Bürgerschaft

Beiträge zum Thema Bürgerschaft

Politik
Die Bürgerschaft in Olfen ruft dazu auf, gemeinsam Müll einzusammeln.

Aktive Bürgerschaft
Olfen: Müll sammeln im Rahmen der Klimaschutzwoche

Die Bürgerschaft in Olfen ruft dazu auf, gemeinsam auf die Straße zu gehen und vor allem an viel befahrenen Straßenzügen Müll zu sammeln und ordnungsgemäß zu entsorgen. Unterstützt wird diese Aktion durch die Stadt Olfen. Treffpunkt ist am 21. September am Bauhof Olfen, Otto-Hahn-Straße 2, Olfen. Gesammelt wird von 10 bis 13 Uhr. Festes Schuhwerk sowie Handschuhe sollten mitgebracht werden.

  • Olfen
  • 19.09.19
Politik
Der Bereich, um den es in der städtebaulichen Rahmenplanung Alt-Berghausen geht, liegt zwischen der A59 im Westen und der S- und Fernbahnstrecke im Osten.

Beschluss der Erarbeitung einer städtebaulichen Rahmenplanung
Austausch mit Bürgerschaft zum Ortsteil Alt-Berghausen

Langenfeld. Eine städtebauliche Rahmenplanung ist ein informelles Planungsinstrument, um Entwicklungspotenziale und Chancen eines Ortsteils herauszustellen, aber auch eventuelle Defizite und Probleme aufzuzeigen, um darauf aufbauend Ziele und Leitlinien für die Zukunft zu formulieren. Der Bereich, um den es in der städtebaulichen Rahmenplanung Alt-Berghausen geht, liegt zwischen der A59 im Westen und der S- und Fernbahnstrecke im Osten. Die bisherigen Ergebnisse der städtebaulichen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.01.19
Vereine + Ehrenamt
9 Bilder

Bürgerschaft feierte am Stiftsplatz
Rellinghausen im Advent

Für festliche Beleuchtung sorgt auch in diesem Jahr die Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald auf dem Stiftsplatz. Zur Adventfeier kamen zahlreiche Gäste aus dem Stadtteil und seiner Umgebung, um zwei Tage vor dem 1. Adventssonntag vorweihnachtliche Leckereien zu genießen. Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Süd
  • 04.12.18
Vereine + Ehrenamt
Ob es wieder Schnee gibt?

Bürgerschaft lädt ein
Rellinghausen soll wieder weihnachtlich leuchten

Am Freitag, 30. November, wird die Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald um 17 Uhr im Rahmen der traditionellen Adventfeier auf dem Stiftplatz wieder die Lichter am aufgestellten Tannenbaum erstrahlen lassen. An beiden Veranstaltungen beteiligen sich die örtlichen Kirchengemeinden sowie der Posaunenchor der Evangelischen Kirche.

  • Essen-Süd
  • 25.11.18
  •  1
Überregionales
So sah der Fotograf Volker Flecht im Sommer 2017 das Fest der Kulturen auf der Eppinghofer Straße.

Geld für aktive Bürger soll Innenstadt beleben

45.000 Euro stehen auch in diesem Jahr als Mitwirkungs-Budget zur Verfügung. Das Geld kommt vom Bund, vom Land und von der Stadt. Mit bis zu 4000 Euro werden Projekte und Veranstaltungen gefördert, die die Innenstadt beleben. Vergeben wird der Förderbetrag durch den Innenstadt-Beirat. "Wir brauchen solche Aktionen, um die Innenstadt attraktiver zu machen und den Bürgern zu zeigen: Da ist was los. Da lohnt es sich hinzugehen", unterstreicht der Vorsitzende des Innenstadt-Beirates Bernd...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.02.18
Überregionales

Aktive Bürgerschaft veröffentlicht neue Lebensgeschichte

Nachdem im Januar die Aktive Bürgerschaft im Rahmen ihres Zeitzeugenprojektes die erste Lebensgeschichte eines Holzwickeder Bürgers veröffentlicht hat, erscheint nun eine weitere Broschüre mit der Biographie von Walter Möx. Beim Zeitzeugenprojekt soll älteren Holzwickedern und Holzwickederinnen die Möglichkeit geboten werden, einer breiteren Öffentlichkeit aus ihrem Leben zu erzählen und somit ihre Erinnerungen für die Nachwelt zu erhalten. Die kostenlose Broschüre liegt in der...

