Bäume

Beiträge zum Thema Bäume

Natur + Garten
Für die naturkundliche Wanderung in den Uedemer Hochwald kann sich noch bis Dienstag angemeldet werden.

Wanderung
Naturerlebnisse im Uedemer Hochwald am 7. November - jetzt anmelden

Am Samstag, 7. November, um 14 Uhr, steht eine naturkundliche Wanderung in den Uedemer Hochwald im Programm der VHS. Die naturkundliche Herbst-Exkursion führt in den westlichen Teil des Uedemer Hochwaldes nahe Uedemerbruch. Im herbstlich-reizvollen Wald lernen die Teilnehmenden die Landschaft, verschiedene Baumarten und deren Früchte sowie gebietstypische Vogelarten kennen. Treffpunkt ist in Uedem (Uedemerbruch), Parkplatz Hochwald an der Marienbaumer Straße (K 4), nahe Knäckerderp....

  • Uedem
  • 02.11.20
Natur + Garten
22 Bilder

Eine Sage, Festspiele in Kalkar und ein schöner Rundweg
Unterwegs am Monreberg

Dank Awe Ma aus der Facebookgruppe Bedburg-Hau bin ich vor einiger Zeit auf diese Wanderung aufmerksam geworden. Auf die Wanderung und auf die Festspiele, die einst in Kalkar stattgefunden haben. Festspiele? Noch nie gehört, aber gleich mal den Gockel befragt. Der verriet mir so manches über die Gegend! Aber von Anfang an. Wir parkten direkt am Monreberg, wo die Wanderung mit einem Waldweg abwärts ins Tal begann. An der alten Bahnstrecke entlang und vorbei an einigen Höfen erreichten wir den...

  • Kleve
  • 25.03.20
  • 8
  • 6
Reisen + Entdecken
38 Bilder

Auf der Kabouterroute und der gelben Wanderung
Der Kabouterboom in Beek - der vermutlich größte Baum der Niederlande

Wie es ja einige Leute bestimmt schon wissen, mag ich Baumpersönlichkeiten. Und als mein Mann den Vorschlag machte, am letzten sonnigen Oktobertag einem echten alten Koboldbaum zu besuchen, war ich natürlich sofort dabei!  Also auf nach Beek / Ubbergen kurz hinter der niederländischen Grenze noch vor Nijmegen. Wir haben Glück, denn noch vor kurzem gab es aufwändige Arbeiten in diesem Waldgebiet. Durch Erosion drohte nicht nur der mächtige Koboldbaum abzurutschen, sondern auch eine Quelle,...

  • Kleve
  • 01.11.19
  • 14
  • 4
Politik
Grün statt grau wird der Bahnhofsvorplatz in Kleve.

Neugestaltung
"Der Baumbestand in der großen Grünfläche vor dem Bahnhof bleibt erhalten"

Am Wochenanfang sollte eigentlich mit der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes in Kleve begonnen werden. Aber bis auf ein paar verlassene Absperrgitter sind noch keine Aktivitäten zu spüren. "Die gesamte Bahnhofsfläche einschließlich der Grünfläche wird umgestaltet. Der Vorplatz wird nur noch Fußgängern bzw. Radfahrern zur Verfügung stehen und wird durch eine moderne neue Pflasterfläche optisch ansprechend gestaltet. Die Grünfläche erhält einen wassergebundenen Weg, ein Hochbeet mit Sitzbänken...

  • Kleve
  • 22.01.19
  • 2
Natur + Garten
11 Bilder

Winter für Frühaufsteher
Der erste Schnee in Kleve

Nachdem die Wetterfrösche gestern plötzlich in ungewohnter Eintracht alle Schnee für heute Morgen prognostiziert hatten, war für mich schnell klar, den jungen Tag mit einem Schneespaziergang zu begrüßen. Nach einem kleinen Abstecher zum großen Tannenbaum am Opschlag ging es Richtung Wald und altes Bundeswehrgelände. Bei -1 Grad und unglaublich grauem Himmel habe ich die Stille der angezuckerten Natur und das Knirschen unter den Schuhen genossen. Aber - Winter, da geht noch was! Ein paar...

