bürgeramt

Beiträge zum Thema bürgeramt

Politik

Das geht ja gar nicht

Ab heute arbeiten die Bürgerämter nur noch auf Termin. Einen solchen Termin kann man per Internet vereinbaren. Das ist toll. Und was machen Menschen, die kein Internet haben? Die können vor Ort einen Termin machen. Menschen ohne Internet fühlen sich sehr zu recht auf den Schlips getreten. Ja, es gibt noch Menschen ohne Internet in diesem Land, wer hätte das gedacht? Ältere Menschen zum Beispiel, die ein Leben lang brave Bürger waren und sich jetzt als zweite Klasse Tourist fühlen. Was...

  • Essen-Süd
  • 02.07.15
Politik

Hagen: Bürgeramt Vorhalle schließt für immer

Aufgrund des hohen Andrangs in allen Bürgerämtern bei gleichzeitig stark angespannter Personalsituation bleiben die Bürgerämter Boele, Haspe und Hohenlimburg vom 22. Juni bis einschließlich 17. Juli geschlossen. Bereits in dieser Woche muss am Donnerstag das Bürgeramt Hohenlimburg und am Freitag das Bürgeramt Haspe geschlossen bleiben. Das Zentrale Bürgeramt steht zu den gewohnten Öffnungszeiten montags und dienstags von 8 bis 17 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr, donnerstags von...

  • Hagen
  • 16.06.15
Ratgeber
Ist der Reisepass noch gültig?

Urlaubszeit beginnt - Reisepässe rechtzeitig beantragen

Bald beginnt die Ferienzeit, das Gladbeck Bürgeramt weist daher darauf hin, Personalausweise, Reisepässe und Kinderreisepässe rechtzeitig zu beantragen. Die Herstellung der Personalausweise und Reisepässe bei der Bundesdruckerei dauert derzeit rund drei Wochen. Kinderreisepässe für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres werden im Bürgeramt vor Ort erstellt. Die persönliche Vorsprache jedes Antragstellers ist erforderlich. Einreisebestimmungen Im Vorfeld der Reise sollte sich...

  • Gladbeck
  • 03.06.15
Ratgeber

Kfz-Stelle Essen-Borbeck eröffnet wieder am 21. Oktober

„Das ist keine Schließung auf Dauer!“, verspricht Wendel Lorenz, Leiter des Einwohneramts. Und er hat auch einen konkreten Zeitplan parat. „Die Eröffnung erfolgt am Dienstag, 21. Oktober.“ Seit Mitte Juni ist die Nebenstelle der Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde in Borbeck nun bereits dicht wegen „akuter personeller Ausfälle“. Einen hohen Krankenstand bestätigt Lorenz, „rund zehn bis zwölf Prozent im Jahr“. In Steele habe man den Betrieb aktuell nicht mehr aufrecht erhalten können,...

  • Essen-Borbeck
  • 12.09.14
Politik

Die Fraktion Partei-Piraten fordert „Mobile Bürgerbüros“ einzusetzen, anstelle der Tandemlösung!

Die zahlreichen Schließungen der Bürgerbüros in den Stadtteilen zeigt, dass das System von starren Bürgerbüros dringend eines Updates durch so genannte „Mobile Bürgerbüros“ (http://www.mobued.de/endgeraete.html) bedarf. Wir nennen das Nutzungskonzept transportabler Büro-technik an verschiedenen Einsatzorten "Mobiles Bürgerbüro". Es ist an der Zeit den Einstieg in das von uns erarbeitete Kommunalwahlmodul „Bürgerämter“ zu beginnen. Das Angebot von Bürgerdiensten gehört zu den...

  • Essen-Ruhr
  • 06.08.14
Politik

Schlechte Signale für die Bürger

Die Stadt muss sparen, schon klar. Und das bekommen die Bürgerinnen und Bürger dann auch ganz hautnah zu spüren: Mal wird einmal mehr über die Schließung von Stadtteil-Büchereien spekuliert. Mal werden Mitarbeiter von Bürgerämtern im Tandem-Modell auf zwei Standorte verteilt. Und mal - wie jüngst - werden Bürgerämter auf unbestimmte Zeit aufgrund akuten Personalmangels gleich ganz dicht gemacht. Aber: Was ist das für ein Signal für die Bürger der Stadt? Wir stehen kurz vor dem Ende? Der...

  • Essen-West
  • 24.07.14
  •  2
Politik

Ist das Kunst oder kann das weg ?

