Bahnfahren

Beiträge zum Thema Bahnfahren

Politik
Mit einer Adbusting Aktion, also mit dem Verfremden und Umgestalten von Werbung, soll die Deutsche Bahn dazu gebracht werden, aus der Kohle auszusteigen: "Mit Vollgas in die Klimakrise"
4 Bilder

#BahnfahrenohneKohle
Deutsche Bahn soll sofort aus der Kohle aussteigen

Ende Gelände, ein Zusammenschluss von Menschen aus den Anti-Atom- und Anti-Kohle-Bewegungen, aus den Vorbereitungsgruppen der Klimacamps in Rheinland und Lausitz, von der Waldbesetzung im Hambacher Forst, aus klimapolitischen Graswurzelinitiativen und Bürgerinitiativen, aber auch größeren Umweltorganisationen und aus linken Politgruppen kritisiert mit einer deutschlandweiten Adbusting Aktion die Nutzung von Kohlestrom durch die Deutsche Bahn, insbesondere aus dem Steinkohlekraftwerk Datteln 4....

  • Dortmund
  • 05.09.20
Fotografie
9 Bilder

Düsseldorf live,
Über den Dächern....

Von Duisburg-Neudorf  nach Düsseldorf fährt man am besten ohne  Auto in die Innenstadt , somit mit der U-Bahn. Das ist sicher und günstiger als die Strafzettel fürs korrekte parken. Ich hatte die Gelegenheit mich live über den Dächern von Düsseldorf aufzuhalten. Hier nun für alle LK Leser eine kleiner Bildbericht im Anhang. Viel Spaß beim betrachten

  • Düsseldorf
  • 29.01.20
  • 3
  • 1
Sport
Am Samstag, 6. Juli, trifft die Elite des Radsports in Lembeck aufeinander.

Grassmann und Lamparter sagen tschüss
Die 12. Nacht der Revanche wird zum Abschiedsrennen

Wenn am kommenden Samstag, 6. Juli, das Elite Radrennen 12. Nacht der Revanche in Lembeck gestartet wird, können sich die Zuschauer auf einen sensationellen Radsport Abend freuen. Unter dem Titel SPORT – PEDALE -SHOW gibt es das große Abschiedsrennen für die zwei erfolgreichsten deutschen Bahnfahrer, Christian Grasmann und Leif Lampater. Organisator Michael Zurhausen und sein Team haben dazu absolute Spitzen – Radsportler nach Lembeck eingeladen. Die TeilnehmerSo startet der amtierende...

  • Dorsten
  • 01.07.19
Politik
Über die Bahn und die Erfahrungen diskutieren Dortmunder am Donnerstag.

WDR5 Radio lädt Dortmunder zur Diskussion ein
Immer Ärger mit der Bahn?

Zum Stadtgespräch lädt WDR5 am Donnerstag, 6. Juni, von 20.04 bis 21 Uhr in der Stadt- und Landesbibliothek in Dortmund ein. Im Studio B am Max-von-der-Grün-Platz 1-3 geht es um das Thema: "Immer Ärger mit der Bahn im Ruhrgebiet: Muss das sein?" Die Moderation haben Judith Schulte-Loh und Christiane Tovar. Einlass ist um 19.30 Uhr.Zu voll, zu spät – oder der Zug kommt erst gar nicht. Bahnfahren im Ruhrgebiet bedeutet für viele Pendler Stress. Wie findet der Schienennahverkehr zwischen Hamm und...

  • Dortmund-City
  • 03.06.19
LK-Gemeinschaft
Manche Bahnkunden bringen ihre Stimmung recht plakativ zum Ausdruck...

10 Argumente, warum ich gerne Bahn fahre

Als Berufspendler und Wochenend-Reisender bin ich viel mit der Bahn unterwegs. Das Verhältnis zwischen dem Beförderungsunternehmen und mir ist innig, aber nicht ausschließlich von Liebe geprägt. Die weniger schönen Aspekte dieser jahrealten Zweckbeziehung nehme ich am liebsten mit Humor. Dies sind die zehn wichtigsten Argumente, weshalb ich gerne mit der Bahn unterwegs bin. 1. Man trifft beim Bahnfahren viele interessante Leute Quelle: gifbay.com 2. Die Aussicht während der Bahnfahrt ist...

