Autor

Beiträge zum Thema Autor

Kultur
Heinrich Peuckmann ist Generalsekretär des PEN.

Im Einsatz für die deutsche Sprache
Der Kamener Schriftsteller Heinrich Peuckmann ist Generalsekretär des PEN

Der Generalsekretär der Schriftstellervereinigung PEN kommt aus Kamen: Seit Anfang Mai ist der Autor Heinrich Peuckmann zuständig für das Büro in Darmstadt. Als zweiter Mann des PEN hat Peuckmann einiges zu tun. „Als ich gewählt wurde, sagte eine Kollegin: ‚Heinrich, du mit deiner ruhrgebietsmäßigen, zupackenden Art wirst das schaffen’ “, erinnert sich der Kamener Schriftsteller etwas schmunzelnd. Momentan ist Peuckmann auch kommissarischer Geschäftsführer des PEN. Regelmäßig fährt er...

  • Kamen
  • 14.10.19
  •  1
Kultur
Bernhard Büscher hat seine Gedichte veröffentlicht.

Kamener Ex-Polizist veröffentlicht Gedichte
Bernhard Büscher schreibt über Dinge, die ihn bewegen

Eigentlich ist er Polizist im Ruhestand, aber jetzt ist er unter die Lyriker gegangen: Bernhard Büscher hat seinen ersten Gedichtband veröffentlicht. 35 Jahre lang war Bernhard Büscher Polizeibeamter, davon 15 Jahre in der Kamener Innenstadt. „Ich war Bezirksbeamter. Oder auch Dorfsheriff“, erzählt er schmunzelnd. Aber er ist auch Lyriker. Seine ersten Veröffentlichungen sind im Sammelband „Schlafende Hunde VI“ von Herausgeber Thomas Bachmann zu finden. Mittlerweile hat er aber auch seinen...

  • Kamen
  • 20.05.19
  •  1
Überregionales
Herbert Dutzler stellt sein furiosen Thriller "Am Ende bist du still" vor. Foto: Gisela Barrett
3 Bilder

Mord am Hellweg: Bayerisch-Österreichische Nacht mit gleich drei Erfolgsautoren

Obacht! Bei der Bayerisch-Österreichischen Nacht im Rahmen des Krimifestivals „Mord am Hellweg“ im Thorheim, ehemals Haus Schmülling geht's am kommenden Sonntag, 30. September, um 18 Uhr gleich dreimal mordsmäßig zur Sache. Bergkamen. Herbert Dutzler, einer der erfolgreichsten österreichischen Krimiautoren, entfacht in seinem furiosen Thriller "Am Ende bist du still" ein beklemmendes Feuerwerk aus verstörender Spannung und dem unstillbaren Wunsch nach Vergeltung - und Mord! Um Mordslust...

  • Kamen
  • 28.09.18
Überregionales
Zu keinem Anlass wird so viel gebützt wie im Karneval. Foto: Archiv dib/Gohl

Lustig, peinlich oder emotional: Schickt uns eure Karnevals-Geschichten!

Der eine ist im Feiermodus, der andere hat's noch gar nicht mitbekommen: Wir sind mittendrin, in der fünften Jahreszeit. Und bekanntlich regieren im Karneval die Narren. Es wird gebützt, geschunkelt und gelacht. Ob auf Sitzungen, Empfängen oder im Straßenkarneval - vor allem im Rheinland befinden sich die Menschen im Ausnahmezustand. Ob's an der Verkleidung liegt oder am Alkohol? Je mehr Schminke im Gesicht, desto mehr sinkt die Hemmschwelle, Sekt und Bier tun ihr übriges dazu. Diese...

  • 15.01.18
  •  11
  •  14
Überregionales
Bloggerin, Buchautorin und ambitionierter Familienmensch: Anke Müller ist unsere BürgerReporterin des Monats August.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats August: Anke Müller

Sie schreibt, weil sie eben muss. Über das Wetter, die Familie, die Rückenschmerzen oder das Ding aus der Melone, das aussieht wie ein Spermium. Anke Müller ist zwar nicht die dienstälteste BürgerReporterin, trotzdem verdankt die Lokalkompass-Leserschaft ihr viele wunderbare Geschichten. Die Mülheimerin ist unsere BürgerReporterin des Monats August. Wenn Deine Familie und Freunde Dich beschreiben sollten: Was würden sie wahrscheinlich sagen? Bei der Familie kommt es darauf an, wen man...

