Bücherrunde - Leselust

Beiträge zum Thema Bücherrunde - Leselust

Kultur

Jenny Erpenbecks hochambitionierter Roman „Kairos“
Doppeltes Aus

Ein Staat liegt in seinen letzten Zügen, und eine Liebesbeziehung geht in die Brüche. Die Rede ist von der DDR und von einem unkonventionellen Paar, das die 54-jährige Berlinerin Jenny Erpenbeck ins Zentrum ihres neuen Roman gestellt hat. So wie die DDR einst mit großen Ansprüchen angetreten ist, so außergewöhnlich und leicht elitär ist auch die Liaison zwischen dem Schriftsteller Hans (Anfang 50) und der Bühnenbildnerin Katharina (19), deren Vita einige Parallelen zu der ihrer Schöpferin Jenny...

  • Wattenscheid
  • 08.09.21
Kultur

Maxim Billers schmaler, provozierender Roman „Der falsche Gruß“
Moral auf der Briefwaage

Findet in diesem Herbst das große Hinterfragen moralischer Kategorien bei den Schriftstellern der mittleren Generation statt? Eva Menasse hat sich in ihrem opulenten Opus „Dunkelblum“ mit einem dunklen Kapitel der Geschichte im Burgenland auseinander gesetzt, Johanna Adorján beschäftigte sich in ihrem Roman „Ciao“ mit Veränderungen im Feuilleton-Betrieb, und nun deckt der große Provokateur Maxim Biller mit seinem kurzen, novellenhaften Roman gleich beide Bereiche ab – das Geschichtsbewusstsein...

  • Wattenscheid
  • 04.09.21
Kultur

Antje Ravik Strubels Roman „Blaue Frau“
Schreiben, um nicht umzukommen

„Man hat ohnehin schon das Problem der Scham und des Schuldgefühls, wenn einem so etwas widerfährt. Überhaupt diese Schwelle zu überwinden, davon zu erzählen. Und dann wird man noch damit konfrontiert, dass einem der Vorwurf der Lüge gemacht wird. Das ist eine sehr heikle Situation. Das fand ich wichtig, darüber zu schreiben“, erklärte die in Potsdam lebende Autorin Antje Ravik Strubel über die gedankliche Vorgeschichte ihres neuen Romans, in dem sexualisierte Gewalt eine zentrale Rolle spielt....

  • Wattenscheid
  • 31.08.21
Kultur

Eva Menasses Roman „Dunkelblum“
Nicht das Ende der Geschichte

„Ich wollte keinen historischen Roman schreiben, sondern eine paradigmatische Menschheitsgeschichte, wie sie eben immer wieder passiert“, erklärte die Schriftstellerin Eva Menasse über ihren opulenten Roman „Dunkelblum“. Die 51-jährige Menasse, Halbschwester des Schriftstellers Robert Menasse und Ex-Ehefrau des Erfolgsautors Michael Kumpfmüller, hatte 2005 mit ihrem opulenten und verdientermaßen hochgelobten Debütwerk "Vienna" gleich für reichlich Furore gesorgt. Vor acht Jahren hatte sich die...

  • Wattenscheid
  • 23.08.21
Kultur

Sigrid Nunez' vorzüglicher, empathischer Roman „Was fehlt dir“
Traurig und glücklich

„Wenn die Leute fragen, warum ich mich so hingezogen fühle zum Thema Sterblichkeit, dann will ich immer antworten, dass es doch eher so ist, dass die Sterblichkeit mich zu sich heranzieht“, erklärte die kürzlich 70 Jahre alt gewordene amerikanische Autorin Sigrid Nunez, die erst 2018 mit ihrem später mit dem National Book Award ausgezeichneten Roman „Der Freund“ den literarischen Durchbruch geschafft hatte. Nunez, die äußerst lesenswerte semi-fiktive Bücher über Virgina Woolf und Susan Sontag...

