Alles zum Thema Autor

Beiträge zum Thema Autor

Politik
In seinem Buch "Ewig kann´s nicht Winter sein" hat Rainer Köster Widerstand und Verfolgung in Heiligenhaus in den Jahren von 1933 bis 1945 dokumentiert.

Rainer Köster hat ein Buch über den Widerstand in Heiligenhaus geschrieben
Spitzel saßen im Kirchenchor

Bereits in den 80-er Jahren hatte Rainer Köster über Widerstand und Verfolgung in Heiligenhaus von 1933 bis 1945 Vorträge an der Volkshochschule (Vhs) gehalten. Jetzt hat der inzwischen pensionierte Velberter Gesamtschullehrer ein Buch über diese Zeit herausgegeben. Als Titel wählte er „Ewig kann´s nicht Winter sein“, das Lied der Moorsoldaten, das zur Hymne des NS-Widerstands wurde. Rainer Köster hat das Buch nicht an der Machtübernahme Hitlers am 30. Januar 1933 angelegt, sondern früher:...

  • Heiligenhaus
  • 02.06.19
Kultur
KLAUS MÄRKERT, Bochumer´Autor liest in Gladbeck
6 Bilder

BÜCHER LESEN BÜCHER LESEN BÜCHER LESEN
HAB´ SONNE …10 JAHRE KLAUS MÄRKERT

... eine LESUNG in GLADBECKKleinKunstBühne CAFÉ STILBRUCH MAI 2019 "ein gutes Stück Wahnsinn" Seit ungefähr zehn Jahren schreibt KLAUS MÄRKERT Kurzgeschichten, Romane und und und Seine Leidenschaft für die Musik und für das „DJ-Dasein“ hat er aber auch nicht aufgegeben. Ich aber kenne ihn nur als Schreiberling, und zwar bezeichne ich ihn als einen recht GUTEN, dieser Zunft! In diesen zehn Jahren sind nun mehr sieben BÜCHER zusammen gekommen, und einige seiner Werke finden sich nun...

  • Gladbeck
  • 30.05.19
  •  5
  •  3
Kultur
KLAUS MÄRKERT ... kann (gut) schreiben UND (vor-) LESEN!
6 Bilder

BÜCHER LESEN BÜCHER LESEN BÜCHER LESEN
Wir sterben viele TODE-auf dem Weg zum großen Finale…

... schon wieder lange´ her... 2018 (mittlerweile traf ich KLAUS MÄRKERT dieser TAGE im MAI 2019 schon wieder bei einer LESUNG, in Gladbeck...) LESUNG in BOTTROP Il Vinaio KLAUS M Ä R K E R T im JUNI 2018 ...dass ich gerne lese, mir aber manches Mal noch viel lieber einfach vorlesen lasse, wissen die, die mich ein wenig kennen, und auch die, die mir da regelmäßig vorlesen. Will sagen, auch einige Autoren kennen mich schon als immer mal´ wieder auf deren...

  • Bottrop
  • 24.05.19
  •  8
  •  3
Kultur
Bernhard Büscher hat seine Gedichte veröffentlicht.

Kamener Ex-Polizist veröffentlicht Gedichte
Bernhard Büscher schreibt über Dinge, die ihn bewegen

Eigentlich ist er Polizist im Ruhestand, aber jetzt ist er unter die Lyriker gegangen: Bernhard Büscher hat seinen ersten Gedichtband veröffentlicht. 35 Jahre lang war Bernhard Büscher Polizeibeamter, davon 15 Jahre in der Kamener Innenstadt. „Ich war Bezirksbeamter. Oder auch Dorfsheriff“, erzählt er schmunzelnd. Aber er ist auch Lyriker. Seine ersten Veröffentlichungen sind im Sammelband „Schlafende Hunde VI“ von Herausgeber Thomas Bachmann zu finden. Mittlerweile hat er aber auch seinen...

  • Kamen
  • 20.05.19
  •  1
Kultur
 Wiglaf Droste auf dem WDR5-Literaturmarathon während der lit.Cologne 2008

"Der ist auch ruhiger geworden"
Wiglaf Droste gestorben

Wie die Redaktion der Tageszeitung "junge Welt" am Donnerstag aus dem engsten Familienkreis erfuhr, ist der Schriftsteller, Sänger und Satiriker Wiglaf Droste am Mittwoch abend im Alter von 57 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in Pottenstein (Franken) verstorben. Er schrieb seit 1994 regelmäßig für die marxistische Tageszeitung "junge Welt", seit Januar 2011 hatte er eine tägliche Kolumne. Zuletzt berichtete er darin vom Eheglück in Franken. Einen ganz ordentlichen Nachruf in der...

