Bürgerreporter

Beiträge zum Thema Bürgerreporter

Kultur
Das Foto zeigt Sparkassenchef Rudi van Zoggel (1.v.r.), Ursula Vogt – Leiterin des Marktbereiches Kleve (2.v.r.), Beate Liß (5.v.l.) und Thomas van den Bongard (1.v.l.) von der Jury stellten den Fotografen den Sparkassen-Wandkalender 2019 in der Hauptstelle

Ausstellung geplant
Wandkalender 2019 der Sparkasse Rhein-Maas ist erschienen

„Motive aus der Region zwischen Rhein und Maas“, verschönern den Wandkalender 2019, den die Sparkasse Rhein-Maas für das gesamte Geschäftsgebiet zum wiederholten Male aufgelegt hat. Zusätzlich sind im Kalendarium neben den Feiertagen und Ferienterminen, auch die wichtigsten Veranstaltungstermine aus den Emmerich, Rees, Kleve, Bedburg-Hau, Kalkar, Kranenburg, Uedem und Straelen aufgeführt. „In diesem Jahr haben sich 170 Freizeit- und Profifotografen mit ihrer Kamera auf die „Pirsch“ begeben, um...

  • Kleve
  • 30.11.18
  • 5
  • 2
Überregionales
8 Bilder

Wesel-Bislich: Demo bei „Baggern ist Bio!“

"Baggern ist Bio!" Unter diesem Slogan lud die Firma Holemans (Niederrheinische Kies- und Sandbaggerei GmbH mit Sitz in Rees) zum Holemans-Symposium 2018 auf einen Hof in Bislich ein. Wie wir seit langem wissen, ist jedoch nicht überall das drin, oder steht dahinter, was drauf steht und so manches eine Mogelpackung ist. Gesetzlich geschützt ist „Bio“ bei Bio-Lebensmitteln, Bio-Siegel und der ökologischen Landwirtschaft. Als Biotope, der Begriff ist eigentlich wertfrei, werden im Allgemeinen...

  • Wesel
  • 27.09.18
  • 6
  • 2
Überregionales
Viele BürgerReporter sind zu der LK-Lesung gekommen, zu der Gudrun Wirbitzky eingeladen hat. Auch Miriam Dabitsch und ich haben mit überaus großer Freude daran teilgenommen.  Foto: Gudrun Wirbitzky

Meine schönste Lokalkompass-Erinnerung: Die große Lokalkompass-Lesung in Bochum

Wenn ich darüber nachdenke, was meine liebste Lokalkompass-Erinnerung ist, fällt mir auf Anhieb etliches ein. Ich bin jetzt seit gut zwei Jahren als Community Manager für das Portal im Einsatz und habe viele interessante und liebenswerte Menschen kennen gelernt, die den Lokalkompass mit Geschichten füllen und lebendig machen. Ich erinnere mich zum Beispiel gern an die "Russenhocke"-Portraits – ein witziger Unfug, bei dem viele schöne Fotos zusammen gekommen sind. Auch die Expedition in den...

  • Bochum
  • 12.09.18
  • 32
  • 20
Überregionales
Engagierter Hobbyfotograf und unser BürgerReporter des Monats September. Foto:Roland Störmer
4 Bilder

BürgerReporter des Monats September: Roland Störmer

Neben Musik ist Fotografie die größte Leidenschaft des engagierten BürgerReporters Roland Störmer. Bereits seit 2010 begeistert er hier im Lokalkompass mit seinen atemberaubend schönen Fotos. Jede Menge Herzblut stecken in der eigenen Homepage und in seinen Projekten. Sogar zwei Bücher hat der Unna-Königsborner herausgebracht. In einem Interview mit uns erzählt er mehr von sich. Was wünscht du dir vom LK? Was ist gut, was nicht so? Ich wünsche mir, dass der LK so bleibt wie er ist. Es ist eine...

  • Herne
  • 01.09.18
  • 30
  • 22
Ratgeber
Die Kompassrose wird natürlich auch nach dem Relaunch das Symbol des Lokalkompasses sein.

