Bürgerreporter

Beiträge zum Thema Bürgerreporter

Kultur
16 Bilder

Cars & Castle 2018

bereits zum 7.(?) mal fand am 3.0ktober auf dem Gelände von Schloß Lauersfort ein Treffen von Oldtimern statt. Als Liebhaber alter Autos ist es für mich inzwischen 'Tradition' dieses Ereignis zu besuchen. Mit meiner Bilderserie zeige ich nur einen kleinen Teil der dort anzuschauenden Exponate. Ineressant und kurios waren u. a. die weniger bekannten Fahrzeuge der Morgan Threewheeler  und der/die tschechische Velorex. Weitere Beiträge zu diesen Treffen Cars & Castle 2017 Im Anhang zu...

  • Moers
  • 06.10.18
  • 4
  • 7
Politik
Sack: www. yatego.com  -  Katze: ClipArt

Änderung der Restmüllabfuhr in Neukirchen-Vluyn

Wer will schon die Katze im Sack kaufen? Kürzlich bekam ich von der Stadt Neukirchen-Vluyn ein Schreiben zur Veränderung der Restmüllabfuhr. Ich soll bis 12.Okt.2018 ein Restmüllgefäß beantragen und festlegen ob 14-tägig oder alle 4 Wochen geleert werden soll. Es folgen Tabellen die mir als Entscheidungshilfe dienen sollten. Leider fehlt eine wichtige Information, die Kosten für die Leerungen! Angeblich soll dieses vereinfachte System der Leerungen den Verbraucher nicht mehr belasten. Wer‘s...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 28.09.18
  • 5
  • 2
Überregionales
Die Seniorchefin des Uhren- und Schmuckfachgeschäftes Hubben in Vluyn, Margarethe Rebbelmund, und Fritz van Rechtern bei der Aktion "Gesicht des Sommers" im Jahre 2012.Foto: Archiv

Oldie but Goldie - 100.000 BürgerReporter - 5 Fragen an Fritz van Rechtern

In der vergangenen Woche haben wir Ihnen, liebe Leser, Robine-Ann Brosig aus Iserlohn vorgestellt. Sie hatte sich Anfang September als BürgerReporterin auf www.lokalkompass.de angemeldet - als 100.000. Reporter unserer NachrichtenCommunity. Auch aus dem Verbreitungsgebiet des hiesigen Wochen-Magazins sind zahlreiche Menschen auf lokalkompass.de aktiv. Einer der ersten war einst Fritz van Rechtern. "Wir sind 100.000" - einer der langjährigsten Reporter hier im Interview. Dein schönstes...

  • Moers
  • 18.09.18
  • 8
  • 10
Überregionales
Viele BürgerReporter sind zu der LK-Lesung gekommen, zu der Gudrun Wirbitzky eingeladen hat. Auch Miriam Dabitsch und ich haben mit überaus großer Freude daran teilgenommen.  Foto: Gudrun Wirbitzky

Meine schönste Lokalkompass-Erinnerung: Die große Lokalkompass-Lesung in Bochum

Wenn ich darüber nachdenke, was meine liebste Lokalkompass-Erinnerung ist, fällt mir auf Anhieb etliches ein. Ich bin jetzt seit gut zwei Jahren als Community Manager für das Portal im Einsatz und habe viele interessante und liebenswerte Menschen kennen gelernt, die den Lokalkompass mit Geschichten füllen und lebendig machen. Ich erinnere mich zum Beispiel gern an die "Russenhocke"-Portraits – ein witziger Unfug, bei dem viele schöne Fotos zusammen gekommen sind. Auch die Expedition in den...

  • Bochum
  • 12.09.18
  • 32
  • 20
Überregionales
Engagierter Hobbyfotograf und unser BürgerReporter des Monats September. Foto:Roland Störmer
4 Bilder

BürgerReporter des Monats September: Roland Störmer

Neben Musik ist Fotografie die größte Leidenschaft des engagierten BürgerReporters Roland Störmer. Bereits seit 2010 begeistert er hier im Lokalkompass mit seinen atemberaubend schönen Fotos. Jede Menge Herzblut stecken in der eigenen Homepage und in seinen Projekten. Sogar zwei Bücher hat der Unna-Königsborner herausgebracht. In einem Interview mit uns erzählt er mehr von sich. Was wünscht du dir vom LK? Was ist gut, was nicht so? Ich wünsche mir, dass der LK so bleibt wie er ist. Es ist...

  • Herne
  • 01.09.18
  • 30
  • 22
Ratgeber
Die Kompassrose wird natürlich auch nach dem Relaunch das Symbol des Lokalkompasses sein.

