Babyfenster

Beiträge zum Thema Babyfenster

LK-Gemeinschaft
Im Babyfenster des Christlichen Klinikums Unna ist ein neugeborenes Baby abgegeben worden.

Christliches Klinikum Unna
Neugeborenes Mädchen ins Babyfenster gelegt

Ein Baby ist im Babyfenster des Christlichen Klinikums Unna abgegeben worden. Die Geburt des kleinen Mädchens liegt bereits einige Wochen zurück. Der Kindesmutter wird jetzt Hilfe angeboten - auch anonym. Dem kleinen Mädchen geht es gesundheitlich gut. Derzeit ist es bei einer Bereitschaftspflegefamilie untergebracht. Das Jugendamt der Kreisstadt Unna sowie das Krankenhaus rufen jetzt die Mutter auf, sich zu melden – auch das geht anonym. Der wichtigste Grund dafür: Gerne möchte man ihr Hilfe...

  • Unna
  • 02.03.21
Vereine + Ehrenamt
Kirsten Kremer von der Schwangerschaftsberatung des Sozialdienstes katholischer Frauen und Männer und Christoph Grün, Fachbereichsleitung Kinder, Jugend und Familie des Caritasverband für die Stadt Gelsenkirchen, informierten über die Schließung des Babyfensters.
2 Bilder

Caritasverband
Babyfenster schließt

Das Babyfenster wurde 2002 eröffnet als Hilfsangebot für Frauen in konflikthaften Situationen mit dem Ziel, ein sicherer Abgabeort für Neugeborene zu sein. In dem Zeitraum seines fast 18-jährigen Bestehens wurde es lediglich einmal im Jahr 2014 in Anspruch genommen. Zum 31. März wird der Caritasverband für die Stadt Gelsenkirchen das sich am Kinderhaus befindende Babyfenster schließen. Seit 2014 gibt es die gesetzlich geregelte Möglichkeit für Frauen, die ihre Schwangerschaft geheim halten...

  • Gelsenkirchen
  • 20.03.20
Überregionales
Dr. Darius Michna vor dem Essener Babyfenster.
3 Bilder

Der Babyflüsterer - Dr. Darius Michna ist Neonatologe am Essener Elisabeth-Krankenhaus

„Wenn der Alarm auslöst, sind wir innerhalb einer Minute vor Ort“, erklärt Dr. Darius Michna, Chef der Klinik für Früh- und Neugeborene. Für ihn ist und bleibt es etwas Besonderes, ein Neugeborenes aus dem Baby-Fenster auf seiner Station aufzunehmen. Auch noch nach 20 Jahren Tätigkeit als Kinderarzt. „Die Schwester, die das Kind abholt, darf ihm auch einen Namen geben, so ist es hier bei uns Tradition“, berichtet der Neonatologe. Und mit einem Augenzwinkern fügt er hinzu: „Auf unserer Station...

  • Essen-Süd
  • 05.02.15
Vereine + Ehrenamt

Jedes Baby hat eine zweite Chance verdient

Das „Essener Babyfenster“ ist vom Nazarethhaus an der Beethovenstraße, in das Elisabeth-Krankenhaus umgezogen. Nun kommen die Kinder von der Klappe direkt auf die Neugeborenen-Station. Seit dem 10. Oktober, 12 Uhr, können Säuglinge anonym, in der neuen Babyklappe abgegeben werden. „Das war einer der ungewöhnlichsten Umzüge, die man erleben kann“, sagt Dr. Björn Enno Hermans, Sprecher des Essener Vereins Babyfenster und Geschäftsführer des Sozialdienstes katholischer Frauen Essen-Mitte e.V....

  • Essen-Süd
  • 21.10.13
Überregionales
Veronika Borghorst und Dr. Michael Glasmeyer nahmen das Babyfenster in Betrieb.

"Die Babys sind für uns kein Erfolg"

Seit rund zwei Jahren gibt es das „Babyfenster“ am St. Rochus-Hospital. Und wider alle Erwartungen schrillte bereits zum wiederholten Mal der Alarm. Zwei Babys wurden von scheinbar verzweifelten Müttern ins „Babyfenster“ gelegt. Damit liegt Castrop-Rauxel über dem Durchschnitt. Denn bevor das Babyfenster in Betrieb genommen wurde, lag die Erwartung, laut Statistik, bei 0,5 Prozent. „Wir haben Anhaltspunkte, dass die Kinder aus dem weiteren Umfeld abgegeben wurden. Das heißt, die betroffenen...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.