awo-treff-kirchderne

Beiträge zum Thema awo-treff-kirchderne

Vereine + Ehrenamt
Im AWO-Treff am Merckenbuschweg beging der AWO-Ortsverein Kirchderne seine Weihnachtsfeier mit Jubilarehrung. Besonders gewürdigt wurde das Wirken von Bodo Champignon (vorne, M.) und Renate Riesel (vorne, l.) durch den Bezirksvorsitzenden Michael Scheffler (hinten, 2.v.l.) und die Unterbezirks-Vorsitzende Anja Butschkau (hinten, l.). Mit im Bild die weiteren Jubilar*innen Heiner Riesel (vorne, r.), Sylvia und Bruno Schreurs (hinten, 3. und 4.v.l.) sowie Gerda Cerrato (hinten, r.).

Jubilarehrung bei der AWO Kirchderne
Würdigung der Arbeit von Bodo Champignon und Renate Riesel in 40 Jahren im Mittelpunkt

In den vorweihnachtlich dekorierten Räumen des Kirchderner AWO-Treffs fand im Rahmen der Weihnachtsfeier unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung auch die Jubilarehrung der langjährigen Mitglieder des AWO-Ortsvereins Kirchderne statt. Ortsvereins-Vorsitzende Renate Riesel, selbst eine der Jubilarinnen, freute sich, dass es sich selbst Michael Scheffler, der Bezirksvorsitzende der AWO Westliches Westfalen, nicht nehmen ließ, seinen Vorgänger Bodo Champignon, heute Ehrenvorsitzender und...

  • Dortmund-Nord
  • 03.12.21
Kultur
Als Ausdruck einer ganz besonderen Art der Wertschätzung empfingen Bodo Champignon (l.) und Bruno Schreurs (2.v.l.), 1. und 2. Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei, gemeinsam mit Vermittlerin Bruni Braun (r.) den ehemaligen evangelischen Alt-Scharnhorster Pfarrer Dietmar Gröning-Niehaus (2.v.r.) und das von ihm geschaffene 2,30 Meter hohe Modell des Greveler Wasserturms im Kirchderner AWO-Treff am Merckenbuschweg auf einem ganz besonderen roten Teppich.

Lagerplatz im AWO-Treff Kirchderne gefunden
Das Greveler Wasserturm-Modell ist heimgekehrt in den Stadtbezirk Scharnhorst

Der Turm ist aus Lippstadt heimgekehrt in den Stadtbezirk Scharnhorst! Als Ausdruck einer ganz besonderen Art der Wertschätzung empfingen Bodo Champignon und Bruno Schreurs , 1. und 2. Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei, gemeinsam mit Vermittlerin Bruni Braun den ehemaligen evangelischen Alt-Scharnhorster Pfarrer Dietmar Gröning-Niehaus und das von ihm geschaffene 2,30 Meter hohe Modell des Greveler Wasserturms im Kirchderner AWO-Treff am Merckenbuschweg auf einem ganz besonderen...

  • Dortmund-Nord
  • 29.11.21
  • 1
Kultur
Mit 2,30 Meter Höhe wird schon ein wenig mehr Platz fürs Modell des Greveler Wasserturms benötigt, um ihn unterbringen zu können.
3 Bilder

Förderverein Lanstroper Ei ist interessiert
Kehrt das Modell des Greveler Wasserturms bald zurück in den Stadtbezirk Scharnhorst?

Die Scharnhorster Künstlerin und Autorin Bruni Braun (80), früher auch überaus aktiv im Stadtbezirksmarketing, hat sich dafür stark gemacht, dass ein Groß-Modell des Lanstroper Eis den Weg zurück aus Lippstadt in den Stadtbezirk Scharnhorst findet. Vielleicht schon mit schnellem Erfolg: Bruno Schreurs, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei, bestätigte auch dem Nord-Anzeiger, dass er das Modell des Wasserturms gerne im AWO-Treff in Kirchderne unterbringen würde, um es...