Jetzt ist es offiziell: Am 31. Oktober erhält der Lokalkompass sein neues Gesicht

Es ist ein Mammutprojekt, das nun auf die Zielgerade einbiegt: der Relaunch des Lokalkompasses. Seit heute ist es sicher: Am Mittwoch, 31. Oktober, erhält das Portal sein neues Gesicht.  Moderner, übersichtlicher und nutzerfreundlicher wird der "neue" Lokalkompass sein. Davon können sich Interessierte bereits heute auf Berliner Woche und meinanzeiger.de überzeugen. Denn der Relaunch ist kein Projekt der FUNKE-Anzeigenblätter in NRW allein, sondern zusammen mit den Portalen der Kollegen in...

  • Velbert
  • 31.08.18
  • 202
  • 54
Überregionales
8 Bilder

Kontrollgang bei einem Jünger Gutenbergs

Der alte Vollblutjünger von Gutenberg,- seines Namens --- FRITZ VAN RECHTERN --- hat immer einen Grund,- von Soltau nach Neukirchen-Vluyn zu düesen. Einen dieser edlen Gründe ist : Er kommt einfach nicht vom Niederrhein los,---------- ( in Soltau gibt`s keine Kopfweiden, --- NUR ERIKA--- ) Er denkt, was dem Niederrhein seine Kopfweiden sind, sind für den Soltauer die Erika.--- Nun ja, so ganz Unrecht hat er damit ja nicht,--- nur sind unsere Niederrhein-Kopfweiden...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 26.07.18
  • 6
  • 15
Natur + Garten
3 Bilder

Unsere Vögel leiden

Unsere Vögel leiden! Egal, ob ich mich in der Natur oder in Siedlungen umschaue, immer wieder sehe ich das gleiche Bild. Unser Vögel brauchen Wasser! Es ist ein Leichtes ihnen zu helfen. Einfach ein Schüsselchen mit Wasser auf dem Balkon/Terasse stellen, oder auf dem Fenstersims. Sie werden es Euch danken, in dem sie Euch, mit Ihrem gesang erfreuen.

  • Bergkamen
  • 16.07.18
  • 28
  • 41
Ratgeber

Staugefahr gemindert - A1 wieder dreispurig Richtung Köln

Gute Nachrichten für Verkehrsteilnehmer: Während der Hauptreisezeit stehen auf der A 1 im Bereich der Talbrücke Volmarstein in Fahrtrichtung Köln wieder drei statt der bisher zwei baustellenbedingten Fahrstreifen zur Verfügung. Von Freitag, 6. Juli, 6 Uhr, bis voraussichtlich Ende August wird der Verkehr einen zusätzlichen Fahrstreifen nutzen können. In diesem Zeitraum wird weiter gebaut – die Arbeiten finden aber außerhalb der Fahrbahn statt, sodass diese Verkehrsführung temporär möglich...

  • Schwelm
  • 03.07.18
  • 1
Politik
Was müssen Hobby-Fotografen und BürgerReporter wie hier Christiane Bienemann künftig beachten? Foto: Michael Bienemann / www.lokalkompass.de

DSGVO: Was ändert sich für Hobby-Fotografen?

Die Verunsicherung unter Hobby-Fotografen und BürgerReportern ist groß: Was darf ich eigentlich ab heute noch? Diese Frage stellen sich viele, denn die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist in Kraft getreten. Und eines vorweg: Eine rechtssichere Antwort gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht! Während professionelle Fotografen wohl weiter unter das Medienprivileg fallen, also im Sinne der Pressefreiheit weiter ihrer Arbeit nach dem Kunsturhebergesetz (§ 22 und §23) nachgehen können...

  • Velbert
  • 25.05.18
  • 87
  • 44
Sport
Reist jemand zur WM nach Russland? In 20 Tagen geht's los. Grafik: dab

Noch 20 Tage bis zur WM: Wir suchen Erlebnisberichte!

Wer von euch sitzt schon bald auf gepackten Koffern? Für wen geht es in diesem Sommer nach Russland? Wer sind die eingefleischten Fans? Der Lokalkompass sucht Erlebnisberichte! Kennt ihr jemanden, der jemanden kennt, der Tickets für eines (oder mehrere) Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 besitzt? Der sich in sein Trikot wirft und in den Flieger steigt, um live dabei zu sein? Dem kein Weg zu weit ist, um dieses Sportereignis zu erleben? Oder seid ihr selbst so fußballverrückt, dass ihr...