  • Kleve
  • 16.12.18
  • 12
  • 3
Ratgeber
10 Bilder

Mittags ist die beste Zeit für Spaziergänge
Im Farbenrausch

Morgens früh beim ersten Kaffee ist es noch dämmrig. Abends nach der Arbeit dunkel. Mittendrin strahlender Sonnenschein, milde Temperaturen und die Natur im farbenfrohen Herbstkleid. Nicht nur Rosen und Geranien blühen noch in den Gärten, auch die Bäume präsentieren sich in allen Farben. Also die Mittagspause genutzt und raus! Auf der Sonnenbank im Park lässt es sich heute auch ohne Jacke super aushalten und die Farbenpracht genießen. Gesund ist's obendrein :-)

  • Kleve
  • 08.11.18
  • 12
  • 1
Natur + Garten
16 Bilder

Wer holt den kleinen November aus dem August ab?

Von 35 Grad auf 15 Grad runtergekühlt, gefühlte 5 Grad für Frostbeulen. Tag für Tag kleine November-Impressionen als Folge des Dürre-Sommers 2018 im Vorüberfahren betrachtet. Bunte Farben, denn die Bäume läuten aufgrund der starken Trockenheit schon jetzt den Herbst ein. Wie wird wohl der Winter werden nach diesem Jahrhundert-Sommer? Heute endlich mal die Kamera mitgenommen. Eindrücke vom Klever Ring, dem Moritzpark, der Gruft und aus Rindern. 

  • Kleve
  • 26.08.18
  • 12
  • 14
Natur + Garten
2 Bilder

Als Durstlöscher unterwegs: Ein großes Dankeschön an die Feuerwehren, die sich um die Straßenbäume kümmern

Wenn man aus dem Fenster schaut und der Blick als erstes auf ein Feuerwehrauto fällt, fährt einem für gewöhnlich ordentlich der Schreck in die Glieder. Doch halt, stopp und einmal tief durchatmen. Während die Urlauber daheim den Bilderbuch-Sommer in vollen Zügen genießen, beschert die lang anhaltende Hitzeperiode der Landwirtschaft harte Zeiten, die sich nach der Ernte durch Preiserhöhungen auch auf den Verbraucher auswirken werden. Den Wald darf man ab dem kommenden Wochenende nur noch auf den...

  • Kleve
  • 27.07.18
  • 3
  • 13
Natur + Garten
19 Bilder

After-Fußballkrimi-Entspannungs-Spaziergang

War das aufregend gestern, das WM-Vorrundenspiel Deutschland-Schweden! In der 2. Halbzeit jagte eine spannende Situation die nächste, bevor es zum glücklichen und verdienten Sieg in der Nachspielzeit kam. Und es soll immer noch Leute geben, die sich über ein Ausscheiden der Mannschaft gefreut hätten,  können wir nicht nachvollziehen.  Heute hatte ich einen Tipp für eine Spazierrunde in Kellen bekommen. Sooft wir auch schon über die alte Bahnstrecke Kleve-Griethausen gefietst sind, am...

  • Kleve
  • 24.06.18
  • 7
  • 15
Natur + Garten
12 Bilder

Sag mir, was soll es bedeuten - Kurioses aus dem Reichswald

Bei der Veröffentlichung meines Beitrags über die Bärenhöhle bekam ich in der Klever Facebook-Gruppe einen Hinweis auf einen weiteren interessanten Ort "zwischen Gnadenthal und Donsbrüggen am Pfad direkt oberhalb der Bundesstraße". Klar, dass wir das gelegentlich erwandern mussten :-)  Wunderbare Natur, tolle Ausblicke auf die Niederung, das Waldschlösschen und die Kirche von Donsbrüggen wurden uns zuteil. Sowie dieses Stilleben aus Tisch, Stühlen und der Umrandung aus Holz. Samt einer...

