Bürger

Beiträge zum Thema Bürger

Ratgeber
Der Bebauungsplan an der Kornstraße ist für Bürger einsehbar.

Bebauungsplan an der Kornstraße einsehbar
Mehr Wohnen in Scherpenberg

Im nördlichen Bereich der Kornstraße/Cecilienstraße könnten demnächst Häuser und Wohnungen entstehen. Durch den Bebauungsplan Nr. 117 Scherpenberg (Kornstraße/Cecilienstraße) sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Bürger können sich darüber jetzt im Rahmen einer Öffentlichkeitsbeteiligung informieren. Bis Dienstag, 1. Juni, nimmt die Stadt Moers Anregungen entgegen. Möglich wären Mehrfamilienhäuser mit geförderten Mietwohnungen sowie Einfamilienhäuser...

  • Moers
  • 12.05.21
Vereine + Ehrenamt
Die Bewerbungen für den Heimatpreis können bis zum 31. Mai eingereicht werden.

Einwohner, Vereine und Institutionen können Vorschläge einreichen
Heimatpreis - Jetzt bewerben

Den „Heimat-Preis“ des Kreises Wesel können Vereine und Institutionen erhalten, wenn ihr Wirken mindestens eines der drei Preiskriterien „Verdienste um die Heimat“, „Pflege und Förderung von Bräuchen“ und „Erhalt von Kultur und Tradition“ erfüllt. Der Verein oder die Institution muss sich also im Kreisgebiet engagieren und außerdem überwiegend mit Ehrenamtlichen tätig sein. Mit der Verleihung des „Heimat-Preises“ würdigt der Kreistag das lokale Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele zum...

  • Moers
  • 11.05.21
Vereine + Ehrenamt
Die Bürger Neukirchen-Vluyns können ihre Vorschläge zum diesjährigen Heimat Preis online und per Post abgeben.

Lokales Engagement wird ausgezeichnet
Heimat-Preis-Verleihung

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW fördert mit dem „Heimat-Preis“ das lokale Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele im Bereich „Heimat“. Hierbei soll das ehrenamtliche Engagement einzelner Bürger sowie gemeinnütziger Vereine oder Institutionen für umgesetzte beispielhafte und zukunftsorientierte Maßnahmen/Projekte ausgezeichnet werden. Auf dieser Grundlage hat der Rat der Stadt Neukirchen-Vluyn die Auslobung des „Heimat-Preises“ beschlossen....

  • Neukirchen-Vluyn
  • 11.05.21
Politik
Moers: Haben Sie Fragen? Zum digitalen Stadtteiltreff Neu_Meerbeck sind Bewohner aus Meerbeck und Hochstraß am heutigen Mittwoch, 12. Mai, 16.30 bis 18 Uhr, wieder herzlich eingeladen.

Moers: Anmeldung bis Montag, 10. Mai
Digitaler Stadtteiltreff Neu_Meerbeck am Mittwoch,12. Mai

Zum digitalen Stadtteiltreff Neu_Meerbeck sind Bewohner aus Meerbeck und Hochstraß am heutigen Mittwoch, 12. Mai, 16.30 bis 18 Uhr, wieder herzlich eingeladen. Hier besteht die Möglichkeit, sich über aktuelle Projekte des Förderprogramms ‚Soziale Stadt‘ Neu_Meerbeck zu informieren und auch Ideen für die Zukunft Meerbecks und Hochstraß‘ zu äußern. „Wir hoffen und sind aufgrund der positiven Entwicklungen in der Pandemie optimistisch, dass wir uns im Juni zumindest im Freien wieder mit den...

  • Moers
  • 05.05.21
Politik
Die Arbeitsgemeinschaft „Keine Deponie auf der Halde“ zur Verhinderung der Deponie Lohmannsheide bestehend aus SPD Duisburg-Baerl, SPD Moers, Bündnis90/Die Grünen, Die Linke und des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) lädt am Mittwoch, 14. April, 19 Uhr, zu einer weiteren Online-Bürgerversammlung ein.

