Alles zum Thema Bürgersteig

Beiträge zum Thema Bürgersteig

Politik
Der zum Teil sanierte Gehweg an der Ickerner Straße. Bildquelle: CDU

CDU hakte nach
Ickerner Straße: "Gehweg so weit wie möglich saniert"

"'Wurden die Arbeiten zur Sanierung des Bürgersteiges der Ickerner Straße vorzeitig abgeschlossen?' Diese Frage haben mehrere Bürger an mich gerichtet", sagt CDU-Ratsmitglied Fabian Kaese. "Sowohl die Verwaltung als auch der EUV hatten angekündigt, dass der Bürgersteig vom Marktplatz bis zur Heinestraße saniert werden sollte. Tatsächlich endet die Erneuerung des Bürgersteigpflasters aber schon in Höhe der Volksbankfiliale", so Fabian Kaese. Der "Flickenteppich der Bürgersteige" wirke jetzt...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.05.19
Blaulicht

Dreister Autofahrer
Feuerwehr-Absperrung umfahren - Polizei verhängt Bußgeld!

Menden. Manche Autofahrer sind "uneinsichtig" (um es einmal freundlich zu formulieren - man könnte auch "bescheuert" sagen!). Hier eine Pressemitteilung der Feuerwehr Menden: Als am Dienstag der Rettungsdienst an der Bismarckstraße einen Patienten versorgte, stellte sich schnell heraus, dass aufgrund der Erkrankung des Patienten ein Krankenhaus mit entsprechenden Spezialisten aufgesucht werden muss, was den Einsatz eines Rettungshubschraubers erforderlich machte. Christoph 25 aus Siegen...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.02.19
Politik

FDP Nord begrüßt Rückbau der Oberleitungsmasten am Hölteberg

Den Rückbau der alten Oberleitungsmasten der Ruhrbahn an der Altenessener Str. in Höhe der Höltesiedlung wird vom Ortsverband Nord der FDP begrüßt. Vorsitzender Thomas Spilker: Bereits in der letzten Legislaturperiode der Bezirksvertretung V , hatte die FDP den Rückbau gefordert, da durch die alten Masten, die bereits vor Jahren durch Neue ersetzt worden waren, der Gehweg an der Altenessener Str. deutlich eingeengt war und Personen mit Rollator oder Kinderwagen dort behindert wurden. Obwohl...

  • Essen-Werden
  • 24.02.18
Überregionales

Bochumerin bekommt Baby auf dem Bürgersteig

Bereits am Mittwochvormittag (18. Oktober) wurde eine Rettungswagenbesatzung der Feuerwehr Bochum unfreiwillig zu Geburtshelfer. Auf dem Gehweg verhalfen sie der kleinen Ida Sophie auf die Welt. Kind und Mutter sind trotz der widrigen Geburtsumstände wohlauf. Ein Einsatz, der der Besatzung eines Rettungswagens wohl lange in positiver Erinnerung bleiben wird, ereignete sich am Mittwochvormittag in der Zeppelinstraße nahe des Bochumer Stadtparks. Eine Schwangere in Erwartung ihres ersten...

  • Bochum
  • 21.10.17
  •  1
  •  6
Politik
Typischer Zustand von Gehwegen in Wattenscheid, hier Hochstraße

Bochumer Flickschusterei - maroder Bürgersteig soll trotz Großbaustelle nicht erneuert werden

Die Anwohner empfinden es als Frechheit. Die Stadt reißt die Bochumer Straße für über zwei Jahre auf, versetzt die Straße zwischenzeitlich in eine Wüstenlandschaft, sperrt die gesamte Straße immer wieder für Wochen und am Ende wird entgegen anderweitiger Zusagen gegenüber den Anwohnern nicht mal die gesamte Straße erneuert, sondern nur die Fahrbahn und der Gehweg im Süden. Der nördliche Bürgersteig, vor den Häusern mit den ungeraden Hausnummern. soll dagegen nur notdürftig zusammen...

