Bürgermeister Ulrich Roland

Beiträge zum Thema Bürgermeister Ulrich Roland

Politik
19 Bilder

Ministerin Sylvia Löhrmann besuchte Kästner-Realschule

Dass Sylvia Löhrmann eine echte „Ruhrpottpflanze“ ist, das merkte man, als die NRW-Bildungsministerin bei ihrem Besuch der Erich-Kästner-Realschule ganz selbstverständlich Sauerampfer aus dem Schulgarten probierte. Herzlich und humorvoll wirkte die gebürtige Essenerin, die auf Einladung von fünf Kästner- Schülerinnen nach Gladbeck gekommen war. Diese hatten die 56-Jährige bei der Präsentation ihres Projekts im Rahmen des Wettbewerbs „Starke Schulen“ eingeladen. Starke Schule in Brauck...

  • Gladbeck
  • 04.09.13
Überregionales
Die neuen Auszubildenden der Stadt Gladbeck wurden von Bürgermeister Ulrich Roland an ihrer neuen Arbeitsstätte willkommen geheißen.

Stadt begrüßt neue Azubis

Aus 350 Bewerbern haben sie sich durchgesetzt: Acht neue Auszubildende, die jetzt ihre Ausbildung bei der Stadt Gladbeck beginnen. Zusätzlich zu den acht Azubis starten fünf junge Menschen ihren Bundesfreiwilligendienst bei der Stadtverwaltung, außerdem absolvieren drei Erzieherinnen ihr Anerkennungsjahr in städtischen Kindertageseinrichtungen. Bürgermeister Ulrich Roland begrüßte die neuen Mitarbeiter am Montagmorgen: „Eine Ausbildung bei der Stadt Gladbeck bietet viele Möglichkeiten. Das...

  • Gladbeck
  • 04.09.13
  •  1
Überregionales
in einem Schreiben an seinen Amtskollegen in Gladbecks Partnerstadt Fushun drückt Bürgermeister Roland sein Mitgefühl aus.

Flutkatastrophe in Gladbecks Partnerstadt Fushun

Bürgermeister Ulrich Roland hat sich in einem persönlichen Schreiben an seinen Amtskollegen, den Bürgermeister der chinesischen Partnerstadt Fushun, gewandt und ihm sein Mitgefühl für die Opfer der Flutkatastrophe ausgesprochen, die Fushun getroffen hat. Die chinesischen Behörden melden bislang um die 60 Todesopfer. „Sehr geehrter Herr Bürgermeister Luan, mit großer Betroffenheit habe ich von der schweren Flutkatastrophe erfahren, die auch Fushun schwer getroffen hat. In dieser schweren...

  • Gladbeck
  • 30.08.13
Überregionales

Radtour Wodzislaw: Odysee nach Krapkowice

Kurz vor dem Ziel haben die Radler der Radtour „Mit Freunden zu Freunden“ mit Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren Schwechat und Gladbeck, Bürgermeister Ulrich Roland und Ehefrau Christa mit schlechten Straßenverhältnissen zu kämpfen. Über die elfte Etappe berichten die Radler wie folgt: "Um 9:25 Uhr radelten wir los. Der Weg aus Breslau heraus entwickelte sich zu einer Odyssee. Wir brauchten eine Stunde, um die Stadt zu verlassen und die Route nach Opole zu finden. Wir radelten über...

  • Gladbeck
  • 27.08.13
Überregionales

Radtour Wodzislaw: In Breslau angekommen

Von Lubsko nach Breslau fuhr die Gladbecker Radlergruppe, die sich auf dem Weg nach Wodzislaw, Gladbecks polnischer Partnerstadt, befindet. Nicht nur, dass Bürgermeister Ulrich Roland eine schöne Überraschung zu seinem 60. Geburtstag bekam, nein, der bekennende Schalke-Fan konnte in Lubin auch ein Spiel seiner Mannschaft verfolgen. Aber lesen Sie selbst, was die Truppe zu berichten hat: Etappe 9: Von Lubsko nach Lubin „Die Qualität des Frühstücks entsprach der Qualität des Hotels - sehr...

