Autor

Beiträge zum Thema Autor

Kultur
Dieter Lesemann (Bildmitte) hat in seinem Buch „Von Hof zu Hof“ einen spannenden Beitrag zur Aufarbeitung der Bauerngeschichte in unserer Stadt geleistet. Was da in „seinem“ Meiderich zusammenkam, ist spannend und lesenswert. Viel Lob bekam er von den Bürgerverens-Aktivposten Holger Fitzner (r.) und Helmut Willmeroth.
Foto: Reiner Terhorst
4 Bilder

Dieter Lesemanns Buch „Von Hof zu Hof“ lässt Geschichte lebendig werden
Neue Blicke auf das alte Meiderich

Duisburg ist den vergangenen Jahrzehnten von der Industrie oder auch vom Hafen geprägt worden, und ist es auch heute noch. Dabei vergessen Viele, dass die Stadt und die später hinzu gekommenen Ortschaften auch eine ganz andere „Blütezeit“ erlebt hatten. Bauernhöfe und Landwirtschaft bestimmten über viele Jahrhunderte das Leben. Im Stadtarchiv gibt viele Dokumente, Karten und Berichte zu Duisburgs „Bauernzeit“. Für den Bereich Meiderich hat Dieter Lesemann jetzt eine „Wanderung durch 1.000 Jahre...

  • Duisburg
  • 18.06.21
Kultur
"Über die Jahrzehnte hinweg war er nicht nur als Schriftsteller außerordentlich erfolgreich. Ohne sein umtriebiges Wirken würde vieles in der NRW-Literaturlandschaft nicht so sein, wie es dankenswerterweise heute ist.", so der Vorstand des VS-NRW anlässlich des 80. Geburtstages von Volker W. Degener.

"Ein besonderes Kaliber": Der Schriftsteller Volker W. Degener feierte kürzlich seinen 80. Geburtstag
NRW-Literaturlandschaft und Volker W. Degener

"Über die Jahrzehnte hinweg war er nicht nur als Schriftsteller außerordentlich erfolgreich. Ohne sein umtriebiges Wirken würde vieles in der NRW-Literaturlandschaft nicht so sein, wie es dankenswerterweise heute ist. Literatur in NRW ohne ihn – nicht vorstellbar. VS NRW ohne ihn – nicht denkbar. Literaturförderung in NRW ohne ihn – vermutlich oft schlicht nicht existent.", heißt es seitens des Vorstandes des VS-NRW anlässlich des 80. Geburtstages von Volker W. Degener. "Über 20 Jahre...

  • Herne
  • 16.06.21
Kultur
Nachdem vor einigen Jahren sein Roman „Ruhr-Blues“ und inzwischen auch die Fortsetzung „Emscher-Boogie“ erschienen sind, kommt nun auch das Hörbuch in den Handel. Der nahezu ungekürzte Text wurde vom Autor Peter Reidegeld selbst eingesprochen.
2 Bilder

Ruhrgebiets-Kriminalroman jetzt auch als Hörbuch (Autorenlesung) erschienen
Peter Reidegelds neues Hörbuch "Ruhr-Blues"

"Freddy Spieker ist ein Kind des Ruhrgebiets, Blues-Musiker und Besitzer einer wertvollen Gitarre. Als ihm diese gestohlen wird und ihn die Polizei auch noch des Mordes an einem Mitmusiker verdächtigt, gerät seine Welt aus den Fugen. Er beschließt zu handeln und kommt dabei nicht nur der Polizei in die Quere.", so der Autor Peter Reidegeld. Nachdem vor einigen Jahren sein Roman „Ruhr-Blues“ und inzwischen auch die Fortsetzung „Emscher-Boogie“ erschienen sind, kommt nun auch das Hörbuch in den...

