Bürger in Gladbeck

Beiträge zum Thema Bürger in Gladbeck

Politik
Rege in Anspruch genommen wird der Bootsverleih, den der Caritasverband nun schon seit Jahren am Wittringer Wasserschloss betreibt. Und eben ein solches Angebot fordert die "BIG" nun für den Nordpark-Teich in Stadtmitte.

"BIG" fordert kurzfristige Inbetriebnahme
Bootsverleih am Gladbecker Nordpark-Teich?

Die "BIG" gibt nicht auf, sucht weiterhin nach Angeboten, die die Freizeit- und Erholungsattraktivität von Gladbeck nachhaltig steigern würden. Dies geschieht auch vor dem Hintergrund der nahenden Sommerferien, in denen sicher keineswegs alle Gladbecker Familien kostenintensive Ferienreisen unternehmen werden. Doch die Daheimgebliebenen würden dann vor der Frage stehen, was man unternehmen könne, glaubt der BIG-Vorsitzende Udo Flach. Dabei denkt Flach in erster Linie an den Nordpark, ohne...

  • Gladbeck
  • 11.05.22
  • 2
  • 1
Sport
Recht emotional ging es bei dem Info-Abend für die Mitglieder des SV Zweckel her. Vor allen Dingen ältere Vereinsmitglieder können sich nach wie vor nicht mit den Plänen betreffs des Umzugs zur Scholvener Baulandstraße anfreunden. Auch deshalb zieht die Ratsfraktion "Soziales Bündnis Gladbeck" nun wieder ein "Bürgerbegehren" in Betracht.

Bürgerbehren in Sachen "SV Zweckel"?
Gibt es noch eine Verlängerung?

Geht der Streit um den geplanten Umzug der Fußballer des SV Zweckel von der Dorstener Straße zur Baulandstraße in Scholven in die Verlängerung? Dies ist jedenfalls nicht gänzlich ausgeschlossen, denn die Ratsfraktion "Soziales Bündnis Gladbeck", in der sich BIG, DKP und ABI zusammengetan haben, zieht nun doch wieder ein "Bürgerbegehren" in Betracht. Denn der Umzug, so die Fraktion in einer Mitteilung, scheine keineswegs in trockenen Tüchern zu sein und die Meinungen zwischen dem Vereinsvorstand...

  • Gladbeck
  • 23.04.22
  • 1
Politik
Für den Nordpark strebt die BIG eine deutliche Attraktivitätssteigerung an.

BIG fordert Toiletten und Gastronomie
Den Nordpark attraktiver machen

Der Nordpark an der Adenauer-Allee zählt zu Gladbecks stadtnahen und traditionellen Naherholungsanlagen, ist zugleich auch ein Stück Stadtgeschichte. Viele Ausflügler machen dort gerne eine Bummel um den Teich, ehe sie dann aber davoneilen, anstatt zwischen Wasser und einer Ruhe ausstrahlenden Kleingartenanlage weiter zu verweilen. Das habe Gründe, sagt Udo Flach von der BIG. Nicht mal eine Toilette stehe zur Verfügung. Da sei es doch kein Wunder, wenn die wunderschön gelegene Areal wenige...

  • Gladbeck
  • 25.02.22
  • 1
  • 2
Politik
Als Namensgeber für Gladbeck müsse der Gladebeke mehr Beachtung zuteil werden. Davon ist die "BIG" überzeugt und schlägt unter anderem vor, eine Plandarstellung des Urkatasters von 1820 zum Verlauf der Gladebeke und eine Zeichnung des früheren Dorfs an einer Hauswand an der Lambertistraße zu präsentieren.

Namensgebender Bach in Stadtmitte
Mehr Beachtung für die "Gladebeke"

Die korrekte Beantwortung der Frage "Woher stammt der Name Gladbeck?" dürfte nicht wenige Gladbecker vor Schwierigkeiten stellen. Für die "Bürger in Gladbeck" (BIG) ist dies wiederum keine Überraschung. Denn aus Sicht der BIG wird der Bach "Gladebeke", damaliger Namensgeber des heutigen Gladbeck, "kümmerlich behandelt". "Nicht einmal zum 100-jährigen Stadtjubiläum erinnerte die Stadtverwaltung an den namensgebenden Bach," ärgert sich "BIG"-Ratsherr Udo Flach. Die Gladebeke fließe zwar immer...

  • Gladbeck
  • 25.01.22
  • 2
Politik
 Drehen solche kleinen Elektro-Shuttlebusse auch in Gladbeck ihre Runden?

BIG: Ein Gewinn für Umwelt und Klima!
Elektrische Shuttlebusse für Gladbeck-Mitte?

