Autorenlesung

Beiträge zum Thema Autorenlesung

Kultur
Kreativ und gefragt: Das Trägodchen-Ensemble hat in den nächsten Wochen einen gut gefüllten Auftrittskalender. Foto: Privat

Erfolgreiche Kleinkunst-Reihe
Das "Tragödchen" macht das Dutzend voll

Das Ratinger Tragödchen macht das Dutzend voll! Mit französischen Chansons startet die ambitionierte Kleinkunst-Reihe am kommenden Donnerstag in die neue Spielzeit. Wie in den vergangenen elf Jahren hat sich das Ensemble um Tragödchen-Direktor Bernhard Schultz wieder spannende Gast-Musiker und -Autoren ins Buch-Café Peter & Paula eingeladen. Musikalische und literarische Kleinkunst-Perlen in persönlicher Atmosphäre zu präsentieren, das ist das Erfolgsrezept des Tragödchens. Dazu kommt...

  • Ratingen
  • 29.08.19
Kultur
...zum Abschluss...mir hat es außerordentlich GUT gefallen! :-) DANKE für den schönen, kurzweiligen ABEND

LESEN BÜCHER Autoren Literatur und M U S I K ....HATTINGEN
EIN ABEND mit tollen Autoren+Musikern

... JULI 2019 GESTERN ABEND in Hattingen.... Stadtbibliothek EPV Verlag stellt sich vor und feiert eine PREISVERLEIHUNG ein richtig toller, unterhaltsamer, kurzweiliger ABEND im KREISE toller Autoren/Innen und Musiker ihrer Verlegerin und... natürlich deren GÄSTE u.A. die stellvertr.BÜRGERMEISTERIN der schönen Stadt HATTINGEN! (...... look here, too, if you want ) PRIMA, ... das war ein literarischer Abend so richtig nach meinem Geschmack! DANKESEHR!...

  • Hattingen
  • 17.07.19
  •  17
  •  5
Kultur
Das Autorenduo Dieter Beckmann aus Arnsberg und Maria Rhein aus Münster liest am 3. Juli in der Rodentelgenkapelle in Bruchhausen aus dem historischen Kriminalroman „Die Sichel des Todes“.

"Die Sichel des Todes": Autorenlesung in der Rodentelgenkapelle

Die Theatergruppe der Kolpingsfamilie Bruchhausen veranstaltet am Mittwoch, 3. Juli, um 19.00 Uhr eine Autorenlesung in der Rodentelgenkapelle Bruchhausen (Rodentelgenstraße 21).  Das Autorenduo Dieter Beckmann aus Arnsberg und Maria Rhein aus Münster liest aus dem historischen Kriminalroman „Die Sichel des Todes“. Inhalt des historischen Romans: Münster, 1877 - Kommissar Heinrich Maler wird von der Preußischen Geheimpolizei beauftragt, den Millionär John Rodman, der seit einiger Zeit...

  • Arnsberg
  • 30.06.19
  •  1
  •  1
Kultur

Autorenlesung
Move on up – Philip Oprong Spenner

Mittwoch 12 Juni 2019 – 19 Uhr Pfarrheim Menzelen-Ost Als Straßenkind kämpft er in Nairobi ums nackte Überleben. Philip ist Vollwaise, sein Zuhause die Straße. Mit zwölf erkennt er: Wenn ich raus aus dem Elend will, muss ich selbst dafür sorgen. Seine Rettung ist das Waisenheim, irgendwann geht er regelmä-ßig zur Schule. Ein Hamburger Arzt adop-tiert ihn, und das ehemalige Straßenkind beendet sein Studium mit Auszeichnung. Heute unterrichtet Philip Kinder an einer Hamburger „Problemschule“....

  • 11.06.19
Kultur
2 Bilder

Soraya das kleine Kamel von Andrea Karime
Erzähltheater mit der Kinderbuchautorin in Freisenbruch

Foto: Monamarie Fotografie In Kooperation mit der Kita "Heilige Dreifaltigkeit" Gefördert von Stadt Essen - Kulturbüro „Soraya ist der Name des kleinen Kamels, das noch gar nicht so lange auf der Welt ist. Trotzdem muss Soraya jeden Tag durch die Steinwüste laufen und stacheliges Wüstenkraut fressen, das im Kamelbauch lustig piekst. Doch manchmal hat Soraya auch besondere Einfälle. Heute möchte es genauso schönen Schmuck tragen wie die Töchter der Beduinen, aber der ist natürlich...

