Bürger

Beiträge zum Thema Bürger

Vereine + Ehrenamt
Alle Jahre wieder wird der Wunschbaum im Foyer des Velberter Rathauses geschmückt. Das Besondere daran: Jeder Stern in den grünen Zweigen steht für einen Kinderwunsch, der durch Bürger erfüllt werden kann.
3 Bilder

Es ist Zeit, um Sterne zu pflücken
Der Wunschbaum steht!

Es ist wieder die Zeit gekommen, in der Geschenke gekauft sowie liebevoll verpackt werden und in der auf Heiligabend gewartet wird. In Velbert ist das traditionell - inzwischen zum 15. Mal - auch die Zeit, in der der Verein für Velberter Kinder gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt darum bittet, dass fleißig Sterne vom Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses, Thomasstraße 1, gepflückt werden. Denn mit Unterstützung der Bürger möchte der Verein auch 2019 wieder vielen Kindern aus sozial...

  • Velbert
  • 28.11.19
Vereine + Ehrenamt

Rege Teilnahme von Kitas, Schulen, Gemeinden und Bürgern
Lebendiger Adventskalender

Musik zum Advent, ein gemeinsames Singen, schöne Gedichte, unterhaltsame Weihnachtsgeschichten und mehr...  Während übliche Adventskalender mit Schokolade oder ähnlich süßen Naschereien gefüllt sind, sorgt der "Lebendige Adventskalender" auf Tönisheide an 24 Tagen im Dezember für Besinnlichkeit. "Wir freuen uns, dass wieder zahlreiche Erwachsene und Kinder mit unterschiedlichsten Aktionen daran teilnehmen", so Ulrike Fritz, Leiterin des evangelischen Kindergartens "Unterm Regenbogen". Ihre...

  • Velbert-Neviges
  • 27.11.19
Kultur
Peter Ihle (von rechts), ehemaliger Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus, Ingrid Niering, Leiterin des Ludgerustreffs, und Martin Wildner, Abteilungsleiter der Sozialen Dienste für Senioren beim Caritasverband, stellten gemeinsam die Programmpunkte des Projektes "Über DAMALS" vor. Hier zu sehen sind sie mit einem Model des Bösenhauses, das einst auf der Hauptstraße in Höhe des Kirchplatzes stand.

Projekt "Über DAMALS" in Heiligenhaus
Viel Geschichte auf drei Kilometern

In Erinnerungen schwelgen und sich "Über DAMALS" austauschen, das können Teilnehmer von Heiligenhauser Busfahrten und Erzählzeiten, die das Team des Ludgerustreffs in diesem Jahr wieder anbietet. "Über Das Alter Mit Anekdoten Lebendig Sinnieren" lautet der Titel eines Projektes, der sich mit "Über DAMALS" auch kurz zusammenfassen lässt und es damit auf den Punkt bringt. "Denn die Geschichte Heiligenhaus' zur Gründerzeit, also nach dem Krieg, steht im Fokus", erläutert Peter Ihle, der elf...

  • Heiligenhaus
  • 10.05.19
Vereine + Ehrenamt
Darauf haben die Velberter gewartet: Der erste Velberter Feierabendmarkt wurde sehr gut angenommen.
3 Bilder

Viele Besucher stürmten Platz am Offers - langes Anstehen für Bier
Darauf haben die Velberter gewartet

„Besser geht es nicht als mit diesem tollen Wetter zum Einstand“, freute sich Hans Küppers über den ersten Feierabendmarkt in Velbert. „Um nach Feierabend ein Glas Wein zu trinken, geht man nicht in die Kneipe, sondern auf diesen Markt“, findet der Vorsitzende des Bürgervereins Birth. „Man trifft auf die Leute, die man lange nicht gesehen hat“, stellt Ehefrau Uta mit Vergnügen fest, die sich zunächst nicht entscheiden kann, ob sie sich zum ersten Gläschen eine Quiche oder einen Elsässer...

