Alles zum Thema B 224-Ausbau

Beiträge zum Thema B 224-Ausbau

Politik
Ein alltägliches Bild auf der B 224. Daher wurde an der Goethestraße auch eine Messstation errichtet. Das "Bürgerforum Gladbeck" bemängelt nun, dass der Standort der Messstation viel zu weit weg vom Fahrbahnrand der B 224 liege und somit die ermittelten Werte nicht korrekt seien.

Viel zu weit von der B 224 entfernt?
Bürgerforum kritisiert Messstellen-Standort

Gladbeck. Post vom "Bürgerforum Gladbeck" erhalten hat jetzt das "Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz" in Recklinghausen. In dem Schreiben bittet das "Bürgerforum", das bekanntlich gegen den Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 ist, um eine Überprüfung der Positionierung der Schadstoffmessstation an der Gladbecker Goethestraße. Die genannte Messstation sei unter anderem auf Betreiben des "Bürgerforums" aufgestellt worden, um die durch den Verkehr auf der B 224 entstehenden...

  • Gladbeck
  • 12.02.19
  •  1
Ratgeber

Vereinbarung zur A52 gibt es nicht

Im Kampf gegen unwahre Darstellungen zu Planung und Ausbau der A52 durch Gladbeck hat das Bürgerforum Gladbeck einen aus ihrer Sicht wichtigen Etappensieg erstritten. Auf eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Landesbetrieb Straßenbau NRW hat die Behörde ihre auf einer Website veröffentlichte Behauptung zurückgenommen, die jetzt begonnene Planung der A52 beruhe auf einer Vereinbarung zwischen Stadt Gladbeck, Land und Bund. Zuvor hatte schon das Düsseldorfer Verkehrsministerium durch seinen...

  • Marl
  • 22.11.16
  •  1
Politik
Wird erneut seitens des "Bürgerforum Gladbeck" heftig attackiert: Bürgermeister Ulrich Roland.

Neuer Angriff des "Bürgerforum Gladbeck": Hat Bürgermeister Roland den Rat "getäuscht"?

Gladbeck. Mit einem deutlichen Schreiben hat sich jetzt das Bürgerforum Gladbeck an die Bezirksregierung Münster gewandt. Dort wird zurzeit über eine Kommunalaufsichtsbeschwerde gegen den Beschluss des Rates der Stadt vom 26. November 2015 entschieden. Mit dem Beschluss hatte der Rat die A 52 auf Gladbecker Gebiet ausdrücklich begrüßt und den Bürgermeister ermächtigt, eine angeblich 2015 „endverhandelte“ Vereinbarung mit Land und Bund abzuschließen. Es werde, so das "Bürgerforum" in seinem...

  • Gladbeck
  • 31.10.16
  •  6
Politik

Ein Verlust für Gladbeck

Herr Rath, Nico Salfeld ist wirklich ein großer Verlust für Gladbeck. Ein junger Mann, der sich nicht scheut, zum Wohl der Stadt Gladbeck mit dem fast gesamten Stadtrat einschließlich seiner eigenen Mutterpartei anzulegen. Gladbeck braucht keine Politiker, die etwas gegen einen Mehrheitsbeschluss der Gladbecker Bevölkerung beschließen. Welche Vorstellungen haben eigentlich unsere noch gewählten Politiker von diesem Mammutprojekt A 52 ?. 8-10 Jahre mehrere Riesenbaustellen mit schweren...

  • Gladbeck
  • 14.12.15
  •  2
Politik
Die Gladbecker Delegation befand die Gespräche mit dem Bundesverkehrsministerium über den Ausbau der A52 für vielversprechend. Im September soll weiter verhandelt werden.

A 52-Ausbau: Bürgermeister Roland bezeichnet Gespräche in Berlin als vielversprechend

Die Gladbecker Delegation mit Bürgermeister Ulrich Roland an der Spitze bewertet ihr Gespräch mit Staatssekretär Enak Ferlemann über den geplanten Ausbau der B 224 zur A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet positiv. „Uns war klar, dass wir heute noch kein endgültiges Ergebnis erzielen konnten. Wichtig war uns, dass wir im direkten Gespräch mit dem Bundesverkehrsministerium unsere Position erläutern und in wichtigen Fragen Konsens erzielen konnten“, fasst der Bürgermeister den Eindruck der...

  • Gladbeck
  • 06.03.15
  •  1
  •  1
Politik
Ist nach wie vor davon überzeugt, mit Hilfe der Gladbecker den Bau der Autobahn A 52 verhindern zu können: Matthias Raith, Vorsitzender des "Bürgerforum Gladbeck".

Ausbaupläne A 52: "Bürgerforum"-Vordrucke gelten als "wirksame Einwendungen"!

Gladbeck. Matthias Raith, Vorsitzender des "Bürgerforum Gladbeck" redet Klartext: Bei den vom "Bürgerforum" ausgelegten Vordrucke für Einwendungen im laufenden Planfeststellungsverfahren A 52 handelt es sich - sofern die Vordrucke wie darin vorgegeben ordnungsgemäß ausgefüllt und unterschrieben sind - um "wirksame Einwendungen". Raith reagiert damit auf die Verunsicherung bei Gladbecker Bürgern, die nach einem Medienbericht entstand. In dem Bericht kam auch Nina Frense, Beigeordnete der...

  • Gladbeck
  • 24.01.15
  •  2
  •  5
Überregionales
Die Superautobahn und die parallel-Schildkröten-Rennstrecke. Bund und Land machten immer schon was sie wollten. Das ist heute ebenfalls nicht anders.

B224 Never Ending Story durch Gladbeck

Gladbeck: B 224/A52 | So wie im Foto geht das an 5 Tagen in der Woche: Wer an ihr wohnt, hasst diese Sauverbindung. Von Montags bis Freitags herrscht nur zu 50% Humanverkehr: Die Bottrop/Buer-Spur (A52) verursacht ständig Lärm, während die Buer/Bottrop-Spur (B224) an 5 Tagen im Stau steht. Warum hat hier noch kein Fast-Food'er ein Drive-In an der Stelle in Gla-Ost errichtet? Die schlafen doch sonst nicht. Schon morgens könnten dann Autofahrer aus Richtung Buer bequem am Teilstück zwischen...

  • Gladbeck
  • 02.10.14
  •  2
Überregionales

Weihnachts- und Neujahrsgrüße aus dem Rathaus

Liebe Gladbeckerinnen, liebe Gladbecker! 2012 - was für ein Jahr! Spannend, überraschend, wichtig für die weitere Entwicklung unserer Stadt! Das Frühjahr 2012 beherrschte ein Thema: Wollen wir den Ausbau der B 224 zur A 52? Es gab, zum ersten Mal in der Geschichte unserer Stadt, einen Ratsbürgerentscheid. Ich war und bin ein überzeugter Anhänger des Ausbaus der B 224 zur A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet unter den zwischen Stadt, Land und Bund intensiv ausge-handelten Voraussetzungen....

  • Gladbeck
  • 24.12.12
  •  1
  •  1