bücherschrank

Beiträge zum Thema bücherschrank

Reisen + Entdecken
Im Beisein von Vertretern des Sponsors Vonovia übergaben Vertreter des Heimatvereins Mengede den neuen Bücherschrank an Bezirksbürgermeister Axel Kunstmann (sitzend).

Heimatverein Mengede übergibt ersten offenen Bücherschrank im Dortmunder Stadtbezirk
Platz nehmen zum Lesen

Die Mengeder können sich über ihren ersten Offenen Bücherschrank freuen. Der Heimatverein Mengede realisierte damit nach gut zwölf Monaten eine Idee, die im Arbeitskreis Alt- Mengede ihren Ursprung hatte. In Zusammenarbeit mit der Bezirksvertretung Mengede und der Wohnungsgesellschaft Vonovia, Wohnraumanbieter im Dortmunder Nordwesten, wurde ein öffentlicher Bücherschrank am Busbahnhof in Mengede aufgestellt. Dass der Heimatverein damit einem großen Wunsch aus der Bevölkerung nachgekommen ist,...

  • Dortmund-West
  • 18.02.21
  • 1
Politik

Bücherschrank I Wiescheid
Bücherschrank im Ortsteil Langenfeld-Wiescheid aufgestellt

Die B/G/L-Fraktion und ihr kulturpolitischer Sprecher Sven Lucht freuen sich über den 5. Bücherschrank, der nun im Langenfelder Ortsteil Wiescheid auf dem Vorplatz der Kirche Sankt Maria Rosenkranzkönigin aufgestellt wurde. Ein entsprechender Antrag wurde vor ca. 1 Jahr im Kulturausschuss durch die B/G/L-Fraktion eingebracht und einstimmig beschlossen. Die ersten beiden Bücherschränke am Berliner Platz sowie im Zentrum von Richrath wurden auch auf Initiative der B/G/L installiert und erfreuen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 05.02.21
Ratgeber

Neuer Bücherschrank in Wattenscheid
Insgesamt gibt es dann zehn Bücherschränke bei uns in Bochum.

Der Umweltservice Bochum weihte am Dienstagmittg (22.12.) einen neuen Bücherschrank ein. Er kommt in die Saarlandstraße in der Wattenscheider Fußgängerzone. Der Bücherschrank in der Wattenscheider Innenstadt ist der zehnte in Bochum. Vor fünf Jahren hat der Umweltservice Bochum den ersten Bücherschrank bei uns in der Stadt aufgestellt. Hier stehen die Bochumer Bücherschränke: Dahlhausen Altenbochum Hiltrop Ehrenfeld Gerthe Grumme Hamme Leithe Wiemelhausen Wattenscheid Die genauen Standorte...

  • Wattenscheid
  • 22.12.20
Kultur
Gesagt, getan: Zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 setzten die Schüler ihre Idee in die Tat um und bauten einen schuleigenen Bücherschrank (Archivbild 2019).

Schüler des Berufskollegs bedienen sich gerne an der kostenlosen Lektüre
Bücherschrank in Witten ist ein voller Erfolg

Jeder darf etwas mitnehmen, es behalten, zurückbringen oder austauschen – kostenlos und ohne Formalitäten: Das ist das Prinzip des Bücherschranks auf dem Schulhof des Berufskollegs Witten. Geplant, gebaut und bestückt haben ihn die Schüler vor einem Jahr selbst. Seitdem greifen viele von ihnen regelmäßig zum Buch. Als die jungen Erwachsenen zu Beginn des vergangenen Schuljahres im Deutschunterricht über Bücher sprachen, fiel auf, dass nur noch wenige von ihnen gedruckte Werke lesen und es in...

  • Witten
  • 01.12.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Am Werdener Bücherschrank lädt nun eine Bank zum Verweilen ein. 
Foto: Henschke

Der Werdener Bücherschrank hat nun auch eine Sitzbank
Verweile doch!

Der Pelikanbrunnen plätschert leise, der Bücherschrank der Stadtteilbibliothek lädt zum Stöbern ein. Ein idyllisches Plätzchen. Bisher fehlte eigentlich nur noch eine Sitzgelegenheit zum Verweilen. Jetzt stellte die Stadt eine Bank dazu. Idealer Sitzplatz, um sich in ein Buch zu versenken. Offene Bücherschränke dienen dazu, Bücher kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten zum Tausch oder zur Mitnahme anzubieten. Das Angebot soll als Ergänzung zum bestehenden Angebot der...