  • Gelsenkirchen
  • 11.06.21
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Dr.Antonia Cervinski-Querenburg verzählt dat Ruhrgebiet seine Geschichte
Buchrezension : Rainer Bonhorst und seine Frau Doktor

Buchrezension : Titel: Dr.Antonia Cervinski-Querenburg erzählt. Herausgeber: Henselowsky u Boschmann. Bücher vonne Ruhr. Der Autor: Rainer Bonhorst. Ehemals Redakteur der Westdeutschen Allgemeinen. Für diese und andere Zeitungen ging er dann 13 Jahre als Korrespondent nach London und Washington. Nach seiner Rückkehr als stellvertretender Chefredakteur der WAZ hauchte er der Revierforscherin Dr. Antonia Cervinski - Querenburg als wöchentliche Zeitungskolumne das Leben ein.  Illustriert  wurde...

  • Bochum
  • 10.06.21
  • 28
  • 6
Kultur
Museumsleiterin Gudrun Schwarzer-Jourgens und Ideengeber Peter Bankmann mit dem Modell einer Ruhraake. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Die Ausstellung „Flussgeschichte(n)“ im Stadtmuseum Hattingen
Leben im Tal der Ruhr

Der Werdener Peter Bankmann ist „Ruhri“ aus Passion. Aus seinem Buch über das Ruhrtal „Burgen, Schleusen und Oasen“ ist nun eine Ausstellung geworden. Das im Ortsteil Blankenstein gelegene Stadtmuseum Hattingen präsentiert  ab dem 2. Juni die „Flussgeschichte(n)“. In der bis zum 29. August laufenden Ausstellung sind auch Werdener Objekte und Themen zu sehen. Zur Eröffnung konnte es nur eine digitale Einführung geben. Man hofft aber, dass bald wieder Museumsbesuche möglich sind. Zu entdecken ist...

  • Essen-Werden
  • 27.05.21
  • 1
Reisen + Entdecken
75 Kilogramm schwer, 92 Zentimeter hoch, 50 Zentimeter breit und mit Hilfe eines Teufelspakts entstanden liegt tief im Keller der königlichen Bibliothek in Stockholm der "Codex Gigas", eines der größten handgeschriebenen Bücher der Welt.
11 Bilder

Heute ist Welttag des Buches 2021
Blick ins größte Buch der Welt: "Codex Gigas" - Ein Werk welches der Teufel schrieb?

75 Kilogramm schwer, 92 Zentimeter hoch, 50 Zentimeter breit und mit Hilfe eines Teufelspakts entstanden liegt tief im Keller der königlichen Bibliothek in Stockholm der "Codex Gigas", eines der größten handgeschriebenen Bücher der Welt. Das umgangssprachlich auch "Teufelsbibel" genannte Mammut-Werk schauen wir uns am heutigen Welttag des Buches genauer an. Und erläutern natürlich auch, was der Teufel, der in dem Buch ziemlich detailgetreu abgebildet ist mit der ganzen Sache zu tun hat. Das...

  • Hagen
  • 23.04.21
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft
Foto Pixabay

Kindheitserinnerungen
Die Sache mit dem Kirschbaum

Einmal, (oder mehr ) als die Bäume unseren Garten mit rosafarbenen Blütenkronen schmückte, schlief ich auf unserem  Bänksken darunter ein. ( eine Leidenschaft von mir ) Es geschah gegen Abend zu einer Stunde, in der das Abendrot vom Himmel wie ein großes Feuer wirkte. Den ganzen Tag hatte ich im Grünen verbracht. Ich war immer hungrig nach Geschichten und verschlang meine Bücher förmlich und zwar genau dort. An diesem Tag war das Buch meinen kindlichen Händen entglitten und ich erträumte mir...