  • Düsseldorf
  • 21.04.15
  • 14
  • 9
WirtschaftAnzeige

Erlebnisse von Deiner Bahnreise posten: ehrlich-nrw.de

Yusuf hat sein Ziel im wahrsten Sinne des Wortes verschlafen, Thomasz (Foto) weiß jetzt, wie man einen Menschen mit 27 Cent in Kupfermünzen glücklich macht und Sabrina feiert an einem ungewöhnlichen Ort den ‚Goldenen Junggesellenabschied‘. Allen Dreien gemeinsam ist: Sie sind Bahnfahrer und beteiligen sich mit den Bahn-Geschichten aus ihrem Alltag an der Aktion „Ehrlich NRW!“ der DB Regio NRW. „Letztens bin ich in der Bahn eingedöst und erst in Hückelhoven-Baal wieder erwacht, das wäre mir...

  • Essen-Süd
  • 16.07.14
  • 1
  • 1
WirtschaftAnzeige
Tomasz aus Wuppertal beteiligte sich am Wettbewerb EhrlichNRW. Foto: DB Regio NRW

EhrlichNRW: Von fremden Menschen und anderen Ungewöhnlichkeiten

Ich sitze im Zug von Bonn nach Wuppertal. In einem dieser alten Regionalbahn-Wagons. Die hohen, den Blick ins gegenüberliegende Vierer-Abteil versperrenden Sitzlehnen, mit ihren merkwürdigen grün-blau-gestreiften Sitzbezügen und den ledernen Kopfteilen, ergänzen sich hervorragend mit der grauen Schiebetür, die von Zeit zu Zeit auf und zu klappert, und dabei kontinuierlich einen kleinen Dunstschwall aus der benachbarten Board-Toilette ins Abteil schiebt. Eine Mischung aus abgestandenem Urin und...

  • 16.07.14
WirtschaftAnzeige
Sabrina aus Arnsberg beteiligte sich am Wettbewerb EhrlichNRW. Foto: DB Regio NRW

EhrlichNRW: Goldener Junggesellenabschied

Es ist der 2. Mai 2010, früh morgens, als wir meine nichts-ahnende Oma am Bahnhof Neheim-Hüsten überraschen. Eigentlich freut sich meine Oma auf ein leckeres Frühstück mit ihren "Frauleuten". Richtung Bahnhof, denkt sie, wollten sie doch gar nicht fahren. Dort angekommen trifft sie auf uns und wird mit einem Sekt ehrenhaft empfangen. Oma und Opa sind 50 Jahre verheiratet und werden in ein paar Wochen ihre Goldene Hochzeit feiern. Drei Generationen warten am Bahnhof auf sie. Sechs ihrer...

  • 16.07.14
  • 1
WirtschaftAnzeige
Dieser Beitrag stammt von unserer Bloggerin Janett Schindler (Teilzeitreisender).  Foto: DB Regio NRW

EhrlichNRW: Yusuf und Moritz, Freunde unterwegs

Die beiden Düsseldorfer Studenten sind gute Freunde und gemeinsam ab und zu Richtung Heimat nach Rheydt unterwegs. "Letztens bin ich in der Bahn eingedöst und erst in Hückelhoven Baal wieder erwacht, das wär mir gemeinsam mit Moritz nicht passiert" erzählt Yusuf. Die beiden sind schon Experten für die Verbindung nach Rheydt. "Wir fahren die Strecke schon seit Beginn unseres Studiums - langweilig wird uns dabei nie..." berichtet Moritz. Mitmachen: Eure schönsten Geschichten Ihr habt auch eine...

  • 16.07.14
WirtschaftAnzeige

EhrlichNRW: Igel-Alarm im Liegewagen!

Ach, war das herrlich, als man noch von Emmerich aus direkt und ohne umzusteigen bis nach Brig in der Schweiz fahren konnte! Da war es sogar möglich, mit drei kleinen Kindern und einem dementsprechenden Haufen an Gepäck per Nachtzug in den Urlaub in der Schweiz zu reisen! Und wieder einmal waren wir zu fünft im Liegewagen-Abteil unterwegs, waren in Emmerich pünktlich losgefahren, hatten alles Gepäck auf den Ablagen verstaut, die Kinder waren auf ihren Liegen eingeschlafen, die Eltern hatten...

  • 16.07.14
WirtschaftAnzeige
Mitmachen lohnt sich: Unter den zehn beliebtesten 
Momenten in den Kategorien Foto, Video und
Geschichten werden die besten für einen Bildband ausgewählt. Fotos: DB Regio NRW
6 Bilder

EhrlichNRW: Die Bahn sucht Deine Geschichte von der Schiene

„Ohne die Bahn wäre mein Alltag ganz schön öde - danke das es dich gibt“, schließt Joelle aus Ostfildern seine persönliche Bahn-“Lovestory“. Einige Beiträge weiter reist ein „alter Häuptling der Indianer“ vom Ruhrgebiet in die närrische Domstadt, der Weihnachtsmann zur Bescherung oder ein Tierfreund zum Welpentreffen. Der Grund für die Ansammlung der Reise-Erlebnisse: die DB Regio NRW sucht mit der Aktion „Ehrlich NRW!“ die Erinnerungen ihrer Fahrgäste. Unter bahn.de/ehrlich-nrw kann jeder...

