Autorin

Beiträge zum Thema Autorin

Kultur
 r(h)ein-kultur-welt lädt zur Online-Premieren-Lesung am Mittwoch, 9. September, 20 Uhr (zuhause) ein. Teilnehmer erleben dabei per Live-Übertragung in ihren eigenen vier Wänden die Lesung des dritten Provence-Krimis des Autorin Sandra Åslund.

Mittwoch, 9. September, 20 Uhr / Für "rechtsrheinischen Teil des Kreises Wesel" kombiniert mit französischem Imbiss
r(h)ein-kultur-welt lädt ein: Online-Premieren-Lesung mit Provence-Krimi-Autorin Sandra Åslund

"Im Juni haben wir einen neuen Weg für Kultur-Veranstaltungen in der Corona-Zeit gefunden und präsentieren daher die Live-Zoom-Lesung „Verhängnisvolle Provence“– kombiniert mit einem leckerem französischem Imbiss (im rechtsrheinischen Teil des Kreises Wesel).", heißt es seitens r(h)ein-kultur-welt. Diese Online-Premieren-Lesung am Mittwoch, 9. September, 20 Uhr (zuhause) hat einen Zuhause-Faktor: Teilnehmer erleben dabei per Live-Übertragung in ihren eigenen vier Wänden die Premieren-Lesung des...

  • Wesel
  • 28.08.20
Kultur
Dr. Marita Pabst-Weinschenk liest am Freitag ausgewählte Stücke von Heinrich Heine.

Der Musik- und Literaturkreis Alpen lädt zu einer Lesung ein
"Lasst Heine sprechen"

Alpen. Im Rahmen des bundesdeutschen Vorlesetages führt der Musik- und Literaturkreis Alpen am Freitag, 15. November, ab 19.30 Uhr eine Lesung in der Bücherei in Alpen durch. Die Germanistin und Sprechwissenschaftlerin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Dr. Marita Pabst-Weinschenk, liest unter dem Titel “Lasst Heine sprechen…“ ,mehr oder weniger bekannte Gedichte des Romatikers und Realisten. Marita Pabst-Weinschenk ist Sprachwissenschaftlerin, Pädagogin und Autorin. Sie ist Lehrerin...

  • Xanten
  • 12.11.19
Kultur
Dagmar Witt freut sich, dass Katze Lucy für einen Augenblick still hält. Der Stubentiger ist sonst permanent auf den Sprung.
2 Bilder

Dagmar Witt brütet am Laptop schon über einen neuen Roman
Eine mysteriöse Mörderjagd

Nein, die Hände in den Schoß legen, ist nichts für Dagmar Witt. Die pensionierte Lehrerin ist gerne kreativ. Sie malt, gestaltet Schmuck und schreibt. Jetzt hat die Xantenerin in einem Hamburger Verlag ihren ersten Roman veröffentlicht. Von Christoph Pries Xanten. Die beiden Katzen im Hause Witt heißen Lucy und Nala. An den beiden agilen Stubentiger hängt das Herz der Xantenerin. Halten die Katzen die 64-jährige pensionierte Lehrerin schon gut auf Trab, so beschäftigt sie sich darüber hinaus...

  • Xanten
  • 27.09.19
Kultur
Regina Gärtner und die Büste der Fürstin Amalia. "Sie hat sich für Lesekompetenz eingesetzt".
2 Bilder

Die Autorin Regina Gärtner hat sich mit ihren historischen Romanen einen Namen gemacht
Regina und die Fürstin Amalia

Am Anfang stand für die Autorin Regina Gärtner die Liebe zum Lesen. "Ich war nicht nur Stammgast in der Alpener Bücherei, ich habe auch beim Einsortieren der Lesekarten geholfen", erinnert sich die 54-Jährige, die heute mit ihrem Mann in Köln lebt. Von Christoph Pries Alpen. Ihr Vater wohnt heute noch in der Gemeinde am Niederrhein, in der sie aufgewachsen ist. Am Xantener Stiftsgymnasium hat Regina Gärtner ebenso ihr Abitur gebaut, wie die andere Alpener Bestsellerautorin Anne Gesthuysen. "Ich...

  • Alpen
  • 02.04.19
Überregionales
Puppen aus der Vorkriegszeit, das Schreiben und ihre Familie haben einen besonderen Platz in Gittes Leben.
4 Bilder

BürgerReporterin des Monats Mai: Gitte Hedderich

Zwar ist der Dezember 2015 noch nicht allzu lange her. Was und wen man als BürgerReporterin in dieser Zeit alles erreichen kann, zeigt uns Gitte Hedderich jeden Tag. In anderthalb Jahren hat sie mehr als 500 Beiträge veröffentlicht und uns mit Fotos, Kurzgeschichten und Ideen versorgt. Sie ist unsere BürgerReporterin des Monats Mai. Was macht deine Heimatstadt so besonders? Mit Heimatstadt, denke ich mal, meinst du Herten? Denn geboren bin ich in Essen-Werden. Wie bei den meisten Menschen hat...

  • 01.05.17
  • 55
  • 38
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.