Die Idee stammt von dem Gladbecker Manfred Schlüter, Eine Idee, die zumindest beim Verein "Bürger in Gladbeck" (BIG), der bei der letzten Kommunalwahl ein Ratsmandat für sich verbuchen konnte, auf Interesse stößt. "Es ist eine Idee, über die man nachdenken sollte. Alle sprechen von Klimawandel, Umweltschutz und Reduzierung des Autoverkehrs in der Innenstadt," so BIG-Sprecher Heinz-Hermann Scholl. Gladbeck habe nun mal ein Problem mit Parkplätzen in der City, führt Scholl weiter aus. Es sei...

  • Gladbeck
  • 24.01.22
  • 1
  • 2
Politik
Ein Foto aus "besseren Zeiten": Inzwischen ist das Multifunktions-Spielgerät komplett von der Lambertistraße verschwunden.

BIG möchte die Hintergründe für den Abbau wissen
Wo sind die Spielgeräte?

„Spielend durch die Stadtmitte“ lautete der Slogan, der bereits in den 1990-er Jahren ein Begriff war und der auch in der Zukunft ein wesentliches Thema für den im Stadtrat vertretenen Verein "BIG" bleiben wird. Vor gut 30 Jahre habe man erreichen können, dass in den Straßen der Fußgängerzone an mehreren Standorten Spielgeräte aufgebaut wurden und dadurch die Innenstadt mit mehr Leben gefüllt wurde, erinnert sich der BIG-Vorsitzende und Ratsherr Udo Flach. Hier hätten Kinder eine „Beschäftigung...

  • Gladbeck
  • 20.01.22
  • 4
  • 2
Politik
Kann es auch in Gladbeck zu Überflutungen kommen? Diese Frage beschäftigt derzeit viele Bürger, doch auf politischer Ebene sind es lediglich die GRÜNEN und die BIG, die diesbezüglich von der Stadt Gladbeck genauere Auskünfte erwarten.

Flutkatastrophe auch in Gladbeck möglich?
Die Politik sorgt sich

Ein Kommentar Die Flutkatastrophe im Ahrtal hat auch viele Gladbecker aufgeschreckt: Ist so etwas auch bei uns möglich? Wie gut ist Gladbeck auf ein solches Szenario vorbereitet? Aus dem Rathaus kommen beschwichtigende Worte und die Verwaltung verweist auf die Mitgliedschaft Gladbecks in der "Zukunftsinitiative Wasser in der Stadt von Morgen". Dazu wird auf Maßnahmen hingewiesen, die die Stadt Gladbeck bereits in Sachen "Hochwasserschutz" ergriffen hat. Doch das Vertrauen der Gladbecker Bürger...

  • Gladbeck
  • 06.08.21
  • 1
Politik
Besonders bei Müttern mit kleineren Kindern ist der kleine Spielturm auf der Goethestraße zu einem beliebten Treffpunkt geworden. Im Zuge der Aktion "Spielend durch die Stadt" erbaut, ist der "Zahn der Zeit" aber nicht spurlos an dem Gerät vorbeigezogen. Freiraumplaner Manfred Schlüter mahnt daher "Bestandspflege" an.

Freiraumplaner Schlüter plädiert für "Bestandspflege"
Vorschlag "Spielend durch die Stadt"

Er ist vielen Gladbeckern als engagierter Bürger bekannt, der sich auch als Rentner sehr wohl für das Geschehen in der Stadt interessiert. Dies gilt auch für die Vorschläge des Runden Tischs "Zukunft der Innenstadt", der mittlerweile bereits zum vierten Male tagte. Aber mit den dort unterbreiteten Vorschlägen zur Attraktivierung der Gladbecker City ist Freiraumplaner Manfred Schlüter nicht so richtig zufrieden. Vielmehr erinnert der Diplom-Ingenieur an die Aktion "Spielend durch die Stadt", die...

  • Gladbeck
  • 02.06.21
  • 1
  • 1
Politik
Die BIG schickt Udo Flach als Kandidaten ins Rennen um den Posten des Gladbecker Bürgermeisters.

Der nächste Kandidat für den Gladbecker Bürgermeisterposten
BIG setzt wieder auf Udo Flach

Die "Bürger in Gladbeck" (BIG) setzen bei den anstehenden Kommunal- und Bürgermeisterwahlen im September auf einen altbewährten Kommunalpolitiker und werden Udo Flach als Kandidaten um das Bürgermeisteramt ins Rennen schicken. Im Rahmen der jüngsten BIG-Mitgliederversammlung wurde der gebürtige Gladbecker Flach einstimmig zum Kandidaten gewählt. Flach wuchs in Zweckel auf und ist seit vielen Jahren kommunalpolitisch aktiv. In der Zeit von 2004 bis 2009 bekleidete er bereits über fünf Jahre das...