  • Velbert
  • 23.04.19
LK-Gemeinschaft

Guten Tag liebe Leser!
Mängel melden

Die Stadt Heiligenhaus hat auf ihrer Homepage den Mängelmelder eingerichtet. Bürger haben damit die Möglichkeit, Anregungen und Hinweise an die Stadtverwaltung zu richten; schnell und unkompliziert per Smartphone oder zu Hause vom PC. Ob Schäden oder Störungen, defekte Gehweg- und Straßenbeläge, wuchernde Grünflächen oder defekte Spielgeräte - nur Mängel, über die die Verwaltung informiert ist, können behoben werden. Nutzer erhalten Rückmeldung per E-Mail und können den Bearbeitungsstatus ihrer...

  • Heiligenhaus
  • 08.01.19
  •  1
Ratgeber
Das Service-Büro Velbert-Mitte und insbesondere die Info-Theke bleiben die erste Anlaufstelle für die Bürgerschaft und Besucher des Rathauses.
2 Bilder

Terminbuchung und neue Öffnungszeiten im Service-Büro

Wartezeiten für Dienstleistungen sollen erheblich verkürzt werden Ummeldung, neue Ausweispapiere oder Führungszeugnisse, für zahlreiche pass- und melderechtliche Dienstleistungen ist ein Besuch im Rathaus unerlässlich. Bisher bedeutet das in vielen Fällen, erhebliche Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen. Das soll sich ab dem 1. Juli ändern. Sämtliche Service-Büros in Velbert stellen einheitlich auf eine Terminbuchung um. Dann ist es möglich, Termine für über 20 Dienstleistungen vier Wochen...

  • Velbert
  • 21.06.18
LK-Gemeinschaft

Dorffest Hofermühle: Glück mit dem Wetter

Der Bürgerverein Hofermühle hatte Glück mit seinem traditionellen Dorffest. Da die angekündigten Unwetter am Himmelfahrtstag ausblieben, gesellten sich unter die Hofermühler Nachbarn immer mehr wandernde Väter, die sich dort für die weitere Tour durchs Angertal stärkten. Doch nicht nur Bier und Bratwurst waren gefragt, sondern auch Kaffee und Kuchen wurden gern genommen.

  • Heiligenhaus
  • 11.05.18
Politik
5 Bilder

Peter Beyer (CDU) zu Besuch in der Redaktion des Stadtanzeigers Niederberg

"Sie sind anders, sie haben einfach andere Ansichten. Das spürt man ganz deutlich in den Sitzungen, aber auch in den Fluren, wenn man sich trifft", sagt Peter Beyer, Bundestagsabgeordneter der CDU. "Das ist schon krass! Diese Partei hat für eine geänderte Kultur des Miteinanders gesorgt." Gemeint sind die Mitglieder der AfD (Alternative für Deutschland), die seit der vergangenen Bundestagswahl im September 2017 gemeinsam mit dem Ratinger Christdemokraten im Plenarsaal in Berlin sitzen dürfen,...

  • Velbert
  • 06.04.18
Politik
Im Bereich des Bebauungsplans Langenberger Straße / Heimstättenweg ist die Entwicklung von Wohnbauflächen auf einer derzeit brach liegenden städtischen Fläche geplant.
5 Bilder

Stadt Velbert möchte Planänderungen - Öffentlichkeit wird beteiligt

Die Stadt Velbert lädt alle Bürger ein, sich an verschiedenen Bebauungsplanverfahren zu Planungen in Velbert-Mitte zu beteiligen. Am Dienstag, 20. März, findet dazu um 17 Uhr im Saal Velbert des Rathauses, Thomasstraße 1, eine öffentliche Informationsveranstaltung statt.Konkret geht es um die Aufstellung der Bebauungspläne Gemeindezentrum Kostenberg (Nr. 625.01, 1. Änderung), Nördlicher Flandersbacher Weg (Nr. 639.02 ), Knickmeyerstraße (Nr. 664, 1. Änderung (Günther-Weisenborn-Straße /...