  • Gladbeck
  • 26.08.13
Überregionales

Radtour Wodzislaw: 50 Kilometer durch Wind und Regen

Wetter durchwachsen, Stimmung gut, Polen erreicht: So könnte das Motto der siebten und achten Etappe der Radtour „Mit Freunden zu Freunden“ lauten. Die Radler der Freiwilligen Feuerwehren Schwechat und Gladbeck, Bürgermeister Ulrich Roland und Ehefrau Christa ließen sich auch von widrigen Umständen nicht den Spaß verderben. Über die Etappen sieben und acht berichten die Radler wie folgt: "Die siebte Etappe startete um 8.50 Uhr bei freundlichem Sonnenschein. Dieser war aber trügerisch....

  • Gladbeck
  • 22.08.13
  •  1
LK-Gemeinschaft

Radtour nach Wodzislaw: Vorbei an Maschsee und Kanal

Die Radler der Tour „Mit Freunden zu Freunden“ sind auf Kurs. Die dritte Etappe führte die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Schwechat und Gladbeck sowie Bürgermeister Ulrich Roland mit Ehefrau Christa 131 Kilometer von Lüderfeld nach Lehre. Über die dritte Etappe berichten die Radler wie folgt: Um 8.30 Uhr starteten wir die dritte Etappe in Richtung Hannover. Wie die letzten Tage auch fuhren wir am Kanal entlang. In Hannover kamen wir am Maschsee vorbei, an dem gerade das große...

  • Gladbeck
  • 16.08.13
Politik
Zieht sich aus dem Wirtschaftsausschuss zurück: Linke-Ratsherr Franz Kruse.

Ausschussboykott: Kruse zieht Konsequenzen

Linke-Ratsherr Franz Kruse hat seine persönlichen Konsequenzen um die Affäre "RolfSchlaegel" gezogen und seinen Sitz im Gladbecker Wirtschaftsförderungs- und Grundstücksausschuss, dem er seit 2009 angehörte, niedergelegt. In einem Schreiben an Bürgermeister Ulrich Roland begründet Kruse seinen Schritt folgendermaßen: "Grund für diesen Rücktritt ist das irreparabel geschädigte Vertrauensverhältnis zum von Ihnen ernannten Leiter des Referates Wirtschaftsförderung, Herrn Breßer-...

  • Gladbeck
  • 04.07.13
Überregionales
Bürgermeister Ulrich Roland ruft die Gladbecker dazu auf, sich an der Hilfe für die Flutopfer zu beteiligen.

Benefizkonzert für die Flutopfer mit "Diversity"

Bürgermeister Ulrich Roland hat die Schirmherrschaft für ein Benefizkonzert zugunsten der Flutopfer übernommen und ruft die Gladbecker zu Spenden auf: „Die Bilder aus den Flutgebieten machen uns alle fassungslos. Elf Jahre nach der verheerenden Oderflut verlieren wieder viele Menschen ihr Hab und Gut und stehen vor dem Nichts. So schlimm die täglichen Nachrichten sind, so hoffnungsvoll stimmt mich die Hilfsbereitschaft in unserem Land.“ Auch die Gladbecker hätten in den vergangenen Tagen...

  • Gladbeck
  • 20.06.13
Überregionales
Bürgermeister Ulrich Roland und Susanne Schalz mit dem „Alanya-Buddy-Bear“.

Ein "Buddy Bear" für Alanya

Die Stadt Gladbeck und ihre türkische Partnerstadt Alanya feiern in diesem Jahr ihren 20-jährigen Geburtstag. Bürgermeister Ulrich Roland reiste mit einer Delegation zu den Festlichkeiten nach Alanya. Das Geschenk der Stadt Gladbeck sorgte für eine große Überraschung in der Partnerstadt: Ulrich Roland überreichte Bürgermeister Hasan Sipahioglu einen „Buddy Bear“. Dieser wurde speziell zum Geburtag der Städtepartnerschaft von der Gladbecker Künstlerin Susanne Schalz gestaltet. Der ein...