  • Bochum
  • 18.04.21
  • 11
  • 4
Kultur
Das Foto zeigt Peter Ansorge (l.) und Helmut Richter im Jahr 1985. Da haben sie die Oberhausener Schlosskonzerte und den Kammermusikverein ins Leben gerufen. Längst ist aus ihren gemeinsamen Aktivitäten eine Erfolgsgeschichte geworden.
Foto: Archiv Richter
4 Bilder

Oberhausen ist eine „Metropole der Gitarrenwelt“
Peter Ansorge und Helmut Richter sind ein „eingespieltes“ Team

Musik kennt keine Grenzen, heißt es treffend. Das haben zwei Oberhausener unter Beweis gestellt. Sie haben Gitarren-Enthusiasten in der ganzen Welt zu „melodiösen Saitensprüngen“ verholfen und darüber hinaus viel Wissenswertes über das Instrument zu Papier gebracht. Gemeint sind Peter Ansorge und Dr. Helmut Richter. Sie waren, sind und bleiben zudem ihrer Heimatstadt stets musikalisch-kulturell verbunden. Aber sie sind halt „international“, denn beide sind Mitglied im Bundesvorstand der...

  • Oberhausen
  • 12.04.21
  • 1
Kultur
Autorenfoto 2020
5 Bilder

Vielseitigkeit ist wichtig
Autorin Nicole Siemer über Genres und die Vielfältigkeit des Horrors

Auf den ersten Blick scheint Nicole Siemer eine Indie-Autorin von Vielen zu sein. Sie veröffentlicht sowohl im Self-Publishing über Books on Demand als auch in einem Kleinverlag (www.empire-verlag.at). Bei genauerer Betrachtung ihrer Veröffentlichungen wird schnell klar: Nicole legt Wert auf Genre-Vielfalt. Ich sehe mich als Horror-Autorin. Oder, wie ich es gerne nenne: Gruselwusel-Autorin. Die meisten Leute denken bei Horror als erstes an fliegende Gedärme und Badewannen voll Blut, an Zombies...

  • Oberhausen
  • 03.04.21
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
User Foto zeigt die Jugendlichen Zahra, Amir, Fatima, Sajad und Sendia mit dem Stadtführer. 
Fotos: Roland Meetz
2 Bilder

Ein neuer und "etwas anderer" Reiseführer für Duisburg
Von Kindern für Kinder

Es gibt einen neuen Stadtführer für Duisburg, der in doppelter Hinsicht bemerkenswert ist. Zum einen stellt er den Fluss, der die Stadt prägt, in den Mittelpunkt und beschreibt ausschließlich Orte an seinen Ufern. Zum anderen hat er außergewöhnliche Autorinnen und Autoren: Kinder, die mit ihren Familien als Flüchtlinge nach Duisburg gekommen sind, berichten von Entdeckungen in ihrer neuen Heimat und zeigen mit einer Fülle von Fotos, welche Orte der Stadt für sie sehenswert sind. „In Duisburg...

  • Duisburg
  • 21.03.21
Kultur
Markim Pause wird wie immer unterhaltsam durch den Abend führen.

Poetry Slam im Moerser Bollwerk
Digitale Lesung per Zoom

Nach einer längeren Pause ist der Poetry Slam im Bollwerk 107 zurück. Dieses Mal in Form einer Lesung mit neuen und bekannten Gesichtern. Gemeinsam wird gelesen, gelacht, geschmunzelt und gesprochen. Folgende Poeten kommen am Freitag, 19. März, ab 19.30 Uhr per Zoom direkt aus dem Internet in die Wohnzimmer. Dietlind Falk ist Literaturübersetzerin und hat 2017 ihren Roman „Das Letzte“ veröffentlicht. Dieser handelt von einer Protagonistin, die in einer anarchistische WG lebt und deren Leben auf...

  • Moers
  • 16.03.21
Kultur
neues BUCH von CARTEN WUNN
7 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
Eroberung der Welt...!

