Bürgermeinung

Beiträge zum Thema Bürgermeinung

Politik
Lange her:  Das Bergkamener Freizeitbad vor 30 Jahren. Foto: Stadtspiegel-Archiv

Veranstaltung am Donnerstag im FAKT Campus Bergkamen
Meinungsforum: Wie soll das Bergkamener Ganzjahresbad aussehen?

Die GSW laden, in Kooperation mit der Stadt Bergkamen, am Donnerstag, 23. Mai, zu einem Meinungsforum unter dem Motto: „Dein Schwimmbad“ in den FAKT Campus (ehemalige Bergbauberufsschule Weddinghofen) ein. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Jeder Bergkamener Bürger ist eingeladen, sich bei dieser Veranstaltung über die aktuellen Planungen zum Ganzjahresbad zu informieren und auch seine eigene Meinung zu äußern. Wer nicht persönlich am Meinungsforum teilnehmen kann, bekommt ab dem 24.05....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.05.19
Politik
Gemeinsam mit seinen Mitstreitern hofft der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Mitte Volker Musiol (rechts) darauf, dass sich viele Bürger an der Befragung zum Thema "Goetheplatztunnel" beteiligen.

Befragung zum Thema "Goetheplatztunnel" gestartet
SPD Gladbeck-Mitte setzt auf die Meinung der Bürger

Gladbeck. Der Tunnel am Goetheplatz ist gestrichen und kann nach dem Ende der Arbeiten auch wieder benutzt werden. Den unansehnliche Angstraum gebe es so also nicht mehr, freut sich der SPD-Ortsverein Gladbeck-Mitte. Man hoffe nun, dass der Durchgang lange so sauber und unbeschädigt bleibe. Dabei gehen die Genossen davon aus, dass Kommunale Ordnungsdienst und auch der ZBG ein wachsames Auge auf die Situation werfen werden. Bei der SPD ist man aber auch davon überzeugt, dass sich trotz der...

  • Gladbeck
  • 28.02.19
  •  1
Sport
Zum Thema "SportPark Mottbruch" ist nun auch die Meinung der Braucker Bürger gefragt.

In Brauck entsteht der "SportPark Mottbruch"
Die Meinung der Bürger ist gefragt

Brauck. Wie bereits mehrfach berichtet soll in den nächsten Jahren ein neuer Sportpark entstehen, den es in dieser Form in Gladbeck noch nicht gibt. Im Rahmen einer ersten Informationsveranstaltung im November 2018 stellte die Stadt Gladbeck die Planung zum „SportPark Mottbruch“ vor. Neben einem neuen Kunstrasenplatz für den Vereinssport wird ein großer Sportpark entstehen, der ausreichend Platz für vielfältige Freizeit-, Erholungs-, Spiel- und Sportangebote für Jung und Alt bieten soll....

  • Gladbeck
  • 26.01.19
  •  1
Politik

Online-Umfrage bis zum 17. September: Zum Thema Innenstadt ist die Meinung der Gladbecker Bürger gefragt

Gladbeck. Seitens der Stadt Gladbeck wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Teilnahme an der Onlinebefragung zum Projekt Stadtmitte Gladbeck ist weiterhin möglich ist. Dabei ist die Meinung der Bürger gefragt: Wie zufrieden sind die Gladbecker mit ihrer Stadtmitte? Eben diese Frage möchte die Stadt Gladbeck im Zuge der Onlinebefragung von den Bewohnern erfahren, denn die Zufriedenheit, Meinung und Wahrnehmung der Gladbecker sind den Mitarbeitern im Rathaus ein zentrales Anliegen. Der...

  • Gladbeck
  • 08.09.18
  •  1
Politik
Das Logo von Antonios Jansen-Gessas mit Pro- und Kontra-Daumen.

CI-Zwänge hin oder her: Das Sieger-Logo aus dem Wettbewerb stößt auf wenig Weseler Liebe

Das war wohl nix! Die Weseler Bevölkerung teilt die Begeisterung einiger Ratsleute über den Siegerentwurf aus dem Wettbewerb um die künftige städtische Corporate Identity (CI) überhaupt nicht. Im Gegenteil: Er wird nahezu komplett verrissen! Eine Umfrage auf der Facebook-Seite der Weselers ergab: Rund 80 Prozent der Teilnehmer/innen finden das von Antonios Jansen-Gessas (Oberhausen) entworfene Logo "mies". Die übrigen zirka 20 Prozent wählten den Button "ganz gut!" Nachfolgend dokumentieren...