  • Essen-Werden
  • 07.10.20
Kultur

Lese- und Tauschtreffpunkt
Bücherschrank in Schermbeck lädt zum Lesen und Tauschen ein

Mitmenschen im Vorbeigehen zum Lesen anregen. Das ist die Idee, die hinter der Installation von offenen Bücherschränken steckt. Die Bürger der Gemeinde Schermbeck und natürlich auch der umliegenden Ortschaften können durch die Unterstützung von innogy Westenergie ab sofort auch einen solchen Schrank nutzen. Er steht in Schermbeck in unmittelbarer Nähe des Rathauses an dem Platz am Brunnen (vor dem ehemaligen Cafe „Ännekens Tenne“). Zur Eröffnung des Bücherschrankes trafen sich Bürgermeister...

  • Dorsten
  • 28.08.20
Vereine + Ehrenamt
Bärbel Risadelli freut sich über die Buchtauschbörse für das Doppeldorf.

Ein Bücherschrank für Mühlhausen/ Uelzen

Vom Gedanken bis zur Umsetzung vergingen gerade einmal zehn Monate. Danach konnte der neue Bücherschrank für das Doppeldorf Mühlhausen/ Uelzen enthüllt und eingeweiht werden. Mit der Tatkräftigen Unterstützung des Aluminumwerks Unna konnte das Projekt „Bücherschrank“ realisiert werden. Voll ausgestattet mit Solar und Licht wurde der Bücherschrank mit zahlreichen Bürgern eingeweiht und auch bestaunt. Der Dipl. Ing. Zak hat die Elektrik und den Solaranschluss ausgetüftelt und installiert. "Das...

  • Unna
  • 22.08.20
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Hasenberg übergibt den neuen Bücherschrank.

Leseratten aufgepasst
Lesestoff zum Nulltarif: Bushaltestelle Grundschöttel wird zur kleinen Bibliothek

Wer in den letzten Tagen an der Bushaltestelle in Grundschöttel in Fahrtrichtung Alt-Wetter vorbeigefahren ist, wird die Veränderung schon bemerkt haben: Den kleinen Park ziert ein Schrank, der mit lauter Büchern gefüllt ist. Zudem erstrahlt das Wartehäuschen in neuem Glanz. Der lang ersehnte Bücherschrank wurde feierlich an Bürgermeister Frank Hasenberg übergeben. Hier können insbesondere die „Grundschötteler“ nun neuen Lesestoff finden und im Gegenzug ihre ausgelesenen Bücher zur Verfügung...

  • Hagen
  • 27.06.20
  • 1
  • 1
Kultur
Bürgermeister Frank Hasenberg bei der Enthüllung des Bücherschranks.
2 Bilder

Ein Treffpunkt für Lesende und die Gemeinschaft
Bücherschrank für Grundschöttel

Wer in den letzten Tagen an der Bushaltestelle in Grundschöttel in Fahrtrichtung Alt-Wetter vorbeigefahren ist, wird die Veränderung schon bemerkt haben: Den kleinen Park ziert ein Schrank, der mit lauter Büchern gefüllt ist. Zudem erstrahlt das Wartehäuschen in neuem Glanz. Nach langer Planungszeit war es vergangenen Dienstag endlich soweit und der lang ersehnte Bücherschrank wurde feierlich an Bürgermeister Frank Hasenberg, stellvertretend für die Stadt Wetter, übergeben. Hier können...

  • Wetter (Ruhr)
  • 19.06.20
LK-Gemeinschaft
Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Kohaupt (r.) füllte mit Peter Timm, Mitglied der Bezirksvertregung, den Schrank mit ersten Büchern.

Initiative „Lebendiges Vorhalle“
Leseratten auf zum Europaplatz: Vorhalle hat einen neuen Bücherschrank

Mit den Initiatoren von „Lebendiges Vorhalle“ wurde kürzlich der Vorhaller Bücherschrank unter möglicher Einhaltung der Abstandsregeln eröffnet. Mit Unterstützung der Bezirksvertretung Hagen-Nord konnte der Bücherschrank angeschafft werden. Die Beteiligten haben mit Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Kohaupt und dem Mitglied der Bezirksvertretung Peter Timm den Schrank mit ersten Büchern gefüllt. Ausleihen, Tauschen, Hineinlegen ist jetzt jederzeit möglich. Lebendiges Vorhalle mit vielen Ideen...