...Witziges von Pelztieren´ und SCHWANZLURCHEN... ...wieder ein neues BUCH... CARSTEN WUNN "Unter Olmen"Ein Schwanzlurch erobert die Welt (aus dem U-Books-Verlag, 1. Auflage November 2020) Ein neues Jahr, 2021, war angebrochen. Ich wusste, es sind wieder etliche neue Bücher auf den Markt gekommen; von großen, teilweise sogar wirklich „großen Autorennamen“ und auch von weniger bekannten Autoren*Innen und natürlich auch von mir persönlich bekannten Künstler*Innen und das vielleicht zum Teil sogar...

  • Essen
  • 07.03.21
  • 19
  • 6
LK-Gemeinschaft
BürgerReporter Jürgen Thoms an seinem Schreibtisch, wo seine Beiträge für den Lokalkompass entstehen.
5 Bilder

Millionenschwerer BürgerReporter aus Unna
Jürgen Thoms ist einer mit 1,3 Millionen

Es ist die Freude daran, andere Menschen zu informieren und mit Beiträgen in unserer NachrichtenCommunity auf Lokalkompass.de aktiv mitzuwirken. Dabei hat jeder BürgerReporter seinen Schwerpunkt. Der von Jürgen Thoms aus Unna Massen ist die Berichterstattung zu lokalen Themen aus Sport, Kultur und Politik und dem Gemeinwesen. Er schätzt den Kontakt und freut sich, bereits mehr als 1,3 Millionen Leser erreicht zu haben. Die kreative Unruhe durch sein Engagement genießt er, hätte sich mit 82...

  • Unna
  • 17.02.21
  • 7
  • 4
LK-Gemeinschaft
Das Experiment "Heimat" geht in die heiße Phase. Foto: WLB/Glück.

Experiment "Heimat"
Literatur- und Fotografie-Projekt startet in die heiße Phase

Mit der Website www.experimentheimat.de geht das Westfälische Literaturbüro in Unna e. V. (WLB) mit seinem neuen interkulturellen Literatur- und Fotografie-Projekt Experiment "Heimat" an die Öffentlichkeit. Kreis Unna. Mit ein paar Klicks auf der übersichtlichen und interaktiven Website erfahren Interessierte alles Wissenswerte über das interdisziplinäre Projekt, die Orte, an denen es umgesetzt wird, und die international renommierten Autoren und Fotografen, die daran beteiligt sind....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.02.21
Kultur
Auch im fünften Fall von Hauptkommissar Bitze „Fraud – Ein tödlicher Betrug“ hat Krimiautor Rudi Müllenbach wieder für viel Spannung bei den Lesern gesorgt.
2 Bilder

Ein tödlicher Betrug
Krimiautor Rudi Müllenbach schickt Kommissar Bitze in seinen mittlerweile fünften Fall

In Bottrop herrscht erneut helle Aufregung, denn zahlreiche Personen sind im neuen Fall von Hauptkommissar Udo Bitze verstrickt. Ein Geflecht aus Lügen, Intrigen und Betrügereien im Versicherungsmilieu und dem zwischenmenschlichen Bereich sorgt für jede Menge Spannung im neuen Kriminalroman vom Oestricher Rudi Müllenbach. Nach „Bottrop kocht noch“, „Der gepflegte Tod“, „Velottis Spiel“ und „Grubenteufel“ ermittelt Hauptkommissar Udo Bitze nun in seinem mittlerweile fünften Fall „Fraud – Ein...

  • Iserlohn
  • 02.02.21
Politik
Die Linksjugend Gelsenkirchen diskutiert am Sonntag, 31. Januar, ab 18 Uhr auf Zoom mit dem Journalisten, Autor und Aktivisten Yossi Bartal über den Zusammenhang von Rassismus und Antisemitismus in unserer Gesellschaft.