  • Wesel
  • 25.02.18
  •  4
  •  3
Überregionales
Die Stadt lädt zum Ideen-Workshop: Wie soll der Konrad-Adenauer-Platz in Zukunft aussehen?

Ideen für die Umgestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes

Zu der bereits im Planungs- und Umweltausschuss vom 22. Juni 2017 angekündigten Ideenwerkstatt für die Neugestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes und der Kurt-Schumacher-Straße lädt die Stadtverwaltung Langenfeld am Mittwoch, 27. September, ab 19 Uhr in den Bürgersaal (Raum 185) des Rathauses ein. Bürger und Geschäftsleute Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den anliegenden Geschäftsleuten möchte die Stadtverwaltung ins Gespräch kommen, um möglichst viele Ideen für die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.09.17
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Wahlplakate - noch zeitgemäß?"

Die Wahlen werfen ihre Schatten voraus. Die ersten Plakate hängen bereits, kündigen den Superwahlmonat Mai an und werfen dabei diesmal sogar viele, viele Schatten. Klar, schließlich geht es am 25. Mai ja auch um viele Wahlen. Doch wie zeitgemäß sind Wahlplakate heutzutage überhaupt noch? Diesen Gedanken hatte ich am Montag mal laut im Internet geäußert. Die Meinungen (auf die ich hier aus Datenschutzgründen nur allgemein eingehe) klafften weit auseinander. Grob könnte man sie in zwei...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.04.14
  •  2
Politik

Enorme Lärmbelästigung an der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule

Enorme Lärmbelästigung an der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Am vergangenen Wochenende fand der 61. DRK-Landeswettbewerb an der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule in Recklinghausen-Nord statt. Nach einem eher verhaltenen Auftakt am Freitag eskalierte die Veranstaltung am Samstag in den späten Abendstunden bzw. in der Nacht zum Sonntag. Die Musik wurde mit ohrenbetäubendem Lärm abgespielt, so dass die unmittelbaren Anwohner um ihren Schlaf gebracht...

  • Recklinghausen
  • 15.07.13
  •  1
Politik

Freizeitstätte an der Hohen Mühle - Wollen die Uedemer das? - Kommentar

Will in Uedem keiner eine Freizeitstätte? Zum zweiten Mal will die Gemeinde Uedem von den Bürgern, speziell von den Jugendlichen wissen, was ihnen denn in Uedem fehlt und was sie denn gerne haben wollen. Doch der erste Termin Ende des vergangenen Jahres war ein glatter Reinfall, ganze 20 Köpfe (die wenigsten davon waren einfache Bürger) ließen sich damals blicken. Jetzt startet der Bürgermeister den nächsten Anlauf, den jugendlichen Bürgern seine Freizeitstätte an der Höhen Mühle schmackhaft...

  • Goch
  • 29.05.13
Politik

Erhöhung der Grundsteuer wird zum Ärgernis!

Erhöhung der Grundsteuer wird zum Ärgernis! von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Christoph Tesche (CDU) scheint eine Steilvorlage für die „Närrische Ratssitzung“ der Stadt Recklinghausen zu liefern! Man glaubt es kaum- die Grundsteuer B wird von 495 auf 695 Prozentpunkte ab 01.01.2017 erhöht. Das ist eine Erhöhung von über 40% in den nächsten 4 Jahren. Im ersten Augenblick dachte ich, Tesche hätte sich einen Karnevalsscherz einfallen lassen. Dann sah ich ein Begleitschreiben von...

  • Recklinghausen
  • 27.01.13
  •  1
Politik
Doktorarbeit. Foto: Gerd Altmann/ pixelio.de

Fr.Schavan und Hr. Guttenberg...sind wir alle gleich...oder einige doch gleicher???

Fr. Schavan und Hr. Guttenberg ….dann doch keine Max Mustermänner und -frauen? 1980 hat Fr. Annette Schavan ihre Doktorarbeit zum Thema „Person und Gewissen“ im Fach Erziehungswissenschaft verfasst. 351 Seiten lang, wahrscheinlich mit vielen Zetteln und handschriftlichen Notizen zusammengetragen und mühevoll ohne Internet und Co. erarbeitet. Ihr Doktorvater Gerhard Wehle bewertet die Arbeit heute noch „in sich stimmig“ . Ups…hoffentlich habe ich jetzt richtig zitiert !??? Neben Fr....

