bahnhof

Beiträge zum Thema bahnhof

LK-Gemeinschaft
12 Bilder

Smartphone Fotografie
Alltägliche Szenen in Schwarz/Weiß und Farbe

Die „Inmerdabei Kamera“ Wie sagt man so schön, die beste Kamera ist die, die man dabei hat. Genau mit dieser Kamera habe ich in der ausgelaufenen Woche mal ein paar Szenen, in diesem Fall überwiegend in Schwarz/Weiß, eingefangen. Szenen und Momente, die mir auf meinem Arbeitsweg in den Blick kamen oder einfach mein Interesse weckten. Aufgrund meines frühen Dienstbeginns, liegt auf vielen Bilder noch ein wenig Dunkelheit. Den Start soll allerdings ein Bild vom heutigen...

  • Lünen
  • 22.11.20
  • 3
  • 2
Ratgeber
Im Dezember kommt nach dem schweren Tanklasterunglück erneut eine Leidenszeit auf Bahnreisende, Pendler und Autorfahrer zu. Sowohl die Bahnstrecke zwischen Essen und Duisburg als auch die A40 werden über mehrere Tage gesperrt.
Foto: PR-Foto Köhring
2 Bilder

Nach Lkw-Unfall auf der A40 weitere Sperrungen im Dezember
Abriss von zwei Brücken und Einbau einer Hilfsbrücke

Nach dem schweren Unfall eines Tank-Lkw auf der A40 direkt unterhalb der Eisenbahnbrücken in Mülheim-Styrum steht im Dezember Bahnreisenden, Pendlern und Autofahrern eine erneute „Leidenszeit“ bevor. Sowohl die Bahnstrecke Essen-Duisburg als auch die A 40 werden gesperrt. Für die Betroffenen bedeutet das eine weitere Geduldsprobe mit erheblichen Einschränkungen, wenngleich die Deutsche Bahn (DB) und Straßen.NRW mit Hochdruck ans Werk gehen. Der Gesamtschaden liegt bereits jetzt im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.11.20
  • 1
Sport
Britta Becker und Wolfgang Marsching beim Hängen der Öl-Bilder in der historischen Bahnhofshalle. In den nächsten Wochen sollen sie dort die Besucher erfreuen.

Lohmanns Öl-Gemälde zeigen das Ruhrgebiet in all seinen Facetten
Borbecker Bahnhofshalle wird zum Museum

Dass die Borbecker Bahnhofshalle weit mehr als das Entree zu den Gleisen ist, weiß man im Stadtteil. Konzerte haben dort bereits stattgefunden, die Halle wurde für Versammlungen genutzt und war Schauplatz für Schulprojekte. Aktuell ist die historische Empfangshalle, die seit 1990 unter Denkmalschutz steht, ein Museum. von Christa Herlinger  Kein herkömmliches, denn das wäre ja derzeit geschlossen. Wer in diesen Tagen das schmucke Gebäude durchquert, blickt auf großformatige Ölgemälde....

  • Essen-Borbeck
  • 15.11.20
  • 1
  • 2
Reisen + Entdecken
Das Foto zeigt Teammitglieder der Bahnhofsmission bei der Reisebegleitung im Duisburger Bahnhof.
Foto: Andreas Reinsch

Ökumenische Bahnhofsmission Duisburg
Pause für den Adventsbasar - Reisebegleitung wird fortgesetzt

Der Adventsbasar der ökumenischen Bahnhofsmission in Duisburg, der traditionell immer freitags und samstags vor Totensonntag im Bahnhofsgebäude vor dem Zugang zu den Gleisen Handarbeits- und Bastelartikeln, selbstgebackene Plätzchen und hausgemachten Marmeladen anbietet, muss in diesem Jahr leider ausfallen. Das haben Bodo Gräßer und Torsten Ohletz mit ihrem Team schweren Herzens entschieden, denn an den Ständen, wo sich sonst erfreulicher Weise immer viele Menschen versammeln, ist wegen der...

  • Duisburg
  • 12.11.20
Ratgeber
Eigentlich hätte der neue Parkautomat bereits in dieser Woche montiert werden sollen.

