Babynahrung

Beiträge zum Thema Babynahrung

Ratgeber
2 Bilder

Babys in Gefahr!!!
Gift in Babymilch gefunden

Foodwatch warnt und fordert einen sofortigen Rückruf von  Beba Opti pro pre 800 g und Novalac Säuglingsnahrung Pre 400 mg . 3 unabhängige Labore fanden in der Säuglingsnahrung aromatische Mineralölbestandteile, die die Grenzwerte überschritten haben. Sie gelten im höchsten Masse als krebserregend... Vermutet wird,das die Weißblechdosen diese Stoffe in die Säuglingsnahrung abgeben. Auch hörte ich die Meldung, das Allen Verbrauchern angeraten wird, Produkte aus Weißblechdosen zu meiden. Jetzt...

  • Essen-Steele
  • 24.10.19
  • 12
  • 2
Überregionales

Warnung vor vergifteten Lebensmitteln gilt auch für die Städte im Kreis Unna

Ein unbekannter Erpresser droht bundesweit verschiedenen Konzernen mit der Vergiftung von Nahrungsmitteln, falls sie auf seine Millionen-Forderungen nicht eingehen. Die Polizei nimmt die Drohungen sehr ernst, da in der vergangenen Woche in Friedrichshafener Einkaufsmärkten mehrere vergifte Lebensmittelprodukte gefunden wurden. Das Lagezentrum des Landes NRW hat eine Warnung für NRW und eine Handlungsempfehlung ausgegeben: Informieren Sie sich über alle verfügbare Medien. Stellen Sie beim...

  • Kamen
  • 28.09.17
Ratgeber
Alete GmbH ruft „Champignon-Risotto (ab 1 Jahr)“ zurück. Holzstückchen im Risotto für Kleinkinder möglich. Quelle; www.alete.de
2 Bilder

Alete GmbH ruft „Champignon-Risotto (ab 1 Jahr)“ zurück. Holzstückchen im Risotto für Kleinkinder möglich.

Alete GmbH ruft „Champignon-Risotto (ab 1 Jahr)“ zurück. Holzstückchen im Risotto.für Kleinkinder Der Hersteller Alete GmbH, Bad Homburg vor der Höhe, ruft aktuell das Produkt „Champignon-Risotto (ab 1 Jahr)“ mit den Losnummern L 507807414 (Mindesthaltbarkeitsdatum 09/2016), L 510507414 (Mindesthaltbarkeitsdatum 10/2016) und L 512607414 (Mindesthaltbarkeitsdatum 11/2016) zurück. Von dem Rückruf ist ausschließlich das Produkt „Champignon-Risotto (ab 1 Jahr)“ mit den genannten Losnummern...

  • Dorsten
  • 15.09.15
  • 3
  • 1
Ratgeber
Was sollte Mama trinken, damit's auch dem Kleinen bekommt?

Frage der Woche: Was sollten stillende Mütter trinken?

Diese Woche geht's bei unserer Frage der Woche um ein Ratgeber-Thema aus dem Bereich Familie, Nachwuchs und Familiengründung: Es geht um die Ernährung nach der Schwangerschaft. Was sollten stillende Mütter trinken? Ihr, die Community, helft einander in vielen Lebenlagen. Dementsprechend wollen wir in punkto junge Mütter gar nicht erst ins Still-Lexikon gucken oder die Stillpraxis besuchen, sondern fragen schlicht Euch: Was sollten stillende Mütter trinken? Und vor allem was nicht? Gibt es...

  • Essen-Süd
  • 19.09.14
  • 3
  • 5
Ratgeber

Babybrei selbst gekocht

Die Teilnehmerinnen der Gruppe „Wiegen und Messen“ haben sich nicht nur theoretisch mit dem Thema „Gesunde Ernährung im ersten Lebensjahr“ beschäftigt: Sieben Mütter und ihre Babys trafen sich auf Einladung von Franka Bodin, Schwangerschaftsberaterin beim SkF Datteln, zum gemeinsamen Kochen von Babybreien. Neben Informationen zu Nährstoffen, Zutaten und Zubereitungsweisen wurden drei Breie hergestellt. Für einige Mütter war das eine Entdeckungsreise: „Ich habe noch nie Rote Beete gekocht.“ oder...

  • Datteln
  • 29.06.12
  • 1
Ratgeber

Werbelügen bei Kindernahrung, Hipp verkauft Zuckertee als Durstlöscher für Kinder

abgespeist.de entlarvt Werbelügen auf Lebensmitteln, Etiketten lügen wie gedruckt, warum ? jetzt Hipp Babynahrung, der Profit steht im Vordergrund HiPP Instant-Teegetränke! Eigentlich reine Zuckergetränke! Seine Instant-Tees „Früchte“, „Waldfrüchte“ und „Apfel-Melisse“ (ab dem 12. Monat) vermarktet Hipp als „Durstlöscher“ für „Babys, Klein- und Schulkinder“. Auf der eigenen Internetseite werden die Produkte unter der Überschrift „Was und wie viel sollten Babys und Kleinkinder trinken“ gar auf...

  • Menden-Lendringsen
  • 09.05.12
  • 29
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.