Arbeitsgemeinschaft lädt zur Online-Bürgerversammlung ein
Keine Deponie auf der Halde

Die Arbeitsgemeinschaft „Keine Deponie auf der Halde“ zur Verhinderung der Deponie Lohmannsheide bestehend aus SPD Duisburg-Baerl, SPD Moers, Bündnis90/Die Grünen, Die Linke und des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) lädt am Mittwoch, 14. April, 19 Uhr, zu einer weiteren Online-Bürgerversammlung ein. Die im Rahmen des laufenden Planfeststellungsverfahrens gegebene Möglichkeit zur Abgabe von Einwendungen gegen das Vorhaben fand in Duisburg und Moers eine außergewöhnlich hohe...

  • Moers
  • 07.04.21
  • 1
Reisen + Entdecken
So ungefähr könnte demnächst der Neumarkt aussehen.
2 Bilder

Ideen für die Moerser Innenstadt vorgestellt
Neues Projekt „Grün Inne Stadt“

Eine zukunftsfähige Innenstadt zum Wohlfühlen, mit mehr Grün, weniger Verkehr, mit Maßnahmen zur Klimaanpassung und Orten zum Verweilen. Diese Ziele verfolgt das Projekt „Grün Inne Stadt“, das die Stadtverwaltung erarbeitet hat. Moers. Ideen für die Umsetzung einer „grünen Achse“ vom Schlosspark durch die Innenstadt bis zum Moersbach an der Mühlenstraße aufzeigen, lautete die Aufgabe der entsprechenden Machbarkeitsstudie. Im Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Umwelt (ASPU) am...

  • Moers
  • 16.03.21
Kultur
Zu sehen sind auf der Terrasse des Ws im Wallzentrum einige der an der Reihe Beteiligten: (v.l.) Kathrin Leneke (Junges Schlosstheater), Janna Hüttebräucker (Projektkoordination Das W - Zentrum für urbanes Zusammenleben), Viola Köster (Dramaturgin am Schlosstheater) und Dieter Zisenis (laboratorium).

"Stadt machen!" - Veranstaltungsreihe mit Das W und Partnern ab 3. März in Moers
Stadt als Raum einer Gesellschaft

"Stadt machen!" heißt die Reihe, die "Das W - Zentrum für urbanes Zusammenleben" gemeinsam mit Europe Direct Duisburg und laboratorium auf die Beine gestellt hat. Ziel der Veranstaltungen ist es, neue Perspektiven auf das Gefüge Stadt zu werfen und diese nicht nur als architektonisches Gebilde zu sehen, sondern als Raum einer Gesellschaft zu verstehen. In den verschiedenen Formaten geht es daher vor allem um die Fragen: Welche neuen Perspektiven tun sich auf? Welche Beteiligungsformen gibt es?...

  • Moers
  • 02.03.21
ePaper

Wochenmagazin Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn

Wunderschöne Altstadtgassen ziehen sich durch die Stadt Moers und bieten nicht nur den Einwohnern ein besonderes Erlebnis. Auch das Schloss mit seinem vielfältigen Kulturprogramm und die zahlreichen Rad- und Wanderwege locken Besucher weit über die Stadtgrenzen hinaus an. In dieser familienfreundlichen Stadt, zudem in Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg, erscheint jeweils mittwochs das Wochenmagazin Moers! Wer wissen möchte, was in den vier Städten am Niederrhein passiert, ist hier...

  • Moers
  • 09.02.21
Politik
Die gesperrte Cölve-Brücke bleibt nach wie vor ein Problem für Anwohner und Geschäftsleute. Bei dieser Aktion im März 2018 war von Corona noch nichts bekannt. Aktuell muss die Interessengemeinschaft die Möglichkeiten des Internets nutzen.
4 Bilder

BI-Sprecherin Doris Goebel: „Von den Bürgermeistern enttäuscht“
„Behelfsbrücke nach wie vor“

Keiner weiß, ob diese Aktion etwas bringt. „Wenn wir dadurch nicht vergessen werden, dann ist das doch auch schon etwas“, betont Doris Goebel, die mit ihren Mitstreitern nach wie vor für eine Behelfsbrücke kämpft. Nach dem Dezember-Schock – die Düsseldorfer Kommmunalaufsicht verbot Duisburg die finanzielle Beteiligung an dem über Nacht teurer gewordenen Projekt – schien die Wiederherstellung der Wegebeziehung zwischen Rumeln/Schwafheim und Bergheim nur noch über einen Neubau sinnvoll. Dafür...

  • Duisburg
  • 03.02.21
Ratgeber
Wer ins Rathaus möchte, darf dies nur nach vorher vereinbartem Termin.