Am Bahnhof Borbeck darf derzeit kostenlos geparkt werden
Das hält der stärkste Parkautomat nicht aus: Abbau nach Totalschaden

Totalschaden musste die Stadt Essen vermelden. Der Parkscheinautomat am Bahnhof Borbeck war nicht mehr zu retten. Schuld war ein Auto, das den Automaten gerammt hatte. "Das Gerät konnte nur noch abmontiert werden", verriet Patrick Opierzynski, Pressereferent der Stadt Essen, auf Nachfrage. von Christa Herlinger Der Automatenplatz ist seitdem verweist und die Autofahrer können ihre Fahrzeuge zwischenzeitlich kostenlos dort parken. "Es ist nicht notwendig, einen entsprechenden Parkschein am...

  • Essen-Borbeck
  • 05.11.20
Politik
Über viele Jahre verfolgt FDP Fraktionsvorsitzender Hans-Peter Schöneweis und der Altenessener Kommunalpolitiker Thomas Spilker die Entwicklungen und Planungen im Essener Norden.

Auch die CDU plädierte dafür
FDP Nord begrüßt den Abriss der Bauruine am Bahnhof Altenessen

Lange genug hat die Bauruine das Umfeld des Bahnhofs Altenessen dominiert. Daher begrüßt die FDP Nord die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes den Abriss zu ermöglichen. "Nunmehr muss die Verwaltung schnellstens Gelder bereit stellen um den Abriss auch zeitnah durchzuführen. Weiterhin muss dann geklärt werden, wie es mit dem Grundstück weiter geht. Durch das neue Altenessen Süd Karree auf dem Schweinemarktgelände gibt es sicherlich Synergien, die bei der Neuplanung berücksichtigt werden...

  • Essen-Nord
  • 03.11.20
Blaulicht
Im Bereich des Hauptbahnhofs von Lünen fanden Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr am Samstag einen leblosen Körper.

Toter am Gleis weiter ein Rätsel

Der Fund eines Toten an der Bahnstrecke zwischen Lünen und Dortmund ist noch immer ein Rätsel. Nach Informationen der Polizei haben die Ermittler keine neuen Erkenntnisse. Der Körper war am Samstag kurz vor zwölf Uhr im Bereiche der Gleise kurz hinter dem Hauptbahnhof Lünen entdeckt worden, nach ersten Berichten der Polizei starb der Mann nach Kontakt mit einem Zug. Zu Hintergründen ermittelt die Kriminalpolizei - war es ein Unfall oder ein Suizid? Die Identität des Toten ist zur Stunde...

  • Lünen
  • 01.11.20
Blaulicht
Die Hilfe der Retter kam für den Mann zu spät, unter Umständen lag er schon länger im Bereich der Gleise.
3 Bilder

Mann kommt am Bahnhof ums Leben

Im Bereich des Hauptbahnhofs von Lünen wurde heute ein Toter entdeckt - der Vorfall ist im Moment in mehrfacher Hinsicht ein Rätsel für die Ermittler. Feuerwehr Lünen, ein Notarzt und die Polizei - alle eilten kurz vor zwölf Uhr zum Hauptbahnhof, weil ein Körper in den Gleisen entdeckt worden war, doch das Opfer war da schon nicht mehr am Leben.  "Der Mann kam nach dem Kontakt mit einer Bahn ums Leben", so die Polizei im Gespräch mit unserer Redaktion - doch welche Bahn ihn erfasste und...

  • Lünen
  • 31.10.20
  • 1
Kultur
2 Bilder

Bahnhof Gladbeck West
Zugmalerei am Bahnhof Gladbeck West

Besonders Fans der Schienenfahrzeuge freuen sich, wenn sie den Gladbecker Bahnhof West als Gäste der Stadt erreichen. Dort sind als Begrüßung zwei sehr schöne und realistische Bilder von modernen Loks zu sehen, die dort auch "in echt" die Gleisanlagen durchfahren. Die farbenfrohen Wandmalereien kommen sehr gut an und wurden schon auf vielen Speicherkarten verewigt!

  • Gladbeck
  • 24.10.20
  • 1
  • 1
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei ist nach brutalen Übergriffen von Jugendlichen verstärkt in Aplerbeck unterwegs, um weitere Taten zu verhindern.

Nach brutalen Überfällen in Aplerbeck hat Polizei junge Intensivtäter im Blick
Täter schlugen mit Holzlatte zu

Nach drei brutalen Straftaten in Aplerbeck verstärkt die Polizei in dem Stadtteil die Präsenz, um weitere Delikte dieser Art zu verhindern. Am Freitag (9.10.) griffen mehrere junge Männer gegen 21.55 Uhr auf einem Bahnsteig am Aplerbecker Bahnhof einen 72-jährigen Senior mit einer Holzlatte an und verletzten ihn schwer. Die Ermittlungen dazu laufen noch. Drei 15, 16 und 17 Jahre alte Jugendliche stehen unter dem Verdacht, am Mittwoch (14.10.) gegen 19.35 Uhr in der Emschergasse einen...