  • Velbert
  • 15.03.18
Überregionales
Strassenkreuzung Rheinlandstraße Berliner Straße, Innenstadtkreuzung,  Velbert, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
2 Bilder

Verkehrsentwicklungsplan für Velbert-Mitte: Bürger sollen ihre "Problemstellen" markieren

"Das Thema Verkehr betrifft doch jeden", so Sven Lindemann, Vorstand der Technischen Betriebe Velbert (TBV). "Eigentlich jeder Bürger kann hier mitreden - ob Jung oder Alt, Autofahrer oder Fahrradfahrer, Fußgänger oder Nutzer des Öffentlichen Personennahverkehrs." Daher soll auch jeder Bürger Einfluss auf den Verkehrsentwicklungsplan haben können. Wie das funktionieren soll und welche Ziele dahinter stecken, stellte Sven Lindemann nun gemeinsam mit Diplom-Ingenieur Michael Rotert,...

  • Velbert
  • 20.09.17
Überregionales
5 Bilder

Noch mehr Aufenthaltsqualität: Grillplatz im Hefelmann-Park

Ortsbegehung mit dem Jugendrat und der Feuerwehr in Heiligenhaus Eine große schöne Grünfläche, Spielgeräte für Kinder und eine artriumartige Anlage mit Sitzstufen für Veranstaltungen - der Hefelmann-Park bietet Jung und Alt bereits jetzt große Aufenthaltsqualität. Nun möchte die Stadt Heiligenhaus all das noch um einen Grillplatz ergänzen. Und der soll möglichst schnell errichtet werden, damit die Sonnenstrahlen dieses Sommers noch dort eingefangen werden können. "Schon seit längerer Zeit...

  • Heiligenhaus
  • 20.07.17
Überregionales

Mit der SPD was erleben

Zum 13. Mal lädt der SPD Ortsverein zum "Sommer in Velbert" ein. Bis zum 25. August laden Ratsmitglieder zu interessanten Veranstaltung ein, von der Kräuterwanderung bis hin zur Führung durch das Langenberger Bürgerhaus, das lange Zeit als Baustellenbesichtigung im Sommerprogramm auftauchte. Zu einer der 20 Veranstaltungen kann man sich ab sofort per E-Mail unter ortsverein@spd-velbert.de anmelden, genauso kann auch auf den Anrufbeantworter unter der Nummer 02051/4902912 gesprochen werden.

  • Velbert
  • 03.07.17
Vereine + Ehrenamt
Auf dem Moltkeplatz, dem Herzstück der Nordstadt, kam am Wochenende Alt und Jung zusammen, um den 90. Geburtstag des Nordstädtischen Bürgervereins von 1927 zu feiern.

Mit 90 Jahren immer noch jung und aktiv

Nordstädtischer Bürgerverein setzt sich für die Bürger im Viertel ein Gefeiert wird beim Nordstädtischen Bürgerverein immer gerne, jetzt gab es einen ganz besonderen Grund dazu. Der Bürgerverein ist nicht nur ein besonders aktiver, sondern mit 90 Jahren auch einer der ältesten in der Stadt. Beim Festakt im Best Western Plus Parkhotel würdigte Landrat Thomas Hendele den jahrzehntelangen Einsatz der Nordtstädter, wie bei zahlreichen Festen für Kinder bis zu den Senioren im Stadtteil. Darüber...

  • Velbert
  • 20.06.17
Überregionales
Deutsche Volkslieder auf ungewöhnlichen Instrumenten spielte das Dudelsackensemble der Volkshochschule Velbert/Heiligenhaus.
9 Bilder

Stadtfest-Besucher hatten eine Menge Durst

Heiligenhauser feierten friedlich und fröhlich in der Stadtmitte Das Stadtfest brachte für ein langes Wochenende wieder die Heiligenhauser zusammen. Von Fronleichnam bis zum Sonntag war richtig was los in der Stadt, selbst ein Gewitter konnte die Stimmung nicht trüben. Dabei hatte die Polizei nach den Terroranschlägen in Berlin und anderswo erhöhte Sicherheitsauflagen erteilt. So mussten an den Zugangsstraßen zum Fest Barrieren aufgebaut werden. Das Kulturamt als Veranstalter hatte eine...