  • Lünen
  • 16.02.18
Vereine + Ehrenamt
Der ehemalige Gerichtsturm zu Rellinghausen, genannt Blücherturm wurde einer Verjüngungskur unterzogen.

Blücherturm in neuem Glanz

Der ehemalige Gerichtsturm zu Rellinghausen, genannt Blücherturm, ist von den Besitzern, den Mitgliedern der Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald, 20 Jahre nach dem Kauf einer Verjüngungskur unterzogen worden. Nicht Botox und Lippen aufspritzen, aber neu verfugen und einen verfaulten Balken auswechseln standen auf der Tagesordnung. Im Frühjahr 2017 wurde das Dach umgestaltet. First und Ortgang, das ist die seitliche Dachverbretterung, wurden mit Schieferplatten verkleidet, in enger...

  • Essen-Süd
  • 23.12.17
  •  1
Politik
Bebauungsprojekt Wethmar-Ost   — ohne Nahversorgungsangebot —

Bürger in Wethmar — Wehrt Euch

. Am 02.05.2017 wurde erstmals im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt über die Aufstellung eines Bebauungsplans für das Gebiet Wethmar-Ost gesprochen. Das Gebiet ist eingegrenzt durch die Matthias-Claudius-Straße, die Münsterstraße und die Oststraße, letztlich also das Gebiet um den alten Sportplatz herum, siehe Bild: (Quelle: V E R W A L T U N G S V O R L A G E V L-4 3 / 2 0 1 7 // Bebauungsplan Lünen Nr. 223 "Wethmar- Ost" der Stadtverwaltung Lünen) Die Detailpunkte...

  • Lünen
  • 03.05.17
Überregionales
Aktive Bürgerschaft Holzwickede gründet Kreativ-Treff

Aktive Bürgerschaft Holzwickede gründet Kreativ-Treff

Die „Aktive Bürgerschaft“ lud zu ihrem ersten Kreativ-Treff in die Seniorenbegegnungsstätte ein. Die Idee dahinter war Menschen zu finden, die Interesse daran haben, in lockerer Runde gemeinsam zu werkeln, zu handarbeiten und zu basteln und sich hierbei auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Gruppe entschied sich dafür in folgenden Bereichen kreativ zu werden: Neben dem Basteln von Tisch- und Fensterdekorationen aus Papier und dem Stricken und Häkeln von Socken, Tüchern...

  • Unna
  • 13.02.17
Kultur
Großes Gewusel herrschte beim Tage der Eröffnung des Alten Rathauses Rellinghausen. Man setzt künftig auf gute Nachbarschaft. So werden sich künftig vielleicht auch Rellinghauser Kindergartenkids mit den Senioren der Tagespflege zusammensetzen. Gemeinsames etwas Schönes basteln geht schließlich immer. Fotos: GSE
2 Bilder

Altes Rathaus Rellinghausen "lebt" wieder - GSE hat Gebäude zur Tagespflege umgebaut

Hermann-Josef Lenze wohnt gleich um die Ecke und freut sich als Vorstandsmitglied der Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald gleich doppelt über die Fertigstellung des Alten Rathauses. Wo heute die Tagesklinik Angehörige entlastet und Senioren betreut, befand sich einst das Standesamt, in dem Lenze 1968 geheiratet hat: "Dort nahm das Schicksal seinen Lauf", flachst er und freut sich, dass das historische Gebäude erhalten werden konnte. "Wir haben hier ein Schmuckstück - und genau das brauchten...

  • Essen-Süd
  • 15.11.16
Überregionales
Heimatkundler Rainer Busch im Gespräch.