Jetzt ist es offiziell: Am 31. Oktober erhält der Lokalkompass sein neues Gesicht

Es ist ein Mammutprojekt, das nun auf die Zielgerade einbiegt: der Relaunch des Lokalkompasses. Seit heute ist es sicher: Am Mittwoch, 31. Oktober, erhält das Portal sein neues Gesicht.  Moderner, übersichtlicher und nutzerfreundlicher wird der "neue" Lokalkompass sein. Davon können sich Interessierte bereits heute auf Berliner Woche und meinanzeiger.de überzeugen. Denn der Relaunch ist kein Projekt der FUNKE-Anzeigenblätter in NRW allein, sondern zusammen mit den Portalen der Kollegen in...

  • Velbert
  • 31.08.18
  • 202
  • 54
Natur + Garten
3 Bilder

Unsere Vögel leiden

Unsere Vögel leiden! Egal, ob ich mich in der Natur oder in Siedlungen umschaue, immer wieder sehe ich das gleiche Bild. Unser Vögel brauchen Wasser! Es ist ein Leichtes ihnen zu helfen. Einfach ein Schüsselchen mit Wasser auf dem Balkon/Terasse stellen, oder auf dem Fenstersims. Sie werden es Euch danken, in dem sie Euch, mit Ihrem gesang erfreuen.

  • Bergkamen
  • 16.07.18
  • 28
  • 41
Ratgeber

Staugefahr gemindert - A1 wieder dreispurig Richtung Köln

Gute Nachrichten für Verkehrsteilnehmer: Während der Hauptreisezeit stehen auf der A 1 im Bereich der Talbrücke Volmarstein in Fahrtrichtung Köln wieder drei statt der bisher zwei baustellenbedingten Fahrstreifen zur Verfügung. Von Freitag, 6. Juli, 6 Uhr, bis voraussichtlich Ende August wird der Verkehr einen zusätzlichen Fahrstreifen nutzen können. In diesem Zeitraum wird weiter gebaut – die Arbeiten finden aber außerhalb der Fahrbahn statt, sodass diese Verkehrsführung temporär möglich ist....

  • Schwelm
  • 03.07.18
  • 1
Politik
Was müssen Hobby-Fotografen und BürgerReporter wie hier Christiane Bienemann künftig beachten? Foto: Michael Bienemann / www.lokalkompass.de

DSGVO: Was ändert sich für Hobby-Fotografen?

Die Verunsicherung unter Hobby-Fotografen und BürgerReportern ist groß: Was darf ich eigentlich ab heute noch? Diese Frage stellen sich viele, denn die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist in Kraft getreten. Und eines vorweg: Eine rechtssichere Antwort gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht! Während professionelle Fotografen wohl weiter unter das Medienprivileg fallen, also im Sinne der Pressefreiheit weiter ihrer Arbeit nach dem Kunsturhebergesetz (§ 22 und §23) nachgehen können (siehe...

  • Velbert
  • 25.05.18
  • 87
  • 44
Sport
Reist jemand zur WM nach Russland? In 20 Tagen geht's los. Grafik: dab

Noch 20 Tage bis zur WM: Wir suchen Erlebnisberichte!

Wer von euch sitzt schon bald auf gepackten Koffern? Für wen geht es in diesem Sommer nach Russland? Wer sind die eingefleischten Fans? Der Lokalkompass sucht Erlebnisberichte! Kennt ihr jemanden, der jemanden kennt, der Tickets für eines (oder mehrere) Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 besitzt? Der sich in sein Trikot wirft und in den Flieger steigt, um live dabei zu sein? Dem kein Weg zu weit ist, um dieses Sportereignis zu erleben? Oder seid ihr selbst so fußballverrückt, dass ihr...

  • Velbert
  • 25.05.18
  • 10
  • 5
Politik

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) schränkt die Pressefreiheit auch für alle Bürgerreporter (Fotografen, Reporter) stark ein.