  • Kleve
  • 27.05.18
  • 8
  • 19
Kultur
24 Bilder

Fotorätsel: Steinreich :-) im Reichswald

Auf unseren letzten Wanderungen im Reichswald (siehe unter meiner Beitragsübersicht) haben wir nun schon einige Hügel und Steine entdeckt. Manchmal direkt am Wegesrand gelegen, oft aber auch sehr versteckt. Am Rupenberg beispielsweise bin ich als Kind mit unserem Hund unzählige Male vorbeigewandert, wie sich vor kurzem herausgestellt hat. Diesmal wollten wir den Stoppelberg - neben dem Rupenberg die höchste Erhebung - bezwingen. Nach erfolgreichem Training und Gewöhnung an die dünne...

  • Kleve
  • 24.05.18
  • 11
  • 10
Natur + Garten
14 Bilder

Die Bärenhöhle in der dollen Gruft am Schlangenweg

Das ist das schöne an Heimat: Egal, wie lange man hier schon lebt, gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Das ist das schöne an Facebook: Dort stößt man auf interessante Bilder davon. Vor kurzem habe ich ein Foto von einer imposanten Baumpersönlichkeit entdeckt. Leider verlor ich es ebenso schnell aus den Augen. Also startete ich in der Klever Gruppe eine Umfrage, wo denn dieser tolle Baum mit dem stark ausgeprägten Wurzelwerk an einem Hang zu finden sei.  Klever sind hilfsbereit :-) und...

  • Kleve
  • 29.04.18
  • 14
  • 22
Natur + Garten
9 Bilder

Der Frühling ist da, auch im Forstgarten Kleve!

Ein herrliches Gefühl - die dicke Daunenjacke endlich gegen T-Shirts tauschen zu können! Die Natur explodiert geradezu, was vorgestern noch grau in grau war, ist heute schon hellgrün oder blüht in allen Farben. Heute Abend haben wir noch einen kleinen Spaziergang durch den Forstgarten gemacht. Viele Menschen sind noch unterwegs, es wird gepicknickt und in einer Runde hat jemand eine Gitarre mitgebracht.  Die Enten sind außer Rand und Band, sie watscheln gemütlich über die Wege oder...

  • Kleve
  • 07.04.18
  • 14
  • 15
Natur + Garten
18 Bilder

Aufstieg zum Brandenberg und die ersten Veilchen

In der dünnen Höhenluft schleppten sich die Wanderer mit letzter Kraft zum Gipfelkreuz auf... 90 m Höhe ;-) Karfreitag Blut geleckt haben wir heute ein weiteres Hügelchen im Reichswald in Angriff genommen. Dabei kamen wir auch an einem seltsamen aufgeschütteten Hügel vorbei. Alter Bunker? Wasserspeicher? Eelco Hekster, kannst du es mir sagen? :-)  Ausgangspunkt der Wanderung heute war Frasselt. Im Wald gibt es immer etwas zu entdecken, sei es den magischen Baumriesen mit den verschlungenen...

  • Kranenburg
  • 02.04.18
  • 7
  • 12
Natur + Garten
18 Bilder

Karfreitag auf 3-Gipfel-Tour im Reichswald: die alte Rodelstrecke, bemooste Baumriesen und ein Tausendfüßler

In Sachen Karfreitag bin ich relativ altmodisch. Karfreitag ist ein stiller Tag für mich. Und wo könnte man ihn bei diesem herrlichen Sonnenschein besser verbringen als im Wald?  So starteten wir diesmal vom 1. Parkplatz hinter Frasselt aus. Parkplatz Rendez-vous, wie ich später noch lernen sollte. Ein Schelm, wer... ;-) Ziel war der Feuerwachturm auf dem Geldenberg. Meine alte Rodelstrecke übrigens, für Niederrheiner eine rasante Abfahrt (Bild 10). Das einzige Grün, was wir zu sehen...