Diskussionsabend über "Antisemitismus als Rassismus?": Sonntag, 31. Januar, ab 18 Uhr Zoom / Jetzt anmelden!
Linksjugend Gelsenkirchen diskutiert mit dem Journalisten, Autor und Aktivisten Yossi Bartal

"Die Linksjugend Gelsenkirchen diskutiert am Sonntag, 31. Januar, ab 18 Uhr mit dem Journalisten, Autor und Aktivisten Yossi Bartal über den Zusammenhang von Rassismus und Antisemitismus in unserer Gesellschaft", heißt es in der Ankündigung des Online-Diskussionsabendes "Antisemitismus als Rassismus?" auf Zoom. „Die Berichte zu Übergriffen auf Menschen jüdischen Glaubens mehreren sich. Gleichzeitig verbreiten sich immer krudere rassistische Verschwörungstheorien. Wir wollen aufzeigen, wie...

  • Gelsenkirchen
  • 28.01.21
Kultur
Nach dem Romanen “Das schlagende Herz“ und dem Thriller “Babylon Cam“ legt Wim Martin aus Velbert nun seinen dritten Roman mit dem brandaktuellen Titel “Die Pandemie“ vor.

Wim Martins neuer Roman ist erschienen
Inmitten der Pandemie

Schon der Titel seines neuen Romans verrät, dass es um ein brandaktuelles Thema geht: Der Velberter Autor Wim Martin hat nun “Die Pandemie“ veröffentlicht. Nach dem Roman “Das schlagende Herz“, der in seiner Heimatstadt angesiedelt ist, und dem in Düsseldorf und Konstanz spielenden Thriller “Babylon Cam“ legt er damit innerhalb von nur zwei Jahren nun sein drittes Werk vor. "Als Schauplatz habe ich dieses Mal Baden-Baden ausgewählt", so Wim Martin. Dort verbringt er seit vielen Jahren seine...

  • Velbert
  • 27.01.21
LK-Gemeinschaft
Der Band  "Essen, Sessenbergstraße" von Rainer Sockoll  umfasst 236 Seiten und ist zum Preis von 12,80 Euro im örtlichen Buchhandel oder direkt beim Verlag erhältlich.

Rainer Sockoll aus Steele veröffentlicht Kriminalromane
Eine Reise in die 60er Jahre

Der Steelenser Rainer Sockoll ist pensionierter Lehrer und hat acht Kriminalromane geschrieben, die allesamt in den sechziger Jahren im tiefsten Essen spielen. Die ersten beiden sind nun im Kettwiger Hummelshain Verlag  erschienen, in einem Band. Die Reihe heißt "Essen, Sessenbergstraße". Die Titel der Romane lauten: "Der Tote im Altpapier" und "Jauchekuhle". Essen, Ostviertel, Arbeitergegend. Rund um den pensionierten Bergmann August und seine Frau Jette, die an der Sessenbergstraße in einem...

  • Essen-Steele
  • 25.01.21
  • 2
  • 2
Kultur
4 Bilder

Kalender zeigt Düsseldorf bunt
Künstler und Autor kooperieren

Kalender gibt es viele, aber dieser ist ein Doppelpack. Ein Künstlertandem sorgt mit abstrakter Malerei und inspirierter Schriftstellerei dafür, dass zwei Stadtteile spannend entdeckt werden können. Mit zwölf Erzählungen des Genres Kalendergeschichte und zwölf Acrylbildern, die diese inspiriert haben, ist der Kalender und ein Heft mit dem Titel „Das Wir denken“ lieferbar. Die Erzählungen von Jan Michaelis spielen in Bilk oder Derendorf. „Dabei sehe ich das nicht so scharf getrennt und lasse...

  • Düsseldorf
  • 20.01.21
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Foto:
Werbung dm - drogerie - markt

Lockdown : Selbst ist die Frau
Und wieder heißt es

Und wieder heißt es selbst ist die Frau. Inzwischen fit im Haare färben, Maniküre , Pediküre und zum Gourmetkoch gereift bemerke ich  - das die Wirtschaft zumindest teilweise einen Kunden verloren hat. Und wieder heißt es selbst ist die Frau. So ein Tag: Haare schön - Nägel fein. Lockdown  Wie kann es anders sein. Augenbrauen wild gezupft  Irgendwie zu viel gerupft Lockdown  Wellness in der Badewanne  Kräuter rein  ne volle Kanne Lockdown  Sonnenschein dürfte es gern geben  Aus der Steckdose...