  • Heiligenhaus
  • 20.06.17
Kultur
Katrin Neumann (links) vom Planungsamt der Stadt Velbert und Abteilungsleiterin Heike Möller stellten nun die Ergebnisse der Online-Befragung zur Nutzung des Schlosses Hardenberg vor.
5 Bilder

Online-Umfrage zur künftigen Schlossnutzung sehr erfolgreich

"Es muss ein Label an dieses Schloss. Der Besucher, der nach Neviges kommt, sollte schon ein stimmiges Gesamtpaket kriegen", so Heike Möller, Leiterin des Planungsamtes der Stadt Velbert. Gemeinsam mit Katrin Neumann stellte sie nun die Ergebnisse der Online-Befragung zur künftigen Nutzung des Schlosses Hardenberg vor. Rund 600 Leute beteiligten sich. "Das ist wirklich eine sehr gute Resonanz, die wir so noch nie hatten", so Möller erfreut. Zum einen zeige das natürlich, dass das...

  • Velbert-Neviges
  • 12.06.17
Überregionales
Bürgermeister Dirk Lukrafka (links) und der Nevigeser CDU-Vorsitzende Stefan Ludwig staunen über die angebrannten Dachbalken, die trotz der Abzehrungen seit über 70 Jahren das Dach des ehemaligen Nevigeser Rathauses tragen.

Kriegsspuren werden verschwinden

Nevigeser CDU besuchte Rathaus und Post vor dem Umbau Die Besucher legen ihre Köpfe in den Nacken und lassen ihre Blicke durch das Gebälk wandern. Die Balken weisen deutliche Brandspuren auf, manche sind stellenweise durch das Feuer bis auf die Dicke einer Dachlatte abgezehrt. Die schwer beschädigten Balken wurden durch Bretter verstärkt. „Interessant, dass das hält“, wundert sich Stefan Ludwig. Der Vorsitzende der CDU Neviges hatte Parteifreunde und Bürgermeister Dirk Lukrafka zu einem...

  • Velbert-Neviges
  • 15.03.17
Politik
Hoffen, dass rund 2.000 Unterschriften von Heiligenhauser Bürgern zusammen kommen: Nils Jasper (von links), Thomas Pischke und Lothar Nuthmann.
2 Bilder

Bürgerbegehren: „Keine Beigeordneten in der Stadtverwaltung Heiligenhaus!“

Die derzeit unbesetzte Stelle des Technischen Beigeordneten in Heiligenhaus soll nicht wiederbesetzt werden. Dieses Ziel verfolgen Nils Jasper, Lothar Nuthmann und Thomas Pischke. Doch nicht nur das, noch mehr - ganz allgemein fordern sie: „Keine Beigeordneten in der Stadtverwaltung Heiligenhaus!“ Mit einem Bürgerbegehren wollen sie das nun erreichen und rufen alle wahlberechtigten Heiligenhauser ab sofort dazu auf, sich mit ihrer Unterschrift zu beteiligen. "Es handelt sich bei diesen...

  • Heiligenhaus
  • 02.02.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Für jeden Kinder-Wunsch ein Stern am Baum

Rund 300 Sterne schmücken in diesen Tagen den Weihnachtsbaum, der im Foyer des Rathauses steht. Und hinter jedem Stern verbirgt sich wieder ein Herzenswunsch. Gemeinsam mit dem SKFM, der Arbeiterwohlfahrt, der Diakonie und dem Fachbereich V der Stadtverwaltung hat der Verein für Velberter Kinder in den vergangenen Wochen fleißig Weihnachtswünsche von Velberter Kindern gesammelt. Ziel der Aktion ist es seit inzwischen zwölf Jahren, dass gerade Kinder aus sozial schwachen Familien auf ihre...

  • Velbert
  • 25.11.16
Überregionales

Stadtwerke feierten und informierten

Groß war der Andrang beim Stadtwerketag zum 125-jährigen Bestehen der Stadtwerke Velbert. Auf dem Betriebsgelände an der Kettwiger Straße gab es nicht nur Spaß und Unterhaltung für die kleinen und großen Besucher, sondern auch viele Informationen rund um Wasser, Gas und Strom. Hier zeigen die Rohrnetzbauer Marcel Gerull (rechts) und Peter Liese, wie mit Druckluft betriebenen Werkzeugen an Gas- und Wasserleitungen gearbeitet wird.