  • Gladbeck
  • 28.05.13
Politik
Landrat Cay Süberkrüp bestätigt nach Prüfung des Vorgangs, dass es sich bei den Forumsbeiträgen von Peter Breßer-Barnebeck um private Meinungsäußerungen des Verfassers handele.

Breßer-Barnebeck: Landrat sieht kein Dienstvergehen von Roland

Landrat Cay Süberkrüb hat die von Matthias Strehlke gegen Bürgermeister Ulrich Roland erhobenen Vorwürfe im Zusammenhang mit den privaten Internetaktivitäten von Peter Breßer-Barnebeck klar zurückgewiesen: Anhaltspunkte für das von Strehlke angenommene Dienstvergehen des Bürgermeisters gibt es nicht. Der Landrat bestätigt nach Prüfung des Vorgangs auch, dass es sich bei den Forumsbeiträgen von Peter Breßer-Barnebeck um private Meinungsäußerungen des Verfassers handele. „Objektiv belegbare...

  • Gladbeck
  • 16.05.13
  •  1
Politik
Die CDU Gladbeck und Stadtverbandsvorsitzender Christian Enxing zeigen sich empört über die Ernennung Peter Breßer-Barnebecks zum Leiter der Wirtschaftsförderung.

CDU: Personalie Breßer-Barnebeck "Schlag ins Gesicht"

Entsetzt reagiert die CDU Gladbeck auf die Ernennung des ehemaligen Stadtspreches Peter Breßer-Barnebeck zum Leiter der Wirtschaftsförderung. „Stadtsprecher Peter Breßer-Barnebeck diffamierte über Jahre hinweg unter dem Pseudonym „RolfSchlaegel“ mißliebige Bürger und Politiker. Hierüber empörten sich über Wochen zurecht viele Gladbecker Bürger. Der Bürgermeister wiegelte ab und wollte eine „grundnervöse“ Stadtgesellschaft festgestellt haben“, so Christian Enxing, Stadtverbandsvorsitzender...

  • Gladbeck
  • 29.04.13
  •  2
Politik
Die Maßnahmen des Bürgermeisters in der Affäre Breßer-Barnebeck reichen der CDU nicht aus. Auch CDU Ratsherr Hans-Joachim Kalb fordert eine vollständige Sachaufklärung.

Breßer-Barnebeck: CDU lässt nicht locker

Die Gladbecker CDU lässt das Thema Breßer-Barnebeck nicht ruhen. In einer Pressemitteilung missbilligt die Ratsfraktion "die langjährige systematische Diffamierung kritischer Bürger und ihrer gewählten Vertreter im Rat der Stadt Gladbeck und seinen Ausschüssen und wendet sich gegen die Bagatellisierung der Vorfälle." Nach Meinung der CDU sei bereits ein erheblicher politischer Schaden entstanden. "Ein in seinem Funktionsamt wichtiger Repräsentant der Verwaltung hat durch eine Vielzahl...

  • Gladbeck
  • 10.04.13
  •  2
Politik
Wird nicht mehr die Position des Pressesprechers der Stadt Gladbeck bekleiden: Peter Breßer-Barnebeck

Breßer-Barnebeck nicht mehr alleiniger Pressesprecher

Peter Breßer-Barnebeck wird zukünftig nicht mehr die Position des alleinigen städtischen Pressesprecher bekleiden. Dies gab Bürgermeister Ulrich Roland heute, 5. April, in einer Pressekonferenz bekannt. „Die Pressearbeit der Stadtverwaltung wird künftig - wie bereits seit dem 20. März praktiziert – von mehreren Mitarbeitern des Bürgermeisterbüros wahrgenommen. Die herausgehobene Position eines städtischen Pressesprechers wird es so nicht mehr geben. Dies entspricht im Übrigen der Praxis in...

  • Gladbeck
  • 05.04.13
  •  4
Politik
Die Staatsanwaltschaft Essen hat das strafrechtliche Verfahren wegen Beleidigung gegen Pressesprecher Peter Breßer-Barnebeck eingestellt.