  • Dortmund-Nord
  • 23.11.21
Kultur
Wo Kirchderne noch sehr ländlich ist: Stopp zwischen den beiden ältesten, noch bestehenden Bauernhöfen. Rechts im Bild: Bruno Schreurs.
2 Bilder

Zweiter informativer Spaziergang mit der AWO durch Kirchderne
Heimatkunde vor Ort

Zu alten Bauernhöfen und neuen Pumpwerken, entlang von Zechenhäusern und besonderen Sportplätzen ging der zweite Spaziergang durch Kirchderne, zu dem das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" Scharnhorst zusammen mit dem AWO-Ortsverein Kirchderne eingeladen hatte. Bruno Schreurs, der sich in dem ehemaligen Dorf und dessen Geschichte bestens auskennt, hatte sich akribisch vorbereitet und berichtete aus Siedlungsgeschichte, Politik und Wirtschaftsentwicklung. So waren die weithin bekannten...

  • Dortmund-Nord
  • 11.11.21
Vereine + Ehrenamt
Der AWO-Treff Kirchderne am Merckenbuschweg 41 hat wieder geöffnet für Besucher*innen (Archivfoto).

Kegeln, Fußpflege, Waffel-Nachmittag
Wieder Termine im AWO-Treff Kirchderne

Der AWO-Treff Kirchderne, Merckenbuschweg 41, hat seine Tür für Besucher*innen wieder geöffnet. Die Covid-Schutzverordnung wird eingehalten. Seit einiger Zeit wird die Seniorensportstätte, d.h. die Kegelbahn, wieder genutzt. Auch die Fußpflege wird angeboten, so teilt AWO-Ortsvereinsvorsitzende Renate Riesel mit. Am Montag, 25. Oktober, von 14 bis 18 Uhr werden frisch gebackene Waffeln angeboten. Das Team des AWO-Treffs freut sich, nach so langer Zeit dieses Angebot wieder machen zu können. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 18.10.21
Vereine + Ehrenamt
Den vorweihnachtlichen „Markt der Möglichkeiten“ der AsF Kirchderne im AWO-Treff im letzten Jahr hatten zahlreiche Gäste besucht, die auch AsF-Vorsitzende Karin Heiermann (im Karo-Hemd) gerne beriet.

Nun hoffen die SPD-Frauen noch auf den Büchermarkt im Dezember
AsF Kirchderne sagt "Markt der Möglichkeiten" ab

Befürchtet hatten es die Frauen in der SPD schon länger, doch nun ist es Gewissheit: Der eigentlich für den 8. November geplante traditionelle „Markt der Möglichkeiten“ der AsF Kirchderne muss in diesem Jahr coronabedingt ausfallen. Das teilte AsF-Vorsitzende Karin Heiermann nun mit. Die Damen hätten bis zuletzt gehofft, ihre beliebte Veranstaltung im AWO-Treff, wenn auch in kleinerem Umfang als sonst, durchführen zu können. Da der gesundheitliche Schutz aller jedoch absoluten Vorrang hat,...

  • Dortmund-Nord
  • 21.10.20
Vereine + Ehrenamt
Auch im vergangenen Jahr begingen die Frauen in Kirchderne auf Einladung der AsF den Internationalen Frauentag bei einem Frauenfrühstück im AWO-Tref.

Kirchderner Frauen in der SPD laden ein
Vorverkauf läuft für das Frauenfrühstück

Am Samstag, 7. März, veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Kirchderne ihr traditionelles Frauenfrühstück anlässlich des Internationalen Weltfrauentages. Das Frühstück beginnt um 10 Uhr im AWO-Treff Kirchderne, Merckenbuschweg 41. Als Referentin nimmt Anja Kirsch, SPD-Ratskandidatin für Kirchderne, an der Veranstaltung teil. Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich bei Heike Gottwald (Tel. 0231/894205), Andrea Stannek-Dören...

  • Dortmund-Nord
  • 05.02.20
Vereine + Ehrenamt
Warme Strickware für den Winter und Gebäck für die bevostehende Adventszeit wurden interessiert unter die Lupe genommen. Oder waren es doch Hundekekse?