  • Wattenscheid
  • 03.08.21
  • 1
  • 1
Kultur

John von Düffels Roman „Die Wütenden und die Schuldigen“
Zwei Sorten von Sterbenden

Der 55-jährige Schriftsteller John von Düffel, der seit vielen Jahren als Dramaturg am Deutschen Theater in Berlin arbeitet, hat in seiner literarischen Arbeit offenbar einen Wettlauf mit der Aktualität gestartet. Im letzten Jahr war der Roman „Der brennende See“ erschienen, in dem er den Generationen-Konflikt im Kontext der „Fridays-for-Future“-Bewegung thematisierte. Nun hat er sich einer ziemlich zerrütteten Familie angenommen, die unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Einschränkungen...

  • Wattenscheid
  • 23.07.21
  • 1
Kultur

Frédéric Beigbeders Roman „Der Mann, der vor Lachen weinte“
Im Bademantel im Studio 511

„Humor ist eine Diktatur, denn er duldet keinen Einspruch“, lautet einer der markigen und provozierenden Sätze aus dem neuen Roman des französischen Erfolgsschriftstellers Frédéric Beigbeder. Im Nachbarland hat der 55-jährige Autor, der hierzulande zuletzt mit dem stark autobiografischen Erzählessay „Endlos leben“ (2018) für Furore gesorgt hatte, beinahe den Status eines Popstars erreicht. 2001 hatte Beigbeder mit seinem Debütroman "99 Francs" (dt.: "39,90"), in dem er schonungslos über die...

  • Wattenscheid
  • 15.07.21
Kultur

Leila Slimanis großartiger Roman „Das Land der Anderen“
Zu keiner Seite gehören

Sie wird im Oktober erst vierzig Jahre alt, hat bereits 2016 den renommierten „Prix Goncourt“ erhalten und nun schon drei bedeutende Romane vorgelegt. Die Rede ist von der in Rabat geborenen und seit vielen Jahren in Paris lebenden Leila Slimani. Ihr 2017 in deutscher Übersetzung erschienener, preisgekrönter Roman „Dann schlaf auch du“, in dem ein Kindermädchen zur Mörderin wird, wurde in Frankreich im ersten Jahr gleich 350.000-mal verkauft. In ihrem dritten Roman hat die Tochter aus...

  • Wattenscheid
  • 31.05.21
  • 1
  • 1
Kultur

„Krass“ - der neue Roman von Georg-Büchner-Preisträger Martin Mosebach
Ich bin ein Solitär

„Ich entstamme keiner Familie, ich gründe keine Familie, ich werde ohne Nachkommen sterben, ich bin ein Solitär.“ So beschreibt Martin Mosebach die Hauptfigur seines zwölften Romans „Krass“. Als "genialer Formspieler auf allen Feldern der Literatur" wurde er 2007 gepriesen, als ihm der Georg-Büchner-Preis verliehen wurde. Mosebach, der im Sommer seinen 70. Geburtstag feiert, gehört zu den eher leisen, aber dennoch deutlich vernehmbaren Stimmen im deutschsprachigen Literaturbetrieb. Der...

  • Wattenscheid
  • 08.02.21
Kultur
Edelfeder aus Datteln: Christiane Dickerhoff hat mit ihrer "Spreewald"-Romanserie um die Mordermittlerin Klaudia Wagner beachtlichen Erfolg und schreibt unter dem Pseudonym Anne Beckenridge zudem historische Krimis.
14 Bilder

Naschteller für Ruhrgebiets-Krimifans: Killer, Kerzen, Currywurst

Einen Roman mit 1000 Seiten rauszuhauen, bedeutet nicht automatisch Qualität. Manche Schreiber geraden nämlich einfach nur ins Schwafeln. Auch darum ist die Gattung Kurzgeschichte eine Königsdisziplin, denn die Kreativen müssen sofort zu fesseln verstehen. "Killer, Kerzen, Currywurst" ist eine druckfrische Kurzgeschichten-Sammlung von ausgesuchter Güte. Ein pikanter Teller für Krimi-Nachkatzen, sehr zu empfehlen. Die Autoren und Autorinnen sind sarkastisch-ironisch oder betreiben Milieu- und...