  • Recklinghausen
  • 23.01.13
Politik

Aktivistinnen provozieren Vatikan!

Aktivistinnen provozieren Vatikan! von Dr. Dr. Joachim Seeger, Recklinghausen Vier Aktivistinnen provozieren den Vatikan mit nacktem Busen - was wollen die "barbusigen Damen" erreichen? Ich glaube nicht, dass Papst Benedikt XVI. sich von diesem Vorfall beeindrucken lässt. Die Damen scheinen vergessen zu haben, dass die Kirche stets auf der Seite des Lebens steht. Also darf sie sich nur für eine Partnerschaft zwischen Mann und Frau stark machen. Homosexuelle Partnerschaften sind...

  • Recklinghausen
  • 14.01.13
  •  9
Politik

Klagen trotz Unschuldsmiene!

Klagen trotz Unschuldsmiene! von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Der Sozialdezernent Georg Möllers (CDU) brüstet sich damit, eine 10-prozentige Steigerung gegenüber der Vorgabe des Landes erreicht zu haben. Das ist zu wenig, verehrter Herr Möllers! Wenn man sich verkalkuliert hat, greift man halt zu schnellen Lösungen: Unwägbarkeiten finanzieller und zeitlicher Art tragen die Schuld an der ganzen Misere. Eine simple Antwort, um die gravierenden Vorwürfe aus dem Familienministerium in...

  • Recklinghausen
  • 12.01.13
Politik

Die Kirche muss die Archive öffnen!

Die Kirche muss die Archive öffnen! von Dr. Dr. Joachim Seeger, Recklinghausen Es ist unbedingt notwendig, dass die Kirche ihre Archive öffnet und die Aufarbeitung der Missbrauchsfälle nicht behindert. Die Kirche leidet sonst unter ihrer Glaubwürdigkeit. Alle Kleriker, die in die Missbrauchsfälle verwickelt sind, sind auf der Stelle zu suspendieren bzw. zu entlassen. Die Bischöfe dürfen diese Personen nicht decken, sonst machen sie sich selbst schuldig. Ich hoffe, dass der Heilige Vater...

  • Recklinghausen
  • 10.01.13
  •  2
Politik

Die FDP wird nicht mehr gebraucht!

Die FDP wird nicht mehr gebraucht! von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Ich kann dem SPD-Vorsitzenden Gabriel nur ausdrücklich beipflichten, der die Auffassung kundgetan hat, dass niemand mehr die FDP brauchen würde. Die FDP verwechsele Liberalität mit Marktradikalität, wobei die beiden Begriffe nicht synonym, sondern durchaus kontovers zu verstehen wären. Die FDP würde den Menschen nicht mehr in den Mittelpunkt des Wirtschaftsgeschehens stellen, sondern dem Diktat des Marktes...

  • Recklinghausen
  • 08.01.13
  •  3
Politik

Die Zeit der FDP ist vorbei!

Die Zeit der FDP ist vorbei! von Dr. Dr. Joachim Seeger, Recklinghausen Rainer Brüderle versus Philipp Rösler - ein unsäglicher Streit ohne Nutzen für die FDP! Die Zeit der FDP ist vorbei- man braucht diese Partei in Deutschland nicht mehr! Rösler, Brüderle, Niebel und Lindner sind profillose Personen, die einzig und allein die Interessen des (Groß-) Kapitals vertreten und die sozialen Errungenschaften in Deutschland schrittweise abbauen wollen. Diese neoliberalen Vertreter stehen nicht...

  • Recklinghausen
  • 02.01.13
Politik

Die Kooperation der Verwaltungsspitze in Recklinghausen ist ungenügend!

Die Kooperation der Verwaltungsspitze in RE ist ungenügend! von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Es mutet mich seltsam an und wirkt fast skandalös: Teile der alten Feuerwache sollen abgerissen werden und einem Parkplatz weichen! Ich stelle die provokante Frage an die Herren Pantförder, Tesche, Portmann und Co.(CDU): Wozu brauchen wir noch weitere Parkplätze im Innenstadtbereich? Pantförder spielt in diesem Zusammenhang eine Unschuldsrolle und versucht, die ganze Verantwortung auf...