  • 01.08.17
  •  37
  •  26
Kultur
Der Kamener Autor Raimon Weber hat einen neuen Krimi geschrieben.
7 Bilder

Ein Mord während der Wende: Raimon Webers neuer Roman „Blutmauer“ ist erschienen

Ein Mord kurz nach dem Mauerfall: In seinem neuesten Krimi „Blutmauer“ widmet sich der Kamener Autor Raimon Weber einem Fall in der sich auflösenden DDR. „Blutmauer“ spielt in Potsdam im Dezember 1989. Die Mauer ist seit wenigen Tagen geöffnet und die Bürger der DDR zieht es in den Westen. Trotz der zerfallenden Strukturen der DDR versucht Martin Keil, Hauptmann der Kriminalpolizei, in einem Mordfall zu ermitteln. Am Potsdamer Jungfernsee wird die nackte Leiche eines hochrangigen...

  • Kamen
  • 09.12.16
Überregionales
Autor Michael Wrobel präsentiert sein neues Kinderbuch. Foto: privat

Michael Wrobel präsentiert sein Kinderbuch in der Stadtbücherei Kamen

Seit 2015 geht der Kamener Autor Michael Wrobel mit seinen „Geschichten aus dem Dustertal“ auf ganz besondere Mitmach-Hörspiel-Lesereisen für Kinder. In seiner 20 jährigen Laufbahn als Theaterpädagoge und Sozialarbeiter hat er Unmengen an tollen Spiel- und Theateraktionen entwickelt. Hieraus entstanden die „Dustertal – Geschichten“, von denen die erste Geschichte „Torca, Winny und die Diebe des Lichtes“ im Mai 2016 als Hörbuch produziert wurde und bereits erfolgreich in verschiedenen...

  • Kamen
  • 23.10.16
  •  2
Kultur
Beim Lesen von Fußballgeschichten verliert Ben Redelings jegliches Zeitgefühl.
2 Bilder

Die unterhaltsamen Seiten des Fußballs: Ben Redelings im Interview

Von Jörg Stengl Laut Deutscher Akademie für Fußballkultur ist Ben Redelings „der ungekrönte Meister im Aufspüren kurioser Fußballgeschichten“. Der Fußball-Komiker, Bestseller-Autor und Filmemacher wurde 1975 in Bochum geboren und studierte Deutsch und Sozialwissenschaften auf Lehramt. Doch die Liebe zum runden Leder war stärker. Sein Buch „Fußball ist nicht das Wichtigste im Leben – es ist das Einzige“ war der erfolgreichste Fußballroman 2008. Manni Breuckmann über Ben Redelings: „Ben...

  • Unna
  • 19.08.15
Kultur
Jochen Ruschweyh weiß nicht nur was das beste Anthrax-Album der Big Four-Phase ist, sondern kennt auch die beste Aussicht auf den Förderturm in Kamen.
7 Bilder

Im Interview: Autor Jochen Ruscheweyh über Kamen, Intrigen und Psychopathen

Jochen Ruscheweyh ist ein Autor, der Kamen und Ruhrgebietsatmosphäre authentisch einzuordnen weiß. Sein neuer Text erscheint in der Sammlung "Gemeinsam grundverschieden" im Dortmunder Schreiblust-Verlag. Im Interview äußert sich der in in Hörde aufgewachsene und in Kamen-Mitte lebende Schriftsteller zum Schreiben, zum Leben an der Seseke und kulturellem Treiben mit Slang. Jochen Ruscheweyh im Stadtspiegel-Interview mit Steffen Korthals: Vom Abfackeln und vom Förderturm Ich bin in einer...

  • Kamen
  • 27.07.15
  •  1
Kultur
Schreibt vor und für Kamener Kulisse und Menschen in authentischer Sprache: Der Autor Jochen Ruscheweyh.
3 Bilder

Aufstehen statt Jammern! - Kamener Autoren Martina Bracke und Jochen Ruscheweyh glauben an ihre Seseke-Heimat

Die beiden Kamener Autoren Martina Bracke und Jochen Ruscheweyh haben eine enge Beziehung zur Region. Wir nahmen die Veröffentlichung ihrer neuen Geschichten im Buch „Gemeinsam grundverschieden“ (Schreiblust-Verlag) zum Anlass, um mit ihnen über die Sesekestadt zu sprechen. Martina Bracke, die das Dortmunder Theater im Depot mitgeleitet und als stellvertretende Leiterin des dortigen Kulturbüros die regionale Kultur geprägt hat, mag Methler sehr, „denn hier bin ich geboren und hatte eine...

