Bürgermeinungen

Beiträge zum Thema Bürgermeinungen

Politik

Wesel-Logo neu erfinden

Seit Jahrzehnten ziert das elegante Wesel-Logo sämtliche Publikationen der Stadt Wesel. Das geschwungene "S" soll den Rhein symbolisieren. Dadurch hat das Logo einen großen Wiedererkennungswert. Aber der Mehrheit der Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wesel genügt das Logo nicht mehr, wie aus Medienberichten zu entnehmen war. Flyer, Ankündigungen und Publikationen werden nicht als Informationen der Stadt Wesel erkannt, wird argumentiert, deshalb muss ein neues Logo her. Dabei...

  • Wesel
  • 08.09.17
  • 9
  • 1
Politik

Ansichtssache: DIN-MO-WES

Ein Kreis: ein Autokennzeichen. Nun soll es bald wieder drei Kennzeichen geben. Ist die identitätsstiftende Idee eines gemeinsamen Kennzeichens demnächst perdue? Oder ist der Kreis Wesel noch nicht richtig zusammengewachsen? Welche Meinung haben Sie dazu?

  • Wesel
  • 14.03.12
Politik
Dietmar Kaus (62), Maschinenführer aus Schüren: "Auf keinen Fall hat Wulff den Ehrensold verdient. Einfach aus dem Grund, weil er korrupt ist und nicht einsehen will, was er falsch gemacht hat. Aber unsere Politiker halten alle zusammen."
4 Bilder

Umfrage: Ehrensold für Wulff - Verdient oder nicht?

Das Bundespräsidialamt hat entschieden: Ex-Bundespräsident Christian Wulff steht der Ehrensold zu - jährlich knapp 200.000 Euro, bis ans Lebensende. Wir fragten Dortmunder Bürger: Verdient oder nicht? Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar (etwas weiter unten)...

  • Dortmund-Süd
  • 02.03.12
  • 1
Kultur
Ein Stück Lebensqualität mitten in der Stadt: Der See ist zum beliebten Ausflugsziel geworden - für Spaziergänger, Jogger, Skater, Radler&Co.
2 Bilder

Ein Jahr nach Flutungsfest: Was sagen Bürger zum Phoenix-See?

Vor einem Jahr, am 1. Oktober, wurde der Phoenix-See mit einem großen Seefest offiziell geflutet. Wie das Geburtstagskind heute angenommen wird? Wir machten einen See-Rundgang und sprachen mit Besuchern. Vorab ein kurzer Blick zurück: Die Neugierde war gigantisch. Zu Tausenden strömten die Leute damals zum See. Mit Kind und Kegel ging‘s bei BIlderbuchwetter zum großen Flutungsfest. Händels Wassermusik, Rock mit Amy Macdonald, Feuerwerk und Festreden. Von einem „Jahrhundertwerk“ sprach...

  • Dortmund-Süd
  • 30.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.