  • Wattenscheid
  • 20.10.17
  •  3
  •  3
Kultur
4 Bilder

Malerei mit Tradition

Es ist immer wieder unbegreiflich, wie es möglich ist, dass die Straßenmaler detailgetreu Werke großer Meister der Malerei in überdimensionalen Formaten auf die Bürgersteig-Platten zu  übertragen vermögen. Doch auch Eigenkreationen finden besondere Beachtung, hier hervorhebend die Werke, die mit dem Effekt der 3-dimensionalen Malweise hergestellt werden. Es ist auf jeden Fall ein Grund mal wieder in Geldern am kommenden Wochenende diese besondere "KUNSTAUSSTELLUNG" zu besuchen. 

  • Wesel
  • 24.08.17
  •  1
  •  2
Politik

Ortstermin der SPD Brambauer

Lünen-Brambauer. Im Rahmen eines Ortstermins haben sich der Vorsitzende der SPD Lünen-Brambauer, Ratsherr Klaus Lamczick, SPD-Ratsherr Daniel Wolski sowie Ratsfrau Martina Meier und weitere Mitglieder der SPD Brambauer ein Bild von der Bürgersteigsituation an der Karl-Haarmann-Straße gemacht. Der Ortstermin war notwendig, da sich zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner der Straße über den schlechten Zustand des Bürgersteigs beschwert hatten — wie die Ratsherren, die selbst Anwohner in der Kolonie...

  • Lünen
  • 07.07.17
LK-Gemeinschaft

Breakdance auf Blitzeis

Kann man Blitzeis etwas Positives abgewinnen? Man kann, wenn man zwei Jahre alt ist und sich an Papas Hand sicher fühlt. Diese Erfahrung machte ich am vergangenen Samstagabend bei einem Spaziergang mit meinem Sohn, als der Regen den Heimweg in eine Eisbahn verwandelte. Während ich langsam und mit ganz kleinen Schritten verzweifelt auf dem Bürgersteig nach Standfestigkeit suchte, zog es den Kurzen von einer Ausfahrt mit Kopfsteinpflaster weiter zur nächsten. Weil: "Ist ganz rutschig!" Etwa...

  • Herne
  • 09.01.17
Überregionales
Ich hoffe, man kann meine Handschrift lesen (die in Rot!!!).
3 Bilder

Eine etwas andere "Print"-Ausgabe ...

Manchmal muss man erfinderisch sein. Zum Beispiel, wenn die Printausgabe des Stadtspiegels bereits donnerstags gedruckt, aber erst am Samstag - dem offiziellen Erscheinungstag - verteilt wird. Was tun, wenn im Ort etwas passiert ist, das bereits vor dem Samstag bekannt gemacht werden muss?! Klar: Diese Infos im Internet posten! Tu ich ja! Aber was ist mit den Leuten, die lieber "Print" lesen und mit dem www nix zu tun haben wollen? Nun ja, die sollten einfach mal ins Schaufenster des...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.08.16
  •  1
Ratgeber
3 Bilder

Stolper Gefahr Bürgersteig.

Guten Tag. hatte hier schon mal geschrieben ,wegen eines Bauzaunes zum Pier in Brambauer,der nach meiner Nachfrage abgebaut wurde. Jetzt Liegen dort noch Drei eisenplatten ,halb auf dem Bürgersteig und Halb auf dem Grund der Vivawest. Ist noch nicht veranlasst worden, denke mal so wie der Bauzaun dort stand ,hatten sie ,keine Abriss Genehmigung dort,oder warum wird das nicht Beseitigt das Hinderniss,da hier Ältere Mieter wohnen und schon gestolpert sind ,und sich hier auch Blinde Mieter eines...

  • Lünen
  • 15.07.16
Politik
Fußgängerzone Bochum
6 Bilder

Wie fußgängerfreundlich ist Bochum?

Bochum ist in dieser Woche Mitglied der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte geworden. Dass noch viel zu tun ist, um die Stadt wirklich fahrradfreundlich zu machen, steht außer Frage, aber wie sieht es eigentlich mit der Fußgängerfreundlichkeit aus? Gehwege gibt es in der Stadt überall, aber wie sieht es mit der Pflege aus, der Benutzbarkeit und erfüllen die Wege die baulichen Anforderungen? Da liegt leider weiterhin vieles im Argen. Pflege der Gehwege und...

  • Bochum
  • 27.05.16
  •  2
  •  1
Politik
6 Bilder

Udo`s Ratsantrag wurde einstimmig beschlossen und der Mangel unmittelbar abgeholfen, Danke dafür!