  • Dortmund
  • 17.05.19
  •  1
Ratgeber

Neues Buch von A.Jackson aus Lünen erhältlich
Autorin aus Lünen hat neues Buch über Glück rausgebracht

Ein neues Buch ist wieder erhältlich. Diesmal handelt es sich um wie man das Glück im Leben finden kann. Denn Glück ist keine Glückssache. Wir haben es selbst in der Hand, glücklich zu sein. Wie schafft man das? Wie wird man im Alltag glücklich? In diesem Buch geht es um die einzelnen Schritte, die man braucht um glücklich zu sein. Denn wahres Glück kommt von innen. Zu kaufen gibt es dies bei Amazon.de als E-Book sowohl in deutsch als auch in der englischen Sprache.

  • Lünen
  • 16.05.19
Ratgeber
In der Essener Marktkirche spricht der Theologe und Psychoanalytiker Dr. Eugen Drewermann am 21. Mai über Angst und Vertrauen.

EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
Eugen Drewermann spricht in der Marktkirche über Angst und Vertrauen

Über das Thema „Von der Angst zum Vertrauen" spricht der Theologe und Psychoanalytiker Eugen Drewermann am Dienstag, 21. Mai, von 18.30 bis 20.30 Uhr in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel. Die Leitung des Vortragsabends übernimmt Manfred Rompf, emeritierter Pfarrer und Kontemplationslehrer aus Kupferdreh; für den musikalischen Rahmen sorgt die Pianistin Camilla Sophia Neuroth. Der Eintritt ist frei; um eine Spende wird gebeten. „Angst ist der Hintergrund von allem, was im Leben eines...

  • Essen
  • 15.05.19
LK-Gemeinschaft
Foto :
Marlies Bluhm.

Früher im Kohlenpott
Wenn es dunkel wird dann ...

,,Wenn es dunkel wird,dann kommst du aber heim!" Mutters Worte höre ich noch heute,wenn ich unsere Haustür schließe und es mich in die  freie Natur zieht.  Früher:  Als die Sommer noch Sommer waren ,wir Kinder noch herumstrommerten im nahen Wäldchen, schien unsere Welt noch in Ordnung.  Nichts war schöner, als mit nackten Füßen mitten im Bachlauf zu stehen oder mit Steinchen den Bachlauf zu verändern. Auch das herbstliche Sammeln von Kastanien, Bucheckern und Eicheln machte Spaß. Wie...

  • Bochum
  • 15.05.19
  •  40
  •  10
Kultur

Marler Autor gewinnt Literaturpreis
Oliver Müller mit dem Vincent Preis ausgezeichnet

Am 11. Mai wurde auf dem Marburg Con wie in jedem Jahr der Vincent Preis in insgesamt sieben Kategorien verliehen. In der Sparte "Beste Kurzgeschichte Deutschlands 2018" konnte der Marler Autor Oliver Müller Jury und Leser mit seiner Geschichte "The axemans jazz" am meisten überzeugen und wurde dafür mit dem begehrten Horror-Literaturpreis ausgezeichnet. Aus beinahe 250 eingereichten Vorschlägen schaffte die Kurzgeschichte es auf die Shortlist mit den fünf besten Beiträgen, um am Ende ganz...

  • Marl
  • 13.05.19
Kultur
Cover Joseph Schmidt „Ein Lied in allen Dingen“
2 Bilder

Ein Lied in allen Dingen: Joseph Schmidt
Essener Autor schreibt bewegenden Roman

Nein, kein Hollywood-Studio hat diese Biographie erfunden für einen hochdramatischen Kassenschlager. Joseph Schmidts steiler Aufstieg zu einem Superstar Anfang der 30er Jahre und sein tragischer Tod mit gerade 38 Jahren auf der Flucht vor den Nazis sind wahre Geschichte. Mittlerweile ist die Erinnerung an diesen außergewöhnlichen Menschen und großen Künstler aber weitgehend verblasst. Joseph Schmidt – ein Superstar in 30er Jahren Jetzt widmet sich ein großer biographischer Roman dem...

