AWO

Beiträge zum Thema AWO

Politik
Strahlende Gesichter beim Ortstermin an der Elisabethstraße. Im nächsten Sommer soll die Einrichtung fertig sein.  Foto: Peter Mohr

AWO baut in der Elisabethstraße neue Kita für 3,6 Millionen Euro
Raum ist dritter Erzieher

Der Standort hat seine besondere (Bildungs-)Geschichte. Hundert Jahre nach der Eröffnung einer Schule in der Elisabethstraße soll im nächsten Jahr auf dem Areal der ehemaligen Grundschule eine hochmoderne Kindertagesstätte der AWO eröffnet werden. Elf Jahre nach der Schließung der Grundschule nimmt der Bau auf diesem Grundstück jetzt schon deutliche Konturen an. Nachhaltigkeit ist eines der zentralen Stichworte beim Neubau. Dachbegrünung, nachhaltige Energiegewinnung (es wird eine Wärmepumpe...

  • Wattenscheid
  • 25.09.21
Politik

Warum kommt die Stadterneuerung in Wattenscheid nicht voran?

Der Frust in Wattenscheid steigt, die versprochene Stadterneuerung auf Grundlage des ISEK (Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept) für Wattenscheid-Mitte verläuft zunehmend im Sande oder endet im politischen Streit. Einige wesentliche Projekte des ISEK laufen schlecht Während sich beim Abenteuerspielplatz Hüller Straße einiges tut, läuft es bei anderen wesentlichen Projekten des ISEK-Wattenscheid mehr schlecht als recht: Der Umbau des Ehrenmal-Parks kommt kaum voran. Die ersten Pläne...

  • Wattenscheid
  • 03.10.18
  • 1
  • 1
Überregionales

Helga Dorau 60 Jahre in der AWo

Eine besondere Ehrung erfuhr Helga Dorau (84) am 8. Januar. Sie ist seit 60 Jahren Mitglied der Arbeiterwohlfahrt.In den 1950-er und 60-er Jahren war sie ehrenamtliche Ferienbetreuerin bei den Kinder- und Jugendcamps der AWo in Spangenberg und Oberursel. Heute nimmt sie noch regelmäßig einmal wöchentlich an den Treffen der AWo-Frauen in der Vogelstraße in Eppendorf teil.

  • Wattenscheid
  • 09.01.14
Natur + Garten
Bei verschiedenen Spielen konnten die kleinen Entdecker alles über den Apefel erfahren.
2 Bilder

Apfelfest in der AWO-Kita Moltkestraße

Am vergangenen Wochenende fand in der AWO-Kindertagesstätte Moltkestraße ein Fest rund um den Apfel statt. Alle kleinen Besucher erwartete ein Programm aus verschiedenen Spiel- und Bastelangeboten. Kulinarisch wurden verschiedenste Apfelkuchen, Apfelpfannkuchen, Marmeladen und Apfelchips angeboten. Nicht nur das spätsommerliche Wetter, sondern auch die zahlreichen Besucher aus der Nachbarschaft und Umgebung sorgten für eine gelungene Veranstaltung.

  • Wattenscheid
  • 24.09.13
Vereine + Ehrenamt

AWO ehrte langjährige Mitglieder

Regelmäßig dienstags treffen sich die Mitglieder des AWO-Ortsvereins Wattenscheid-Mitte im CentrumCultur der AWO am August-Bebel-Platz 2a. Bei ihrem Treffen am 6. August 2013 wurden einige Mitglieder geehrt. Für die lange Zugehörigkeit und aktive Mitarbeit übergaben Elisabeth Löwentat vom Vorstand der AWO und Roswitha Gombarek den Jubilaren Ehrenurkunden, Blumensträuße und AWO-Anstecknadel. Auf dem Foto von links nach rechts: Christa Umierski (Mitglied seit 40 Jahren), Roswitha Gombarek (Erste...