  • Herten
  • 06.12.17
  • 5
  • 7
Kultur
3 Bilder

Kunst4tel-Mitglieder erreichen gute Platzierung beim „Lyrischer Lorbeer 2016“

Bochumer Lyriker Michael Starcke und die Wattenscheider Künstlerin und Autorin Heike Kreitschmann setzen ihre Erfolge fort. Wie in den vergangenen Jahren auch machten über 800 Einsendungen den internationalen Gedichtwettbewerb "Lyrischer Lorbeer 2016" zu einen kreativen Erfolg. Neben zahlreichen Einsendungen aus Europa trugen auch Autoren aus den USA, Kanada, Thailand, Sri Lanka und Algerien dazu bei, diesen interkulturellen und generationenübergreifenden Lyrikwettbewerb so spannend und...

  • Wattenscheid
  • 12.11.16
  • 3
Kultur
(c) dieter zawoDniak 2016
10 Bilder

310punkt.com - Kunst beim Frisieren - II BILD-WECHSEL

BILD-WECHSEL bei 310punkt.com - Kunst beim Frisieren - ... und das zum zweitem Mal! Dieses mal Acryl- und Pastellmalerei, als auch (ART & Graphic) Polychromos Stifte! Nicht zu vergessen pointillistische Arbeiten! Vielleicht auch mal hier hineinschauen? http://www.dieter-zawodniak.de

  • Wattenscheid
  • 16.07.16
  • 2
Kultur
(c) by Heike Kreitschmann 2016
2 Bilder

Meer(ES)Gärten - Heike Kreitschmann

Meer(ES)Gärten - Heike Kreitschmann Salz und Blumenduft würzen die Luft 9,99 Euro ISBN 978-3-7375-9599-5 Softcover / Taschenbuch Gedichtband Ihr zweites Gedichtband in Folge von Heike Kreitschmann! Meer(ES)Gärten In mir Meer und Garten in beiden bin ich Seefahrer und Gärtner jeden Tag finde ich neues Land im traumhaften Sein Heike Kreitschmann (c) 2016 Heike Kreitschmann Poetin und Wortmalerin Mitglied im Kunst4tel und Literaria LIGG Die 1963 geborene Wattenscheiderin schreibt seit 2011...

  • Wattenscheid
  • 24.04.16
  • 2
Überregionales
Verrückt, aber lesenswert.

Bücherkompass: Geschichten aus der Psychiatrie

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. In dieser Woche könnt ihr mit uns die Abgründe des menschlichen Verstandes erforschen. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können. Arnold Rubel: Ich bin vielleicht verrückt, aber nich blöd! Seit über 30 Jahren arbeitet Arnold Rubel...

  • 05.04.16
  • 20
  • 13
Kultur
2 Bilder

Im blauen Himmel - Erster Gedichtband von Heike Kreitschmann -

Im blauen Himmel über Dotterblumen abertausend Glücksversprechen Heike Kreitschmann Poetin und Wortmalerin Mitglied im Kunst4tel und Literaria LIGG Die 1963 geborene Wattenscheiderin schreibt seit 2011 Gedichte und Kurzgeschichten. In diversen Anthologien findet man ihre Werke. Ihre Gedichte sind zart, leise und eindringlich. In einfacher und schnörkelloser Weise zeigen sich ihre hintergründigen Zeilen offen und zugänglich für jedermann. In ihnen spiegelt sich das Leben ganz nach dem Motto "wie...