Ratsbeschluss Herten vom 02. März 2016: Die erste Bürgerschaukel mit Beleuchtung auf der Bahnhofstraße in Herten-Westerholt wurde aufgrund meines Ratsantrages unmittelbar am 07. März 2016 entfernt! Vielen lieben Dank an Gitte, für den Hinweis! Zum LK-Bericht von Gitte Hedderich… Zum LK-Bericht Nr. I: von Udo Surmann… Für die Unterstützung vielen lieben Dank an alle LK-ler*innen und die vielen Klicks !!! LG Udo

  • Herten
  • 09.03.16
  •  5
  •  15
Politik
Unfallgefahr – Verkehrssicherungspflicht bitte gewährleisten, vielen Dank!
Herr Bürgermeister.
4 Bilder

Die erste Bürgerschaukel mit Beleuchtung auf der Bahnhofstraße in Herten-Westerholt...

Dato gibt es beim Lokalkompass in Herten insgesamt 640 Bürgerreporter/innen. Ein Ehepaar kommuniziert im LK seit einiger Zeit, erstellt nette Schnappschüsse, berichtet über das eine und andere, auch über Missstände. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und den Fotobericht ! ! ! Die erste Bürgerschaukel mit Beleuchtung auf der Bahnhofstraße in Herten-Westerholt lässt sich nicht mehr an diesem statischen Kragarmmast installieren, ob es unmittelbar unserer Behörde auffallen würde,...

  • Herten
  • 09.01.16
  •  9
  •  19
Politik

Poller sorgen für Ärger

Über die Verkehrssituation im Umfeld des Noah-Kindergartens an der Alleestraße diskutierten Politiker und Bürger am Donnerstag (23. April) während der Sitzung des Ausschusses für Bürgerbeteiligung und Stadtteilentwicklung im Hildegardisheim. Poller, die einseitig entlang des Gehwegs auf der Seite der Kita errichtet wurden, sollten eigentlich für Entspannung sorgen, verschärfen das Problem nach Ansicht einiger Anwohner aber eher. „Die Problemzeiten sind morgens und gegen 16 Uhr beim...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.04.15
Überregionales
Unebenheiten wie diese an der Bladenhorster Straße brachten den Schwiegervater einer Stadtanzeiger-Leserin zu Fall.

Wurzeln als Stolperfallen

„Wir erfreuen uns sehr an den schönen Bäumen an der Bladenhorster Straße“, erklärt eine Anwohnerin gegenüber der Stadtanzeiger-Redaktion. Zugleich seien die Wurzeln der Bäume jedoch die Ursache für zahlreiche gefährliche Stolperfallen auf dem Bürgersteig. Dies habe ihr Schwiegervater jetzt schmerzhaft erfahren müssen. Durch die Bäume „wird auch der Bürgersteig sehr in Mitleidenschaft gezogen. Es gibt an sehr vielen Stellen Stolperfallen und recht hohe Erhebungen durch die Wurzelbildung der...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.02.15
  •  2
Überregionales
Müll und Dreck lassen diesen Bürgersteig zu einem Schandfleck werden.
3 Bilder

"Schandfleck" Markthalle- Bürgersteig verwahrlost immer mehr

Die Stadt hat einen neuen, alten Schandfleck, da ist sich Dalibor Dacic, Anwohner an der Friedrich-Karl-Straße, sicher. Gemeint ist die Grundstücksgrenze zur Markthalle. Sie wirkt seit langem verwahrlost und zugemüllt. „Seit etwa zwei Jahren führt die Stadtverwaltung regelmäßige Reinigungen der Straße, des Bürgersteigs und der Haltebuchten durch. Zu dieser Zeit ist diese Zone absolutes Halteverbot, welches bei Nichtbeachtung zum Abschleppen eines Fahrzeugs führt. Diese Maßnahme wird strikt...

  • Oberhausen
  • 09.12.14
  •  1
Politik
Parkverbot am Mohnweg
3 Bilder

Vermietergesellschaften drücken sich um die Bereitstellung von ausreichend Parkplätzen

Zu jeder Wohnung (50-150qm) muss bei heutigen Bauvorhaben vom Bauherrn mindestens ein PKW-Stellplatz eingerichtet werden. So sieht es das Baugesetz in NRW vor. Dieses Recht galt jedoch noch nicht in den 50er bis 70er-Jahren, so dass insbesondere bei vielen Wohnblocks, die in dieser Zeit errichtet wurden, bis heute die benötigten Parkplätze fehlen. Die Bewohner sind stattdessen gezwungen sich einen Parkplatz an den angrenzenden städtischen Straßen zu suchen. Entsprechend zugeparkt sind die...