  • Recklinghausen
  • 17.12.12
Politik

Immer neue Hiobsbotschaften aus dem Rathaus?

Immer neue Hiobsbotschaften aus dem Rathaus? Bezug: „Bürger müssen für Winterdienst zahlen“ und „Drei Prozent mehr für Straßenfeger“ von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Man glaubt es kaum – die Hiobsbotschaften aus dem Recklinghäuser Rathaus mehren sich! Die Straßenreinigung wird teurer und die Bürger müssen für den Winterdienst jetzt zahlen. Wo ist die Grenze des Zumutbaren, Herr Pantförder? Ist das das Konzept der finanziellen Sanierung der Stadt, Herr Tesche? Hier...

  • Recklinghausen
  • 16.11.12
Politik
Schön sieht anders aus.

Es war einmal eine Elefantentränke...

Auch wenn sie im Volksmund „Elefantentränke“ genannt wird – Dickhäuter wurden dort nie gesichtet. Jetzt soll geklärt werden, was aus der ehemaligen Wassertreppe wird. Wie soll der Rathauseingang West zukünftig aussehen? Mit Fragen wie diesen haben sich vier Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros im Auftrag des Fördervereins Kunst und Kultur und der Stadt beschäftigt. Vom 20. Juli bis 3. August werden die entwickelten Entwürfe nun in einer Ausstellung im Rathaus der Öffentlichkeit...

  • Lünen
  • 10.07.12
Politik

An der Don-Bosco-Schule in Speckhorn scheiden sich die Geister!

An der Don-Bosco-Schule in Speckhorn scheiden sich die Geister! von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Die Don-Bosco-Schule in Speckhorn wird tatsächlich zum Politikum. In der Vergangenheit hat die Recklinghäuser CDU hinsichtlich dieser Schule im Großen und Ganzen versagt. Sie war offensichtlich nicht besonders am Fortbestand der Schule interessiert, denn das Verhalten des „Verwaltungschefs“ war ausschließlich durch Pannen geprägt. Schließlich hatten Pantförder, Portmann, Tesche und...

  • Recklinghausen
  • 30.05.12
Überregionales
Wie soll's im Rathaus am Burgplatz und für die Stadt weitergehen? Foto: Preuß

Umfrage nach der OB-Abwahl: Wie soll's weitergehen?

Was halten die Duisburger von der Abwahl des Stadtoberhauptes und was wünschen sie sich für die Zukunft ihrer Stadt? Wie soll's weitergehen? Zu diesem Thema befragten wir am Tag nach der Abstimmung Bürger in der Innenstadt. Zirko Krsteski aus Wedau: „Ich wünsche mir einen Oberbürgermeister, der unsere Stadt richtig repräsentieren kann, weil Duisburg viel zu bieten hat. Ich wünsche mir von ihm, dass er mehr auf die Interessen der Bürger eingeht und sich um das Thema Arbeitslosigkeit...

  • Duisburg
  • 14.02.12
Politik

Hör ma: Bürgermeinung Gewicht geben!

Schaut man sich die Kassenlage der Stadt an, ist es „Fünf nach Zwölf“. Und es wird bitter für Bochum, denn ob die Stadt weiter sozial, lebens- und liebenswert bleibt, auch über 2022 hinaus, das ist schon heute die Frage. Die Weichen werden jetzt gestellt. Bürgerbeteiligung ist die Zauberformel, auf die in höchster Not Politik und Verwaltung setzen. Ausgewählte Bürger sollen sich einmischen, die Haushaltslage, Sparvorschläge und die Zukunft diskutieren. Doch beschließen, beschließen dürfen...

  • Bochum
  • 17.12.11
  •  1
Ratgeber
3 Bilder

Weseler Sextäter - Was die Polizei zur Überwachung sagt

Nicht jeder ist damit einverstanden, dass der "Weseler" bislang relativ zurückhaltend über die Rückkehr des verurteilten Sextäters in seine Heimat berichtete. In unserer aktuellen Printausgabe dokumentieren wir den Versuch, mittels Interview mit der Kreispolizei mehr Licht in die Vorgänge zu bringen, mit denen Behörden und Bürger in der Kreisstadt seit rund zwei Wochen umgehen müssen. Ein Wiedergabe der Anfrage durch die Redaktion und die Antworten des verantwortlichen Pressesprechers...

  • Wesel
  • 11.01.11
  •  10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.