Wie Kupferdreh entstanden ist

Beim Vortrag des Heimatkundlers Rainer Busch zur Entstehung von Kupferdreh war der Saal im Mineralienmuseum bis auf den letzten Platz gefüllt. Erinnert wurde an die Gründung der Bürgermeisterei am 15. Oktober 1896. Kupferdreh entwickelte sich in kürzester Zeit aus kleinen Bauerndörfern, die Namen wie Hinsbeck und Rodberg trugen, zu einem lebendigen, eigenständigen Städtchen. Busch beleuchtete die Wurzeln des Dorfes Hinsbeck und konnte diese bis in das Jahr 819, also in die Gründungszeit der...

  • Essen-Ruhr
  • 31.10.16
  •  2
Überregionales

Bürgerschaft Kupferdreh lädt zum "Schlüsselloch" ein

Zum zweiten Mal lädt die Bürgerschaft Kupferdreh zu ihrer Veranstaltungsreihe "Durchs Schlüsselloch" ein. Der informative Themenabend findet am Mittwoch, 2. November, um 19 Uhr in der Steinbeis Hochschule, Prinz-Friedrich-Straße 3, statt. Thema ist dieses Mal „Optikfachgeschäft Bellendorf, Sanitätshaus Rebbert und Ernsting´s Family“. Nach und nach sollen alle für die Bürgerinnen und Bürger Kupferdrehs interessanten Einrichtungen vorgestellt werden, um dadurch zu erreichen, dass die Inhaber...

  • Essen-Ruhr
  • 31.10.16
Vereine + Ehrenamt
Das 1842 errichtete Casino an der Delle (Foto Emons)
3 Bilder

200 Jahre im Zeichen der bürgerlichen Geselligkeit: Die Gesellschaft Casino feiert ein großes Jubiläum

Geselligkeit. Das klingt in Zeiten der Smartphone- und Facebook-Kommunikation herrlich altmodisch. Und gerade deshalb ist sie auch zeitlos aktuell. Der schnelllebigen Vereinzelung unserer Gesellschaft setzt die Gesellschaft Casino, wie es ihr Vorsitzender Henner Kollnig formuliert, „die gediegene Geselligkeit“ entgegen. „Man lernt interessante Menschen kennen, mit denen man sich regelmäßig trifft und austauscht. Und so werden im Laufe der Jahre aus Kontakten und Bekanntschaften...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.08.16
Politik

Politische Saat und Ernte

Ein altes deutsches Sprichwort sagt: Das Jahr geht weiter, und ehe man sichs versieht, ist für die Tulpen, die man im Herbst nicht gesetzt hat, die Zeit gekommen nicht zu blühen. Passend zu diesem Motto endeten am 13. 3. 2016 die Landtagswahlen in drei Bundesländern mit zweistelligen Ergebnissen der unliebsamen AfD. Natürlich spiegelt diese Wahl auch die Stimmungslage der in zwei Lager gespaltenen Bürgerschaft wider, die sich monatelang in Gutmenschen und Rassisten aufteilte, ausgelöst...

  • Gladbeck
  • 16.03.16
  •  4
  •  12
Politik
von li. nach re.: Theodor Kuhl, Dietmar Galla, Hans Schmitz, Brigitte Harti, Heinz Hüneke, Matthias Hauer (MdB), Rolf-Dieter Liebeskind, Diethelm Korthaus, Dr. Josef Schulte
2 Bilder

Die CDU-Ortsverbände Haarzopf/Fulerum und Margarethenhöhe luden zum Neujahrsempfang ein

Im gut besuchten Kleinen Atelierhaus begrüßte Brigitte Harti, Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Margarethenhöhe, viele Gäste. Die Festrede hielt Matthias Hauer (CDU), der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Essener Süden und Westen. Er berichtete darin über die massiven finanziellen Entlastungen durch den Bund, von denen gerade die Stadt Essen in Millionenhöhe profitiert. Anschließend ging er ausführlich auf die Flüchtlingssituation ein. Matthias Hauer schilderte die bereits...