Ermittlungsverfahren gegen Breßer-Barnebeck eingestellt

In einer Pressemitteilung informiert Bürgermeister Ulrich Roland über die Einstellung des Verfahrens gegen seinen Pressesprecher Peter Breßer-Barnebeck. Die Staatsanwaltschaft Essen sieht in den anonymen Kommentaren, die Breßer-Barnebeck als "RolfSchlaegel" in einem Internet-Forum abgegeben hat, den Vorwurf der Beleidigung nicht gegeben. Wörtlich heißt es in der Pressemitteilung: „Die Staatsanwaltschaft Essen hat das gegen Peter Breßer-Barnebeck eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des...

  • Gladbeck
  • 28.03.13
  •  5
Politik
Die Affäre um den Pressesprecher der Stadt Gladbeck zieht immer weitere Kreise.

Affäre Breßer-Barnebeck: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Bürgermeister

Die Affäre um Stadtpressesprecher Peter Breßer-Barnebeck zieht immer weitere Kreise. Nun hat sich Matthias Strehlke, der bereits im Oktober letzten Jahres in Zusammenhang mit den Bauarbeiten am AWO Familienzentrum Marienstraße Strafanzeige gegen Breßer-Barnebeck gestellt hatte, in einem Schreiben an den Landrat des Kreises Recklinghausen, Cay Süberkrüb gewandt. In ihm stellt er eine "Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Bürgermeister der Stadt Gladbeck wegen möglicher Verstöße gegen...

  • Gladbeck
  • 27.03.13
Vereine + Ehrenamt
Freudestrahlende Gesichter auf der Bühne der Stadthalle: Gemeinsam mit ihrer Hofdame Ursula Velten (links) und Adjutanten Toni Blümer (rechts) freute sich auch das amtierende Gladbecker Stadtprinzenpaar Dieter I. (Busse) und Brigitte I. (Müller) über eine ausverkaufte Stadthalle. Foto: Kariger
45 Bilder

Ritterliche Galasitzung begeisterte die Jecken

Gladbeck. Wohl dem, der sich seine Eintrittskarten rechzeitig im Vorverkauf gesichert hatte: Bis auf den allerletzten Platz besetzt war die Stadthalle an der Friedrichstraße bei der diesjährigen "Galasitzung" der "Wittringer Ritter". Pünktlich um 19.11 Uhr begann das knapp fünfstündige Programm. Angeführt vom Show- und Musikzug Blau-Weiß Frohnhausen hielten der Elferrat und die gastgebenden Ritter Einzug in die Stadthalle, wurden von den Besuchern schunkelnd und singend begrüßt. Das Motto...

  • Gladbeck
  • 11.02.13
Politik
2 Bilder

Dank an Herrn Roland

Wie man den "Langen Verwaltungsweg" um einige Wochen,wenn nicht Monate abkürzen kann,zeigte uns,Herr Roland in seiner Funktion als Bürgermeister wieder mehr als Deutlich.Besonders,dass er und sein Mitarbeiter Herr Wolz,den Begriff "Bürgernähe auch bei klammen Kassen" immer noch sehr Wörtlich nehmen,bewiesen sie, als bei einem persönlichen Gespräch die Situation des "Überdachten" Fahrradabstellplatzes am hiesigen Hallenbad angesprochen wurde.Nach dem Wiederaufstellen der Fahrradständer,nach...

  • Gladbeck
  • 05.12.12
Politik

Weitgereiste Pflegekräfte in Gladbeck in kritischer Betrachtung!

Wie schon am 28. November 2012 im Gladbecker Stadtspiegel ausführlich beschrieben, empfing Bürgermeister Ulrich Roland die fünf examinierten Altenpflegekräfte aus Spanien, die nun im "Wohnpark Luisenhof" arbeiten. Als Gladbecker Bürgerin frage ich mich nun: "Was soll diese Aktion?!" Gibt es in Deutschland nicht genug Arbeitslose aus dem Pflegebereich? Wenn man hinter die Kulissen schaut, wird man dies feststellen. Doch wo liegen die Probleme? Altenpflegekräfte und Pflegekräfte...