  • Dortmund-City
  • 17.10.20
Politik
"Der Aufbau einer Ladeinfrastruktur auf den Parkplätzen an unseren Bahnhöfen, Hauptbahnhof und auch am neuen Feldmarker Bahnhof und allen Pendlerparkplätzen ist wichtig und sinnvoll.", so Dipl.-Ing. Horst Münnich, beratendes Mitglied der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel.

Bündnis 90/Die Grüne im Rat der Stadt: Aufbau einer E-Infrastuktur "ist wichtig und sinnvoll"
Ladestationen an Bahnhöfen in Wesel

"Der Aufbau einer Ladeinfrastruktur auf den Parkplätzen an unseren Bahnhöfen, Hauptbahnhof und auch am neuen Feldmarker Bahnhof und allen Pendlerparkplätzen ist wichtig und sinnvoll.", so Dipl.-Ing. Horst Münnich, beratendes Mitglied der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel. Der Vorschlag der SPD die notwendige Versorgung von der Oberleitung der Bahn zu nehmen, birgt ein größeres Problem: Ladesäulen benötigen einen Anschluss mit 400 V / 50 Hz, die Oberleitung der Bahn hat...

  • Wesel
  • 09.10.20
Ratgeber
Der Tanklastzugunfall hat im September nicht nur den Verkehr auf der A40 lahmgelegt. Auch der Zugverkehr war betroffen. Langsam geht es nun wieder aufwärts. In den Herbstferien soll mit dem Bau von Behelfsbrücken begonnen werden.

Arbeiten für den Bau von Behelfsbrücken beginnen in den Herbstferien
Nach LKW-Unfall auf der A40: S 1 verkehrt wieder stündlich zwischen Essen und Mülheim-Styrum

Nach dem schweren Unfall eines Tank-LKW am 17. September können weitere Verbesserungen des Ersatzkonzeptes erwirkt werden. Ab Montag, 12. Oktober, setzt die DB einen stündlichen Pendelzug der S-Bahnlinie S 1 zwischen Essen Hbf und Mülheim-Styrum ein. Parallel dazu laufen die Planungen für Behelfsbrücken auf Hochtouren. In den Herbstferien kann mit den Arbeiten begonnen werden. Außerdem sind die Statik- und Materialprüfungen der benachbarten Brückenbauwerke weiter fortgeschritten, Ergebnisse...

  • Essen-Borbeck
  • 08.10.20
Ratgeber

Stadt Kamen
Stadt baut Fahrradabstellanlage am Bahnhof Methler aus

Mit dem Fahrrad zum Bahnhof Kamen-Methler, dies dort abstellen und dann bequem weiter mit dem Zug in Richtung Dortmund oder Hamm? Das geht künftig noch komfortabler und sicherer. Ab der kommenden Woche modernisiert die Stadt Kamen am Bahnhof Methler die Fahrradabstellanlage in Fahrtrichtung Dortmund – und rüstet diese ähnlich wie die in der Innenstadt am Willy-Brandt-Platz aus. Vorgesehen ist die Verbesserung der Beleuchtung sowie eine komplette und diebstahlsichere Umbauung inklusive...

  • Kamen
  • 08.10.20
Politik
Carsten Kirchhoff (Handlungsbevollmächtigter Bahnentwicklungsgesellschaft), Klaus Oberheim (Leiter des Bahnhofsmanagements Duisburg der DB Station&Service AG), Arndt Wilms, Udo Jessner (Geschäftsführer der Erschließungsgesellschaft Emmerich, von links) bei der symbolischen Schlüsselübergabe des Emmericher Bahnhofs. Foto: EGE Carsten Kirchhoff (Handlungsbevollmächtigter Bahnentwicklungsgesellschaft), Klaus Oberheim (Leiter des Bahnhofsmanagements Duisburg der DB Station&Service AG), Arndt Wilms, Udo Jessner (Geschäftsführer der Erschließungsgesellschaft Emmerich, von links) bei der symbolischen Schlüsselübergabe des Emmericher Bahnhofs. Foto: EGE
2 Bilder

Emmericher Bahnhofsgebäude an die Stadt übergeben
Es werde - eine Visitenkarte

Dass die Bahn der natürliche Eigentümer eines Bahnhofs ist, gilt längst nicht mehr. Nicht an stillgelegten Strecken, aber auch nicht dort, wo Züge verkehren. Und so gibt es nun einen neuen Hausherren der Emmericher Station. Die DB Station&Service AG und die Bahnflächenentwicklungsgesellschaft NRW (BEG) übergaben zu Wochenbeginn den symbolischen Schlüssel für das Empfangsgebäude an die Erschließungsgesellschaft Emmerich am Rhein mbH (EGE). In den vergangenen Jahren hatten die Stadt...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.10.20
Blaulicht
Die Ruhrbahnmitarbeiter riefen am Bahnhof Borbeck die Polizei zu Hilfe.