Im AWO-Treff am Merckenbuschweg
"Markt der Möglichkeiten" der AsF Kirchderne

Auch zum diesjährigen „Markt der Möglichkeiten“ der AsF Kirchderne fanden wieder zahlreiche Besucher den Weg in den AWO-Treff Kirchderne am Merckenbuschweg. Das handgearbeitete Angebot, das die Damen wie immer für einen guten Zweck anboten, umfasste Weihnachtsdekorationen und -Grußkarten, Mützen, Socken, Schals, Schmuck, Deko-Figuren aus Beton und nicht zuletzt Öl- und Aquarellbilder. Auch von der Möglichkeit, selbstgemachte Marmeladen, Spritzgebäck und leckere Hundekekse zu erwerben, machten...

  • Dortmund-Nord
  • 19.11.19
Vereine + Ehrenamt
Das Logo der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen.

AsF Kirchderne lädt für Sonntag ein
"Markt der Möglichkeiten" im AWO-Treff

Für Sonntag, 17. November, von 11 bis 17 Uhr lädt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) im SPD-Ortsverein Kirchderne ein zum "Markt der Möglichkeiten". Im AWO-Treff Kirchderne, Merckenbuschweg 41, werden die verschiedensten Hobby-Arbeiten präsentiert: selbst gefertigter Schmuck, Strickwaren, Stofftaschen, Deko-Artikel (sogar aus Beton), Schals und Tücher. Auch für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt.

  • Dortmund-Nord
  • 12.11.19
Vereine + Ehrenamt
Dortmunds Bürgermeisterin Birgit Jörder überreichte im Rathaus Orden, Urkunde und Blumen an den Kirchderner Franz Stenzel.

Bundespräsident würdigt mit Verleihung langjähriges soziales Engagement des Kirchderners
Bundesverdienstorden für Franz Stenzel

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat u.a. dem Kirchderner Franz Stenzel den Verdienstorden der Bundesrepublik Dortmund verliehen. Im Rathaus hat Dortmunds Bürgermeisterin Birgit Jörder jetzt die Auszeichnung an Stenzel für sein großes und langjähriges soziales Engagement sowie an Hans Georg Glasner für dessen Wirken im Bereich der Erinnerungskultur verliehen. Stenzel war bis 2013 bei den Werkstätten Dortmund der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Lindenhorst beschäftigt. Seit 1986 ist er...

  • Dortmund-Nord
  • 15.10.19
Vereine + Ehrenamt

Bei der AWO Kirchderne wird Weinkönig*in gewählt
Tanzvergnügen für Senioren

Die AWO Kirchderne lädt für Montag, 14. Oktober, ab 14 Uhr ein zum herbstlichen Tanzvergnügen für Senior*innen im AWO-Treff, Merckenbuschweg 41. Zunächst können AWO-Mitglieder und Gäste zunächst Kaffee und Kuchen genießen, um danach, etwa ab 15.30 Uhr, nach Herzenslust zur Livemusik von Herbert Scheuner das Tanzbein zu schwingen. Höhepunkt wird dabei die Wahl des/r diesjährigen Weinköng*in sein. Der Kostenbeitrag beträgt 2 Euro; für den Verzehr entstehen weitere Kosten. Infos/Kontakt: Tel....

  • Dortmund-Nord
  • 08.10.19
Vereine + Ehrenamt
Zahlreiche Mitglieder und geladene Gäste feierten das Silberjubiläum des AWO-Treffs Kirchderne.
3 Bilder

25 Jahre AWO-Treff Kirchderne und 100 Jahre Arbeiterwohlfahrt gefeiert
1994 vom Aus bedrohte städtische Altentagesstätte ist heute DER soziale Treffpunkt im Stadtteil

In den wunderschönen und dem Anlass entsprechend dekorierten Räumen am Merckenbuschweg 41 hat der AWO-Ortsverein Kirchderne am Wochenende mit Mitgliedern und geladenen Gästen das 25-jährige Bestehen des AWO-Treffs Kirchderne gefeiert. Im Jahre 1994 hat die Stadt Dortmund 22 städtische Altentagesstätten geschlossen und den Wohlfahrtsverbänden angeboten. 16 davon hat die AWO übernommen – eine auch der Ortsverein Kirchderne. In einer rasanten Umbauphase wurde die Begegnungsstätte grundrenoviert...