  • Essen
  • 11.04.19
  •  1
  •  1
Kultur
Hans Gebert mit seinem neuesten Krimi "Tempo, Tempo" zu Besuch in der Stadtspiegel-Redaktion. Foto: -lut

Hans Gebert legt zweiten Krimi vor: "Tempo, Tempo" - am 11. April im Schloss Horst
Mörder-Jagd in Ückendorf

Mit "Tempo, Tempo" legt Hans Gebert seinen zweiten Krimi vor: Der Gelsenkirchener Kommissar Jupp Kasper ermittelt vor seiner Haustür - in Ückendorf. Genau da lebte auch Autor Hans Gebert viele Jahre, denn er wuchs dort im Gelsenkirchener Süden auf und ging da zur Schule. "Jetzt bin ich zwar Wattenscheider, aber das ist ja auch nicht weit weg", verrät Hans Gebert. "Da kennt man sich noch ganz gut aus." Und so kann man die Gelsenkirchener Wege, die die Protagonisten des Krimis gehen, bestens...

  • Gelsenkirchen
  • 05.04.19
LK-Gemeinschaft
Immer im Einsatz ...

📷📸📝BürgerReporterin Bruni und Gudrun im Einsatz🎸Wedding-Date
Lokales aus Bochum :🔊 Wo wir sind ist ....

CHAOS ..... leider können wir nicht überall sein.🕪🔊 Jetzt erst einmal eine kleine Pause. Lecker Essen in Sicht. 🍽🍛 Eine Feier?🎂 Dann sind wir Programm -🖊📝 warum nicht?📸📷🎬📽🎶🎻🎸 BürgerReporter schaffen das. 📝🎶 Gudrun: Texte geschrieben und umgesetzt .... Bruni: Fotos gemacht ...📸 Es hat super geklappt. 🎂 Herrlich. Wenn BürgerReporter gerufen werden - sind sie da. Ist doch klar.📸 Ein wenig Wedding planen❤ mit den Gastgebern - eine launige Angelegenheit. 🌹 Pssst....

  • Bochum
  • 02.04.19
  •  19
  •  7
Natur + Garten
Foto:Marlies Bluhm
9 Bilder

🕪Geheimnisvoll kündigt sich was an🔊
Es will frühlingen🌷

Im Dunkel schlief das Blumenleben jetzt drängen Sie ins Sonnenlicht Geheimnisvoll kündigt sich nun an was man Frühling nennen kann 🌷es will frühlingen  Der kühle Baumstamm nun sichtlich warm ich nahm ihn fest in meinen Arm Und wenn ich in die Höhe schau sehe ich wölkchenweiss und himmelblau 🌷es will frühlingen Die Vögel zwitschern voller Wonne erfreuen sich an Mutter Sonne  Die Luft mit Duft von satten grün die ganze Welt lebendig schön 🌷es will frühlingen  *Text:...

  • Bochum
  • 31.03.19
  •  19
  •  8
LK-Gemeinschaft
Dank Funke Medien war ich stets am Ball.
12 Bilder

Funke Medien Gruppe
Lokales aus Bochum: Der Lokalkompass ist an allen Schuld

Der Lokalkompass ist an allen schuld - irgendwie denke ich schon. Denn es gab zuvor eine jahrelange Schreibblockade. Plötzlich : Ich durfte mitwirken ob im LK oder bei etlichen anderen Aktionen. Glück gehabt. Nach HerzRasen.... erschienen im Klartext Verlag - wurde kulinarisch angerichtet im Pott bei Tisch . Zwei Bücher bei denen ich gerne mitgeschrieben habe. Was für ein Spaß:  Schon kurze Zeit später folgte das bochumer Wortschätzchen .  Der Thekenturner ist einer von...

  • Bochum
  • 11.03.19
  •  37
  •  8
Kultur
Bestseller-Autor Peter Prange liest am 7. April im "Blauen Haus" neben dem Sauerland-Museum in Arnsberg aus seinem Erfolgsbuch.