  • Gladbeck
  • 30.11.12
Politik

B 224: Respekt vor Ratsbürgerentscheid

In persönlichen Schreiben an Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Verkehrsminister Michael Groschek, Innenminister Ralf Jäger und den Kommunalpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und Gladbecker Abgeordneten Michael Hübner hat sich Bürgermeister Ulrich Roland für Respekt vor dem eindeutigen Votum der Gladbecker Bürgerschaft im Ratsbürgerentscheid vom 25. März 2012 gegen den geplanten Ausbau der B 224 zur A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet eingesetzt. Roland erinnert daran, dass er...

  • Gladbeck
  • 16.11.12
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Dieser Zustand am AWO Familienzentrum Brauck dauert den Eltern der Kindergartenkinder bereits schon viel zu lange. Jetzt sollen nach Aussage der AWO die Arbeiten dem Ende zugehen.

AWO Marienstraße: Bauarbeiten neigen sich dem Ende entgegen

Nein, das Außengelände am AWO Familienzentrum an der Marienstraße bietet zur Zeit wirklich keinen schönen Anblick - Baustelle eben. Nur das diese nunmehr seit mehreren Monaten besteht, ein Zustand, der Matthias Strehlke als betroffener Vater zu einem offenen Brief an Bürgermeister Ulrich Roland veranlasst hat. In diesem beklagt er, das sich zahlreiche Eltern des Kindergartens bereits im April letzten Jahres in einem offenen Brief über die unzumutbaren Zustände am AWO- Familienzentrum an den...

  • Gladbeck
  • 20.09.12
Politik
Bürgermeister Ulrich Roland (l.) gemeinsam mit Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke, der sich in das Goldene Buch der Stadt eintrug.

„Politik, die Kunst des Möglichen“

„Viel Glück und Erfolg der Stadt Gladbeck auf dem Weg voran!“ Mit diesen Worten trug sich Prof. Dr. Reinhard Klenke bei seinem Antrittsbesuch in das Goldene Buch der Stadt Gladbeck ein. Neben einem Gespräch mit den Fraktionsvorsitzenden wurde der Regierungspräsident des Regierungsbezirks Münster von Ulrich Roland im Dienstzimmer des Bürgermeisters empfangen. Der gebürtige Gelsenkirchener begrüßte, dass sich die Stadt am Stärkungspakt beteiligen wird. Die Bewältigung der zukünftigen Aufgaben...

  • Gladbeck
  • 14.09.12
Überregionales
Ulrich Roland ehrte im Gladbecker Ratssaal die jahrgangbesten Schüler.

Jahrgangsbeste Schüler von Bürgermeister geehrt

„Intelligenz ist wichtig, aber nicht alles. Um gut durchs Leben zu kommen, brauchen wir auch Klugheit. Sie, die Sie heute als beste Absolventen Ihrer Schule geehrt werden, haben offensichtlich beides“, ehrte Bürgermeister Ulrich Roland vor kurzem die jahrgangsbesten Schüler beim Empfang im Gladbecker Ratssaal. „Klugheit bedeutet aber auch: Respekt vor anderen, Toleranz gegenüber abweichenden Ideen und Meinungen, Solidarität mit denen, die unsere Hilfe benötigen, Werte, die ein friedliches,...

  • Gladbeck
  • 10.09.12
Kultur
Rege Nachfrage herrschte bei den angebotenen Spielgeräten.
3 Bilder

Willy Brandt ist wieder da.....

Hiess es am Gestrigen Freitag in Zweckel als zum 1 Jährigen bestehen der "Neuen, alten"Willy Brandt Schule geladen wurde. Den Gladbeckern lange Zeit als "Hauptschule Zweckel" später dann als "Willy Brandt Hauptschule" bekannt.Wurde diese dann im Zuge der Demographischen Entwicklung als Hauptschule geschlossen um dann,(vielleicht auch wegen der Umfangreichen Renovierungsarbeiten vor der Schliessung als Hauptschulstandort) als Neuer Standort,der bis dahin in Stadtmitte ansässigen...

  • Gladbeck
  • 08.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.