Die neue EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) tritt am 25.05.2018 in Kraft und steht über allen nationalen Rechten, wie z.B. der Pressefreiheit, dem Künstlerrecht und so weiter. Es dürfen dann u.a. keine Bilder mehr verbreitet werden, auf denen Personen zu erkennen sind, sofern keine explizite Einverständniserklärung jeder einzelnen abgebildeten Person vorliegt. Zudem könnten selbst diese Einverständniserklärungen auch jederzeit nachträglich widerrufen werden. Es macht sich demnächst also praktisch...

  • Duisburg
  • 09.05.18
  • 14
  • 8
Vereine + Ehrenamt

„So heiß gegessen wie gekocht – Klimakatastrophe mit Musik“

Die Flüchtlingsinitiative Fremde werden Freunde e.V. präsentiert am Samstag, dem 5.5.2018 um 19.30 Uhr die Theatergruppe „Berliner Compagnie“ mit ihrem Stück „So heiß gegessen wie gekocht – Klimakatastrophe mit Musik“ zum Thema Klimawandel im Bürgerhaus Rees. Die Aufführung beeindruckt durch die ihr zugrunde liegende akribische Recherche und eine mitreißende Umsetzung und stellt für Rees eine Premiere dar. Gleichzeitig ist es die letzte Möglichkeit, sich dieses Stück anzuschauen, da seine...

  • Rees
  • 07.04.18
Natur + Garten

WDR BETRACHTET BAGGERLÖCHER "VON OBEN"

Heute wird der WDR in der Sendung "MARKT" um 20:15 den verschobenen Beitrag zum Thema "Kies und Sand- Rohstoffknappheit" ausstrahlen. Auch die Kiesindustrie gibt darin ihre Stellungnahme ab. Sie beklagt derzeit die aus ihrer Sicht vorhandene Flächenknappheit für weitere Auskiesungen, auch bei uns am unteren Niederrhein, und hofft auf erleichterte Genehmigungsverfahren für noch mehr Flächen durch die neue Landesregierung. Doch die Menschen am unteren Niederrhein fragen:" Wäre der Bauboom/ Wäre...

  • Wesel
  • 28.03.18
  • 5
  • 5
LK-Gemeinschaft
Nicht nur dieses Wohnhaus erlitt einen kleineren Dachschaden. Wir alle haben diese eine lockere Schraube, oder?

Frage der Woche: Kleiner Dachschaden – Was sind eure Macken?

Ich habe eine Macke. Meistens, wenn ich für längere Zeit fernsehe, halte ich meinen Kopf ziemlich schief. Ich gucke dann zwar immer noch auf den Bildschirm, mein Kopf allerdings schwenkt – je nach Tagesform – entweder nach links oder rechts.  Das ist nicht weiter problematisch, meine ich, auch wenn meine Sitznachbarn auf der Couch immer wieder irritiert davon sind und meinen, ich guckte sie die ganze Zeit über an. Es ist eben eine Macke von mir, und ich bin sicher: So ziemlich jede und jeder...

  • Düsseldorf
  • 16.03.18
  • 60
  • 10
Überregionales
„Holemans legt neues Gutachten vor“ vom 13.03.2018 in der Rheinischen Post und Neue Rhein Zeitung

Wesel, Hamminkeln, Mehrhoog, Rees, Emmerich: Betroffene wehren sich gegen angeblich neues Gutachten durch die Kiesindustrie

Zu dem Artikel „Holemans legt neues Gutachten vor“ vom 13.03.2018 in der Rheinischen Post und Neue Rhein Zeitung bitten nun die Betroffenen und Initiativen gegen weitere Auskiesungen um Richtigstellung und legen dazu die nachfolgende Kommentierung vor. Zunächst möchten wir bemerken, dass es sich hier offenbar nicht um ein neues Gutachten handelt, sondern eher um eine vorweggenommene Bearbeitung zahlreicher Einwendungen zur Offenlegung in 2017, bei welcher nach wie vor eine grundlegende...