Randale am Bahnhof Borbeck: Ruhrbahn-Mitarbeiter holen Polizei zu Hilfe
Weil sie ihre Personalien nicht preisgab, landete 30-Jährige schließlich auf der Wache

Aufregung am Bahnhof Borbeck: Zahlreiche Schaulustige beobachteten dort die Bemühungen von Ruhrbahn und Polizei, die Personalien einer Frau festzustellen, die ohne gültiges Ticket in der Bahn erwischt worden war. Die 30-Jährige wehrte sich heftig und landete schließlich in Handfesseln. Auf der Wache konnte ihre Identität dann schlussendlich doch geklärt werden.  Am Freitag früh war die Frau in der Bahn den Mitarbeitern der Ruhrbahn aufgefallen. Die Ticketprüfer gaben an, die Frau nach einem...

  • Essen-Borbeck
  • 21.09.20
Politik

FDP Essen-Ost
Pfandringe als Win-Win-Lösung

Die FDP Essen-Ost fordert die probeweise Einführung von Pfandringen in Essen Steele. „Pfandringe sollen eine Win-Win-Situation erreichen: Zum einen können Flaschen oder Dosen effektiver dem Recycling-Zyklus zugeführt werden, zum anderen wird ein Statement gegen eine Vermüllung der Innenstädte gesetzt und das Einsammeln von Flaschen wird würdiger gestaltet“ erklärt Eduard Schreyer (71), Ratsherr der Stadt Essen und Spitzenkandidat der FDP Essen-Ost zur Kommunalwahl. Konkret sollen an...

  • Essen-Steele
  • 03.09.20
  • 2
  • 1
Ratgeber
Vom 11. bis 20. September kommt es zu einer Vollsperrung der Bahnstrecke zwischen Duisburg und Essen. Die Deutsche Bahn bündelt dann wieder viele Einzelnmaßnahmen. Insbesondere die Arbeiten an der zweiten Ausbaustufe  des Elektronischen Stellwerks Duisburg nehmen einen breiten Raum ein. Zahlreiche Schienenersatzverkehre stehen zur Verfügung. Dennoch wird es vor allem für Pendler zu erheblichen Einschränkungen kommen.
Fotos: Deutsche Bahn
3 Bilder

Im September ist die Strecke zwischen Duisburg und Essen für zehn Tage komplett gesperrt
Baustellen-Marathon der Bahn sorgt erneut für Beeinträchtigungen

Die Deutsche Bahn (DB) liegt nach eigenen Angaben im Zeitplan, die Reisenden und vor allem die Pendler zwischen Duisburg und Essen werden aber zehn Tage im September mit erheblichen Einschränkungen rechnen müssen. Betroffen sind wiederum viele Züge im Nah-, Fern- und S-Bahn-Verkehr. Die Bahn führt dann umfangreiche Bau-, Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten an der gesamten Strecke durch. „Land in Sicht“, stellt Dirk Pohlmann, NRW-Sprecher der Deutschen Bahn, im Blick auf das...

  • Duisburg
  • 24.08.20
  • 1
Ratgeber
Im Mülheimer Hauptbahnhof wird außerdem die Sanierung der Gleiströge der Gleise 2 und 5 abgeschlossen.
Foto: PR-Foto Köhring/TW
7 Bilder

Totalsperrung der Bahnstrecke zwischen Essen und Duisburg
Mülheim ist besonders betroffen

Im September wird die Bahnstrecke zwischen Duisburg und Essen für zehn Tage komplett gesperrt. Mülheim ist in besonderer Weise davon betroffen, denn zusätzlich zu den Arbeiten an Schienen und Brücken gibt es umfangreiche Baumaßnahmen im Hauptbahnhof, die zu weiteren Einschränkungen führen. Nachdem die Strecke bereits in den Oster- und Herbstferien 2018 sowie in den gesamten Sommerferien 2019 komplett gesperrt wurde, um Schienen neu zu verlegen, Gleise zu erneuern oder Brückenbauwerke auf den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.08.20
Politik
So kannten die Borbecker ihren Bezirksbürgermeister: Helmut Kehlbreier, der überraschend am Wochenende verstorben ist, wird eine Lücke hinterlassen. Nicht nur in seiner Partei, der SPD.
2 Bilder