Bestseller-Autor zu Gast im "Blauen Haus"
„Unsere wunderbaren Jahre“: Peter Prange liest in Arnsberg aus seinem Erfolgsbuch

Das Sauerland-Museum in Arnsberg lädt am Sonntag, 7. April, um 15 Uhr zu einer besonderen Autorenlesung ein. Die Veranstaltung findet im "Blauen Haus" neben dem Sauerland-Museum statt. Der aus dem sauerländischen Altena stammende Autor Peter Prange liest aus "Unsere wunderbaren Jahre". Der große Deutschlandroman über die Zeit der D-Mark: Familiengeschichte, bewegende Schicksale, Zeitepos. Der Roman wird im Frühling 2019 verfilmt. Die Dreharbeiten mit Katja Riemann in der Hauptrolle starten im...

  • Arnsberg
  • 10.03.19
LK-Gemeinschaft
Über dieses Foto durfte ich mich einmal Weihnachten freuen.
Was waren die Kids da noch klein. Victoria schaut staunend.
45 Bilder

Der Quantensprung - oder als es noch keine BürgerReporter gab
Lokales aus Bochum: Zurück in die Vergangenheit.

Eine Reise zurück in die Vergangenheit. Ein "Quantensprung" und ich reise durch die Zeit ,meine Zeit. Nein, es ist bei einem Zeitreise - Experiment nichts schiefgegangen. Ich will die Geschichte nicht verändern. Erinnerungen: Im Moment tauche ich ab - ich entsorge liebgewonnenes. Die Kisten im Keller bergen kleine Schätze die mir einmal viel bedeutet haben. Aber nach fast 40 Jahren Einlagerung ist vieles verblichen und unansehnlich. Seufz : Ich treffe auf Willi Millowitsch mit...

  • Bochum
  • 09.03.19
  •  37
  •  7
Kultur

Veranstaltung in Hagen
Kino mal anders +++ Stadtbücherei auf der Springe zeigt Filme

Zu einer John Irving-Filmreihe lädt die Stadtbücherei auf der Springe in Kooperation mit dem Kino Babylon ab Mittwoch, 6. Februar, um 19 Uhr in die Räumlichkeiten der Stadtbücherei ein. Zum Auftakt wird "Die Tür der Versuchung" nach dem Roman "Witwe für ein Jahr" gezeigt. Seit dem tödlichen Unfall ihrer beiden 15- und 17-jährigen Söhne vor mehreren Jahren ist das Ehepaar Ted und Marion Cole (Jeff Bridges und Kim Basinger) geistig und gefühlt voneinander getrennt. Auch ein Umzug und die...

  • Hagen
  • 04.02.19
Kultur
Renate Anna Becker mit ihren zwei neuen Werken und der neuen Thementasse.

Renate Anna Becker hat der Phantasie wieder ihren Lauf gelassen
Zwei neue Werke erschienen

Renate Anna Becker hat der Phantasie wieder ihren Lauf gelassen Renate Anna Becker scheint wie ein großer, nicht schlummernder Vulkan zu sein, der immer mal wieder erwacht und, wie in ihrem Fall, Geschichten ausspuckt. Denn davon scheint die Emmericher Autorin eine ganze Menge zu haben. Und das nicht nur im Kopf. Gleich zwei neue Werke sind nun auf dem Markt der Geschichten erschienen: "Die Spiral-Insel" und "Die Flickenhexe". Es ist schon bemerkenswert, wie viele Geschichten Renate Anna...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.01.19
  •  1
Kultur
Das Mendener Autorenehepaar Astrid und Frank Kallweit möchte mit Hilfe ihrer Lesungen erneut Projekte unterstützen.

Mendener Autorenehepaar stellt MORDSabgang BLUTROT vor
Sauerländer morden wieder

Menden. Das Autorenehepaar Astrid und Frank Kallweit lässt ihre "Möderischen Sauerländer" wieder erwachen. In der neuen Krimierzählung „Eine schrecklich nette Reisegesellschaft“ machen sich die Protagonisten auf auf eine Busreise aus Menden an die Mosel. Insgesamt entführen sieben neue Kurzkrimis der Autoren, in denen der Sauerländer im Mittelpunkt steht, in deutsche Weinregionen. „Regelmäßig, auch zu Buchlesungen, sind wir in den Weinregionen unterwegs. Eigene Erlebnisse mischen wir mit...

  • Menden (Sauerland)
  • 17.01.19
  •  1
  •  1
Kultur
Paul Wallfisch ist beim Auftakt zu Gast mit Güner Balci, Misha Vérollet zum Thema „Religion versus Freiheit".

