Bürgerforum

Beiträge zum Thema Bürgerforum

Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Bürgerforen weiterentwickeln, nicht verteufeln

Die Freien Demokraten im Essener Stadtrat teilen kritische Töne am Bürgerforum „Wo wollen wir wohnen“, sehen allerdings das Format als Bürgerbeteiligung und Argumentationshilfe für politische Entscheidungsträger nicht als gescheitert an. „Das Kölner Fachbüro S&N Kommunalberatung hat mit dem Bürgerforum im November 2018 ein konstruktives Teilhabeformat vorbereitet, das von Seiten der Verwaltung und der Politik in Teilen mit falschen Hoffnungen verknüpft wurde, sich als Bürgerbeteiligung...

  • Essen
  • 07.11.19
Politik
Nach wie vor gegen den geplanten Ausbau der B 224 zur A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet geht das "Bürgerforum Gladbeck" vor.

Info-Abend für Bürger am 18. November mit Bottroper Beteiligung
"Bürgerforum Gladbeck" macht weiter mobil gegen A 52-Pläne

Für das "Bürgerforum Gladbeck", das bekanntlich seit Jahren gegen den geplanten Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet kämpft, bleibt es dabei: Würde die A52 allein auf Bottroper Stadtgebiet von Essen bis an die Gladbecker Stadtgrenze tatsächlich gebaut, brächte dies bereits deutlich mehr Verkehr auf die Gladbecker Straßen als bisher. Die "Bürgerforum"-Verantwortlichen sind davon überzeugt, dass der Druck auf die Gladbecker deutlich erhöht würde, wenn die Bürger die...

  • Gladbeck
  • 26.10.19
Politik

Mittwoch, 25. September, 18 bis 19.30 Uhr in Berge
Bürgerforum mit BM Claus Jacobi

Das zweite Bürgerforum für die Stadtteile Berge/Knapp und Vogelsang steht an. Bürgermeister Claus Jacobi sowie das Team des Stadtumbaus laden alle Bewohner, Akteure und Interessierten ein, am Mittwoch, den 25. September 2019 von 18:00 bis 19:30 Uhr im Ev. Gemeindezentrum, Zum Berger See 120, dabei zu sein. Das Bürgerforum dient der Stärkung des Miteinanders und der Vernetzung im Quartier. Ziel ist es, mit den Bewohnern und den Einrichtungen vor Ort ins Gespräch zu kommen, sie langfristig zu...

  • Gevelsberg
  • 20.09.19
Natur + Garten
Die Bürgerinitiative freut sich, dass es auf dem Festplatz an der Schacht-Kronprinz-Straße richtig voll geworden ist: V.l.: Michael Happe, Dr. Wolfgang Sykorra, Uwe van Hoorn, Christian Müller und Karsten Fähndrich.
2 Bilder

Stadtplaner begrenzt Wohnflächenbedarf bis 2030 auf 3.000 Wohnungen
Stadt arbeitet mit falschen Zahlen

 „Wir wollen uns nicht von unseren Kindern Vorwürfe machen lassen, dass wir uns nicht gekümmert haben“. Christian Müller, Mitgründer der Bürgerinitiative 'Rettet die Schönebecker Grünflächen' sieht durch die Wohnraumbebauungspläne der Stadt Essen nicht nur eine Gefährdung großer Grünflächen und Frischluftoasen im Stadtteil. Sie stellt für ihn auch eine lebenswerte Zukunft künftiger Generationen in Gefahr. von Doris Brändlein Zu Wochenbeginn konnten sich rund 400 interessierte Bürger bei...

  • Essen-Borbeck
  • 14.09.19
Politik
Ein großes Banner am Forum Niederberg kündigt die bevorstehenden Arbeiten an, voraussichtlich kann der Baubeginn planmäßig im Jahr 2020 erfolgen.

"Ganz Velbert wird davon profitieren!"