Sieht so Willkommenskultur aus in Steele ? Was hier aussieht wie einen moderne Skulptur oder wie ein Tier vom anderen Stern, soll schwachen Menschen helfen die Stufen zu bewältigen. Ein ganz aktuelles Foto vom Nord-Eingang zum Bügeramt Steele. Ein Armutszeugnis, das wohl als Provisorium gedacht war, nun aber seit geraumer Zeit seinen Zweck erfüllt ( oder auch nicht ) Scharfkantig, wackelig und wenig hilfreich.

  • Essen-Steele
  • 15.03.14
Ratgeber
Lange Wartenzeiten im Bürgeramt sollen in Zukunft der Vergangenheit angehören - zumindest im Nachmittagsbereich.

Neuer Service im Bürgeramt: Terminvereinbarung am Nachmittag

Nicht zuletzt wegen der hohen Frequentierung - statistisch gesehen ist jeder Mülheimer alle zwei Jahre einmal hier - stellt sich dem Leiter des städtischen Ordnungsamtes, Reinhard Kleibrink, immer wieder die Frage nach einer Verbesserung der Arbeitsabläufe. Nachdem die Kunden seit einigen Jahren online ihre Wartenummer verfolgen oder sich per SMS benachrichtigen lassen können, erfolgte jetzt eine weitere Optimierung. Im Nachmittagsbereich wird ab sofort ausschließlich nach vorheriger...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.02.14
Überregionales

Interview: Hat Lendringsen schon resigniert?

Elmar Dederich, einer der bekanntesten Lendringser Bürger, nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es um Kritik geht. So auch sicherlich nicht bei seinem Vortrag „Der Letzte macht das Licht aus - warum immer Lendringsen?“, der am 21. November, 19.30 Uhr, im Gasthof Dederich stattfindet. Vorab stand der Referent Lokalkompass und Stadtspiegel im Interview Rede und Antwort. Stadtspiegel: Was ist Ihre schönste Jugenderinnerung in Lendringsen? Elmar Dederich: Das unbeschwerte „Strolchen“ mit...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.11.13
  •  9
  •  3
Kultur

Der Ruhrspringer und das Bürgeramt

Gerade habe ich mir die Bilder vom Ruhrspringer nochmal angesehen. Die Fotos, die Herr Weidtmann eingestellt hat sind sehr schön. Er schreibt " Eine beeindruckende Plastik". Beeindruckend wird wohl der Preis sein. Nicht das man das jetzt falsch versteht. Ich bin immer dafür schöne Kunst zu fördern. Und auch für die Allgemeinheit zugänglich zu machen. Wenn ich aber dann im Gegenzug das Bürgeramt sehe, frage ich mich schon, wieso man für den Springer viel Geld ausgibt ( das sind natürlich nur...

  • Essen-Steele
  • 12.11.13
  •  1
Überregionales
Besonders bei den vielen Fahrrädern und Montainbikes wurde kräftig geboten. Astrid Weber (links), Abteilungsleiterin des Bürgeramtes, fungierte als Auktionator.                                                          Fotos: Menke
2 Bilder

Fundsachen kamen unter den Hammer

Zahlreiche Schnäppchenjäger lockte es zum Innenhof des Velberter Rathauses, wo die Fundsachen der vergangenen Jahre bei einer Auktion unter den Hammer kamen. Insgesamt 175 Fundsachen aus dem Fundbüro des Bürgeramtes wurden versteigert, darunter unter anderem 32 Fahrräder, 17 Schmuckstücke, 25 Uhren und 12 Handys. Aber auch Plüschtiere und Anziehsachen hielt Astrid Weber, Abteilungsleiterin des Bürgeramtes, in die Luft, um sie den zahlreichen Bürgern zu präsentieren. „Der Zuschlag erfolgt...