Stadt Moers informiert
Zugang zum Rathaus weiterhin nur mit Termin möglich

Die Stadt Moers weist darauf hin, dass der Zutritt zum Rathaus weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich ist. Die Besucher werden am Haupteingang am Rathausplatz 1 nach ihrem Namen und dem vereinbarten Termin gefragt. Ein Termin beim Bürgerservice ist unter Tel. 02841/201-666 und 201-648 oder über die Onlineterminvergabe erhältlich. Auch für alle anderen Fachbereiche des Rathauses ist eine vorherige Anmeldung nötig. Alle Dienstleistungen und Zuständigkeiten sind auf der...

  • Moers
  • 22.01.21
Blaulicht
Nach dem Überfall auf einem Getränkemarkt Ende Dezember fahndet die Polizei jetzt mit einem Bild nach dem Täter.

Polizei fahndet mit Bild nach Räuber
Schwere räuberische Erpressung

Nach dem Raubüberfall auf einen Getränkemarkt in Moers am 29. Dezember bittet die Polizei die Bürger um Mithilfe bei der Suche nach dem Täter. Sie hat ein Bild aus der Überwachungskamera veröffentlicht, die den Überfall am Dienstag, 29. Dezember, an der Uerdinger Straße aufgezeichnet hat. Ein Bild des Täters und weitere Informationen gibt es hier. Beschreibung der Person Geschlecht                                     männlich Größe                                             175-180 cm...

  • Moers
  • 08.01.21
Ratgeber
Besuche im Rathaus in Neukirchen-Vluyn sollten nur in dringenden Fällen erfolgen.

Besuche im Rathaus in Neukirchen-Vluyn nur in dringenden Fällen
Bürgerservice während Lockdown

Bund und Länder haben beschlossen, den Lockdown bis Ende Januar zu verlängern. Um die immer noch hohen Infektionszahlen zu senken, ist weiterhin der Verzicht auf nicht zwingend notwendige Kontakte nötig. Die Stadtverwaltung Neukirchen-Vluyn bittet Bürger daher, nur dringende und unaufschiebbare Termine im Rathaus persönlich wahrzunehmen. Das Personal ist natürlich regulär im Dienst. Auskünfte geben die Mitarbeiter gerne telefonisch oder per E-Mail. Wer ein dringendes Anliegen zur persönlichen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 07.01.21
Natur + Garten
Die Stadtverwaltung hat ihr Versprechen wahrgemacht und für jede der textilen Blüten eine echte Blumenzwiebel gepflanzt.

Stadt hat wie versprochen 11.000 Blumenzwiebeln gesetzt
Es wird blühen in Vluyn

Im Sommer dieses Jahres blühten in Neukirchen-Vluyn Flachs und Mohn: Rund 2.000 gehäkelte Mohnblüten zierten das Landschaftsband auf Niederberg, etwa 9.000 gehäkelte Flachsblüten, aufgebracht auf Drahtkleiderbügel, standen an mehreren Stellen im ganzen Stadtgebiet. Bürger, aber auch Gäste der Landesgartenschau und darüber hinaus erfreuten sich an den Blütenmeeren, die die Dorfmasche Neukirchen-Vluyn und zahlreiche Freiwillige aus der Stadt hergestellt hatten. Die Aktion war Teil des Projektes...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 08.12.20
Politik
Seit dem 1. November krempelt Rheinbergs neuer Bürgermeister Dieter Heyde die Ärmel hoch und geht nun nach und nach an die Umsetzung seiner Wahlversprechen.

Rheinbergs Bürgermeister Dietmar Heyde startet mit Bürgersprechstunde
Offenes Ohr

Seit dem 1. November krempelt Rheinbergs neuer Bürgermeister Dieter Heyde die Ärmel hoch und geht nun nach und nach an die Umsetzung seiner Wahlversprechen. Ein wichtiger Punkt für ihn ist die Verbesserung der Kommunikation zwischen der Stadtverwaltung und der Bürgerschaft. „Als Bürgermeister möchte ich den Kontakt zu Ihnen intensivieren. Dazu möchte ich stete Austauschmöglichkeiten verbessern“, so das Stadtoberhaupt. Im Wahlprogramm angekündigt war zum Beispiel die Einrichtung einer...

  • Rheinberg
  • 26.11.20
Vereine + Ehrenamt
Die Volksbank Niederrhein eG unterstützt das Projekt „Repelen Blitz-Blank“ mit einer Spende von 1.000 Euro.

