrecht beantworten. „Während der Ausbildung bestehen sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Auszubildenden...

  • Essen-Süd
  • 30.09.14
  • 2
  • 4
Ratgeber
Wer gut versichert ist, kann sich auf den Aufstieg konzentrieren.

Arbeitskraft versichern: Berufsanfänger sollten Bedarf prüfen

Durch Krankheit oder Unfall kann eine Berufsunfähigkeit von heute auf morgen eintreten, die finanziellen Folgen sind unabsehbar. Insbesondere drei Produkte sind für Studenten und Auszubildende wirklich wichtig: eine private Haftpflichtversicherung, eine Krankenversicherung und eine Berufsunfähigkeitsversicherung. „Diese drei Policen sichern die finanzielle Existenz“, so die Fachleute. Ein Abschluss gegen Berufsunfähigkeit ist für junge Menschen sinnvoll, weil sie in der Regel noch gesund...

  • Essen-Süd
  • 28.09.14
  • 1
  • 2
Ratgeber
Auch "grüne Arbeitsplätze" bergen Gefahren

Unfall am Arbeitsplatz: Berufsanfänger besonders gefährdet

Berufsanfänger tragen ein überdurchschnittlich hohes Unfallrisiko im Arbeitsleben. Das zeigen Zahlen der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), die mehr als 7,5 Millionen Menschen in Deutschland gesetzlich unfallversichert. 2013 entfielen dort 16,7 Prozent der Arbeits- und Wegeunfälle auf unter 25-Jährige. Diese Altersgruppe stellte aber gleichzeitig nur 10,4 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Deutschland. Auszubildende müssen in den...

  • Essen-Süd
  • 27.09.14
  • 1
  • 2
Ratgeber
Manchmal lohnt es sich, die Dinge unter Lupe zu betrachten...

Dr. Azubi: Beratungsservice der DGB-Jugend

Für viele Jugendliche hat mit dem Start in eine Berufsausbildung ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Damit verbunden sind eine ganze Reihe von Fragen: Wie sollte mein Ausbildungsvertrag aussehen? Muss ich als Azubi Überstunden machen? Kann ich meinen Ausbildungsplatz auch wechseln? Dr. Azubi, der kostenlose Online-Beratungsservice der DGB-Jugend, gibt dazu unter www.dr-azubi.de Antworten. „Wir wollen Jugendliche dabei unterstützen, gleich zu Beginn der Ausbildung ihre Rechte und Pflichten zu...

  • Essen-Süd
  • 26.09.14
  • 2
Ratgeber
Die Bundesagentur für Arbeit bietet unter bestimmten Voraussetzungen Berufsausbildungshilfe.

Berufsausbildungsbeihilfe: Finanzielle Hilfe für Berufsanfänger

Der Ausbildungsplatz ist gefunden, man muss dafür aber umziehen und den elterlichen Haushalt verlassen? Bei einer Berufsausbildung in einer anderen Stadt kann die Arbeitsagentur unterstützen: durch so genannte Berufsausbildungsbeihilfe. Junge Leute sind mobil – auch wenn es um die Aufnahme einer Berufsausbildung geht. Wer aber in einer anderen Stadt oder einer anderen Region mit der Berufsausbildung beginnt, stellt oft fest, dass die Ausbildungsvergütung alleine kaum für Lebensunterhalt,...

  • Essen-Süd
  • 20.09.14
  • 2
Überregionales
Glücklich bei der Arbeit: Sonja Renneberg hat mit Hilfe eines Ausbildungspaten ihren Traumjob Köchin gefunden.

Clever Starter: "Ausbildungspaten" unterstützen Jugendliche beim Einstieg in den Beruf

Die Lehrer haben gestresst, Mathe war der stets unbezwingbare Endgegner und sowieso hat die Schule genervt. Schulabgänger, die sich hier wiederkennen, freuen sich umso mehr, das lange Kapitel „Schulzeit“ endlich abschließen zu können und nach vorne zu blicken. Doch wie geht es dann weiter? Eine Ausbildung machen oder an der Uni einschreiben? Bäcker oder Bänker, was soll aus mir werden? Mit diesen Fragen nach beruflicher Orientierung sehen sich viele Jugendliche nach dem Ende ihrer...

  • Gladbeck
  • 09.05.14
Politik
3 Bilder

Zweite Hildener Ausbildungsbörse ein großer Erfolg

Hilden (wk). „Eine tolle und interessante Veranstaltung“, fand Ralf Goy. Der Familienvater war mit seinem Sohn Sebastian einer von vielenn Besuchern bei der Ausbildungsbörse am vergangenen Samstag im Evangelischen Schulzentrum an der Gerresheimer Straße. „Ich interessiere mich für das Berufsbild des Mechatronikers „, sagt der 15jährige Schüler der Gesamtschule in Langenfeld. „Hier finde ich wirklich viele Informationen für meinen späteren Beruf.“ „Wir haben mit der zweiten Ausbildungsbörse...

  • Hilden
  • 29.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.