  • Velbert
  • 14.08.13
Ratgeber

Stromausfall im Bürgeramt - ab Mittwoch wieder normaler Betrieb

Im Bereich des Bürgeramtes, Löhstraße 22-26, ist heute morgen (Dienstag, 13. August) der Strom ausgefallen. Die RWE AG prüft zurzeit die Ursache und ist dabei den Schaden zu beheben. Dies wird voraussichtlich drei bis vier Stunden dauern. Bis auf Weiteres kann daher der Service des Bürgeramtes nicht genutzt werden. Sobald der Strom wieder da ist, wird die Öffentlichkeit umgehend informiert. Bis dahin bittet die Stadtverwaltung alle Bürger um Verständnis. Aktualisierung um 15.30...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.08.13
Politik

Mit Tandem weg vom Bürger

Für das Frohnhauser Bürgeramt soll es - so die Pläne der Verwaltung - bald eine Tandemlösung gemeinsam mit Rüttenscheid geben. Sprich: Die Freytagstraße soll nur noch am Dienstag und Freitag geöffnet sein. Der Rotstift regiert mal wieder... Aus Kostengründen würden manche Stadtlenker am liebsten nur noch ein zentrales Amt am Hauptbahnhofsehen. Aber: Was ist das für ein Signal, wenn sich die Stadt-(Verwaltung) immer mehr weg bewegt vom Bürger? Zumal: Die Arbeit des Bürgeramtes muss ja...

  • Essen-West
  • 15.07.13
  •  2
Überregionales
Bei 49 Besucher vor einem, wartete man am Dienstag, 7. Mai, gut zwei Stunden auf einen Termin.

Engpässe im Bürgeramt

„Die Problematik der erheblichen Wartezeiten im Bürgeramt und der von Besuchern vermehrt geäußerte Unmut über diese Situation entspricht den Tatsachen“, erklärt die Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld in einer Stellungnahme. „Dem Bürgeramt stehen für den Aufgabenbereich „Bürgerservice“ nach dem aktuellen Stellenplan 24 Vollzeitstellen und 7 Teilzeitstellen mit einem Vollzeitäquivalent von 28,60 Stellen zur Verfügung. Diese Personalkapazität ist so bemessen, dass eine durchschnittliche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.05.13
Politik
Immer mal wieder vom Rotstift bedroht: das Bürgeramt an der Freytagstraße.

Frohnhauser Bürgeramt geschlossen

Dieser Tagesordnungspunkt der Bezirksvertretung III Essen-West irritiert: „Schließung des Bürgeramtes Frohn­hausen“. Nun also doch? Der Rotstift schlägt mal wieder im Essener Westen zu? Die Recherche ergibt jedoch Entwarnung: Vom 20. März bis 5. April war das Bürgeramt aufgrund „der Personalsituation“ und „krankheitsbedingter Ausfälle“ sowie „nicht besetzter Stellen“ dicht. Klingt nachvollziehbar, jedoch: Wenn das mal nicht - auch - ein Testballon war, was wohl passiert, wenn das Bürgeramt...

  • Essen-West
  • 02.05.13
  •  1
Überregionales

Lange Wartezeiten im Bürgeramt

Eine außergewöhnlich hohe „Kundenfrequenz“ muss derzeit das Bürgeramt bewältigen. „Allein am Donnerstag, 4. April, haben zwischen 10 und 12 Uhr 250 Personen eine Wartenummer gezogen, also alle 30 Sekunden eine“, berichtet Amtsleiter Reinhard Kleibrinks. Auch bei der Mülheimer Woche meldeten sich Leser, die die lange Wartezeit als unzumutbar empfanden. 636 Bürger registrierte das Amt am Ende des Tages, sie kamen mit fast 700 Anliegen, ein gutes Drittel mehr als üblich. In der Vergangenheit,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.04.13
Überregionales
Mit Pinsel und Farbe nahm der Umzug seinen Anfang. Foto: Thorsten Seiffert
5 Bilder

"Zugezogen" - In Borbeck bin ich die Neue

Haben Sie schon mal im Bürgeramt eine Nummer gezogen, die bereits VOR ihrer Ankunft auf der Tafel angeschlagen stand? Sowas gibt es wohl nur in Borbeck, wo man noch seine zuständigen Bearbeiter vor Ort antreffen kann. Aber was soll ich sagen: Entweder man ist eben Borbecker, oder man hat Pech und ist halt keiner. Ich jedenfalls bin auf dem besten Wege dahin: Der offizielle Ummeldeaufkleber ziert nun bereits meinen Personalausweis. Die Anerkennung meiner Familie habe ich mir mit meiner neuen...

  • Essen-Borbeck
  • 15.01.13
  •  2
Politik
Dr. Michael Bonmann

Bürgeramt in Gefahr

Stimmen zum Spar-Paket Stadt Essen „Das härteste Spar-Paket aller Zeiten“ hallt es aus den Gängen des Essener Rathauses. Die Stadtverwaltung legte nun ein umfangreiches Papier vor, in dem die Beamten auflisteten, wo insgesamt 690 Stellen zu sparen seien. Oberbürgermeister Reinhard Paß wirbt um Verständnis der Bürger, doch die Einschnitte sind tief. Unter anderem werden sich auch die Kettwiger Bürger auf einiges gefasst machen müssen. So werden Pflichtaufgaben soweit wie gesetzlich möglich...