Erste Verbesserungen sind im Bereich des Marktplatzes schon sichtbar
Spende für Projekt „Repelen Blitz-Blank“

Ende letzten Jahres hat der Vorstand von „Repelen aktiv e.V.“ ausgehend von vielen Hinweisen aus der Bevölkerung und von Geschäftsleuten aus Repelen das Arbeitsprojekt „Repelen Blitz-Blank“ ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes ist es, die Vermüllungen beziehungsweise Verschmutzungen im Ortsteil Repelen insbesondere entlang der Lintforter Straße, am Repelener Markt und an den Containerstandorten deutlich zu verringern. Es hat hierzu eine Vielzahl von Gesprächen mit politischen Vertre-tern...

  • Moers
  • 15.09.20
Ratgeber
Termine im Rathaus können jetzt auch wieder online gemacht werden.

Besuche im Rathaus weiterhin nur mit Termin möglich
Online Termine wieder möglich

Die Online-Terminvergabe für den Bürgerservice im Rathaus startet wieder. Auf der Internetseite der Stadt Moers im Bereich „Rathaus und Politik“ sind die freien Zeitfenster aufgeführt, die dann gebucht werden können. „In den letzten Wochen konnten wir ausschließlich telefonische Terminvereinbarungen entgegennehmen, um die Dringlichkeit des Anliegens vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Beschränkungen abzuschätzen“, erläutert Birte Borgstädt, Leiterin des Fachbereichs Ordnung und...

  • Moers
  • 30.06.20
LK-Gemeinschaft

Auswärtige Anlieferungen werden nicht angenommen
Müllannahmestelle nur für Kamp-Lintforter geöffnet

Aus gegebenem Anlass weißt die Stadt Kamp-Lintfort darauf hin, dass die Müllannahmestelle des ASK an der Oststraße nur Bürgern aus Kamp-Lintfort zur Verfügung steht. Um diese Regelung durchzusetzen, bittet die Verwaltung darum, dass Bürger ihren Personalausweis mitbringen und auf Verlangen vorzeigen. Auswärtige Anlieferer müssen leider konsequent abgewiesen werden. Privatpersonen aus anderen Kommunen des Kreises Wesel können ihren Haus- und Sperrmüll, Grünabfälle und Bauschutt bis zwei...

  • Kamp-Lintfort
  • 24.04.20
Ratgeber
Eine Entsorgung beim Asdonkshof ist auch für private Bürger weiterhin möglich.

Notbetrieb am Asdonkshof
Entmüllen möglich

Das Wochen-Magazin hat sich vertan: Veröffentlicht wurde in der letzten Ausgabe, dass der Asdonkshof derzeit geschlossen ist. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen, denn die Kreis Weseler Abfallgesellschaft öffnete am 6. April wieder ihren Wertstoffhof für Bürger aus dem Kreis Wesel. Mit dem Angebot möchte das Unternehmen Kunden entgegenkommen, die einen dringend notwendigen Entsorgungsbedarf haben, der keinen Aufschub duldet. Weitere Infos unter: www.aez-asdonkshof.de oder Tel....

  • Kamp-Lintfort
  • 21.04.20
Politik

Themen auf Homepage einsehbar
Ratssitzung tagt mit besonderem Hygieneschutz

In stark verkleinerter Zusammensetzung und mit besonderem Hygieneschutz tagt der Rat der Stadt Moers am Mittwoch, 1. April. Entscheiden wollen die Mitglieder u. a. über den Bebauungsplan Voßrather Straße sowie die Förderung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und von integrativen Maßnahmen. Weitere Themen sind der Webseite http://buergerinfo.moers.de zu entnehmen. Mit Blick auf die Corona-Pandemie bittet die Stadtverwaltung Bürgern dort genau zu prüfen, ob eine Teilnahme am öffentlichen Teil...

  • Moers
  • 31.03.20
Ratgeber
Jan Höpfner, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Niederrhein, Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort, André Fritz, Chefredakteur Radio KW, Prof. Dr. Christopher Niehues, FH Münster, Fachbereich Gesundheit, Dr. med. Klaus Kattenbeck, Chefarzt der Kardiologischen Klinik St. Bernhard-Hospital Rheinberg, und Dr. Conrad Middendorf, Regionalgeschäftsführer St. Franziskus-Stiftung, (v.l.) sprachen sich gegen die Neuregelung aus.