  • Velbert
  • 05.09.16
Überregionales
13 Bilder

Ärger über meterhohes Unkraut, Müll und Dreck auf der Friedrich-Ebert-Straße

Über einen ungepflegten Abschnitt der Friedrich-Ebert-Straße in Velbert ärgert sich Gerd Engstle. Und ebenso wie er, fragen sich auch weitere Mitglieder des Bürgervereins Unterstadt sowie Anwohner, warum sich hierfür keiner richtig zuständig fühlt. Als Hauptzubringer von Essen sowie auch durch die viel genutzten Autobahnauf- und abfahrten sei die Straße ein Aushängeschild für die Stadt. "Doch auf dieser wunderschönen Straße gibt es in einem Bereich links und rechts Grünstreifen, die auf einer...

  • Velbert
  • 07.07.16
Überregionales
Diese sechs Motive, die Kunden und Mitarbeiter der Stadtwerke Velbert zeigen, sind seit gestern auf insgesamt 80 Plakaten im Velberter Stadtgebiet zu sehen.
2 Bilder

Der Mensch im Mittelpunkt - neue Werbekampagne der Stadtwerke

Dem einen oder anderen sind die neuen Werbeplakate der Stadtwerke Velbert vielleicht schon aufgefallen. Seit gestern hängen sie an Bushaltestellen im gesamten Stadtgebiet und bilden Kunden sowie Mitarbeiter der Stadt ab. Anfang des Jahres hatte das Velberter Unternehmen alle Interessierten dazu aufgerufen, sich zu beteiligen. "Jetzt kann ich es ja verraten, aber ich hatte etwas Zweifel, ob das alles so klappen würde, wie geplant", sagt Stefan Freitag, Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert....

  • Velbert
  • 05.04.16
Überregionales
Viele interessierte Heiligenhauser kamen zu der Informationsveranstaltung der Bezirksregierung zu der geplanten Notunterkunft auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände. Foto: Bangert

Notunterkunft kostet die Stadt nichts

Bezirksregierung informierte über Leichtbauhallen an der Talburgstraße Sehr gut besucht war die Informationsveranstaltung zur geplanten Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände des ehemaligen Bundeswehrdepots. Von Ulrich Bangert Heiligenhaus. Dabei drückten die Bürger ihre Ängste und ihre Zustimmung aus, wenn an der Talburgstraße bis zu 1000 Flüchtlinge in einer Notunterkunft untergebracht werden. So fragten Frauen, ob sie demnächst noch auf dem Panoramaradweg gehen können, andere empfinden...

  • Heiligenhaus
  • 03.02.16
Vereine + Ehrenamt

Verein setzt sich weiter für Langenberg ein

In einem vollen großen Saal in der Vereinigten Gesellschaft konnte der Vorsitzende des Bürgervereins Langenberg beim Neujahrsempfang zurückblicken. Wolfgang Werner kündigte an, dass man sich weiter einmischen werde, wenn es um die Belange von Langenberg und deren Bürger geht, sei es um öffentliche Toiletten oder eine überdachte Bushaltestelle am Froweinplatz. Für Unterhaltung sorgte die Gruppe Spectaculum mit mehreren Darbietungen aus bekannten Musicals.

  • Velbert
  • 02.02.16
LK-Gemeinschaft
Mit diesen T-Shirts werden die 250 Teilnehmer der Fußgruppe von Gerd Leiendecker ausgestattet.

Närrische Riesen-Wette

Gerd Leiendecker, der vor 26 Jahren als Stadtprinz für Heiterkeit und Frohsinn in Velbert sorgte, hat ein großes Ziel: „Ich möchte an Rosenmontag mit Hilfe der Bürger die längste karnevalistische Fußgruppe Europas durch unsere Innenstadt ziehen lassen.“ Und weil er sich so sicher ist, dass Velbert genug große und kleine Narren hat, die sich daran beteiligen werden, hat er auch gleich mit dem Stadtprinzenpaar Frank II. und Steffi I. gewettet, dass er in diesem Jahr für diesen Rekord sorgen wird....

  • Velbert
  • 31.01.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.