  • Essen-Kettwig
  • 07.09.12
Politik

Rote Stifte in Frohnhausen

Haben Sie in letzer Zeit schon einmal das Bürgeramt in Frohnhausen besucht? Das ist die zentrale Anlaufstelle für den Essener Westen, dem bevölkerungsreichsten Stadtbezirk in Essen. Bezirksbürgermeister Klaus Persch möchte die Bärendelle gerne zum Bürgerzentrum - mit Bürgeramt und mehr - machen. Und jetzt das: Das Bürgeramt steht auf der Streichliste der Stadt und soll ganz wegfallen. Und die Bürger sich auf den Marsch in die Innenstadt machen. Aus der Traum vom Bürgerzentrum? - Komisch...

  • Essen-West
  • 04.09.12
  •  6
Politik

Bürgeramt Stoppenberg für eine Woche geschlossen

Das Bürgeramt Stoppenberg bleibt bis zum 18. Mai geschlossen. Das hat aber nichts mit der aktuellen Schließungsdiskussion zu tun, sondern geschieht wegen akuter Personalausfälle . Die dort beantragten Ausweise und Pässe können während dieser Zeit im Bürgeramt Gildehof abgeholt werden. Alle anderen Dienstleistungen können in den übrigen acht Bürgerämtern in Anspruch genommen werden.

  • Düsseldorf
  • 11.05.12
Politik

Die Risiken von Bürger-Ideen

Bürger-Beteiligung bei politischen Entscheidungen ist vom Prinzip her eine tolle Sache. Manchmal kann sie aber auch gründlich in die Hose gehen. Zum Beispiel dann, wenn die verkorksten Ideen einzelner Bürger von den Politikern eifrigst aufgegriffen werden und im Hauruck-Verfahren umgesetzt werden sollen. Beispiel: Schließung von Bürger-Ämtern, weil die ja so selten benötigt würden. Schon klar, Zahlen und Fakten sind nicht bekannt, aber (Schnaps)-Ideen zum Sparen klingen immer gut. Oder:...

  • Essen-West
  • 23.04.12
  •  2
Politik

Streik lähmt die Stadt

Über 1200 Verdi-Mitglieder, die in städtischen Einrichtungen arbeiten, sind diesen Mittwoch in den Ausstand getreten. Bahnen und Busse blieben stehen, etliche Kita und das Bürgeramt schlossen. Verdi-Gewerkschaftssekretärin Ute Kellert äußert sich vormittags zufrieden über die Teilnahme am Ausstand. „Vor allem unsere jungen Mitglieder streiken für ihre Zukunft“, betont Kellert. Alle Bereiche seien aufgerufen worden, die Arbeit niederzulegen. Volker Wiebels, städtischer Sprecher, erklärt,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.03.12
Politik

Rotstift: Bürgeramt vor dem Aus?

Wenn‘s ums Sparen geht und um einen kräftigen Schwung mit dem Rotstift fällt der städtischen Verwaltung immer wieder und ganz zielsicher der Essener Westen ein. Man fragt sich: Wohnt niemand der Verwaltungs-Bosse in Altendorf oder Frohnhausen? Oder haben die Stadtteile einfach eine miese Lobby im Rat der Stadt und auf den Fluren der Verwaltung? Jüngst schlägt die Verwaltung vor, das Frohnhauser Bürgeramt an der Freytagstraße zu schließen. Einst als Spar-Idee eines Bürgers - vermutlich nicht...

  • Essen-West
  • 01.03.12
  •  2
Politik

Bürgerservice wird zusammengelegt

Bürgeragentur und Bürgeramt - beide sind für die Bürger unmittelbare Ansprechpartner, aber wer macht eigentlich was? Diese Frage wurde in der Vergangenheit immer wieder von Ratsuchenden gestellt. Daher hat sich die Stadtverwaltung nun entschieden, Zuständigkeiten zusammen zu führen. Das bedeutet, dass das Bürgeramt, die Bürgeragentur und das KommunikationsCenter - die sich derzeit noch auf zwei Ämter (16 und 33) beziehungsweise zwei Dezernate verteilen - zukünftig im Bürgeramt zusammengefasst...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.