Bürger

Beiträge zum Thema Bürger

Ratgeber

Drei Beratungstermine in Moers und Rheinberg
Polizeihauptkommissare helfen bei Fragen

Beratungstermin in Rheinberg: Der Bezirksdienstbeamte und Polizeihauptkommissar Rolf Proest steht am Dienstag, 11. Februar, von 16 bis 17 Uhr, interessierten Bürgern im Alten Rathaus, Kuhstraße 1 - 3, als Ansprechpartner zur Verfügung. Beratungstermine in Moers: Am Mittwoch, 12. Februar, von 15 bis 17 Uhr beantwortet der Bezirksdienstbeamte und Polizeihauptkommissar Udo Rusch die Fragen der Bürger beim Bunten Tisch an der Asberger Straße 195. Am Montag, 17. Februar, von 11 bis 12 Uhr ist...

  • Moers
  • 07.02.20
Politik
Von links: Klimaschutzmanager Rüdiger Wesseling, Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Mobilitätsmanager Axel Witzke an mit dem E-Auto an der Ladestation.

Mitarbeiter des Rathauses fahren jetzt klimaneutral durch die Stadt
Kamp-Lintfort hat jetzt ein E-Auto

Mitarbeiter der Stadt Kamp-Lintfort sind nun mit einem Renault Zoe E-Auto unterwegs. Das Poolfahrzeug steht allen Mitarbeitern des Rathauses für Auswärtstermine zur Verfügung. „Das Fahrzeug steht seit August letzten Jahres im Dienst und ist bei den Mitarbeitenden so beliebt, dass wir erst einen Pressetermin im Januar vereinbaren konnten“, erklärt Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt schmunzelnd. Das sei auch kein Wunder, da das Fahrzeug auf Kurzstrecken besonders umweltfreundlich...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.01.20
  •  1
Politik
Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt möchte seinen Platz im Rathaus verteidigen und stellt sich erneut zur Wahl als Bürgermeister.

Klage auf Waffenschein zurückgenommen
Landscheidt tritt wieder an

Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt erklärte, dass er erneut für das Amt des Bürgermeisters kandidieren wolle. Es sei in den vergangenen Jahren gelungen, einen einzigartigen Strukturwandel in Kamp-Lintfort unter schwierigsten Rahmenbedingungen zu gestalten, der seinesgleichen sucht und weit über die Stadtgrenzen hinaus Anerkennung und Achtung erfährt. Bürgermeister, Verwaltung und Stadtrat hätten gemeinsam eine gute Politik gemacht, für die Menschen und für die Stadt. Besonders...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.01.20
Natur + Garten

Die starken Frauen und Männer von Repelen
Muss das so schmuddelig sein?

Zum zweiten Mal in diesem Jahr machten sich die starken Frauen und Männer von Repelen auf den Weg, um ihren Stadtteil in Augenschein zu nehmen. Hierbei ging es auch um die „Schmuddelecken“ von Repelen: Taubenkot, der an den Zugängen zu REWE und NETTO ständig von oben herab fällt, und um die Pflege der Bürgersteige und Grünstreifen vor den Geschäften. Die Gruppe führte Gespräche mit den Geschäftsinhabern. Ziel für 2019 die Aktion: „Repelen blitzblank“. Ursula Elsenbruch: „Ich werde zu Repelen...

  • Moers
  • 19.06.19
Vereine + Ehrenamt

Traditionsveranstaltung
"Kleinfastnacht" in der Gaststätte Haus Engeln

Die Traditionsveranstaltung "Kleinfastnacht" lebt am Samstag, 23. Februar, im Haus Engeln, Römerstraße 348, auf. Ab 19.11 Uhr wird ein buntes Unterhaltungsprogramm mit dem Gardemusikzug Blau-Weiß Asberg, der Elfengarde, einer Tanzgarde der Humorica und dem Sänger Chris geboten. Der Eintritt ist frei. Kostenlos sind außerdem die bereits morgens ab 11.11 Uhr bei den Bürgern in Asberg gesammelten Eier, Würstchen und sonstigen Spenden, die in der Gaststätte am Abend entsprechend zubereitet an die...

  • Moers
  • 20.02.19
Ratgeber
Das Team des Quartierbüros: (v.l.) Severin Spätling (Sanierungsberater InnovationCity), René Böhm (Klimaschutzmanager Stadt Kamp-Lintfort), Akke Wilmes (Energieberater Verbraucherzentrale).

InnovationCity
Energie- und Sarnierungsberatung für Bürger

Das Quartierbüro InnovationCity an der Friedrichstraße 7 in Kamp-Lintfort hat nach rund einem halben Jahr eine erste Bilanz gezogen. Severin Spätling, der Sanierungsmanager, der zwei Mal pro Woche in der Beratungsstelle sitzt, freut sich, dass das Beratungsangebot bereits von vielen Interessenten in Anspruch genommen wurde. „Wir hatten vor allem viele Bergleute hier, die nach Ende des Kohledeputats eine neue Heizanlage einbauen und sich dazu beraten lassen wollen“, so Spätling. Die Beratung...