  • Kamen
  • 27.07.15
Kultur
Möchte in seinen detailreichen Erfolgskrimis auf soziale Ungerechtigkeit hinweisen: Autor Heinrich Peuckmann.
3 Bilder

Sezieren ab Seseke - Literat Peuckmann im Gespräch

Schreiben ist für den Krimi-Autor Heinrich Peuckmann scharfe Wahrnehmung, fundiertes Wissen, genau Recherche und präzise Arbeit - wie die eines Mediziners. Die Tat- und Handlungsorte des Kameners liegen jedoch meist westlich der Seseke. „In den Büchern, da zieht es mich meist eher nach Dortmund. Da kenne ich mich bestens aus. Das ist mir wichtig, denn alles muss korrekt und stimmig sein“, erklärt der ehemalige Lehrer für die Fächer Deutsch, Religion und Literatur an einem Bergkamener...

  • Kamen
  • 04.05.15
  •  1
Kultur
Stephan Thome
2 Bilder

Stephan Thome lässt seinen Roman „Gegenspiel“ teilweise in Overberge spielen

„Es muss im Frühjahr 89 gewesen sein, fast zwei Jahre nach Philippas Geburt. In der Erlentiefenstraße in Bergkamen …“: „Gegenspiel“ heißt der aktuelle Roman von Stephan Thome. Einen Teil davon lässt er in Obverberge spielen. Der Vorgängerroman „Fliehkräfte“ wird aus der Sicht des Ehemannes, des Bonner Professors Hartmut Hainbach, geschildert. Als seine portugiesische Frau Maria beschließt, Bonn zu verlassen und in Berlin zu arbeiten, führen beide eine Wochenendbeziehung. Die Handlung...

  • Kamen
  • 31.03.15
Kultur

„Leere Tage“: Heinrich Peuckmanns neuer Roman ist Liebesgeschichte

Mit seinem neuen Roman „Leere Tage“ setzt der Kamener Autor seine Reihe von Ruhrgebietsromanen fort: Nach „Flucht in den Berg“, „Schattenboxer“ und „Saitenwechsel“ folgt nun eine Liebesgeschichte in der Gegenwart. Nach mehreren Krimis handelt es sich diesmal um eine 250 Seiten starke Liebesgeschichte, die Peuckmann tragisch bei der Loveparade in Duisburg beginnen lässt. Für Sven bricht eine Welt zusammen, als seine Freundin Karla in der Enge des Tunnels erdrückt wird. Auf zwei Zeitebenen...

  • Kamen
  • 01.09.14
  •  1
Überregionales

Heinrich Peuckmanns neuer Krimi „Angonoka“ handelt von Tiermafia

Ein Unbekannter wird im Kurler Busch erschlagen. Hundert Meter entfernt findet die Polizei eine Schildkröte und sieht keinen Zusammenhang. Anders Heinrich Peuckmanns literarischer Ermittler, Bernhard Völkel: Er kommt in „Angonoka“ illegalem Tierhandel auf die Spur. Der Titel des neuesten Romans des Kamener Autors zeigt, welches Geheimnis hinter der Schildkröte steckt: Das Tier gehört zu einer seltenen Art, der Madagassischen Schnabelbrustschildkröte. In freier Wildbahn gibt es...

  • Kamen
  • 04.03.14
Überregionales

Ohrenbärgeschichte von Heinrich Peuckmann im Radio

„Rongs Suche nach der verlorenen Schrift“ heißt die Kindergeschichte von Heinrich Peuckmann, die in der Kinderhörfunkreihe „Ohrenbär“ zu hören sein wird. Leslie Malton, bekannte Schauspielerin aus vielen Fernsehproduktionen, wird den Text lesen, der in der Zeit vom 20. Bis 24. Januar in fünf Folgen zu hören sein wird. Die Geschichte spielt im Süden Chinas, in der Provinz Yunnan, in der viele Minderheiten mit einer ganz eigenen Kultur leben. Peuckmann hat einige dieser Minderheiten während...