  • Essen-Süd
  • 26.01.16
Vereine + Ehrenamt
14 Bilder

Weihnachtsmarkt auf der Margarethenhöhe fand zum 28. Mal statt

Über 100 Ehrenamtliche waren an der Planung und der Durchführung des Weihnachtsmarktes auf der Margarethenhöhe beteiligt. Zum 28. Mal sorgte die örtliche Bürgerschaft für das Event auf dem Kleinen Markt. Zwar bewirkten Regen und Wind, dass das Wetter nicht immer weihnachtlich war. Dennoch fanden wieder zahlreiche Besucher den Weg zu der Veranstaltung und genossen die angenehme Atmosphäre in dem historischen Ensemble. Vereine und Einrichtungen der Margarethenhöhe, wie die Kindergärten,...

  • Essen-Süd
  • 09.12.15
Natur + Garten
Kein Bombeneinschlag, sondern die Abrissbagger leisten ganze Arbeit
8 Bilder

Kein Denkmalschutz für Bauernhof

Überruhrer Gehöft Wehbergshof ist Geschichte. „In direkter Nachbarschaft zwischen Eskenshof und Hemmerhof stand und steht noch heute der Köhnehof“. Leider muss dieser Satz, dokumentiert auf einer Infotafel der Überruhrer Bürgerschaft, in Bezug auf Gegenwart und Zukunft revidiert werden: Der Hof, im 15. Jahrhundert erstmals erwähnt und seit 1950 auch den Überruhrer Neubürgern besser als „Wehbergshof“ ein Begriff, wurde abgerissen und musste wohl für ein Projekt einer Investitionsgesellschaft...

  • Essen-Ruhr
  • 04.05.15
Politik

Geduld haben mit der neuen Stadt-Immobilie

"Wer glaubt, dass sich in den kommenden Jahren einiges verändern wird, muss ein großer Optimist sein." Mit dieser Aussage möchte ein Iserlohner Experte, der verständlicherweise nicht genannt werden möchte, der Stadt zunächst ein großes Lob für den Erwerb der Karstadt-Immobilie (Kaufpreis ca. 9,5 Millionen Euro - über 50-seitiger Kaufvertrag) aussprechen, aber zugleich Realismus anstelle von Euphorie auf den Terminplan setzen. Dass im Rathaus nicht die Kapazitäten vorhanden sind, um die vielen...

  • Iserlohn
  • 16.07.14
Ratgeber

Seniorentraining für Bus und Bahn

Manche älteren Menschen sind nicht mehr uneingeschränkt beweglich, sind teilweise etwas unsicher oder können nicht mehr ohne Gehhilfe laufen. Dies kann bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel durchaus ein Problem werden. Wie komme ich an besten mit meinem Rollator in die Straßenbahn? Wie komme ich mit dem Rollstuhl in den Bus? Welche Hilfestellungen bietet die EVAG? Viele ältere oder gehandicapte ÖPNV-Nutzer stellen sich solche Fragen. Deshalb bot die Bürgerschaft Kupferdreh zusammen mit...

  • Essen-Ruhr
  • 05.04.14
Vereine + Ehrenamt
Viel Spaß hatten die Gäste der Bürgerschaft Kupferdreh bei der Stadionbesichtigung und beim spiel.

Mit unseren Partnern zu RWE

Kooperation wird bei der Bürgerschaft Kupferdreh groß geschrieben. Im Laufe der Zeit haben die Vorstandsmitglieder ein sehr effektives Netzwerk aufgebaut, denn sie wissen: Nur gemeinsam ist man stark!“ Bestandteile dieses Netzwerkes sind verschiedenste Kooperationspartner wie zum Beispiel die Kupferdreher Grundschulen oder die Freiwillige Feuerwehr, aber auch die Partner für den beliebten Finanzfeierabend, eine regelmäßige Infoveranstaltung rund um das Thema „Finanzen“, aber auch die Sponsoren...

  • Essen-Ruhr
  • 05.04.14
Vereine + Ehrenamt
In der Leitwarte eines Kraftwerks - natürlich nur im Simulator.