  • Hagen
  • 17.06.20
Ratgeber
Die Mitarbeiter des DRK haben die Bücherzelle etwas umfunktioniert. Beratungsangebote und Beschäftigungsmöglichkeiten können Interessierte nun darin finden.

Hilfsangebote sind von jetzt an in der alten Telefonzelle zu finden
Von der Bücher- zur Infozelle

Schon lange betreut das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Duisburg e.V. in der Bayreuther Straße 40 in Bruckhausen einen Öffentlichen Bücherschrank. Seitdem dafür von Seiten der Bürgerstiftung Duisburg eine ehemalige Telefonzelle zur Verfügung gestellt wurde, wird das Angebot noch intensiver genutzt. Regelmäßig werden gespendete Bücher von den Mitarbeitern des DRK Familienhilfezentrum nachgefüllt. In Zeiten von Corona hat sich die „Bücherzelle“ nun zur „Infozelle“ entwickelt. Neben hilfreichen...

  • Duisburg
  • 08.06.20
Vereine + Ehrenamt
Guerilla Gardening? Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk bepflanzte einen leeren Blumenkübel.
Foto: Henschke

Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk bepflanzte einen leeren Blumenkübel
Guerilla Gardening in Werden?

Der Passant bleibt verblüfft stehen und scheint zu verstehen: „Ah, da macht einer Guerilla Gardening.“ Mitten in Werden? Heimliche und subversive Ausbringung von Pflanzen als Mittel politischen Protests und zivilen Ungehorsams? Nö, nicht wirklich: Hier gärtnert der Chef höchstpersönlich. Der Blumenkübel neben dem Geschäft „Engel Werden“ machte Platz für den neuaufgestellten offenen Bücherschrank der Stadtbibliothek. Vor dem Pelikanbrunnen soll er nun wildes Parken verhindern, so dass die Nutzer...

  • Essen-Werden
  • 30.03.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Hanne Möhring und Herbert Schermuly freuen sich, dass der Werdener Bücherschrank jetzt endlich steht. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Der offene Bücherschrank Werden zaubert ein wenig Lesefreude in graue Pandemiezeiten
Entdecken, lesen, tauschen

Goethe passt immer: „Die guten Leutchen wissen nicht, was es einem an Zeit und Mühe kostet, um lesen zu lernen. Ich habe achtzig Jahre dafür gebraucht und kann auch jetzt nicht sagen, dass ich am Ziel wäre.“ Ein gutes Buch kann Herz und Hirn nähren. Die Ortspolitik sieht es als Auftrag, das Lesen zu fördern und das Kulturangebot zu erhalten. So kam die Idee auf, im Bezirk sogenannte offene Bücherschränke der Stadtbibliothek aufzustellen. Sie bieten ein öffentliches und niederschwelliges...

  • Essen-Werden
  • 30.03.20
  • 1
  • 1
Politik
Solch ein Bücherschrank steht schon am Rüttenscheider Stern. 
Foto: Henschke

Der Bücherschrank soll nun endgültig vorm Werdener Rathaus Platz finden
Unendliche Geschichte

Der immerhin rund 8.000 Euro kostende Bücherschrank für Werden lässt weiter auf sich warten und Bezirksbürgermeister zeigte sich genervt. Benjamin Brenk betonte: „Der Bücherschrank ist eine gute Sache, daher haben wir ja auch das Geld dafür gegeben. Doch nun stellt sich die beauftragte Firma quer. Der Ingenieur lehnt den geplanten Standort in der Gasse Haus Fuhr seitlich vom Geschäft „Engel Werden“ aus brandschutztechnischen Gründen ab. Bei einer Aufstellung direkt an der Hausfassade sei die...