  • Essen-Steele
  • 04.06.19
Kultur
Joachim Król und Lucas Vogelsang wanderten 30 Jahre nach der Wiedervereinigung entlang der innerdeutschen Grenze.

Literatur vor Ort
Eine Mauer im Kopf? - Joachim Król und Lucas Vogelsang berichten über Grenzerfahrungen

Erst kürzlich war Schauspieler Joachim Król als wandernder Großvater mit dem kleinen Hape Kerkeling in "Der Junge muss an die frische Luft" zu sehen. Aber auch im richtigen Leben wandert er und zwar mit dem Journalisten Lucas Vogelsang. Dreißig Jahre nach dem Mauerfall starteten sie in Bochum und wandern 1000 Kilometer "an der Wende entlang". 2009, bei einer Zufallsbegegnung, lernten sich der Schauspieler und der Journalist kennen und aus einem begeisterten Austausch über Detlev Bucks...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.05.19
Kultur
...wir sind DA!
6 Bilder

… verrücktes Düsseldorfer´ LIT- K R O K O D I L (2018)

... BÜCHER Lesen BÜCHER Lesen BÜCHER Lesen BÜCHER Lesen... Juli 2018, Düsseldorf-Zoo „Krokodil“Andreas Niggemeier Ingrid Schlüter Sabine Müller (+May Atshkar) RÜCKBLICK: ES WAR im HEIßEN JULI 2018… und nun ist es MAI 2019 ! hier die NEUE, aktuelle fb´Seite: FaceBook Schon seit Tagen war es sommerlich warm, kann ich mich erinnern, regelrecht heiß, zu heiß, wenn man mich fragt. Jedenfalls viel zu sonnig-schön und zu heiß um zu arbeiten, oder eben einen Trip nach Düsseldorf zu...

  • Düsseldorf
  • 01.05.19
  •  3
  •  2
Kultur
6 Bilder

Die besondere Autorenlesung mit Musik
Rolf Freiberger liest und Sina Jöhren musiziert im KLEINEN SALON des SCALA Kulturspielhauses, Wesel

Der Schermbecker Buchautor und Verfasser vieler Kurzgeschichten und Gedichte, Rolf Freiberger, liest am Sonntag, den 5. Mai aus seinem Roman »Anindos 134. Leben«. In einem Armenviertel von Sri Lanka lebt Anindo, ein achtjähriger Junge. Die Familie ist sehr arm und Anindo muss für den Lebensunterhalt der Familie betteln gehen. Anindo träumt davon, eines Tages eine Schule besuchen zu können und schreiben und lesen zu lernen. Kann dieser Traum in Erfüllung gehen? Das Buch beschreibt realitätsnah...

  • Wesel
  • 28.04.19
  •  1
Kultur
Grafik: Fabrice Boursier

Lesung im Ulla-Hahn-Haus am 31. März
Junge Schreiber aus Monheim präsentieren sich

In diesem Jahr werden die "Jungen Monheimer Schreiber" zum dritten Mal Ergebnisse aus Ihrer Schreibwerkstatt präsentieren. Seit 2016 trifft sich die Gruppe im wöchentlichen Rhythmus donnerstags von 19 bis 21 Uhr im Ulla-Hahn-Haus. Die diesjährige Lesung trägt den Titel "Momentglück und Gemütsstürme" Der Untertitel lautet "Die Dosis macht der Stift". Sie findet am Sonntag, 31. März, um 19 Uhr statt. Der Titel entstand nach einem Brainstorming, ausgelöst durch die Themen und Texte, mit denen...

  • Monheim am Rhein
  • 27.03.19
LK-Gemeinschaft
"Ich, Du und für immer Wir" lautet der Titel des neusten Werkes von Sven Krüdenscheidt. Am Donnerstag, 21. März, erscheint das Buch, das der Velberter am kommenden Wochenende im Rahmen von Signierstunden und einer Lesung auf der Leipziger Buchmesse präsentiert.
4 Bilder

"Ich, Du und für immer Wir" von Sven Krüdenscheidt
Neues Werk gewährt Einblicke in ein Tagebuch

Nicht einmal ein Jahr ist es her, dass Sven Krüdenscheidt sein Buch "Trusting You - Mike & Jeffrey" veröffentlicht hat. Mit "Ich, Du und für immer Wir" erscheint am Donnerstag, 21. März, sein neues Werk. Und auch in diesem spielt das Thema "Homosexualität" eine bedeutende Rolle. Denn der junge Velberter Autor sieht seine Stärke im Gay Romance Bereich. Mit dem Main-Verlag hat er einen passenden Partner gefunden. "Zunächst wurden 1.000 Exemplare gedruckt", weiß Sven Krüdenscheidt. Wegen...