  • Velbert
  • 25.05.18
  • 10
  • 5
Überregionales
Foto: Heike Cervellera

Bürger als "Hilfssheriffs": Als Privatperson Parksünder verpfeifen - MITDISKUTIEREN

"Wildes Grillen" im Freizeitpark ist ja seit geraumer Zeit wieder Thema in der Grafenstadt (der Lokalkompass berichtete). "Wild abgestellte Fahrzeuge" während des Grillens sorgen jedoch auch für Unmut. Sollten Bürger das selbst in die Hand nehmen, dass "Wildparker" eine Anzeige bekommen? Schnell die Koteletts in den Freizeitpark kutschiert und - das Auto direkt bequem stehen gelassen: Der Wortsinn des Begriffs "Park-Sünder" wird in diesem Kontext erweitert. Der Moerser Jürgen Peters (Vorname...

  • Moers
  • 18.05.18
  • 4
  • 2
Überregionales
10 Bilder

Emmerich - Kleve - Neukirchen-Vluyn! Fritz van Rechtern, der Gutenberg-Jünger

Ja ich denke das es hier beim LK einige Mitstreiter gibt die den Fritz vermissen, aber auch einige die noch mit ihm kommunizieren. Er ist nicht ,,aus der Welt'' aber leider nicht mehr am Niederrhein! Umso mehr habe ich mich am heutigen Dienstag über ein nettes Päckchen von meinem Berufskollegen gefreut. Ich freue mich immer wieder mit ihm Kontakt zu haben. Seht nur was da heute angekommen ist! Wünsche nun schon frohe Pfingsttage. Christian

  • Neukirchen-Vluyn
  • 15.05.18
  • 38
  • 22
Politik

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) schränkt die Pressefreiheit auch für alle Bürgerreporter (Fotografen, Reporter) stark ein.

Die neue EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) tritt am 25.05.2018 in Kraft und steht über allen nationalen Rechten, wie z.B. der Pressefreiheit, dem Künstlerrecht und so weiter. Es dürfen dann u.a. keine Bilder mehr verbreitet werden, auf denen Personen zu erkennen sind, sofern keine explizite Einverständniserklärung jeder einzelnen abgebildeten Person vorliegt. Zudem könnten selbst diese Einverständniserklärungen auch jederzeit nachträglich widerrufen werden. Es macht sich demnächst also praktisch...

  • Duisburg
  • 09.05.18
  • 14
  • 8
Natur + Garten
2 Bilder

ein Blütenmeer

Vor ein paar Jahren habe ich ein Experiment gewagt indem ich den Flieder als Kletterbaum 'mißbraucht' habe. An den Fuß des Flieders habe ich 2 Clematis gepflanzt in der Hoffnung, dass sie sich sich entwickeln ohne den Flieder zu zerstören. Ich muss sagen, Experiment geglückt! siehe Bilder.(bitte vergrößern) Die rosa Clematis ist früh blühend und erst sehr viel später, wenn keine Blüten mehr zu sehen sind, blüht die andere blaue Clematis. Was mir aufgefallen ist, es scheint in diesem Jahr...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 01.05.18
  • 5
  • 13
Natur + Garten
Das Wespennest im geöffneten Rolladenkasten
3 Bilder

Wespenalarm - alle Jahre wieder

es ist zum verzweifeln! ich frage mich immer wieder, warum bei mir? Die Nachbarschaft mit baugleichen Wohnungen, kennt mein Problem nicht. Ich habe wieder einmal ein Wespennest aus dem Rolladenkasten entfernt und diesen mit einer neuen Isolierung aus Moosgummi versehen. So habe ich den Wespen das Baumaterial, Styropor, entzogen. Mal sehen, ob diese Maßnahme hilft, wenn ja, dann habe ich noch andere Kästen mit neuer Isolierung zu versehen

  • Neukirchen-Vluyn
  • 14.04.18
  • 12
  • 4
Natur + Garten

Jacques, gezeichnet vom Alter

ja, mein Jacques hat mit gut 14 1/2 Jahren als Retriever schon ein stolzes Alter erreicht. Aber das Altern ist für ihn auch kein Zuckerschlecken mehr. Er läuft nur ganz bedächtig und hört nicht mehr so gut. Seine Gelenke spürt er bei entsprechender Witterung deutlich. Ich weiß natürlich, dass irgendwann ein Abschied kommen wird, hoffentlich nicht so bald!!!. das linke Foto ist von einer mir bekannten Tierfotografin beim rechten Foto habe ich versucht zum Vergleich eine ähnliche...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 31.03.18
  • 4
  • 4
Kultur
28 Bilder

ein Besuch auf der TechnoClassica Essen

Ausstellungsfläche: 120.000 m2 verteilt auf 21 Hallen und 4 Freigelände •  Über 1.250 Aussteller aus mehr als 30 Nationen • Mehr als 200 Clubs und IG`s • Mehr als 2.700 Sammler-Automobile zum Kauf 'Träume in Blech', so hätte ich auch den Titel des Beitrages nennen können. Ich hatte Freitag als Termin ausgewählt, denn Sa./Sonntag dürfte man nach meinen Erfahrungen vergangener Besuche vor lauter begeisterter Autofans kein Auto sehen. Für wahr, es war ein Augenschmaus par...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 24.03.18
  • 7
  • 8
LK-Gemeinschaft
Nicht nur dieses Wohnhaus erlitt einen kleineren Dachschaden. Wir alle haben diese eine lockere Schraube, oder?