  • Hamminkeln
  • 15.03.18
  • 1
Ratgeber

WDR betrachtet Baggerlöcher von oben

Am kommenden MIttwoch, den 14.03.2018, wird der WDR um 20:15 Uhr in der Sendung "MARKT" einen Beitrag zum Thema Kies und Sand- Rohstoffknappheit ausstrahlen. Aktuelle Info zum Sendetermin: Gerade eben erhielt ich die Information, dass der WDR den Sendetermin auf noch unbekannten Zeit verschoben hat. Sobald der Termin erneut festgelegt ist, werde ich ihn im Lokalkompass veröffentlichen. Den Bericht hier möchte ich nicht herausnehmen, da noch weitere Informationen von der Bürgerinitiative...

  • Rees
  • 12.03.18
  • 8
  • 2
Überregionales
In seiner Heimatstadt Herne erhielt Bernfried Obst, BürgerReporter des Monats Februar, besonders viel Raum.  Foto: Wochenblatt

Unsere BürgerReporter des Monats knacken die Million-Marke

Die BürgerReporter unserer Community sind untereinander bestens bekannt. Aber auch darüber hinaus (er-)kennt man sie. Zwar stehen sie nicht so regelmäßig in unseren Wochenzeitungen wie die Redakteure, dafür erleben einige eine ganz besondere Aufmerksamkeit. Seit einigen Monaten stellen wir, das Community Management, unseren Redaktionen die Interviews mit unseren BürgerReportern des Monats zur Verfügung. Gerne veröffentlichen unsere Kollegen die Beiträge in den jeweiligen Printausgaben vor Ort....

  • Herne
  • 08.03.18
  • 14
  • 24
Politik
Oliver Krischer stellvertretender Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag

Oliver Krischer antwortet auf die drängendsten Fragen zum Fahrverbots-Urteil

Wie bewerten die Grünen das Urteil? Das Urteil des BVerwG schafft endlich Rechtsklarheit. Tausende Menschen, die seit vielen Jahren überhöhten gesundheitsschädlichen Belastungen durch Autoabgase ausgeliefert sind, können aufatmen, wenn das Urteil von den zuständigen Verwaltungen umgesetzt wird. Das haben jene Länder und Kommunen, in denen grüne Umwelt- und Verkehrsminister zuständig sind, bereits versichert. Für uns Grüne steht fest: Der Schutz von Leben und Gesundheit hat Vorfahrt vor den...

  • Bedburg-Hau
  • 01.03.18
  • 5
  • 1
Politik
2 Bilder

Reeser Welle- Bürgerinitiative „Zukunft Esserden“ hat sich gegründet

Letzte Woche hat sich eine Bürgerinitiative "Zukunft Esserden" gebildet. Die Bürgerinitiative stellt sich mit folgendem vor: "Die Initiative "Zukunft Esserden" besteht aus begründet besorgten Bürgern aus Esserden und Umgebung, die die Bürger der Stadt Rees sowie die Ratsmitglieder, über verschiedene Dinge informieren und ihre Meinung zum Thema "Reeser Welle 2" äußern möchten. Die Initiative wehrt sich gegen die bisherige Vorgehensweise seitens der Verwaltung und will diese nicht unwidersprochen...

  • Rees
  • 25.02.18
  • 1
Politik
2 Bilder

Stadt Rees besitzt tatsächlich noch mehrere Flächen im geplanten Auskiesungsgebiet

Pressemitteilung EDEN e.V. 17.02.2018 Nicht nur wegen fehlender hydrogeologischer Fachberatung zur Reeser Welle, sondern auch über das Thema städtische Grundstücke im geplanten Abgrabungsgebiet wundert sich der Verein EDEN. Während Bürgermeister Gerwers in einem Interview sagte, die Abgrabung in Esserden hätten nur die Eigentümer verhindern können, die ihre Flächen vor Jahren veräußerten, spricht er im gleichen Zuge davon, dass die Stadtverwaltung beabsichtigt, den städtischen Spyckweg...

