Babyfenster

Beiträge zum Thema Babyfenster

Vereine + Ehrenamt
Kirsten Kremer von der Schwangerschaftsberatung des Sozialdienstes katholischer Frauen und Männer und Christoph Grün, Fachbereichsleitung Kinder, Jugend und Familie des Caritasverband für die Stadt Gelsenkirchen, informierten über die Schließung des Babyfensters.
2 Bilder

Caritasverband
Babyfenster schließt

Das Babyfenster wurde 2002 eröffnet als Hilfsangebot für Frauen in konflikthaften Situationen mit dem Ziel, ein sicherer Abgabeort für Neugeborene zu sein. In dem Zeitraum seines fast 18-jährigen Bestehens wurde es lediglich einmal im Jahr 2014 in Anspruch genommen. Zum 31. März wird der Caritasverband für die Stadt Gelsenkirchen das sich am Kinderhaus befindende Babyfenster schließen. Seit 2014 gibt es die gesetzlich geregelte Möglichkeit für Frauen, die ihre Schwangerschaft geheim halten...

  • Gelsenkirchen
  • 20.03.20
Überregionales
Veronika Borghorst und Dr. Michael Glasmeyer nahmen das Babyfenster in Betrieb.

"Die Babys sind für uns kein Erfolg"

Seit rund zwei Jahren gibt es das „Babyfenster“ am St. Rochus-Hospital. Und wider alle Erwartungen schrillte bereits zum wiederholten Mal der Alarm. Zwei Babys wurden von scheinbar verzweifelten Müttern ins „Babyfenster“ gelegt. Damit liegt Castrop-Rauxel über dem Durchschnitt. Denn bevor das Babyfenster in Betrieb genommen wurde, lag die Erwartung, laut Statistik, bei 0,5 Prozent. „Wir haben Anhaltspunkte, dass die Kinder aus dem weiteren Umfeld abgegeben wurden. Das heißt, die betroffenen...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.