Neue Talk- und Musikreihe startet im Domicil
1. Wortklub Dortmund

Der Dortmunder Autor und WDR-Moderator Thomas Koch bringt am Valentinstag, 14. Februar, um 19.30 Uhr den „1. Wortklub Dortmund“ auf die Bühne des Domicils. An sieben Donnerstagen 2019 wird es unterhaltsam, informativ und literarisch zugehen im Club in der Hansastraße. „Die Idee zu einer Literaturveranstaltung, die in lockerer Clubatmosphäre eine große Nähe herstellt zwischen Besuchern und Autoren, habe ich schon seit geraumer Zeit,“ sagt Koch. Ein Moderator, zwei Gäste, Livemusik und...

  • Dortmund-City
  • 15.01.19
  •  1
Kultur
Autor Sascha Pranschke leitet ab 23. Januar wieder die Schreibwerkstatt im Kulturzentrum balou e.V. in Dortmund-Brackel.

Kursbeginn am 23. Januar – Anmeldungen ab sofort möglich
Autor Sascha Pranschke leitet die Schreibwerkstatt im „balou“

„Story – die Schreibwerkstatt“ heißt der Kurs, der am 23. Januar im Kulturzentrum balou e.V. startet. Mit der Unterstützung des professionellen Autoren Sascha Pranschke („Am Ende der Welt liegt Duisburg am Meer“) tasten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Kurses schrittweise an das Verfassen einer eigenen Geschichte heran – von der Ideenfindung über die Erschaffung origineller Figuren und die Konstruktion eines spannenden Plots bis zur Wahl der richtigen Perspektive und der...

  • Dortmund-Ost
  • 11.01.19
  •  1
Kultur
4 Bilder

Autorenlesung im ev. Gemeindehaus Duisburg-Großenbaum
Dieter Ebels liest aus der Duisburger Vergangenheit

Der renommierte Buchautor Dieter Ebels hatte die Einladung zu einer Lesung am 5. Januar von der ev. Gemeinde Duisburg-Großenbaum gerne angenommen. Der Saal im Gemeindehaus an der Lauenburger Allee war gut gefüllt, als die Veranstaltung gegen neun Uhr mit einem üppigen und reichhaltigen Frühstücksbuffet eröffnet wurde. Dass während der Eröffnungsrede ein Tablett mit gefüllten Sektgläsern durch ein Missgeschick klirrend auf den Boden fiel, sahen alle Besucher als gutes Ohmen an, denn Scherben...

  • Duisburg
  • 05.01.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Marian Grau (16) las im Forum Dunkelbunt aus seinem Buch „Bruderherz“ und schilderte den Alltag als Bruder eines lebensverkürzend erkrankten Jungen.

Junger Reiseblogger hätte seinem Bruder so gern die ganze Welt gezeigt
Erinnerungen im Gepäck

Marian Grau ist Deutschlands jüngster Reiseblogger und Autor des Buches „Bruderherz“. Daraus las er den Ehrenamtlichen des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn in Dortmund vor und ließ miterleben, wie es ist, Bruder eines lebensverkürzend erkrankten Jungen zu sein. Der heute 16-jährige hat beispielsweise bis zu seinem elften Lebensjahr nur Urlaube in Hospizen kennengelernt – solange sein Bruder lebte, war das die einzige Möglichkeit für die Eltern, einmal herauszukommen aus...

  • Dortmund-City
  • 04.01.19
  •  1
  •  2
Kultur
Filmautor Fred Schmitz ganz in seinem Element - hier 
kurz vor Abschluss seiner aktuellen Dokumentation vor der Kellnerei in Angermund.

Nette Menschen, die ihre Historie leben
"Vielfalt mit Herz - der Düsseldorfer Norden": Fred Schmitz hat neue Reportage "im Kasten"

"Düsseldorf-Flingern - eine bunte Mischung", "Das grüne Düsseldorf" oder "Die Anger - kleiner Fluss mit großer Geschichte": Die Stadt Düsseldorf mit ihren vielen Facetten kennt Fred Schmitz wie seine Westentasche. Hier ist der zweifache Vater und Großvater 1938 geboren - und fest verwurzelt. Meist mit dem Fahrrad, aber in jedem Fall ausgestattet mit seiner Kamera, hat er hier schon unzählige bekannte und unbekannte Ecken unter die Lupe genommen und ist mit den Menschen ins Gespräch gekommen....

  • Düsseldorf
  • 20.12.18
  •  2
  •  2