  • Velbert
  • 19.03.19
  •  1
  •  1
Kultur
Das historische Foto zeigt den südlichen Teil der Straße An der Isenburg in Richtung Mendener Straße - im Hintergrund ist das hohe Gebäude der Firma Friedrich Dossmann mit den beiden Türmen erkennbar, das bis heute erhalten geblieben ist.
3 Bilder

Gestern und heute
Wilfried Dieners Iserlohn-Buch "Iserlohn, wie es war und wie es ist" in zweiter, limitierter Auflage erschienen

 "Ich habe von Leuten gehört, die hatten Tränen in den Augen, als die erste Auflage des Buches kurz vor Weihnachten schneller als erwartet vergriffen war", erzählt Wilfried Diener. Die 1.500 Exemplare seines neuesten Werkes "Iserlohn wie es war und wie es ist - Sichtwechsel der Stadtbilder zwischen 1950 und 2018" waren innerhalb von zwei Monaten komplett ausverkauft. "Aus Liebe zur Heimat" Grund genug für den bekannten Iserlohner, sein Buch - welches er "aus Liebe zur Heimat" gemacht...

  • Iserlohn
  • 15.03.19
  •  1
Kultur
Krimiautor Michael Wagner ist am 26. März zu Gast im Buchladen am neuen Markt. Foto: priv.

"Im Grab ist noch ein Eckchen frei"
Lesung mit Michael Wagner im Buchladen am neuen Markt in Hemer

Der Autor Michael Wagner liest am Dienstag, 26. März, um 19.30 Uhr im Buchladen am neuen Markt aus seinem neuen Buch „Im Grab ist noch ein Eckchen frei“. Das Krimi-Debüt „Lünsch-Mord“ um das skurrile Duo Theo Kettling und Lieselotte Larisch erfährt mit „Im Grab ist noch ein Eckchen frei“ eine turbulente Fortsetzung. Der zurückhaltende Frührentner und die resolute pensionierte Schuldirektorin ermitteln im Sauerland der 1970er Jahre. Spaß kommt trotz Spannung nicht zu kurz Bei der...

  • Hemer
  • 10.03.19
Kultur
4 Bilder

Vortrag - Lesung - Bildpräsentation von und mit Brigitte Brzeski
"Sag mir noch mal, wie du heißt"... Der ungebetene Gast - Wenn die Demenz Einzug hält

Am 20. März lädt das SCALA Kulturspielhaus zu einem besonderen Vortrag (inkl. Lesung & Bildpräsentation) in den Kleinen Salon. Brigritte Brzeski präsentiert ihr Buch „Der ungebetene Gast – Wenn die Demenz Einzug hält“. Ein sehr mitreissendes und ergreifendes Buch, dass den Mut und die Stärke der Autorin zeigt, die trotz aller Widerstände und der enormen Herausforderung von Beruf, eigener Erkrankung und Betreuung des an Demenz erkrankten Ehemannes für diesen weiter kämpft. In guten und in...

  • Wesel
  • 08.03.19
  •  1
  •  2
Kultur
2 Bilder

Autorenlesung im SCALA Kulturspielhaus, Wesel
Susanne Kliem liest aus ihrem neuesten Buch "Lügenmeer"

Am 25. März ab 19:00 Uhr liest Kriminalautorin Susanne Kliem aus ihrem neuesten Roman "Lügenmeer" im SCALA Kulturspielhaus. Inhalt: Früher waren sie das Traumpaar der Jugend-Clique: der beliebte Magnus und die schillernd-faszinierende Milla. Und Svenja, die beste Freundin von beiden, als dritte im Bunde. Bis Milla bei einer nächtlichen Party im Freizeitbad auf mysteriöse Weise ums Leben kommt. Magnus gilt schnell als der Schuldige, wird ohne handfeste Beweise aus seiner norddeutschen...

  • Wesel
  • 07.03.19
  •  1
Kultur
Autor Harald Schmidt kam durch die Recherche zu einem seiner Krimis in Kontakt mit der Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen. Zum Dank für die Unterstützung war er nun zu Gast und unterhielt weibliche Inhaftierte mit einer Krimi-Komödie.