  • Kamp-Lintfort
  • 19.02.19
Ratgeber

Die Übervorteilung bei der Brennelementesteuer

Ich möchte hier mal meinen Gedanken zur Brennelementesteuer freien Lauf lassen. Außerdem würde mich eure Meinung dazu interessieren. Alle nennen sie die Brennelementesteuer, aber in Wirklichkeit heißt sie Kernbrennstoffsteuer. Als man sich vor einigen Jahren über die Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken unterhielt, brachten die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und der FDP einen Entwurf zur Besteuerung von Kernbrennstoffen ein in den Deutschen Bundestag ein. Jahre zuvor hatten dieses...

  • Kamp-Lintfort
  • 09.08.17
  •  4
  •  1
Politik
Auch um die Verlagerung des Busbahnhofs geht es bei der Planungswerkstatt am 8. Juli. Foto: pst

Wo soll der Busbahnhof hin? Was passiert am Kö?

Eine zweite Planungswerkstatt ist für den 8. Juli in der Volksschule angesetzt. Auch die Bürger können mit planen. Wo soll der Busbahnhof hin? Was soll künftig am Königlichen Hof passieren? Wie könnte die Zukunft der Homberger Straße aussehen? Mit diesen Kernfragen beschäftigt sich die zweite Planungswerkstatt Neuer Wall/Königlicher Hof. Die Stadt Moers lädt dazu am Samstag, 8. Juli, von 9.45 bis 13 Uhr in die Volksschule am Hanns-Albeck-Platz 2 ein. Auch die Ergebnisse der...

  • Moers
  • 28.06.17
Politik
Ist in der Bücherei Vluyn bald Ausverkauf? Foto: privat

Bücherei Vluyn vor der Schließung?

In einem offenen Brief macht der Heimat- und Verkehrsverein Vluyn jetzt das Thema "drohende Schließung der Bücherei in Vluyn" erneut zum dringlichen Thema. "Schon Anfang des Jahres hatten wir uns an die Fraktionen gewandt und sowohl die bildungspolitische Bedeutung als auch die Bedeutsamkeit der Bücherei für eine Zentrenfunktion deutlich angesprochen", so Hans Delihsen, 1. Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Vluyn. "Leider haben sich die Fraktionen uns gegenüber nicht eindeutig...

  • Moers
  • 12.05.17
Sport
245 Moerser erradelten insgesamt 52.163 Kilometer.Foto: pst

Stadtradeln: 52.163 Kilometer für Moers und die Umwelt

Bei der Aktion „Stadtradeln“ haben Bürger 52.163 Kilometer erradelt und damit gutes für die Umwelt geleistet. Die 1,3-fache Länge des Äquators haben 245 Moerser drei Wochen bei der Aktion „Stadtradeln“ im Mai umradelt. Das sind insgesamt 52.163 Kilometer, mit denen 7.407 Kilogramm CO2 eingespart wurden. Jetzt haben Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Vertreter der Sponsoren Sparkasse am Niederrhein, Profile Schwenzer und Knappschaft Bilanz gezogen und die Gewinne überreicht....

  • Moers
  • 03.08.16
  •  2
Ratgeber
12 Bilder

WDR-Deine Stadt dein Ding

Wie in einem Beitrag angekündigt erschien heute der WDR in Kamp-Lintfort um ein Teil für eine Reportage auf zu nehmen. Beginn sollte 11°° Uhr sein und man hoffte das viele Kamp-Lintforter Bürger erscheinen würden um daran teil zu nehmen. Sogar die Redaktion aus Essen in Person von Beatrix Gutmann war erschienen. Nach einiger Zeit kam dann noch unser Wilfried und später Roswitha und zum Schluß Jürgen dazu. Eine Handvoll Bürger erschienen auch um zu sehen was passiert. Ja was passiert? Als im Mai...

  • Kamp-Lintfort
  • 31.10.14
  •  21
  •  4
Natur + Garten
4 Bilder

Ein Nest für die Störchin aus Schaephuysen

Der Storch aus Schaephuysen ist mittlerweile dank Funk und Fernsehen weit über die Schaephuysener Grenze bekannt. Sitzt er doch fast täglich auf einer Strassenlaterne und beobachtet die vorbeifahrenden Menschen, denen er ein Lächeln ins Gesicht zaubert, sobald Sie ihn erblicken. Dank den Tierfreunden aus der Ortschaft, wurde der Storch in den letzten Wochen liebevoll gepflegt und mit allerlei Futter versorgt, unzählige male fotografiert und bestaunt. Leider ist es uns nicht gelungen,...

  • Rheurdt
  • 02.03.13
  •  8
Politik

FDP fragt Landrat nach Einsparungen im Kreishaushalt

„Der Landrat hat vielfältige Möglichkeiten zu sparen und die Kommunen zu entlasten. Er muss es nur wollen und auch entsprechend handeln. Der Wille zum Sparen, ist bei Dr. Müller nach einem Strohfeuer im Jahre 2011 nicht mehr wirklich zu erkennen“, so Heinz Dams, FDP-Fraktionsvorsitzender im Kreistag. Die FDP-Kreistagsfraktion hatte im Februar 2012 einen Antrag eingebracht, Rückstellungen für Überstunden und nicht genommenen Urlaub der Verwaltungsmitarbeiter durch die Einführung von...