  • Dortmund-Nord
  • 29.07.19
Vereine + Ehrenamt
Beim Second-Hand-Modemarkt in Kirchderne.
2 Bilder

Second-Hand-Modemarkt der AsF Kirchderne im AWO-Treff
Trotz Baustelle auf dem Merckenbuschweg kamen viele und nutzen die Gelegenheit zum Schnäppchenkauf

Wie schnell ein Jahr vergeht konnte jeder feststellen, der den Besuch des alljährlich im Mai von den Kirchderner AsF-Frauen veranstalteten „Second-Hand-Modemarktes“ als festen Termin in seinen Kalender eingetragen hat. Denn am gestrigen Sonntag (19.5.) war es wieder soweit: Die Kirchderner Frauen in der SPD hatten kräftig die Werbetrommel gerührt und zum inzwischen vierten Mal in den AWO-Treff Kirchderne eingeladen. Hier boten private Händlerinnen an insgesamt elf Verkaufstischen...

  • Dortmund-Nord
  • 20.05.19
Vereine + Ehrenamt
Birgit Genkinger ist Kirchderner Maikönigin!
2 Bilder

Beim Senioren-Maitanz der AWO Kirchderne gekürt
Birgit Genkinger ist die Maikönigin

Beim Maitanz, dem monatlichen Senioren-Tanzvergnügen der AWO Kirchderne in ihrem Treff am Merckenbuschweg, ist die treue Besucherin Birgit Genkinger in einer Tanzpause zur Maikönigin gewählt worden. Mit Krönchen und Blumengebinde geehrt durfte sie auf ihrem "Thron" Platz nehmen. Teamleiterin Barbara Stenzel (im Foto 4.v.l.) überreichte Birgit Genkinger (sitzend) zudem eine Flasche Wein und gratulierte ihr gemeinsam mit der Helfergruppe (im Bild v.l.n.r.): Fredi Greisner, Risieta Deventer,...

  • Dortmund-Nord
  • 15.05.19
Ratgeber
Das Logo der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF).

Frauen in der SPD laden für den 19 Mai ein zum Second-Hand-Modemarkt“ im AWO-Treff Kirchderne
Noch bis Ende April sind Anmeldungen möglich

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Kirchderne veranstaltet am Sonntag, 19. Mai, von 11 bis 17 Uhr wieder einen Second-Hand-Modemarkt“ im AWO-Treff Kirchderne, Merckenbuschweg 41. Angeboten werden unter Regie der Frauen in der SPD ausschließlich Damenbekleidung und Accessoires von privat an privat. Noch sind einige freie Verkaufstische zu vergeben; die Gebühr beträgt 5 Euro pro Tisch. Anmeldungen sind noch bis zum 30. April telefonisch möglich bei der Kirchderner...

  • Dortmund-Nord
  • 04.04.19
Ratgeber
Wie hier vor zwei Jahren machen sich die Kirchderner Sozialdemokraten und ihre Mitstreiter am Stadtbahn-Halt "Kirchderne", Im Karrenberg, auf den Weg zur Frühjahrsreinigung im Stadtteil.

SPD-Ortsverein hofft auf viele Mitstreiter am 16. März
Für Frühjahrsreinigung in Kirchderne werden helfende Hände benötigt

Am Samstag, 16. März, führt der SPD-Ortsverein Kirchderne wieder seine traditionelle Frühjahrsreinigung durch, die auch in diesem Jahr im Rahmen der stadtweiten Aktion „Sauberes Dortmund“ erfolgt. Hierzu sind alle großen und kleinen Kirchderner*innen eingeladen. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Haltepunkt "Kirchderne" der Stadtbahnlinie U42 an der Straße Im Karrenberg. Die SPD hofft auf viele Teilnehmer*innen und somit auf viele helfende Hände, um Kirchderne von schädlichem Müll und Unrat zu...