Frage der Woche: Kleiner Dachschaden – Was sind eure Macken?

Ich habe eine Macke. Meistens, wenn ich für längere Zeit fernsehe, halte ich meinen Kopf ziemlich schief. Ich gucke dann zwar immer noch auf den Bildschirm, mein Kopf allerdings schwenkt – je nach Tagesform – entweder nach links oder rechts.  Das ist nicht weiter problematisch, meine ich, auch wenn meine Sitznachbarn auf der Couch immer wieder irritiert davon sind und meinen, ich guckte sie die ganze Zeit über an. Es ist eben eine Macke von mir, und ich bin sicher: So ziemlich jede und...

  • Düsseldorf
  • 16.03.18
  • 60
  • 10
Überregionales
In seiner Heimatstadt Herne erhielt Bernfried Obst, BürgerReporter des Monats Februar, besonders viel Raum.  Foto: Wochenblatt

Unsere BürgerReporter des Monats knacken die Million-Marke

Die BürgerReporter unserer Community sind untereinander bestens bekannt. Aber auch darüber hinaus (er-)kennt man sie. Zwar stehen sie nicht so regelmäßig in unseren Wochenzeitungen wie die Redakteure, dafür erleben einige eine ganz besondere Aufmerksamkeit. Seit einigen Monaten stellen wir, das Community Management, unseren Redaktionen die Interviews mit unseren BürgerReportern des Monats zur Verfügung. Gerne veröffentlichen unsere Kollegen die Beiträge in den jeweiligen Printausgaben vor...

  • Herne
  • 08.03.18
  • 14
  • 24
Kultur

Hallo, ......geht's noch?!

Kürzlich fand ich den abgebildeten Artikel in meiner Tageszeitung. Mein erster Gedanke war, 'Karneval ist doch vorbei', mein zweiter Gedanke, das kann nur eine Zeitungsente sein, wir haben doch noch nicht den 1. April. Da ich davon ausgehe, dass der Journalist sich keinen Scherz erlaubt hat, kann ich nur noch den Kopf schütteln. Religionsfreiheit ist ja ok, aber so? Laut Beitrag sehen die Leute dieser Sekte das Recht auf Waffenbesitz als von Gott gegeben an. Die amerikanische...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 03.03.18
  • 9
  • 3
Kultur

„Fotografieren verboten“

Es ist schon eine Weile her, dass ich über den Bauzustand unserer neuen Feuerwehr in Neukirchen berichtet habe, siehe Deshalb habe ich meinen Fotoapparat geschnappt um den aktuellen Bauabschnitt zu dokumentieren. Als ich mich mit der Kamera in der Hand positionierte wurde ich harsch von einem Arbeiter, ob er etwas zu sagen hatte entzog sich meiner Kenntnisse, angeraunzt „fotografieren verboten! ....oder willst du eine Anzeige haben?!" Ich wollte natürlich keinen Stress haben, konnte mir es...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 11.02.18
  • 12
  • 4
Natur + Garten
2 Bilder

Momentaufnahme Eisblumen

Die filigranen Eisblumenbilder faszinieren mich immer wieder. Dieses Schauspiel hält nur kurze Zeit an. Geringe Temperaturschwankungen oder wie in letzter Zeit Regen, lassen diese schönen Gebilde schnell verschwinden.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 23.01.18
  • 12
  • 12
Natur + Garten
2 Bilder

Eisblumen

es ist schon eine Ewigkeit her, dass ich Eisblumen bewundern konnte. Heute, in der Zeit guter Wärmedämmung ist die Bildung von Eisblumen eher selten zu beobachten. Ich kann mich noch gut erinnern, als Kind oft vor diesen wunderschönen Gebilden an der Fensterscheibe gestanden zu haben. Wir wohnten in einem Altbau mit Einfachverglasung, außerdem waren die Winter wesentlich strenger als es heute der Fall ist. Ich denke, mit zunehmender Klimaerwärmung wird diese Gattung der Blumen in unseren...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 17.01.18
  • 12
  • 8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.