  • Bochum
  • 13.01.21
  • 13
  • 3
Reisen + Entdecken
4 Bilder

Sehnsucht die ich in mir trage
Meerweh

Ich muss bald wieder los - Ich habe ,,Meerweh" Möchte : Wege wagen durch Wellen und Wind Träumerisch sehen, wie der Morgen beginnt  Gedanken: Den eigenen Gedanken lauschen hören nur das Meeresrauschen Gefühle: Wie leergefegt zeigt sich die am Morgen die Welt, diese Stille das ist es, was mir so gefällt  Ich habe ,,Meerweh" Blicke : Welle für Welle, eine kommt ,eine flieht Eine jede singt leise ihr eigenes Lied Vom ,,Meerweh" Spüre: Der feine Sand mir durch die Finger rinnt Fühlen mich plötzlich...

  • Bochum
  • 13.01.21
  • 13
  • 4
Kultur
6 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
AM ENDE…? Auf dem RAND…!

.... wieder eine Mini-Rezi´.... wer mag, liest, wer nicht möchte, liest halt nicht .... :-) BUCH „Auf dem Rand“ von Christoph A.G. KLEIN (I. Auflage 2012) EIN MANN, zwei LIEBEN- eine Erzählung über die Erwartungen an die LIEBE und ihre objektiven Widersprüche … ein, wie soll ich sagen, merkwürdiges Buch… eine Erzählung, zur Liebe, oder irgendetwas drum´ herum´…. Ein junger Mann zwischen zwei Frauen… ein junges, noch nicht so fest gefahrenes Leben, Erlebnisse, Erkenntnisse… Im Prinzip eine nette...

  • Essen
  • 03.01.21
  • 3
  • 4
Kultur
Auch in seinem neuen Krimi lässt Dieter Ebels wieder kräftig „morden“:
Foto: Silvia Ebels

Neuer Duisburg-Krimi wurde schneller fertig als gedacht
Ebels lässt wieder morden

Der neue Duisburg-Krimi von Dieter Ebels hat es sich. Wegen Corona ist er schneller fertig geworden als gedacht. Der Neumühler Autor hat die Gesamt-Stzadt zum mörderischen Tatort gemacht. Die Leiche einer nackten, jungen Frau treibt in einem Ruderboot auf dem Wambachsee. Schnell stellt sich heraus, dass sie einem Mord zu Opfer gefallen war. Auch dieses Mal ist es ein verzwickter Fall für den Kommissar Sven Söhlbach und seiner Kollegin Silvia Muisfeld. Die Spur führt ins Rotlichtmilieu. Die...

  • Duisburg
  • 03.01.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Mir schwant...
es ist bald Weihnachten! ♥
*
6 Bilder

Corona, du kannst mich mal! - Weihnachten steht vor der Tür! - Eine Weihnachtsgeschichte von Bruni
♥♥♥ Glaube - Hoffnung - Liebe ♥♥♥ Spaß trotz Corona! - Kleiner MutmachBeitrag und lustige Geschichten! -

Kleiner Mutmachbeitrag! Glaube - Hoffnung - Liebe ♥♥♥ Ja, es ist nicht leicht, in diesen Zeiten!  :-( Darum habe ich überlegt... wie ich meine zahlreichen Leser etwas aufmuntern kann! Und ich habe - neben Herzerwärmenden Bildern - auch noch schöne Geschichten gefunden! Eine davon stelle ich euch allen hier mal vor, weil sie gut in die Vorweihnachtszeit passt! Hier unten findet ihr sie! Würde mich über einen Kommentar unter dieser Geschichte - aber natürlich auch hier - sehr freuen! Denn das tut...

  • Düsseldorf
  • 19.12.20
  • 20
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.