Ist die Notfallversorgung in Kamp-Lintfort und Rheinberg nicht mehr gesichert?
Medizinisch abgehängt?

Auf Einladung der Bürgermeister von Kamp-Lintfort, Rheinberg, Alpen und Rheurdt kamen rund 150 Menschen in die Stadthalle Kamp-Lintfort, um sich über die geplanten Änderungen in der Notfallversorgung durch die Kassenärztliche Vereinigung zu informieren. "Unser Protest richtet sich nicht gegen Bethanien" Am Niederrhein. Diese plant, ab dem 1. April keinen ambulanten ärztlichen Notdienst mehr in Kamp-Lintfort und Rheinberg anzubieten. Rund 220.000 Patienten sollen stattdessen im integrierten...

  • Kamp-Lintfort
  • 10.03.20
Ratgeber

Drei Beratungstermine in Moers und Rheinberg
Polizeihauptkommissare helfen bei Fragen

Beratungstermin in Rheinberg: Der Bezirksdienstbeamte und Polizeihauptkommissar Rolf Proest steht am Dienstag, 11. Februar, von 16 bis 17 Uhr, interessierten Bürgern im Alten Rathaus, Kuhstraße 1 - 3, als Ansprechpartner zur Verfügung. Beratungstermine in Moers: Am Mittwoch, 12. Februar, von 15 bis 17 Uhr beantwortet der Bezirksdienstbeamte und Polizeihauptkommissar Udo Rusch die Fragen der Bürger beim Bunten Tisch an der Asberger Straße 195. Am Montag, 17. Februar, von 11 bis 12 Uhr ist dafür...

  • Moers
  • 07.02.20
Politik
260 Anwohner werden durch die Tempo 30 Zonen entlastet und bekommen dadurch weniger Lärm ab.

Fünf Tempo 30 - Bereiche werden in Moers eingerichtet
Für weniger Lärm in der Stadt

In drei Bereichen gilt nachts Tempo 30, in weiteren zwei ganztags: Auf der Hülsdonker Straße (Fasanenstraße bis Kreuzung Krefelder Straße) und der Römerstraße zwischen Peter-Zimmer- und Homberger Straße sowie von Bismarckstraße bis Kirschenallee darf von 22 bis 6 Uhr maximal 30 km/h gefahren werden. Keine zeitliche Begrenzung für Tempo 30 gibt es für Rheinberger Straße/Neuer Wall (Mühlenstraße bis Königlicher Hof) und die Uerdinger Straße (Königlicher Hof bis Augustastraße). Die entsprechenden...

  • Moers
  • 17.01.20
Ratgeber
Die Straßen und Kanäle sind auch in Moers in die Jahre gekommen und müssen nach und nach saniert werden. Für Anwohner bedeutet diese Maßnahmen meist Sperrungen und Umleitungen.

Hindernisse und Witterung machen Arbeitern in der Römerstraße zu schaffen
„Im Frühjahr wird der Verkehr einwandfrei rollen“

Die Kreuzung zur Essenberger Straße wird die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) bei der Modernisierung der Römerstraße weiter beschäftigen. Der beauftragte Dienstleister kann die Sanierung des Kreuzungsbereiches samt der Straßenerneuerung bis zur Bergstraße nicht wie angepeilt zum Jahresende abschließen. Einmal mehr zeigte sich für die den Kanal- und Straßenbau verantwortende Abteilungsleiterin Diane Schiffer, dass derart große Infrastrukturprojekte voller Überraschungen stecken. So sei...

  • Moers
  • 19.12.19
Natur + Garten

Die starken Frauen und Männer von Repelen
Muss das so schmuddelig sein?

Zum zweiten Mal in diesem Jahr machten sich die starken Frauen und Männer von Repelen auf den Weg, um ihren Stadtteil in Augenschein zu nehmen. Hierbei ging es auch um die „Schmuddelecken“ von Repelen: Taubenkot, der an den Zugängen zu REWE und NETTO ständig von oben herab fällt, und um die Pflege der Bürgersteige und Grünstreifen vor den Geschäften. Die Gruppe führte Gespräche mit den Geschäftsinhabern. Ziel für 2019 die Aktion: „Repelen blitzblank“. Ursula Elsenbruch: „Ich werde zu Repelen...

  • Moers
  • 19.06.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.