  • Rees
  • 16.02.18
  • 1
Politik
9 Bilder

Rees EDEN e.V.: Öffentlicher Brief an Bürgermeister Gerwers

Schöpft die Stadt Rees alle Möglichkeiten aus um die Abgrabung „Reeser Welle“ zu verhindern? Der Rat der Stadt Rees hatte bereits 2016 beschlossen, den Antrag zur Herstellung eines Gewässers durch Betreiben einer Abgrabung (Auskiesung) „Reeser Welle“ abzulehnen und zukünftig keinem weiteren Abgrabungsvorhaben im Gebiet der Stadt Rees mehr zuzustimmen. Die Verwaltung verweist nun darauf hin, dass auch ohne Zustimmung der Stadt Rees die Abgrabung eindeutig genehmigungsfähig ist und der Kreis...

  • Rees
  • 27.01.18
Natur + Garten
Auskiesung der Reeser Welle

Presseerklärung der Bürgervereinigung EDEN e.V. zur Großabgrabung Reeser Welle

In Rees wird geplant eine 95 Hektar große Fläche in den Rheinwiesen, mitten im EU-Vogelschutzgebiet auszukiesen. EDEN e.V. fordert alle Bürger auf, sich im eigenen persönlichen Interesse, oder zum Erhalt unserer Niederrheinlandschaft mit den Antragsunterlagen zur Auskiesung der“ Reeser Welle“ auseinander zu setzen und Einwände/ Bedenken bis zum 5.2.2018 schriftlich bei der Stadt Rees einzureichen, ggf unter Hinzuziehung fachlicher Hilfe (www.stadt-rees.de, Suchfunktion: Offenlage-> Akt....

  • Rees
  • 17.01.18
  • 1
Überregionales
Diese Bilderseite mit Fotos der BürgerReporter wurde 1.339.700 Mal gedruckt.

BürgerReporter-Beiträge millionenfach in den Briefkästen

Das war ein schöner Jahresabschluss für einige BürgerReporter. In bis zu 1.339.700 Zeitungen wurden ihre Beiträge gedruckt und an die Haushalte verteilt. Das hat die Auswertung des Community-Managements ergeben. Aber der Reihe nach: Mitte Dezember entschloss sich das Lokalkompass-Team, ausgewählte BürgerReporter-Beiträge unseren Redaktionen zur Verfügung zu stellen. Weihnachtsgeschichten sowie tolle Schnee-Fotos sind geografisch unabhängig und werden - wenn sie interessant/relevant/gut gemacht...

  • Essen-Süd
  • 08.01.18
  • 58
  • 32
Natur + Garten

Wo sind die Vögel hin?

In den vergangenen Jahren ist es mir nicht so krass aufgefallen, doch in diesem Winter besonders, nur sehr selten sehe ich einen Vogel am Haus und im Garten. Manchmal tagelang nichts! Heute habe ich trotz intensiver Ausschau keinen einzigen Vogel am Haus und im Garten gesehen mit Ausnahme einiger Tauben. Ist es wirklich so, das sich das Insektensterben bereits bemerkbar macht und ein Vogelsterben auslöste? Welche Beobachtungen habt ihr gemacht? Der BUND titelt dazu: Vogelsterben Deutschland...

  • Bedburg-Hau
  • 07.01.18
  • 8
  • 1
Natur + Garten
2 Bilder

Rees - eine wunderschöne Stadt am Rhein - hier bei Hochwasser ....

Wasserstand etwa 8,64 Meter heute .... Rees ist immer einen Besuch wert, ein nettes Städtchen unmittelbar am Rhein, schicke Shops, sehr gute Gastronomie - ein Spaziergang in Nähe von Vater Rhein ist zu jeder Jahreszeit ein Vergnügen. Vom heutigen Besuch zeige ich einige "Hochwasser-Impressionen" .... man bekommt bzw. hat Ehrfurcht vor der Kraft der Natur ....

  • Rees
  • 07.01.18
  • 5
  • 15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.