  • Essen-Werden
  • 27.02.20
Politik

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L)
Langenfeld - Weitere Bücherschränke für die Ortsteile Wiescheid und Berghausen

Die B/G/L-Fraktion freute sich kürzlich über den 3. Bücherschrank, der auf dem Reusrather Platz feierlich eröffnet wurde. Die ersten beiden Bücherschränke, am Berliner Platz sowie im Zentrum von Richrath, wurden auf Initiative der B/G/L installiert und erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Langenfeldern. Die Umsetzung ist immer ansprechend gelungen, die Überprüfung und Pflege des Buchbestandes wird gewissenhaft von ehrenamtlichen Paten sichergestellt und die Idee selbst von der Bürgerschaft...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 11.02.20
Kultur

Bücher lesen bleibt attraktiv
CDU initiiert Bücherschrank für Überruhr

Lesen bleibt bei Jung und Alt beliebt – und die gedruckten Bücher sind noch lange nicht out! In den Stadtteilen Heisingen und Kupferdreh erfreuen sich Bücherschränke bereits großer Beliebtheit. Bald ist es auch in Überruhr so weit. Auf eine Initiative des CDU-Ortsverbandes Überruhr hin hat die Bezirksvertretung Ruhrhalbinsel in ihrer letzten Sitzung die Finanzierung für einen Bücherschrank für Überruhr freigegeben. „Der CDU Überruhr ist es ein Anliegen, auch im Stadtteil Überruhr den...

  • Essen
  • 07.02.20
  • 1
Kultur
Vier der sieben Kästen für die Bücher wurden in den vergangenen Tagen zerstört. Damit erklärte die Stadt das Projekt für gescheitert. Foto: Stadt Herne

Wanne: Bücherschrank in der Fußgängerzone erneut zerstört
Projekt gescheitert

Der Bücherschrank für Kinder in der Wanner Fußgängerzone ist Geschichte. Nachdem er zum wiederholten Mal zerstört wurde, erklärte die Stadt das Projekt in dieser Form am vergangenen Dienstag für beendet. Gemeinsam hatten Jugendliche der Jugendkunstschule und die Stadt den Bücherschrank im vergangenen Jahr aufgestellt, damit Kinderbücher getauscht werden können. Innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Eröffnung wurde der Schrank das erste Mal demoliert. Offenbar wurden Böller in den Schrank...

  • Herne
  • 16.01.20
Kultur
 Einweihung des neuen Bücherschranks (v.l.): Bücherpate Matthias Rochel (Kon-Takt), Sabine Meiermann (Verwaltungsbeauftragte Stadtbezirk Zollverein), Bezirksbürgermeister Michael Zühlke und Christiane Rumm (Kon-Takt).

Neuer Bücherschrank am Katernberger Markt

Kurz vor Weihnachten wurde der dritte Bücherschrank für den Essener Norden in Katernberg eingeweiht. Damit verfügt der Stadtbezirk VI Zollverein nun über drei neue Bücherschränke. Neben dem Standort am Katernberger Markt vor dem Bürgerzentrum Kon-Takt können sich Bürger am Standort Hallostraße/Ecke Gelsenkirchener Straße in Stoppenberg sowie am Schonnebecker Markt an der Huestraße in Höhe der Straßeneinmündung Kleiner Bruch in Schonnebeck über die Bücherschränke freuen. Jeder der drei...

  • Essen-Nord
  • 21.12.19
  • 1
  • 1
Kultur

Weihnachtliches Programm
Gemeinsames Singen und Lesung auf dem Frohnhauser Platz

Auf dem Frohnhauser Platz wird es am 19. Dezember ab 10 Uhr ein weihnachtliches Programm zum Jahresausklang geben. Der Chor des Alfried-Krupp-Heims, Aachener Straße 19, bereitet ein gemeinsames Weihnachtssingen für alle Frohnhauser vor. Jeder ist eingeladen vorbeizukommen und mitzusingen, um sich auf die nahenden Feiertage einzustimmen. Zusätzlich wird es eine Lesung rund um den jüngst nach Frohnhausen gekommenen Bücherschrank geben. Die Bücherschrankpatin Ursula Busch wird hier eine...

  • Essen-West
  • 10.12.19
Vereine + Ehrenamt
Hanne Möhring und Heike Jütting verkaufen an der Heckstraße Bücher für den guten Zweck. 
Foto: Henschke

Samstags können an der Heckstraße Bücher zu günstigen Preisen erworben werden
Lesestoff für den guten Zweck

Im Trubel der vorweihnachtlichen Zeit lädt der Werdener Bücherflohmarkt zum Verschnaufen. Diesmal nicht wie sonst im Rathausfoyer, sondern in einem leer stehenden Ladenlokal in der Heckstraße 10. Hier werden aussortierte Bücher und Buchspenden für den guten Zweck verkauft. Die Ehrenamtlichen Heike Jütting und Hanne Möhring möchten nämlich wieder eine ansprechende Summe zusammen bekommen, mit der dann für die Stadtteilbibliothek Werden neue Ausleihobjekte gekauft werden können, vornehmlich...