Velbert. Entscheidender Meilenstein für das geplante Bürgerforum Gute Nachrichten für Velbert: Die Erweiterung, Aufstockung und der Umbau des Forum Niederberg wird mit einer Projektsumme von knapp 32 Millionen Euro des Stadterneuerungsprogramms 2019 gefördert. Bürgermeister Lukrafka richtet seinen besonderen Dank nach Düsseldorf: „Die Neuausrichtung des Forum Niederberg ist ein zentraler Bestandteil der Velberter Innenstadtentwicklung. Wir danken der Ministerin Ina Scharrenbach und dem...

  • Velbert
  • 19.07.19
Kultur
Die Erweiterung, Aufstockung und der Umbau des Forum Niederberg wird gefördert.
4 Bilder

Entscheidender Meilenstein für das geplante Bürgerforum
"Ganz Velbert wird davon profitieren!"

Die Freude über eine Mitteilung von Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, ist groß bei den beiden Betriebsleitern des Kultur- und Veranstaltungsbetriebs Velbert (KVBV), Bürgermeister Dirk Lukrafka und Dr. Linda Frenzel. Am Dienstag wurde von der Ministerin das Stadterneuerungsprogramm 2019 veröffentlicht, demzufolge die Erweiterung, Aufstockung und der Umbau des Forum Niederberg (Projektsumme knapp 32 Millionen Euro)...

  • Velbert
  • 17.07.19
Politik
Die Zukunft des Festplatzes in Schönebeck ist ungewiss. Der Mietvertrag für das Vereinsgelände läuft 2020 aus.

Auch BV IV verabschiedet Antrag, der sich gegen die Bebauung der Flächen ausspricht
Schönebecker kämpfen für ihren Festplatz

Ende 2020 läuft der Pachtvertrag aus. Dann endet das Mietverhältnis zwischen dem Eigentümer der Fläche an der Schacht-Kronprinz-Straße und dem Verein Bergbaukolonie Schönebeck. Dass es eine Verlängerung gibt, dafür wollen die Vereinsmitglieder alles tun. Gespräche mit der lokalen Politik wurden bereits geführt, zuletzt in der vergangenen Woche. Und auch der gemeinsame Antrag von SPD und Grünen in der BV IV sorgt wieder für ein wenig mehr Optimismus in den Reihen der Schönebecker. Mit...

  • Essen-Borbeck
  • 20.06.19
  •  2
  •  1
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion
Ergebnisse des Bürgerforums nicht torpedieren

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen hält die von den Grünen angebrachte Kritik an den Ergebnissen des Bürgerforums „Wo wollen wir wohnen“ für deplatziert und fordert die Fortführung des von allen Fraktionen anfangs mitgetragenen Prozesses. „Es muss allen politischen Mitbewerbern klar gewesen sein, dass die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung nicht im Detail den Wahlprogrammen entsprechen konnten“, sagt Hans-Peter Schöneweiß, Fraktionsvorsitzender der Essener FDP. „Und um dies klar zu...

  • Essen
  • 01.04.19
Politik
Die Flächen an der Schacht-Kronzprinz-Straße haben die Priorität 1.

Bürger stellen 92 Flächen zur Wohnbebauung zur Diskussion
Rat entscheidet am Mittwoch über Prüfung

Ab sofort finden Interessierte unter essen.de/istgefragt den Ergebnisbericht zum 1. Bürgerforum der Stadt Essen. Im Rahmen des Beteiligungsprozesses haben 420 geladene Essener über neue Wohnungsbauflächen im gesamten Stadtgebiet diskutiert und beraten. Zur Diskussion standen insgesamt 92 Flächen, die in Form von Steckbriefen aufbereiten waren. Insgesamt 28 dieser Flächen empfahlen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als „sehr gut“ bis „gut“ für eine Wohnbebauung geeignet. Diese befinden sich...

  • Essen-Borbeck
  • 26.03.19
Ratgeber

Bürger sollen sich beteiligen
Bürgerforum und Internetplattform zur geplanten Open-Air-Fläche

Die Projekt-Webseite zur geplanten Open-Air-Fläche auf dem Messeparkplatz P1 ist eingerichtet und ab sofort unter www.d-live-openairpark.de erreichbar. Die Internetseite ist eine Plattform für Informationen und zur Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Die Projekt-Webseite bietet Informationen rund um die geplante Fläche und das Bebauungsplanverfahren. Zudem wird der aktuelle Bearbeitungsstand abgebildet. Darüber hinaus gibt es ein Kontaktformular, über das Anregungen, Wünsche und Kritik...