  • Essen-Süd
  • 25.06.14
  • 8
  • 4
WirtschaftAnzeige
Franz-Werner aus Disnlaken beteiligte sich mit seinem Beitrag am Wettbewerb EhrlichNRW. Foto: DB Regio NRW

EhrlichNRW: DB-Pendler-Wetter

Wenn es regnet, nimmt man gerne einen Regenschirm mit, auch ins Bundesbahnabteil des Pendlerzuges nach Düsseldorf. Wohin jedoch mit den nassen Schirmen? In die Gepäckablage geht nicht, weil dann alle am Fenster Sitzenden nass werden, unterm Sitz macht auch keinen Sinn, da er dort mit Sicherheit vergessen wird. Also .... den Schirm aufgespannt lassen und Platz nehmen. Franz-Werner aus Dinslaken Mitmachen: Eure schönsten Geschichten Ihr habt auch eine schöne Geschichte mit der Bahn in NRW erlebt...

  • 25.06.14
WirtschaftAnzeige
Sabine und Patrick aus Dortmund beteiligten sich mit ihrem Beitrag am Wettbewerb EhrlichNRW. Foto: DB Regio NRW

EhrlichNRW: Auf dem Weg zum Halbmarathon in Duisburg!

Am Sonntag war ich mit meinem Sohn Patrick in der S Bahn 1 unterwegs . Unsere Sonnenbrille ist wie immer dabei gewesen :-)) Es war eine sehr lustige Fahrt :D Liebe Grüße aus Dortmund wünschen Sabine & Patrick aus Dortmund Mitmachen: Eure schönsten Geschichten Ihr habt auch eine schöne Geschichte mit der Bahn in NRW erlebt und möchtet diese teilen? Hier geht es zum Beitrag mit allen Informationen! Hier geht es zu den Beispiel-Beiträgen: Die schönsten Bahnmomente

  • 25.06.14
WirtschaftAnzeige
Britta aus Düsseldorf beteiligte sich mit ihrem Beitrag am Wettbewerb EhrlichNRW. Foto: DB Regio NRW

EhrlichNRW: UmZUGspläne

Liebe Vermieter, lieber Chef, liebe Kundinnen und Kunden, liebe Kolleginnen, lieber Kollege, liebe Freundinnen und Freunde (ja, auch die von facebook), liebe Eltern, lieber Schatz, ich kündige es vorsichtshalber heute schon einmal an, damit später keiner sagt, er hätte es nicht gewusst: Es könnte sein, dass ich bald umziehe. Und zwar nach Borgeln. Genauer gesagt, in den Bahnhof von Borgeln. Seit letzter Woche bin ich mir da ziemlich sicher. Letzte Woche saß ich im Zug von Hamm (Westf.) nach...

  • 25.06.14
Ratgeber
Start in Goch
33 Bilder

Eine Bahnfahrt nicht nur lustig. AWO Goch auf Schienen der Nordwestbahn unterwegs

AWO Goch/Weeze, Verkehrswacht Kr. Kleve, Bundespolizeiinspektion Kleve und Nordwestbahn haben es den interessierten Gocherinnen und Gochern mal so richtig gezeigt: Was Diebstahlsprävention ist, und Sicherheit - sowohl am und im Zug, als auch im täglichen Umgang mit Geld. Und natürlich den Umgang mit den "heimtückischen" Fahrkartenautomaten. Und was so alles an Spitzbuben unterwegs ist. Und was sie so tun! Am 28.8.2012 ging es um 9.15 Uhr los am Gocher Bahnhof. Christina Müller und Uwe Kaiser...

  • Goch
  • 04.09.12
Ratgeber

Bus- und Bahnfahren wird wieder teurer

Die Preise für Busse und Bahnen im verbundübergreifenden Nahverkehr von Nordrhein-Westfalen, dem sogenannten NRW-Tarif, sollen zum 1. Januar 2012 um durchschnittlich 3,9 Prozent angehoben werden. Ein entsprechender Antrag liegt zur Zeit der zuständigen Bezirksregierung in Köln zur Genehmigung vor. Die Preisanpassung wird notwendig durch die in 2011 erneut gestiegenen Kosten für Energie, Material und Personal. Die gemeinsame Empfehlung der neun Verkehrsverbünde in NRW sieht folgende...

  • Monheim am Rhein
  • 22.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.