Krimilesung hinter Gittern

Im geschlossenen Frauenvollzug las Harald Schmidt aus einem seiner Werke vor. Die Stimmung war locker und heiter. Es folgte eine ausgelassene Diskussion mit vielen Fragen. GE. Was für den einen die bittere Realität ist, wird für den anderen zu spannender Fiktion. In der Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen treffen Krimiautoren und Inhaftierte oftmals aufeinander. Es ist nämlich keine Seltenheit, dass vor Ort Lesungen mit bekannten Schriftstellern organisiert werden. Fitzek und Fielding...

  • Gelsenkirchen
  • 06.03.19
  •  1
Kultur
Die Astrologin Stella Albrecht stolpert in ihren zweiten Kriminalfall. Unbedingt lesenswert!
2 Bilder

Frisch aufgeschlagen!
Lotte Minck liest aus neuem Krimi in der Buchhandlung am Löhberg

Im Frühling, wenn an den Bäumen die Blätter langsam zu sprießen beginnen, gibt es auch viel Neues zum Blättern und Entdecken im Buchhandel. Besonders lohnenswerte Neuerscheinungen werde ich hier unter dem Motto „Frisch aufgeschlagen!“ in den nächsten Wochen vorstellen. Von Andrea Rosenthal Im Januar erschien im Droste Verlag ein neuer Krimi von Lotte Minck. Die Autorin ist, auch wenn sie mittlerweile an der Nordsee lebt, ein echtes Ruhrpott-Original. 50 Jahre hat sie im Ruhrgebiet gelebt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.03.19
  •  1
Kultur
Horst Eckert gilt als "Großmeisters des deutschsprachigen Politthrillers".
Foto: Kathie Wewer

Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller im Ulla-Hahn-Haus in Monheim
"Der Preis des Todes"

Horst Eckert liest am Samstag, 9. März, um 19 Uhr im Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, aus seinem neuen Thriller "Der Preis des Todes". Zum Inhalt: Die junge Journalistin Sarah Wolf leitet seit kurzem eine politische Talkshow im ARD-Abendprogramm. Als ihr Freund, der Politiker Christian Wagner, erhängt in seiner Berliner Wohnung aufgefunden wird, glaubt sie nicht an Selbstmord. Sarah beginnt zu ermitteln und stößt in seinen Unterlagen auf beunruhigende Informationen. Wie gut kannte sie den...

  • Monheim am Rhein
  • 27.02.19
Kultur
Der Torso erinnert an den "Puzzlemord in Deutz". An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet findet die Kripo Leichenteile in Plastiksäcken verpackt. Kein leichter Job für Kommissar Paul Westhofen. Bernhard Hatterscheidt hat ihn 2010 zum ersten Mal in der Domstadt ermitteln lassen.
2 Bilder

Delikate Krimilesung mit Bernhard Hatterscheidt feiert Premiere auf Schloß Borbeck - weitere Termine stehen bereits fest
Hase mordet im Karneval

Dass dem Mann der kriminalistische Spürsinn fehlt, kann man nicht behaupten. Seit 36 Jahren ist Bernhard Hatterscheidt bei der Polizei, 1996 begann er seine Karriere bei der Kripo. KK11 heißt die Mordkommission in Köln. Bei der Premiere seiner delikaten Krimilesung im Schloß Borbeck ließ der waschechte Kriminalhauptkommissar die Gäste bereitwillig hinter die Kulissen der Polizeiarbeit gucken. Fiktiv in den Lesepassagen aus seinen inzwischen neun Kriminalromanen oder ganz real durch zahlreiche...

  • Essen-Borbeck
  • 23.01.19
Kultur
 Ist für witzig-spannende Kuzrkrimis bekannt: Klaus Stickelbroeck, der am Freitag, 25. Januar 2019, zu einem Autorenabend im "Kotten Nie" erwartet wird.

Kartenvorverkauf für Autorenabend am 25. Januar 2019 ist schon angelaufen
Mord und Totschlag auf der Tenne des "Kotten Nie"

Gladbeck-Ost. Fortgesetzt wird in 2019 die neue Veranstaltungsreihe "Kultur auf der Tenne" des Fördervereins "Kotten Nie". Los geht es bereits am Freitag, 25. Januar, wenn ab 19 Uhr Klaus Stickelbroeck an der Bülser Straße 157 in Gladbeck-Ost erwartet wird. Freuen dürfen sich die Zuhörer auf einen spannenden sowie zugleich humorvollen Abend. Stickelbroek lebt in Kerken am Niederrhein, ist beruflich als Polizist in Düsseldorf tätig. Seinen ersten Kurzkrimi veröffentlichte der Autor im Jahr...