  • Düsseldorf
  • 11.03.19
Politik

D.Live und Stadtplanungsamt laden ein
Bürgerforum zum "Open-Air-Park"

Um die Bürger aktiv am Planungsprozess der Open-Air-Fläche auf dem Messeparkplatzgelände teilnehmen zu lassen, lädt D.Live gemeinsam mit dem Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf am Freitag, 15. März, 15 Uhr zum ersten Bürgerforum auf der Promenade im Eingang Süd der Merkur Spiel-Arena ein. Ziel des Bürgerforums ist es, die Teilnehmer im Vorfeld des Bebauungsplanverfahrens zu informieren und dabei gleichzeitig Anregungen entgegenzunehmen. Zum Auftakt wird es ab 15 Uhr die...

  • Düsseldorf
  • 02.03.19
Politik
Aus Sicht des "Bürgerforums Gladbeck" machen beide Kreise um den geplanten Standort deutlich, dass auf dem Plateau der Braucker Mottbruchhalde kein Windrad errichten werden darf.

Hinweise auf Mindestabstand zum neuen Windrad-Standort in Brauck
Bürgerforum Gladbeck: "Genehmigung steht auf tönernen Füßen!"

Brauck. In der Diskussion um den geplanten Windrad-Standort auf der Mottbruchhalde in Brauck setzt das "Bürgerforum Gladbeck" nun auf visuelles Informationsmaterial. Aus den vorliegenden Unterlagen der Kreisverwaltung hat der "Bürgerforum"-Vorstand den exakten Standort der geplanten Anlage ermittelt und eben um diesen Standort zwei Kreise kartiert. Schon der innere Kreis, der den 600-Meter-Radius für den Mindestabstand zur Wohnbebauung, der derzeit noch für kleinere Anlagen auf flachem...

  • Gladbeck
  • 01.03.19
  •  2
Politik
Peter Lotz (FDP)

FDP-Fraktion
Bürgerforum "Wo wollen wir wohnen" qualifiziert Flächen

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen hat die Präsentation der Verwaltung zum im November des letzten Jahres durchgeführten Bürgerforum positiv aufgenommen. „Die Politik in Essen hat sich den Beteiligungsprozess `Wo wollen wir wohnen` ausdrücklich gewünscht, daher sehen wir mit Spannung den weiteren Verlauf auf uns zukommen“, sagt Peter Lotz, Ratsherr der Essener FDP im Planungsausschuss. „Die Präsentation der Ergebnisse zeigt einen dynamischen Prozess auf, den die Teilnehmerinnen und...

  • Essen
  • 24.02.19
Politik

Stadtteilbiotope und Zentren bürgerschaftlichen Miteinanders erhalten
Tierschutzpartei gegen Bebauung von Kleingartenanlagen

Die Tierschutzpartei im Rat der Stadt Essen lehnt die Bebauung von Kleingartenanlagen zur Schaffung von Bauplätzen im Essener Stadtgebiet ab. Im Rahmen des Bürgerforums Wohnbebauung der Stadt Essen war aus dem Arbeitskreis Essen 2030 der Vorschlag vorgetragen worden, die städtischen Kleingartensiedlungen in Bauland umzuwandeln. "Dieser Vorschlag verkennt vollkommen die Bedeutung der Kleingartenanlagen zum einen als wichtige ökologische Zonen in einer vielfach versiegelten und zubetonierten...

  • Essen
  • 22.11.18
Vereine + Ehrenamt

Einladung zum Esborner Bürgerforum

Das Bürgerforum Esborn lädt alle interessierten Esborner herzlich ein zum nächsten Treffen am 15. Mai, 19.00 Uhr ins Vereinsheim des TUS Esborn, Am Sportplatz 6. Spannend und informativ Ein Preisträger des Fotowettbewerbs der Region Ennepe.Zukunft.Ruhr wird seinen Preis in Empfang nehmen, sämtliche prämierten Fotos werden ausgestellt und können besichtigt werden. Es wird über die Aktionswoche des Kulturvereins „Lichtburg“ vom 8. bis 15. Juni in Esborn gesprochen und die geplanten...