Bürgerschaft besucht Kraftwerksimulator

Mit dem Kraftwerksimulatorzentrum ist eine herausragende technische Einrichtung in Kupferdreh beheimatet. Über. Das Simulatorzentrum wird getragen von der Kaftwerks-Simulator GmbH und der Gesellschaft für Simulatorschulung mbH getragen. 1.400 Kraftwerksingenieure wurden 2013 im Deilbachtal aus- und fortgebildet. Doch ist die Kupferdreher Einrichtung nicht nur aus technologischer Sicht bedeutsam, vielmehr stellt das Simulatorzentrum auch einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor dar, und zwar nicht...

  • Essen-Ruhr
  • 29.03.14
Vereine + Ehrenamt
Otto Grimm (Stv. Vorsitzender und Arbeitskreisleiter Mineralien-Museum), Ulrich Matenar (AKL Veranstaltungen, Kultur und Jugend), Jürgen Gentzmer (AKL Ortsteilgestaltung und Infrastruktur), Brigitte Kuschel (Geschäftsführerin), Wolfgang Rüskamp (Vorsitzender) und Fred van Führen (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

Bürgerschaft setzt Maßstäbe

In Kupferdreh gibt es eine Bürgerschaft, die sich mit großem Engagement für ihren Stadtteil und die Menschen in ihrem Stadtteil einsetzt. In einem umfangreichen Betätigungsfeld setzt die Bürgerschaft Kupferdreh mit ihren vier Arbeitskreisen Ortsteilgestaltung und Infrastruktur, Heimatkunde und Archiv, Mineralien-Museum sowie Veranstaltungen, Kultur und Jugend Maßstäbe. Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung berichtete Jürgen Gentzmer über die Aktivitäten seines Arbeitskreises im...

  • Essen-Ruhr
  • 27.03.14
Ratgeber
Der Finanzfeierabend der Bürgerschaft Kupferdreh hat sich nicht nur als Bürger-, sondern auch als Bankertreff in Kupferdreh etabliert. 
Von links: Referent Günter Bergmann (S-Immobilien GmbH), Fred van Führen (Bürgerschaft Kupferdreh), Susanne Thieron (S-Immobilien GmbH), Ulrich Matenar (Bürgerschaft) und der neue Leiter der Sparkassen-Filiale in Kupferdreh, Jörg Pantel.

Beim Finanzfeierabend ging es um Immobilien

Beim 12. Finanzfeierabend der Bürgerschaft Kupferdreh ging es um den Immobilienmarkt in Kupferdreh und Umgebung. Susanne Thieron und Günter Bergmann von der S-Immobilien GmbH, beide seit Jahren erfahren im Immobiliengeschäft, stellten zunächst den Immobilienmarkt in Essen und speziell in Kupferdreh dar. Interessant war die Preisentwicklung in den letzten Jahren. Die Steigerungen sind dabei in Kupferdreh, etwa im Vergleich zu Bredeney, noch moderat ausgefallen. Doch mit dem hochpreisigen...

  • Essen-Ruhr
  • 25.03.14
Kultur
Jenny van Führen, Bürgermeister Franz-Josef Britz, Laudator Prof. Dr. Jürgen Gramke, Norbert Mehring (Überruhrer Bürgerschaft) und Wolfgang Rüskamp (Vorsitzender der Bürgerschaft Kupferdreh, von links) gratulieren Nina Rueber (2. v.r.) zur Josef-Götte-Medaille.

Jahresempfang der Bürgerschaft Kupferdreh

Götte-Medaille für die „Frau mit dem Helfersyndrom“ Auch in diesem Jahr begrüßte Wolfgang Rüskamp (Vorsitzender), zahlreiche Gäste beim Jahresempfang der Bürgerschaft Kupferdreh in Jugendstilsaal Preute. Die Grüße der Stadt überbrachte Bürgermeister Franz Josef Britz, der in seiner Ansprache auch auf den „runden Tisch“ und den vorbildlichen Umgang mit der Flüchtlingsthematik in Kupferdreh einging. Rüskamp nahm das Thema gleich auf und erläuterte die Aktivitäten der Bürgerschaft und ihrer...

  • Essen-Ruhr
  • 16.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.