Bündnis für Bildung

Beiträge zum Thema Bündnis für Bildung

Politik
Im Oktober stimmte es noch zwischen Lutz Zimmermann, Birgit Felderhoff und Hasan Tuncer.  
Foto: PR-Foto Köhring / SM
2 Bilder

Kabale und Hiebe beim „Bündnis für Bildung“
Gegenseitige Vorwürfe

Ärger beim Bündnis für Bildung. Die Stadtverordneten Hasan Tuncer und Lutz Zimmermann werfen dem Vorstand Manipulation vor und sprechen von einer Unterwanderung durch Graue Wölfe und Moscheegemeinden. Vorsitzender Ferit Sentürk kontert, dies sei „lediglich eine Vermutung zweier vereinzelter Fraktionsmitglieder“. Vielmehr scheine es so, dass vielen Mitgliedern „eine gewisse Arroganz“ der Ratsherren nicht behagt habe und diese aus diesem Grund keine Chance mehr gehabt hätten, auf die ersten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.09.20
  • 1
Politik
Lutz Zimmermann ist wirtschaftspolitischen Sprecher der Fraktion Bündnis für Bildung.

Bündnis für Bildung fordert Nutzung von Baulücken
Flächen schonen durch Verdichtung

"Investitionen in die Mülheimer Infrastruktur müssen effizienter eingesetzt werden. Insbesondere im Straßenbau ist auf die höchstmögliche Ausnutzung zu achten!", das ist die Forderung von Lutz Zimmermann, dem wirtschaftspolitischen Sprecher der Fraktion Bündnis für Bildung. Deshalb fordert er, dass Straßen grundsätzlich auf beiden Seiten wirtschaftlich durch Wohn- oder Gewerbebebauung genutzt werden sollen. Dazu soll die Stadt auch ein Baulückenkataster erstellen. Durch die Ausnutzung bisher...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.05.20
Politik
Der Flughafen Essen/Mülheim wird bis einschließlich 2034 als Verkehrslandeplatz weiterbetrieben. 
Foto: PR-Foto Köhring / AK
2 Bilder

Der Mülheimer Stadtrat beschloss die Fortführung des Flughafens bis 2034
Turbulenzen im Sitzungssaal

Bei der Ratssitzung kam es zu Turbulenzen. Die Geschäftsordnung wurde mehrfach zu Rate gezogen, nach Auffassung einiger empörter Lokalpolitiker aber nicht beachtet, es gab persönliche Erklärungen, einen Streit um die richtige Zählweise, einen abrupten Stopp der Debatte und sogar einen vermissten Stadtverordneten. Unterm Strich stand jedoch eine Mehrheit von 31 zu 20 Stimmen für eine Fortführung des Flughafens Essen/Mülheim bis zum Jahr 2034. In Abwesenheit von OB Ulrich Scholten leitete die 1....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.20
  • 1
Kultur

Lese-Omis, Aktionen und neue Medien: Leseclub des Wellenbrecher erfolgreich

Im April 2014 startete der Leseclub im Weezer Wellenbrecher. Dieser konnte durch das bundesweite Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung” und Unterstützung der Stiftung Lesen im Wellenbrecher eingerichtet werden und öffnet seitdem an mindestens drei Tagen in der Woche. Drei sogenannte „Lese Omis“ sind ehrenamtlich im Leseclub tätig und begeistern regelmäßig in den Lesegruppen die Kinder für das Lesen. Neben den Gruppen werden außerdem spannende Aktionen rund um die Bücher...

  • Goch
  • 18.03.15
  • 2
Kultur

Bildung macht Spaß: Neuer „Leseclub Suderwich“ an der Anne-Frank-Schule

Mit Freude und ohne Leistungsdruck lesen und so Lesekompetenz entwickeln - das ist die Idee hinter den Leseclubs. Die Stiftung Lesen hat sie für vier- bis zwölfjährige Kinder im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit eingerichtet. Jetzt haben Vertreter der Anne-Frank-Schule, der Stadt Recklinghausen und des Netzwerks Bürgerengagement gemeinsam mit der Stiftung Lesen den neuen „Leseclub Suderwich“ auf dem...

  • Recklinghausen
  • 17.02.15
Politik
2 Bilder

Bündnis für Bildung unterstützt die Fahnenaktion von Terre de Femmes

Auch wir sagen - nicht nur am 25.11. Nein, zu Gewalt an Frauen. An diesem internationalen Gedenktag wird über die Gewalt an Frauen informiert, aber auch protestiert. Ein Zeichen dazu ist die Fahne von Terre de Femmes und es ist selbstverständlich für das Ratsmitglied Hasan Tuncer auch eine solche Fahne am Büro anzubringen. Die Zahl z.Z. von Opfern in häuslicher Gewalt ist im letzten Jahr angestiegen, 95 % der Opfer sind Frauen, jede 4. Frau erlebt Gewalt in der Partnerschaft. Dies wäre ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.11.14
  • 1
Politik
Hasan Tuncer: „Die Bürger müssen weit früher als bisher in politische Prozesse mit eingebunden werden.“