  • Gladbeck
  • 08.06.20
Natur + Garten

Äste von Sträuchern und Büschen ragen auf Geh- und Radwege
Alle Jahre wieder...der gleiche Ärger

Ein Kommentar Alle Jahre wieder ... gibt es in Gladbeck Beschwerden betreffs der Pflege von sogenanntem "Straßenbegleitgrün". Denn an vielen Stellen ragen Äste von Sträuchern und Büschen weit in den Bereich von Geh- und Radwegen hinein. Manchmal müssen Fußgänger und Radfahrer zwangsläufig auf die vorbeiführende Fahrbahn ausweichen. Alle Jahre wieder ... wird auch der Schultendorfer Kommunalpolitiker Klaus Kretschmer vorstellig, beklagt sich über die Zustände an der Möllerstraße unter der...

  • Gladbeck
  • 30.07.19
  • 2
Natur + Garten
Weit ragen die wild wachsenden Brombeersträucher auf den kombinierten Fuß-/Radweg im Einmündungsbereich Möller-/Schultenstraße.

Gladbecker BIG-Politiker Kretschmer kritisiert "e.on": Zu viel Grün kann gefährlich werden

Schultendorf. "Alle Jahr wieder"...sorgt wild wachsendes Straßenbegleitgrün für Beschwerden durch BIG-Politiker Klaus Kretschmer. Und dem Schultendorfer ist auch in 2018 der Zustand an der Möllerstraße sprichwörtlich "ein Dorn im Auge". Den Schuldigen für die Misere hat Kretschmer schon längst ausgemacht, nämlich das Unternehmen e.on, denn dem gehört das Areal zwischen Europabrücke und Schultenstraße. Dennoch hat der Schultendorfer in den vergangenen Wochen auch schon mehrfach im Rathaus...

  • Gladbeck
  • 13.07.18
  • 1
Politik

Dank aber auch Kritik aus Schultendorf: Flickschusterei sorgt nun für Unfallgefahr

Schultendorf. Klaus Kretschmer, BIG-Politiker aus Schultendorf, schwankt zwischen Lob und Kritik: Eigentlich ist Kretschmer froh darüber, dass die Stadt Gladbeck auf einen Hinweis von ihm hin aktiv wurde, auf der anderen Seite führten die Reparaturarbeiten aber auch nicht zum erhofften Ergebnis. Fakt ist, dass Klaus Kretschmer im Rathaus auf den desolaten Zustand des Pkw-Stellplatzes nahe der Käthe-Kollwitz-Schule an der Woorthstraße hingewiesen hatte. "Die Fläche war mit Gehwegplatten belegt,...

  • Gladbeck
  • 12.01.17
Überregionales
Nach "BIG"-Angaben gibt es derzeit 17 Apotheken in Gladbeck. Und diese Zahl, so die Meinung der "BIG"-Verantwortlichen, müsse ausreichen, um zu gewährleisten, dass jeden Tag mindestens eine Apotheke im Stadtgebiet Notdienst habe.

BIG-Forderung: Apotheken-Notdienst muss geändert werden!

Als „unerträglichen Zustand“ bezeichnet der Verein „Bürger in Gladbeck“ (BIG) die aktuelle Regelung beim „Apotheken-Notdienst“. Die „BIG“ stellt sich nämlich die Frage, ob es für die Gladbecker Bürger zumutbar sei, dass sie im Notfall für die Beschaffung von dringend notwendigen Arzneimitteln in andere Städte fahren müssen. Die „BIG“-Antwort besteht aus einem unmissverständlichen „Nein!“, weshalb sich der Verein, der auch über einen Sitz im Stadtrat verfügt, entschlossen hat, den aus seiner...

  • Gladbeck
  • 26.01.15
  • 10
Politik

BIG nominiert Udo Flach als Bürgermeisterkandidat

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder der Bürger in Gladbeck (BIG) einen neuen Vorstand, berichtet wurde unter anderem über alle Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Für die bevorstehenden Kommunalwahlen wurde abgestimmt über den BIG-Bürgermeisterkandidaten für Gladbeck, die Kandidaten für die einzelnen Wahlbezirke und die Reserveliste für den Gladbecker Rat. Bei den Vorstandswahlen wurde der Vorstand einstimmig bestätigt. Dieter Plantenberg, Olaf Guntermann und Paul...

  • Gladbeck
  • 31.03.14
Politik

Ratsherr Kretschmer schließt sich der BIG an

Schultendorf. Klaus Kretschmer, langjähriger Ratsherr aus Schultendorf, bleibt der Politik erhalten. Allerdings nicht mehr als Mitglied der SPD, aus der Kretschmer (der STADTSPIEGEL berichtete bereits) Ende Oktober ausgetreten ist. „Um meine Ziele, die ich mir für Schultendorf gesetzt habe, zu erreichen, ist es ratsamn, einer politischen Partei anzugehören,“ hat Kretschmer erkannt. Daher habe er sich jetzt kurzfristig entschlossen, der „BIG“ (Bürger in Gladbeck) beizutreten. Und Klaus...

  • Gladbeck
  • 02.12.13
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.