  • Wesel
  • 16.11.12
Ratgeber
14 Bilder

Demo gegen den Giftberg

Heute am 10.11. waren die Bürger der Städte Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn zur Demo gegen Giftberg aufgerufen. Start war am Prinzenplatz und der Demonstrationszug ging durch die Innenstadt bis zum neuen Einkaufszentrum. Dort bekundeten nochmals die Vertreter der Städte und auch der Landtagsabgeordnete Rene Schneider das es reicht. Der Berg ist voll. Die Deponie muss sofort geschlossen werden.

  • Kamp-Lintfort
  • 10.11.12
  •  18
Natur + Garten

Ob das was zu bedeuten hat??????

Beim Besuch am Reichstag konnte ich diesen Schnappschuss machen, als sich dunkele Wolken darüber zusammen zogen. Der Bürger würde sagen da braut sich wieder was zusammen und wir können das Ganze wieder auslöffeln.

  • Kamp-Lintfort
  • 06.10.12
  •  7
Kultur

Kulturforum mit vielen Ideen - Es muss um die Bürger gehen

Über 50 im Kamp-Lintforter Kulturleben Engagierte trafen sich jetzt auf Einladung der Stadtverwaltung in der Aula der Niederrheinschule, um sich über Perspektiven für die kulturellen Angebote in der Stadt auszutauschen. Grundlage war der Bericht „Kultur in Kamp-Lintfort“, mit dem die Stadt vor einigen Monaten eine Analyse der aktuellen Kulturszene und Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung vorgestellt hatte. Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt stellte zur Begrüßung klar, dass es der...

  • Kamp-Lintfort
  • 04.10.12
Überregionales
5 Bilder

Weihnachtswunschbaum in Kamp-Lintfort !

Unterstützt von Geschäftsleuten und Kamp-Lintforter Bürgern, begann heute die Wunschbaum - Aktion. Im Sport Palast steht ein großer Buntgeschmückter Tannenbaum. Aber es sollte ja ein Wunschbaum werden. Dies erledigten die fleißigen Hände der Kindergartenkinder. Sie hefteten die Wunschzettel an den riesigen Baum. Die Aktion " Von Kamp-Lintforter Bürgern - Für Kamp-Lintforter Kinder Weihnachten 2011 kann nun beginnen. Wer mitmachen möchte kann sich einen Wunschzettel vom Baum holen, wie es...

  • Kamp-Lintfort
  • 18.11.11
  •  6
Politik

Liberalen Frauen stellen sich in Voerde vor

Viel Freude gab es am Stand der liberalen Frauen in Voerde. Frau Oelsen, als sachkundige Bürgerin in der Rats- und Kreistagsfraktion aktiv, ist nun auch Mitglied der LIBERALEN FRAUEN e.V. Den Stand in Voerde hat sie angeregt und im Ortsverband und der Fraktion dafür geworben. So haben viele Besucher am Stand für ein herzliches Willkommen gesorgt. Rechtsanwältin Frau Niewerth hat den Stand gleich mit unterstützt und viele andere Frauen haben sich für die Arbeit interessiert. "Wir wußten...

  • Wesel
  • 14.03.11
Überregionales
23 Bilder

"Auf frischer Tat ertappt - Ossenberger Bürgerreporter vertickt Adventskalender an ahnungslose Kinder" / Martini-Markt voller Erfolg

Um einen positiven Bericht zu erhalten, wurde zuerst meine Hündin Bonni beim Martini-Markt in Rheinberg-Ossenberg mit Krumen eines Bratwurstbrötchens bestochen und abschließend wurden meiner Freundin noch "Originale Ossenberger Brotspezialitäten" in die Tasche gesteckt. Dieser Trickser arbeitet mit allen Mitteln. Kommen wir aber zum Anfang der heutigen dramatischen Geschichte, die sich in der beschaulichen Rheinberger Vorortsiedlung Ossenberg im Schatten der Solvay-Werke abgespielt hat. So...

  • Moers
  • 06.11.10
  •  19
Überregionales
Die Berliner Künstlerin Karin Koch ist gebürtige Kamp-Lintforterin. Sie hat in der Stadt acht Glückskartons aufgestellt, die noch bis Dezember gefüllt werden können. Foto: privat

Was bedeutet für Sie "Glück"?

Einigen dürften die schwarzen „Glückskästen“ schon aufgefallen sein: Wie selbstverständlich stehen die Kartons mit der Aufschrift „Glück“ an öffentlichen Orten in Kamp-Lintfort und warten nur darauf, von vielen verschiedenen Menschen gefüllt zu werden. Alle Kamp-Lintforter sind aufgerufen, noch bis zum 20. Dezember einen anonymen Zettel mit ihrer persönlichen Vorstellung vom Glück hineinzuwerfen. „Was bedeutet für dich Glück?“ möchte die Berliner Künstlerin Karin Koch von den Bürgern ihrer...

  • Kamp-Lintfort
  • 15.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.