  • Wetter (Ruhr)
  • 11.05.18
Kultur
Performance-Experte Jeremy Stockwell.
5 Bilder

Markt der Möglichkeiten an Universität Witten/Herdecke - Performance, Studium fundamentale und Kennenlernen mit 35 studentischen Initiativen

Mit dem traditionellen „Markt der Möglichkeiten“ startete die Universität Witten/Herdecke (UW/H) in das Sommersemester. „Creative Consciousness“ nannte der Performance-Experte Jeremy Stockwell seinen künstlerischen Impuls zum Start des Tages. „Vergessen Sie alles Wissen, und seien Sie offen für neue Eindrücke und Erkenntnisse“, war der Appell seiner clownesken Aktion, die der offiziellen Begrüßung durch UW/H-Präsidenten Prof. Dr. Martin Butzlaff und Dekan Prof. Dr. Dirk Baecker voranging....

  • Witten
  • 17.04.18
Überregionales

Einladung zum zweiten Bürgerforum - Intergrationskonzept der Stadt Herdecke

Am Mittwoch, 18. April, ab 18 Uhr findet das zweite Bürgerforum im Herdecker Ratssaal, Kirchplatz 3 (gegenüber dem Rathaus) statt. Hier werden die bisherigen Ergebnisse des Intergrationskonzepts vorgestellt und diskutiert. Im Juli des vergangenen Jahres wurde mit dem ersten Bürgerforum der Startschuss zur gemeinsam Erstellung eines Integrationskonzepts für die Stadt Herdecke gegeben. Hierzu wurden im Anschluss an das Bürgerforum Expertenworkshops zu den Themen „Arbeit und Ausbildung“, „Sprache...

  • Herdecke
  • 06.04.18
Politik
Zu sehen sind (v.l.) Oberbürgermeister Erik O. Schulz, Baudezernent Thomas Grothe und Marianne Booke (Projektmanagement Neuaufstellung Flächennutzungsplan und Integriertes Stadtentwicklungskonzept im Fachdienst Stadtentwicklung und Stadtplanung der Stadt Hagen.)

„HAGEN plant 2035“: HagenForum für Bürger am 17. April

„Mitmachen, mitdiskutieren, mitentwickeln! Jetzt können alle Hagener die Entwicklung ihrer Stadt bis ins Jahr 2035 mitplanen.“ Oberbürgermeister Erik O. Schulz machte mit diesen Worten am 22. März deutlich, dass sich jeder aktiv in das Integrierte Stadtentwicklungskonzept „HAGEN plant 2035“ einbringen kann. Nach den vier Fachforen im Rahmen der Vorbereitung des Konzeptes findet mit dem HagenForum am Dienstag, 17. April, von 18 bis 21 Uhr im Ratssaal im Rathaus an der Volme die erste...

  • Hagen
  • 31.03.18
Überregionales
Das ehemalige Hafthaus im Besitz des Landes NRW wird nicht mehr genutzt. Foto: Stadt Moers

Schöner Wohnen im alten Hafthaus: Stadt Moers sucht Ideen für „Quartier Haagstraße“

Die Stadt Moers plant weiter ihre Zukunft. Am Mittwoch, 21. Februar, startet ein Werkstattverfahren für das „Quartier Haagstraße“ zwischen Altstadt, Kastellplatz, Hanckwitzstraße und Schlosspark. Wohnungsbau soll hier vorrangig umgesetzt werden - gerne familiengerecht und barrierefrei. Im Werkstattverfahren wird auch geprüft, ob öffentlich geförderter Wohnungsbau möglich ist. Zum Auftakt findet unter anderem eine Ortsbesichtigung unter Beteiligung der vier beauftragten Büros und der...