  • Wattenscheid
  • 18.03.16
  • 4
Kultur

Memorandum - Michael Starcke -

Unvergessen bleibt das Leuchten blauer Berge in deinen Augen HK2016 In Dankbarkeit und Verbundenheit nehmen wir Abschied von Michael Starcke * 19.12.1949 † 19.02.2016 Der Platz in unserer Mitte ist leer, aber durch die unzähligen schönen Erinnerungen mit seinem Bild, seiner Wärme, seinem Lachen und seinem Verständnis gefüllt. Dieter Zawodniak und alle Mitglieder des Kunst4tel, Bochum – Wattenscheid

  • Wattenscheid
  • 23.02.16
  • 1
Politik

Wattenscheid / Die Stadt muss lernen, mit dem Sterben der Geschäfte umzugehen

Leere Schaufenster, geschlossene Geschäfte. Trostlosigkeit macht sich breit. Wattenscheids Innenstadt lädt weder zum Verweilen noch zum Bummel ein. Jedes tote Schaufenster lässt erahnen, dass neue Mieter kaum in Sicht sind. Dass dieser Leerstand bereits als kritisch angesehen wird, geht aus dem ISEK Konzept / Gesundes Wattenscheid – Soziale Stadt hervor. Unter Punkt 1.1 / Zum Anfang – die Ausgangslage in Wattenscheid, Seite 3 wird aufgeführt, dass Wattenscheid seit langer Zeit vielfältigen...

  • Wattenscheid
  • 05.02.16
  • 3
Politik

Wattenscheid / Leerstände nutzen

Leerstände bieten Möglichkeiten für Neues und sollen neu erfunden und belebt werden Seit geraumer Zeit befasst sich die Stadtentwicklung Bochum-Wattenscheid mit den demografischen und anderen gesellschaftlichen Entwicklungen dieses Stadtteils. Unter Zuhilfenahme der Städtebauförderung versucht man einen Aufwertungs- bzw. Stabilisierungsprozess einzuleiten. Mit dem ISEK-Konzept für Bochum-Wattenscheid (Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept / Gesundes Wattenscheid - familienfreundlich...

  • Wattenscheid
  • 03.02.16
  • 3
  • 5
LK-Gemeinschaft
Urlaub, Depression und Kleinanzeigen.

BÜCHERKOMPASS: Training für die Lachmuskeln?

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche wollen wir Euch zum Schmunzeln bringen. Vielleicht auch zum Nachdenken. Ob diese Bücher dazu beitragen können? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeite per Post schicken können! Firat Demirhan: Firat, das Auto muss weg Der stern nannte es "die...

  • 26.01.16
  • 11
  • 11
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Bochum, Bottrop und Essen historisch betrachtet

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche blicken wir in die Geschichte dreier Städte aus unserem Verlagsgebiet und haben dazu drei Werke aus dem Wartberg-Verlag zu vergeben. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeite per Post schicken können! Jürgen Boebers-Süßmann: Links und rechts...

  • 19.01.16
  • 7
  • 11
Kultur
Rock, Pop und Comedy.

BÜCHERKOMPASS: Stars und ihre Biographien

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche dreht sich bei uns alles ums Thema Gesundheit - und dazu haben wir gleich vier Bücher im Angebot. Wer möchte mitmachen? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeite per Post schicken können! John Cleese: Wo war ich noch mal?Als im September 1969...

  • 12.01.16
  • 5
  • 6
Ratgeber
Ernährung, Bewegung, Therapie und Gesundheitsdaten - was interessiert Euch am meisten?

BÜCHERKOMPASS: Gesundheit (und andere gute Vorsätze)

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass verschicken wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche dreht sich bei uns alles ums Thema Gesundheit - und dazu haben wir gleich vier Bücher im Angebot. Wer möchte mitmachen? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeite per Post schicken können! Cordain & Friel: Das Paläo-Prinzip der gesunden...

  • 05.01.16
  • 7
  • 11
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Japan, China, Frankreich

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche wollen wir Euch ins Ausland entführen. Welche Destination spricht Euch am meisten an? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Amélie Nothomb: Eine heitere...

  • 29.12.15
  • 9
  • 7
LK-Gemeinschaft
Ein Angriff aufs Zwerchfell - mit Herz und Hirn.

BÜCHERKOMPASS: Training für die Lachmuskeln

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche haben wir es auf Eure Lachmuskeln abgesehen. Ob wir dazu die richtigen Werke ausgewählt haben? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Jürgen von der Lippe:...

  • 22.12.15
  • 6
  • 8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.