Baarbach

Beiträge zum Thema Baarbach

Natur + Garten
Stefan Dörpinghaus (li.), Thorsten Grote und Nicole Neuhoff freuen sich, dass mit den Arbeiten in dieser Woche begonnen werden konnte. Fotos: Günther
2 Bilder

Der Iserlohner Baarbach wird in der Läger auf einer Strecke von 400 Metern offengelegt und renaturiert

Was lange währt, wird endlich gut! Nach der schwierigen Vorgeschichte konnte am Mittwoch in dieser Woche endlich mit den Baumaßnahmen in der Läger begonnen werden. Von André Günther „Wir mussten die Ausschreibung einmal aufheben, weil das einzige Angebot nicht geeignet war“, beschreibt Iserlohns Baudezernent Thorsten Grote die Problematik, warum sich der Baubeginn deutlich verzögert hat. Kosten von 2,4 Millionen Euro, davon 1 Million Euro Förderung Auf einer Länge von 400 Metern wird...

  • Iserlohn
  • 19.09.19
Politik
Matthias Hunke (re.) und Bernd Müller (2.v.re.) übergaben den Bewilligungsbescheid an Rüdiger Klincke (li.), Leiter des Bereiches Stadtbauwesen der Stadt Iserlohn, und an Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens (2.v.li.).  Foto: Stadt

Stadt Iserlohn erhält über eine Million Euro

Iserlohn. Freuen durften sich am vergangenen Freitag Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens und Rüdiger Klincke, Leiter des Bereiches Stadtbauwesen der Stadt Iserlohn. Bernd Müller, Abteilungsleiter Umwelt und Arbeitsschutz, und Matthias Hunke, Dezernent Wasserwirtschaft, von der Bezirksregierung Arnsberg überbrachten ihnen einen Bewilligungsbescheid des Landes über 1.010.400 Euro. Das sind rund 75 Prozent der Gesamtbaukosten in Höhe von rund 1,41 Millionen Euro für die geplante Baumaßnahme...

  • Iserlohn
  • 20.12.16
Natur + Garten
Wo der Caller Bach in die künstlich geschaffene Talsperre Seilersee mündet traf sich die zwanzig köpfige Exkursionsgruppe an einem spätsommerlichen Sonntag im September auf der bekannten Holzbrücke.
8 Bilder

Rund um die "100-Jährige"

Eine Wanderung vom Seilersee bis zum Bismarckturm kann ganz schön anstrengend, aber auch lehrreich sein. Von beiden erzählt der folgende Bericht. Wie sehr der Mensch das Gebiet rund um das beliebte Naherholungsgebiet Seilersee in den letzten einhundert Jahren geprägt hat, wurde durch eine abwechslungsreiche Führung einer Gruppe von zwanzig Interessierten am Tag des offenen Denkmals deutlich. Während im Stadtmuseum die Ausstellung „100 Jahre Seilersee“ zu erkunden ist, wurde an diesem Tag...

  • Iserlohn
  • 24.09.14
Sport

Diese Woche weitere 69 Kilometer für Köln gelaufen

Bin heute morgen schon um 6.45 Uhr ab Barendorf gelaufen, um der Hitze auf den 30 Vorbereitungs-Kilometern für den Köln-Marathon am 14. September zu entgehen. Ist mir auch fast gelungen. Aber es war schwül. Besonders am Baarbachtal und nach Hennen rein. Erst auf der Rheinermark in Höhe vom Apfelhof Küpper wurde es etwas windig. Nach Rheinen runter und dann auf dem Kaiser-Radweg nach Villigst kam die Sonne immer häufiger zum Vorschein. Auf dem "Nachhauseweg" durchs Ruhrtal (Schwerte bis Gut...

  • Iserlohn
  • 03.08.14
Natur + Garten
Helmut Paul war zunächst skeptisch, als er vom Baarbach-Eisvogel hörte, ging aber dennoch zur beschriebenen Stelle und sah den Eisvogel. Mit der Kamera hat er das scheue Vogel im Bild festgehalten.
3 Bilder

Der Eisvogel fühlt sich bei uns wohl

Die Resonanz auf die Frage nach dem Eisvogel am Baarbach war riesig. Und die wohl schönste Erkenntnis ist, dass der Eisvogel sich im heimischen Raum wohlführt. "Denn eigentlich ist unsere Region nicht unbedingt der Lebensraum des Eisvogels", so Martina Weber, die an der TU in Dortmund unter anderem Biologie lehrt. Die Waldpädagogin, die in Letmathe-Stübbeken wohnt, ergänzt: "Der Eisvogel war vor Jahren vom Aussterben bedroht. Ein Grund waren sicherlich die schlechten Umweltbedingungen. Dass...

  • Iserlohn
  • 17.12.13
  •  1
  •  3
Politik

Iserlohn bleibt auf den Kosten sitzen

Die 143.000 € für den Wettbewerb für die Alexanderhöhe sind nicht förderfähig und belasten damit in voller Höhe die Stadtkasse. Der Zuwendungsbescheid für die Südliche Innenstadt/Obere Mühle spricht eine eindeutige Sprache. Der von CDU, UWG, FDP und SPD beschlossene Wettbewerb für einen möglichen Parkhallenneubau an der Alexanderhöhe ist nicht förderfähig. Somit bleiben die vollen Kosten dieses unsinnigen Vorhabens bei der Stadt Iserlohn hängen. 143.000 € sind nicht gerade wenig, erst...

  • Iserlohn
  • 14.12.10
Politik
Der marode Lägersportplatz soll im kommenden Jahr aufgegeben werden.

Kein Geld - aber es wird schon der Lägersportplatz überplant

Der gemeinsame Plan von CDU- und SPD-Fraktion sieht einfach und klar aus: Den Lägersportplatz endgültig aufgeben und dafür den Hemberg-Südhang aufpeppen. Und zwar schon im kommenden Jahr. Das teilten Vertreter der beiden Parteien auf einer Pressekonferenz am Montagmittag mit. Rund 125 000 Euro sollen in den Hemberg-Südhang investiert werden, um eine Flutlichtanlage zu installieren und die Sanitär- und Umkleideräume auf einen angemessenen Standard zu bringen. Dort hätte dann der...

  • Iserlohn
  • 25.08.10
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.