Wahlkompass: Bündnis für Bildung

„Wir stehen für die bestmögliche Bildung für alle. Wir setzen uns dafür ein, die Max-Kölges-Schule zu einer Gesamtschuldependance mit handwerklichem Profil umzugestalten.“ Das sagt Hasan Tuncer, der Spitzenkandidat des Bündnisses für Bildung, interkulturell, sozial und fair. Gerade in sozial schwächeren Stadtteilen dürften die Bildung und das Kulturangebot nicht eingeschränkt werden. „Ohne gute Ausbildung ist ein gutes Zusammenleben nicht möglich“, erklärt Tuncer. Deswegen dürften Investitionen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.05.14
  • 1
Politik

Drei neue Wählerbündnisse in Mülheim

Schon in der nun auslaufenden Wahlperiode hatten es die Ratsmitglieder des Mülheimer Stadtrates mit wechselnden Mehrheiten der sieben Parteien beziehungsweise Wählergruppen von CDU, SPD, Grüne, FDP, MBI, Die Linke und WIR AUS Mülheim nicht einfach. In Zukunft droht die politische Landschaft noch weiter zu zersplittern. Denn neben der AfD, die erstmals zu den Kommunalwahlen antritt, wollen drei neue Wählerbündnisse den Einzug in das Stadtparlament schaffen. Für den Bürger hingegen wird es immer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.01.14
Politik

Das Aus für die Max-Kölges-Schule

Was lange währt wird endlich gut – so sagt es zwar das Sprichwort, im Falle der langjährigen Auseinandersetzung um die Zukunft der Max-Kölges-Schule zeigt die eindeutige Entscheidung des Rates jedoch, das ein Sprichwort nicht immer Recht behält. Trotz des erfolgreichen Bürgerbegehrens gegen die Schließung der Hauptschule an der Bruchstraße hat der Rat am Donnerstag, 16. Mai, die sukzessive Auflösung der Max-Kölges-Schule beschlossen. Damit folgte er den schulrechtlichen Bestimmungen der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.05.13
  • 1
Politik

Aus für die Max-Kölges-Schule

Geahnt hat man es schon nach den Veröffentlichungen der Anmeldezahlen, am Donnerstag kam schließlich die Bestätigung der Bezirksregierung: Die Max-Kölges-Schule, ehemals Hauptschule an der Bruchstraße, muss schließen. Die Bezirksregierung erteilt aufgrund von nur 16 Anmeldungen keine Genehmigung mehr für eine Weiterführung der Schule, die sukzessive ab dem Sonmmer auslaufen muss. Die 16 Schüler müssen nun auf eine andere Schule. Die Bezirksregierung begründet die Entscheidung damit, dass...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.03.13
  • 1
Politik

Hauptschule Bruchstraße: Ein Rückblick

* 2006 wird das Konzept einer Zukunftsschule in Eppinghofen erstmals vorgestellt. 2009 beschloss der Rat die Realisierung der Zukunftsschule auf dem Gelände der Hauptschule an der Bruchstraße. Zur Zukunftsschule soll eine dreizügige Sekundarschule, die Grundschule, eine Kindertagesstätte, Sportanlagen sowie Räume für Sozialangebote gehören. Als Eigenmittel stellt die Stadt 8,430 Mio Euro in den Haushalt ein - eine Summe, die im Laufe der Jahre für die Sanierung der Hauptschule sowieso...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.04.12
Politik

Morgen entscheidet sich die Zukunft der Hauptschule Bruchstraße

Es geht in den Endspurt. Am Sonntag, 22. April, entscheidet sich die Zulunft der Hauptschule an der Bruchstraße. An diesem Tag können die wahlberechtigten Mülheimer beim Bürgerentscheid ihre Stimme für oder gegen den Erhalt abgeben. Von 9 bis 18 Uhr sind die 123 Wahllokale in der Stadt geöffnet. Nach Auszählung der Stimmen wird Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld das Ergebnis im Foyer des Rathauses bekanntgeben. Beide Seiten geben sich optimistisch: Das Bündnis für Bildung, das den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.04.12
Politik

"Ja" zur GHS Bruchstraße

Für den Erhalt der GHS Bruchstraße setzt sich vor allem das Bündnis für Bildung (BfB)ein. Das BfB hat sich als Bürgerinitiative gegründet, nachdem im Juli vergangenen Jahres das Aus für die Hauptschule beschlossen wurde. Es initiierte auch den Bürgerentscheid. Unterstützt wird das Bündnis von den Kirchengemeinden vor Ort, den Gewerkschaften GEW und DGB, dem Sportverein RW Mülheim, SPD, Linke, Wir aus Mülheim und weiteren Gruppierungen. Nach Meinung des BfB gibt es acht Gründe, die für den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.04.12
Politik

Debatte um Bürgerbegehren

So emotional und heiß diskutiert das Thema Schließung des Schulstandortes Bruchstraße schon im Vorfeld der Ratsentscheidung im Juli war, so geht die Debatte zur Zeit weiter, während das Bündnis für Bildung im Rahmen eines Bürgerbegehrens Unterschriften sammelt. Am 10. September feierte das Bündnis, das unter anderem von Vereinen, den Kirchengemeinden, der Gewerkschaft GEW und der SPD unterstützt wird, den Auftakt für das Bürgerbegehren. Rund 4000 Bürger haben seitdem durch ihre Unterschrift...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.09.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.