  • Kamen
  • 14.01.14
  •  1
Überregionales
Heinrich Peuckmann und sein neues Werk: Bei Abpfiff Mord.

Nach Abpfiff Mord

Unna/Kamen. Es sind nun bald 30 Jahre, dass der gebürtige Kamener Heinrich Peuckmann seinen ersten Erzählband veröffentlichte. Seither schreibt der Autor, ohne sich auf ein bestimmtes Thema festlegen zu lassen. Doch eines findet man immer wieder in seinen Werken: Die Liebe zur westfälischen Heimat - und zum BvB . Und auch wenn sein neuestes Werk in Leipzig spielt, so schickt er mit dem pensionierten Dortmunder Kommissar Bernhard Völkel in seinem Roman „Nach Abpfiff Mord“ einen Menschen auf...

  • Unna
  • 08.05.13
Überregionales
Ex-Junkie Hermann Wenning resumiert über sein Leben und gastiert am 26. April in Kamen bei der "Familienbande.
3 Bilder

Obdachloser Junkie fand zurück ins Leben

Hermann Wenning wurde auf einem Bauernhof im Münsterland geboren. In guten Verhältnissen aufgewachsen, erlernte erden Beruf des Landwirtes. Doch durch exzessiven Alkohol- und Drogenkonsum sackte er in jungen Jahren ab. Er wurde süchtig nach Ecstasy, Amphetaminen und Heroin, verlor die Arbeit, dann die Wohnung und sämtliche sozialen Kontakte. Er setzte sich in die Hamburger Drogenszene ab. Hier lebte er als obdachloser Junkie und er kam mehrmals mit dem Gesetz in Konflikt. Dann kam er in den...

  • Kamen
  • 04.04.13
Überregionales
Heinrich Peuckmann setzt sich für verfolgte Autoren und Journalisten ein.
2 Bilder

Kamener Literaten lesen für verfolgte Autoren

Verfolgten Autoren in aller Welt helfen ist das Ziel des Schriftstellers Heinrich Peuckmann. Für eine Lesung am kommenden Sonntag im „Dortmunder U“ hat er sich dazu prominente Unterstützung aus Kamen und Umgebung geholt. Die Texte für die Dortmunder Lesung hat Peckmann selbst ausgewählt. Die Autoren Bloke Modisane, Faraj Sarkohi, Hamid Skif und Mainat Kurbanowa werden oder wurden in ihren jeweiligen Heimatländern verfolgt und bedroht. „Die internationale Schriftstellervereinigung poets...

  • Kamen
  • 06.11.12
Überregionales
Levent Aktoprak traf Autor Gregor Schnittker im historischen Stadion Rote Erde.
3 Bilder

Das Buch zum Derby

Dortmund gegen Schalke. Schalke gegen Dortmund. Dieses Derby ist für Fans und Spieler gleichermaßen ein ganz besonderes Spiel und es geht dabei nicht nur um den bloßen Sieg. Wenn beide Mannschaften gegeneinander antreten, dann brennt die Luft und kein anderes Derby in Deutschland elektrisiert und polarisiert die Fans wie dieses Nachbarschaftsduell. WDR Lokalzeit-Moderator Gregor Schnittker, der auch für den ZDFsport tätig ist, hat darüber jetzt ein Buch geschrieben: „Das Revierderby Schalke...

  • Unna
  • 23.11.11
Sport
Ben Redelings: Filmemacher, Autor und Gastgeber der legendären Scudetto-Abende.

Ben Redelings schreibt im Lokalkompass

Mit seinen Büchern und seiner kultigen Veranstaltungsreihe Scudetto steht Ben Redelings als Garant für beste Fußballunterhaltung. Ab sofort präsentiert er seine großartigen Einblicke in die Erlebniswelt Fußball auch hier im Lokalkompass. Kennen Sie die Geschichte, als „Friedchen“ Matejka einem Derby in der legendären Oberliga West am Stimberg in Oer-Erkenschwick eine ganz besondere Würze verlieh? Nein? Dann erfahren Sie es hier: Der Schalker Paul Matzkowski hatte ihrem Mann Kalli Matejka aus...

  • Wesel
  • 25.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.