  • Kranenburg
  • 30.03.18
  • 6
  • 16
LK-Gemeinschaft
Das satte Grün macht deutlich: Es ist Frühling! Foto: Armin von Preetzmann / lokalkompass.de
118 Bilder

Foto der Woche: Tag des Waldes

Als Reaktion auf die globale Waldvernichtung hat die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) bereits in den 70er Jahren den Tag des Waldes am 21. März ausgerufen. Und so dramatisch dieser Anlass klingt, so gibt es in Nordrhein-Westfalen doch noch viele Wälder. Insbesondere jetzt, im Frühling, gibt es im Rahmen eines Waldspaziergangs viel zu entdecken, teilt die Waldschutzorganisation PEFC mit. So würden Hummeln die Aufmerksamkeit von Spaziergängern durch ihr...

  • Duisburg
  • 17.03.18
  • 15
  • 25
Natur + Garten
16 Bilder

Frühlingserwachen im Januar 2018 im Forstgarten

Gestern morgen hatte ich überraschend noch etwas Zeit, sodass es für einen kleinen Abstecher zum Forstgarten reichte. Bei den zuletzt recht milden Temperaturen hatte ich mit den ersten Schneeglöckchen gerechnet und auf Elfenkrokusse gehofft. Dass ich sogar schon Osterglocken mit Blütenknospen sehe, damit hätte ich nicht gerechnet. Und überall Spurenvon Friederike, obwohl ich nicht auf abgesperrten Wegen war. 

  • Kleve
  • 23.01.18
  • 12
  • 21
Ratgeber
50 Bilder

Schöne Wandertouren: Von Uitkijktoren und Struinroutes gleich hinter der Grenze bei Montferland und an der Mookerschans

Ein paar Tipps aus dem Urlaub, nicht nur für die Herbstferien, für Daheimgebliebene. Die Anfahrt von Kleve aus beträgt nicht mehr als zwischen einer halben und einer Dreiviertelstunde. Dann ist man entweder am Wald-Restaurant 't Peeske in Beek im Montferland oder aber beim Wald-Restaurant 't Zwaantje in Mook.  Wandern im Montferland Die Tour im Montferland haben wir schon im Juni gemacht. Zum Aussichtsturm in Stokkum sollte es über eine etwa 7 km lange Runde gehen. Großes Lob an unsere...

  • Kleve
  • 04.10.17
  • 22
  • 26
Natur + Garten
42 Bilder

Traumhafte Aussichten: Im Rhododendronwald kurz hinter Wyler

Um kurz nach elf heute am Vormittag versank Kleve dermaßen in den Fluten eines heftigen Schauers, dass wir schon dachten, das wird heute nichts mehr mit unserem Plan, zum Rhododendronwald zu fahren. Doch kurze Zeit später zeigte sich zögerlich die Sonne und je weiter wir Richtung Kranenburg kamen, desto trockener wurde es. Das von mir Rhododendronwald genannte idyllische Fleckchen Natur befindet sich kurz hinter der niederländischen Grenze gegenüber vom Duivelsberg. Letztes Jahr zufällig...

  • Kranenburg
  • 20.05.17
  • 14
  • 19
Natur + Garten
9 Bilder

8. April 2017: Die Badesaison ist eröffnet!

Zurück in die Zukunft, nein vorwärts in den Sommer, unter diesem Motto scheint dieser sonnige Sonntag zu stehen. Man und auch frau kommt sich vor wie im Urlaub oder in einer anderen Zeitzone gelandet. Der vorherrschende Dresscode an der Bisonbaai kurz hinter der niederländischen Grenze war heute auf jeden Fall Badebekleidung. Und das Anfang April! Einige ganz Mutige wagten sich auch schon kurz ins kühle Nass. Kaum zu glauben, dass das Thermometer morgen nur noch halb soviel Grad anzeigen...

  • Kleve
  • 09.04.17
  • 12
  • 20
Natur + Garten
16 Bilder

Kleiner Schneespaziergang

Ein paar Flocken hatten sich auch zu uns ins Flachland verirrt. Also warm eingepackt und raus! Obwohl sich die Natur heute grau in grau präsentierte und die Schneemenge kaum ein vernünftiges Knirschen unter den Füßen hergab, war es schön in der knackigen Kälte zu laufen.

  • Kleve
  • 07.01.17
  • 17
  • 19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.