  • Essen-Werden
  • 09.12.19
  • 1
Kultur
Yvonne Schramm, Sven Lucht, Andreas Menzel und Marcus Rexfort freuen sich über einen weiteren Bücherschrank im Langenfelder Stadtteil Reusrath

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L)
3. Bücherschrank in Reusrath - Gute Ideen setzen sich durch.

Die B/G/L-Fraktion freut sich über den 3. Bücherschrank, der heute auf dem Reusrather Platz feierlich eröffnet wurde. Mit dem Berliner Platz in der Innenstadt, dem Vorplatz der St. Martin-Kirche in Richrath können jetzt auch im Langenfelder Süden die Bürger schmökern, Bücher einstellen und natürlich auch entnehmen. Die ersten beiden Bücherschränke, am Berliner Platz sowie im Zentrum von Richrath, wurden auf Initiative der B/G/L installiert und erfreuen sich großer Beliebtheit bei den...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 05.12.19
Natur + Garten
Die Bücherzelle "Zum gelben Bücherwurm" steht Am Krusen 2a. Bücher können hier genommen oder getauscht werden. Fotos: Lukas
3 Bilder

Nehmen, geben, lesen - ist nun auch im Wohngebiet möglich
Suche alte Telefonzelle - "Zum gelben Bücherwurm" gefunden

Was ist knallgelb, eckig, fasst genau eine Person und steht mitten in einem Heisinger Vorgarten? Wer jetzt nicht sofort drauf kommt, dem sei verziehen. Denn die alten Telefonzellen sind selten geworden ... ... und sie haben auch nix in Vorgärten zu suchen. Es sei denn, sie wurden umfunktioniert. Das gelbe Ding mit dem Standort Am Krusen 2a ist nicht zum telefonieren gedacht. Es ist eine "Bücherzelle". Zum tauschen und lesen von Büchern. "Wir haben das im Harz im Urlaub gesehen und waren davon...

  • Essen-Ruhr
  • 03.12.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Schule und Sponsoren weihen die neue Bücherzelle ein.

Leihen, Lesen, neu befüllen
Bücher aus der Telefonzelle: Rotary Club Wetter spendet originelle Bücherei

Eine ausgediente Telefonzelle einfach entsorgen? Das kam für den Rotary-Club Wetter nicht in Frage. Kurzerhand entschieden sich die Mitglieder –federführend Julia Vincent- dazu, sie wieder aufzuhübschen und einem anderen Zweck zuzuführen. Während damals allenfalls Telefonbücher gelesen werden konnten, ist sie nun bespickt mit lauter Kinder- und Jugendbüchern. Einen neuen Standort hat sie nun auf dem Schulhof der Sekundarschule in Wetter (Ruhr) gefunden. Und so funktioniert die Bücherzelle:...

  • Hagen
  • 15.11.19
  • 1
Kultur
Lieber einen historischen Schmöker - oder vielleicht doch ein aktuelles Sachbuch? Krimi oder Liebesroman? Die Auswahl ist groß. Und das Beste: Alle Bücher gibt es zum Nulltarif. Öffentliche Bücherschränke machen es möglich. Der USB hat am Wochenende seinen fünften Schrank im Kirchviertel aufgestellt. Das Azubi-Projekt ist seit seinem Start 2015 ein echtes Erfolgsmodell. Doch nicht nur an den USB-Schränken können sich Leseratten - wie hier USB-Azubi Carina Lauria - mit frischem "Futter" eindecken.
3 Bilder

Zweites Leben für Literatur: Aus dem eigenen Regal in den öffentlichen Bücherschrank
Futter für Leseratten

Das heimische Bücherregal quillt über: Wird man den spannenden Krimi tatsächlich noch ein zweites Mal lesen? Soll der Ferienschmöker aus dem letzten Strandurlaub wirklich ins Regal zu den Klassikern? Und das Erstleserbuch mit den Feengeschichten ist dem Töchterchen doch auch schon lange peinlich geworden. Also weg damit! Aber wohin? Bücher in den Altpapier-Container zu werfen, tut vielen Leseratten weh - zu Recht! Denn die Alternative liegt ganz nah und heißt: öffentlicher Bücherschrank. Das...

  • Bochum
  • 19.09.19
  • 2
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.