  • Dortmund-Nord
  • 04.03.19
Vereine + Ehrenamt

Im AWO-Treff Kirchderne
Tanzvergnügen für Senioren nun mit Herbert Scheuner

Die AWO Kirchderne lädt zu einem Tanzvergnügen für Senioren mit Livemusik ein für Montag, 18. Februar, ab 14 Uhr in ihren AWO-Treff Kirchderne, Merckenbuschweg 41. Mitglieder wie Gäste sind herzlich willkommen. Nach Kaffee und Kuchen zum Auftakt können alle nach Herzenslust das Tanzbein schwingen. Ortsvereins-Vorsitzende Renate Riesel und alle Mitorganisatoren freuen sich, dass die AWO Kirchderne als Ersatz für ihren langjährigen Musiker Werner Scheuner, der 2018 plötzlich und unerwartet...

  • Dortmund-Nord
  • 04.02.19
Vereine + Ehrenamt
Erstmalig auf dem Kirchderner "Markt der Möglichkeiten" am Merckenbuschweg vertreten war die Schule am Marsbruch, Förderschule für körperbehinderte Schüler in Aplerbeck. Sie boten diverse dekorative Dinge aus Beton an.

Kirchderner Frauen in der SPD ziehen positives Fazit
„Markt der Möglichkeiten“ hat sich etabliert

Auch zum diesjährigen „Markt der Möglichkeiten“, den die AsF Kirchderne am Sonntag (11.11.) veranstaltete, fanden wieder zahlreiche Besucher den Weg in den AWO-Treff Kirchderne am Merckenbuschweg. Während des ganzen Jahres waren in vielen Stunden die Vorbereitungen getroffen worden, hatten die Damen gebastelt, gestrickt, gehäkelt und gemalt, um den Gästen unter Regie der Kirchderner Frauen in der SPD ein umfangreiches und breit gefächertes Angebot an handgearbeiteten Dingen präsentieren zu...

  • Dortmund-Nord
  • 14.11.18
Vereine + Ehrenamt
Erstes AWO-Frühstücksbüfett 2017 in Kirchderne.
4 Bilder

Volles Haus beim ersten Frühstücksbüfett 2017 im AWO-Treff Kirchderne

Über ein volles Haus im AWO-Treff Kirchderne am Merckenbuschweg konnten sich die Verantwortlichen des AWO-Ortsverein um Organisatorin und Teamleiterin Barbara Stenzel bei ihrem ersten großen Frühstücksbüfett im neuen Jahr freuen. Kaum ein Plätzchen blieb frei, viele Mitglieder und Gäste nutzten die Gelegenheit und genossen das umfangreiche Frühstücksangebot u.a. mit Lachs und Rührei und die Gelegenheit zu netten Gesprächen. Viel gab es zu berichten von den Erlebnissen zu Weihnachten und zum...

  • Dortmund-Nord
  • 12.01.17
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand des Vereins Freunde für Russland um Franz Stenzel (r.) und Bodo Champignon (2.v.r.).
3 Bilder

Verein Freunde für Russland feiert 2017 Silberjubiläum in Kirchderne // Humanitäre Hilfe seit 1992

Der Verein Freunde für Russland e.V. mit Sitz in Dortmund hatte seine Mitglieder zur jährlichen Versammlung, die auch wieder in Klausur stattfand, erneut in das Freizeit- und Tagungszentrum nach Walsrode-Krelingen, eingeladen. Am ersten Abend wurde auf die Ereignisse, die in den vielen Jahren, vor allem aber bei den ungezählten Hilfskonvois, die stattgefunden haben, zurück geblickt. Schnell wurden aber nur die schönen Erlebnisse besprochen, die erlebten Strapazen, vor allem an den Grenzen,...

  • Dortmund-Nord
  • 27.12.16
Vereine + Ehrenamt

Drei-Gänge-Menü bei der AWO in Kirchderne

Die AWO Kirchderne lädt am Donnerstag, 3. März, zu ihrem monatlichen Mittagstisch ein. Um 13 Uhr wird im AWO-Treff Kirchderne, Merckenbuschweg 41, diesmal ein Drei-Gänge-Menü mit Porree-Creme-Suppe, Sauerkraut mit Kassler und Püree sowie einer Puddingkreation als Dessert serviert. Gäste sind stets willkommen. Kosten: 5,50 Euro pro Person. Eine rechtzeitige Anmeldung wird dringend erbeten vor Ort zu den Öffnungszeiten am Montag, Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr bzw. unter Tel....

  • Dortmund-Nord
  • 25.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.