  • Bochum
  • 13.10.14
  •  2
  •  3
Ratgeber
Auf Laub, Eicheln und Co. kann man leicht ausrutschen.

Vorsicht! Rutschgefahr! Wer muss räumen?

Die BürgerReporterin Ursula Hickmann macht auf dem Internetportal des SÜD ANZEIGERs auf die Gefahren durch herabfallende Eicheln aufmerksam, die zurzeit teilweise komplette Gehwege übersäen. Wer muss diese „Herbstabfälle“ wegräumen? „Sowohl am Joggerparkplatz an der Kluse/ Frankenstraße als auch auf der Lerchenstraße ist oftmals das Vorankommen der Fußgänger durch hunderte Eicheln beeinträchtigt. Hier kann man als Fußgänger leicht ins Rutschen kommen“, erklärt BürgerReporterin Ursula...

  • Essen-Süd
  • 25.10.13
  •  4
  •  1
Überregionales
Foto: Bangert
2 Bilder

Ärger über zugestellte Einfahrten und Bürgersteige

„Einmal musste ich sogar die Hilfe der Polizei in Anspruch nehmen, um aus meiner Einfahrt zu kommen“, sagt Heiko Zündorf. Als Anwohner in dem Nevigeser Wohngebiet rund um die Schützenstraße, die Jägerstraße und die Hubertusstraße ärgert er sich regelmäßig über die Autofahrer, die mit ihren parkenden Fahrzeugen die gesamten Straßen zustellen. An einer undeutlichen Beschilderung würde das aber nicht liegen. Um sich weite Wege zu sparen oder aus sonstigen Gründen, würde wohl jede frei...

  • Velbert
  • 12.10.13
  •  1
Politik
9 Bilder

Fußgänger und Fahrradfahrer in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr aufgepasst.

Auf den anhängenden Bildern sieht man den Bürgersteig, der auch ausdrücklich von Fahrradfahrern genutzt werden darf, an der Hörder Strasse ( B 236 ) zwischen Ostendamm und Karl - Gerharts - Strasse. Wenn jetzt der Herbst und Winter kommt muß man sicher auch wieder über die Beleuchtung in der Unterführung sprechen ( Bild 6 ). In der Unterführung gibt es ein beschädigtes Geländer ( Bild 2 + 3 ), zwischen Bürgersteig und Fahrbahn. Auch gibt es in der Unterführung Gehwegplatten die sich abgesenkt...

  • Schwerte
  • 06.08.13
Politik

Flickschusterei bei der Reparatur der Bürgersteige - BÄH! - Teil3

BÄH! ... Flickschustereien statt fachgerechter Reparatur der Bürgersteige, in Bochum eher die Regel als die Ausnahme. ... Stolperstellen, was kümmert's die Stadt. Die Bürger sollen gefälligst das Auto nehmen. ... man beachte auch, dass der Bürgersteig aufgrund des ausstehenden Grünschnitts beträchtlich zugewachsen ist. Grünschnitt machen, Stolperfallen nachhaltig beseitigen - in Bochum Fehlanzeige. Es fehlt halt das Geld. ... aber Geld für Promi-Sausen und ein...

  • Bochum
  • 25.11.12
Überregionales

Loch in der Straße

Ich liebe solche Überraschungen! Heute morgen sah es so aus, als ich aus der Haustüre trat. Keine Ankündigung, keine Benachrichtigung, nichts über bevorstehende Bauarbeiten. Aber ein ohrenbetäubender Lärm am frühen Dienstagmorgen und dann war auch schon der Bürgersteig komplett aufgerissen. Ich finde es ja gut, wenn Schäden auf dem Bürgersteig, die durch das Wurzelwerk von Bäumen entstehen, beseitigt werden - hoffentlich, ohne den Baum zu schädigen - aber eine kleine Info der Stadt Schwelm...

  • Schwelm
  • 20.11.12
  • 1
  • 2