  • Gladbeck
  • 08.12.18
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Kinder- und Jugendbuchautor Rüdiger Bertram stellt sein Werk „Der Pfad“ vor. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Jugendbuchautor Rüdiger Bertram stellte im Gymnasium Werden sein Buch „Der Pfad“ vor
Ein leibhaftiger Schriftsteller

Sein Lieblingsbuch? Das wären dann wohl die Geschichten von Winnie der Pu im Hundertsechzig-Morgen-Wald. Was denkt er, wenn er seine Bücher in einer Bibliothek stehen sieht? Verblüffende Antwort: „Doof. Warum hat die keiner ausgeliehen?“ Das Gymnasium Werden hat zu einer Autorenlesung eingeladen. Der Kinder- und Jugendbuchautor Rüdiger Bertram stellt Werk „Der Pfad“ vor, welches die Flucht eines Kindes vor den Nazis thematisiert. Die Veranstaltung wendet sich an das 6. Schuljahr und ist...

  • Essen-Werden
  • 06.12.18
Kultur
16 Bilder

LEUTE, LITERATUR und viel SPASS
Lokales aus Düsseldorf - BLAUE STUNDE - Literaturtreff in der DESTILLE

DESTILLE Düsseldorf Literaturtreff BLAUE STUNDE THEMA: "LIEBLINGSSTÜCK" 1. Dezember 2018 > 🔔📚🕯🕰🎹🎼🍺🍽🥗🌧🌂👓💃🏻👀🚙 > Was macht man, wenn das Wetter nicht zum Bummeln einlädt, man sich aber mit lieben Menschen treffen möchte? Was andere so machen, kann ich nicht sagen... aber ANA, Andreas, Bruni, Ingrid, Martina und andere, die haben es gut und richtig gemacht, die haben sich in Düsseldorf in der schönen Altstadt und in der Destille getroffen! Was war denn da los? Eine...

  • Düsseldorf
  • 02.12.18
  •  28
  •  6
Kultur
16 Bilder

Kultur in Düsseldorf
Lesung im Haus Massenberg - Düsseldorf-Flehe

25.11.2018 Totensonntag Düsseldorf-Flehe Autorenlesung > > > Was macht man an einem Totensonntag... wenn das Wetter nicht gerade zum Spazierengehen einlädt? Der eine mag trotzdem nicht auf (s)einem Sonntagsspaziergang verzichten, der andere legt sich gemütlich auf die Couch vor dem Fernseher oder eben mit einem guten Buch in die Waagerechte! Andere besuchen die Gräber der Liebsten, die schmerzlich vermisst und nicht mehr da sind! Manche basteln auch, oder malen, oder...

  • 26.11.18
  •  15
  •  1
Kultur
Dankeschön.

IMMER WAS LOS BEI DEN FUNKE-MEDIEN
Neue Bochumer Wortschätzchen gesucht

Als meine Tageszeitung aufrief-dringend Bochumer Wortschätzchen gesucht - fiel mir doch gleich einiges dazu ein. Die Autoren Rainer Küster / Josef Felsches bereiteten die 8.Auflage ihres  Bochumer Wörterbuches vor und hofften auf viele Anregungen. Gleich nach dem ersten Mail Kontakt mit Vorschlägen befand Rainer Küster - passt-fehlt noch. Übrigens erstmals erblickte die umfassende und unterhaltsame Sammlung von /mit typischen Bochumer Sprach-begriffen 1998 das Licht der Welt. Ich freue...

  • Bochum
  • 03.11.18
  •  14
  •  1
Kultur
Irene Scharenbergs neuer Duisburg-Krimi hat es wieder in sich. Jede Menge Spannung und Lokalkolorit sorgen für ein richtiges Leseerlebnis.
Foto: privat

Tödliches Bad in Hamborner Bücherei - Irene Scharenberg liest aus ihrem neuen Duisburg-Krimi

Margit Meier von der Buchhandlung Lesezeichen hat schon oft bekannte und renommierte Autoren zu Gast in ihrem Ladenlokal an der Emscherstraße 213 in der Nähe des Hamborner Altmarkts gehabt. Nicht selten war es proppenvoll. Daher gab und gibt es bei größeren Veranstaltungen eine lange Kooperation mit der Hamborner Bezirksbibliothek im Rathaus-Center. Und die kommt jetzt wieder zum Tragen. Autorin Irene Scharenberg liest am Donnerstag, 8. November, 19 Uhr in der Bezirksbibliothek Hamborn an der...

  • Duisburg
  • 26.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.