Trauer um verstorbenen Bezirksbürgermeister Helmut Kehlbreier
Borbeck verliert einen Menschen mit viel Herz und besonderem Charme

Ob Einweihung eines neuen Sportplatzes, das Borbecker Marktfest, der Weihnachtsmarkt-Tag oder die persönliche Gratulation zu einem hohen Geburtstag. Wenn immer sein Amt es erforderte, dann war er da. Bezirksbürgermeister Helmut Kehlbreier. Seine Partei war die SPD. Doch Kehlbreier war ein Borbecker für Borbecker. Nach kurzer schwerer Krankheit ist er am Wochenende im Alter von 83 Jahren verstorben. "Wir verlieren mit Helmut Kehlbreier einen sehr engagierten Menschen, einen guten Genossen...

  • Essen-Borbeck
  • 24.08.20
Blaulicht

Täter flüchtig
Raub am Hagener Hauptbahnhof

Am Montag, 24. August, kam es zu einem Raub in der Nähe des Hauptbahnhofes. Dort ging nach bisherigen Ermittlungen ein 27-Jähriger gegen3.50 Uhr die Straße Am Hauptbahnhof in Richtung Berliner Platz entlang. Hier wurde er von zwei Männern von hinten angesprochen. Einer von ihnen ergriff kurz darauf die Handgelenke seines Opfers. Der zweite Täter entnahm Bargeld, einen zweistelligen Betrag, aus der Hosentasche des Mannes. Anschließend liefen beide in Richtung Altenhagener Brücke davon....

  • Hagen
  • 24.08.20
Ratgeber
Schnappschuss aus der Bahn
20 Bilder

Ab in die Westruper Heide
Auf dem Weg nach Haltern – die Dritte

An Bochum vorbei nach Essen. Tatsächlich fährt in 10 Minuten die Bahn nach Haltern am See. Zügig geht es bis Gelsenkirchen. Doch dann, Probleme mit der Oberleitung. Nach 18 Minuten geht es endlich weiter. Auf dem Bahnhof gibt es ein Hindernis. Um auf die andere Seite des Gleises zu kommen, eine steile Metalltreppe hoch, über die Brücke und die steile Treppe wieder runter. Nichts für Menschen mit Höhenangst, Rollator, Rollstuhl oder Fahrräder. Ein paar Sekunden später fährt der Bus...

  • Haltern
  • 23.08.20
  • 11
  • 4
Politik
Kommunalpolitiker Thomas Spilker freut sich über die neue Abfahrtinformation der Ruhrbahn am Bhf. Altenessen.

Thomas Spilker : Erste Wünsche der FDP erfüllt.
FDP begrüßt neuen Abfahrtsanzeiger der Ruhrbahn am BHF. Altenessen.

Da die Verkehrssituation am BHF Altenessen immer wieder in der Kritik steht, freut sich Thomas Spilker, Verkehrspolitischer Sprecher der FDP und Aufsichtsratsmitglied der Ruhrbahn, das nunmehr der geforderte Abfahrtanzeiger, der neben Bussen, Tram und U-Bahn, auch die Regionalbahnen berücksichtigt, installiert wurde. Leider so Spilker, sollte zunächst der Anzeiger aus drei Richtungen einsehbar sein, dies ist zur Zeit leider noch nicht der Fall, auch ist die Sichtachse sicherlich noch zu...

  • Essen-Nord
  • 21.08.20
Politik

Corona-Konjunkturprogramm
332.000 Euro für Duisburger Hauptbahnhof

332.000 Euro stellt der Bund im Rahmen des Corona-Konjunkturprogramms für Verbesserungen am Duisburger Hauptbahnhof bereit. "Mit diesen Mitteln sollen die Barrierefreiheit und die Information der Reisenden verbessert und zusätzliche Wartebereiche geschaffen werden", so die Duisburger Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir. "Der Duisburger Hauptbahnhof wird attraktiver, das Bahnfahren angenehmer." Der Deutsche Bundestag hat im Juni 40 Millionen Euro für ein Sofortprogramm als...

  • Duisburg
  • 17.08.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.