  • Wattenscheid
  • 13.08.13
Kultur
Das Rathaus wird durch das Abschluss-Feuerwerk hell erleuchtet.
2 Bilder

Fünfte Kulturnacht wird Wattenscheid erleuchten

Kunst, Literatur, Musik und Theater in einem, das bietet die fünfte Wattenscheider Kulturnacht ihren Besuchern. Wie bereits berichtet ist sie vielfältiger denn je. Das Programm ist prall gefüllt und so dürfen sich die Kultur-Liebhaber über einige Highlights freuen. Kein Textbuch, kein Stück, keine Regie: So präsentiert sich das Improtheater „DelikatEssen“. In der Katholischen Familienbildungsstätte im Gerdrudenhof, ist ab 19.15 Uhr das Publikum gefragt. Mit Spaß und Spontanität entstehen in der...

  • Wattenscheid
  • 21.09.12
Kultur
Veranstalter und Künstler freuen sich auf ein weiteres Jahr im Zeichen der Kultur: Unser Bild zeigt von links Waldemar Manzel und Gisela Collenburg (Künstlertreff), Andreas Halwer (Stadtarchiv), Heike Kreitschmann (Kunst4tel), Delia Albers(heimat u. Bürgerverein Wattenscheid e.V.) und Heinz Lübke (AWO Centrum Cultur).

Die Nacht, in der man WAT erleben kann

Wer sie schon einmal erlebt hat, weiß worum es geht. Die Wattenscheider Kulturnacht hat sich mittlerweile etabliert und bietet Kunst, Literatur, Musik und Theater in einem. Dass die Wattenscheider Kulturnacht positiv auf unseren Stadtteil wirkt, wurde in den vergangenen Jahren deutlich. Die Herausforderung in diesem Jahr lag in der Verknüpfung der einzelnen Spielorte. Heinz Lübke, Leiter des Centrum Cultur der AWO, übernahm in diesem Jahr zum ersten Mal die äußere Verantwortung: „Wir haben...

  • Wattenscheid
  • 11.09.12
Kultur
3 Bilder

Einladung zum Ausstellungs-Event im CentrumCultur der AWO!

Der "Künstlertreff Wat" und "AWO CentrumCultur" lädt heute Freitag, 24 August um 18.00 Uhr im CentrumCultur der AWO am August-Bebel-Platz 2A zur Vernissage ein. Das CentrumCultur der Arbeiterwohlfahrt versteht sich neben seinen orginären Tätigkeiten für Migrantinnen und Migranten als stadtteilbezogener kultureller und künstlerischen Knotenpunkt mit Herz! Hier können Sie Ihre Ideen und Aktivitäten einbringen und zeitnah umsetzen. So haben wir neue Freunde gefunden und heißen Sie in unseren...

  • Wattenscheid
  • 24.08.12
Überregionales
Betreuungsassistentin Anja Schmidt und Manuel Kullas, der innerhalb eines Freiwilligen Sozialen Jahres ebenfalls in der Betreuung des Seniorenzentrums Werne sind, mit den drei Puppen Lucy, Timmy und Marvin, die in der Arbeit mit Demenzerkrankten zum Einsatz kommen.

Lucy, Timmi und Marvin helfen bei Begegnung mit Demenzkranken

Werne - Behandelt man alte Menschen wie Kinder, wenn man ihnen mit Puppen begegnet ? Die Antwort auf diese Frage ist ein klares „Nein“ ! Insbesondere bei der Arbeit mit dementiell erkrankten Menschen beschreitet man im AWO-Seniorenzentrum Werne nicht neue, dafür aber umso erfolgreiche Wege in der Kommunikation und Begegnung mit eben diesem Personenkreis. Menschen, die an einer Demenzerkrankung leiden, unterliegen oftmals einer anderen Wahrnehmung von gegenwärtigen Situationen. Das „Jetzt und...

  • Bochum
  • 17.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.