  • Moers
  • 15.02.18
Überregionales
5 Bilder

Neue Nutzungskonzepte für das Forum Niederberg

Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden vorgestellt Das Forum Niederberg soll zu einem multifunktionalen innerstädtischen Begegnungszentrum, einem Bürgerforum Niederberg, entwickelt werden. Bereits zu Jahresbeginn wurden die Bürger an dem hierfür gestarteten Prozess beteiligt. Nachdem die technische und rechtliche Machbarkeit sowie die Finanzierbarkeit geprüft wurden, werden am Dienstag, 7. November, die Ergebnisse der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Stadt Velbert lädt alle Bürger, Vereine,...

  • Velbert
  • 25.10.17
Natur + Garten
Der gebürtige Gladbecker Landschaftsarchitekt Stefan Müller (vorne links) wird den "Dokumentar-Spaziergang" am Sonntag, 15. Oktober, leiten.

Am 15. Oktober entlang der "Boye": Bürgerforum lädt zum"Dokumentar-Spaziergang"

Gladbeck. Unter dem Titel „Entlang der Boye - Grenznahe Flusslandschaften zwischen Gestern und Heute“ will das "Bürgerforum Gladbeck" die Tradition der außergewöhnlichen und zugleich sehr populären "Dokumentar-Spaziergänge" fortsetzen. Und zwar am Sonntag, 15. Oktober. Die Teilnehmer treffen sich auf dem Wanderparkplatz an der Hegestraße zwischen Rentfort und Grafenwald in Höhe des "Schienhörstenweg", östlich der Brücke der Autobahn A 31 und gegenüber des Pilkington-Werkes. Start ist um 14...

  • Gladbeck
  • 12.10.17
Politik
Friedrichstraße - heute Pastor-Bergmann-Straße
8 Bilder

Dorfentwicklung Büderich - Zwischenfazit

Das Dorfinnenentwicklungskonzept Büderich ist auf einem guten Weg. Nach gut einem Drittel des gemeinsamen Weges ist es Zeit für ein erstes Zwischenfazit. Im Anschluss an die gut besuchte Auftacktveranstaltung und den Dorfrundgang sind die gesammelten Vorschläge den drei Handlungsfeldern "Gemeinschaftliches Dorfleben", "Dorfbild und Dorfgestaltung" und "Erhalt und Nutzung der historischen Bausubstanz" zugeordnet und von entsprechenden Arbeitsgruppen konkretisiert worden. In vielen guten...

  • Wesel
  • 05.05.17
Kultur
Tanz im Regen
2 Bilder

Brauchtum – Maibaumfest in Lackhausen 2017

Maibaumfest 2017„Ich war sichtlich verwundert, dass sie von diesem Brauchtum noch nichts gehört hatte, ich seufzte tief und setzte zu einer wortreichen Erklärung an.“ Vielleicht erklärt aber der kleine Handyfilm vom heutigen 1. Mai-Event am besten den Begriff und die damit verbundene Brauchtumspflege. Mitmachen und Engagement ist die Grundvoraussetzung, dass das lieb gewordene Brauchtumsfest „Aufstellen des Maibaumes in Lackhausen“ weiter besteht. Trotz immer stärker werdendem Regen wollten...

  • Wesel
  • 01.05.17
Überregionales
Einkaufszentrum Scharnhorst mit Stadtbahn-Haltestelle.

Wechsel beim Bürgerforum Scharnhorst / Interessante Vorträge

Rund 40 Mitglieder und Gäste des Bürgerforums für sicheres und schönes Wohnen kamen im Scharnhorster Begegnungszentrum der Stadt Dortmund, Gleiwitzstraße 277 zur 1. Sitzung der Arbeitsgruppe in diesem Jahr zusammen. In Anwesenheit der Landtagsabgeordneten Nadja Lüders wurde Lothar Schnabel vom Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Scharnhorst Heinz Pasterny und seinem seit letztem Jahr tätigen Nachfolger als Geschäftsführer Detlev Thißen für seine 18-jährige erfolgreiche Leitung des...

  • Dortmund-Nord
  • 05.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.