bahnhof-langendreer

Beiträge zum Thema bahnhof-langendreer

Blaulicht
Am Samstagnachmittag löschte die Feuerwehr einen Brand auf einem Güterzug in der Nähe des Bahnhof Langendreer.
13 Bilder

Starke Rauchentwicklung in Bochum-Langendreer
Neuwagen brennen auf abgestelltem Güterzug

Am Samstagnachmittag brannten 12 PKW auf einem Güterzug nahe des Bahnhofs Bochum-Langendreer. Verletzt wurde niemand, die Löscharbeiten zogen sich über Stunden hin. Um kurz vor 17 Uhr meldeten unzählige Anrufer mehrere brennende PKW auf einem abgestellten Güterzug auf einem Gleis der Deutschen Bahn zwischen Bochum Langendreer und Dortmund. Schon auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine große, schwarze Rauchwolke über der gemeldeten Adresse an der Oesterfeldstraße ausmachen. Der...

  • Bochum
  • 28.03.20
  • 1
Kultur
Das Corona-Virus hat auch in Bochum immer mehr Auswirkungen auf das öffentliche Leben.

Corona-Virus greift auch in Bochum ins öffentliche Leben ein
Geisterspiel beim VfL und Absagen von Großveranstaltungen - kleine Kulturveranstalter in Sorge

Die Entwicklung der Corona-Epidemie greift auch in Bochum immer weiter ins öffentliche Leben ein. Fünf Fälle sind hier bislang bestätigt. Das NRW-Gesundheitsministerium hat am Dienstag, 10. März, als Reaktion auf das Corona-Virus die Kommunen per Erlass angewiesen, Großveranstaltungen mit über 1.000 Teilnehmenden abzusagen oder ohne Publikum stattfinden zu lassen. Die Bochumer Stadtverwaltung kündigte am Nachmittag an, diesen Erlass entsprechend umzusetzen. Prompt folgten die ersten...

  • Bochum
  • 11.03.20
  • 3
Kultur
Jochen Malmsheimer, Heinz-Peter Lengkeit und die "Groove & Snoop Bluesband".

"A Story of Blues" ist erstmals seit sechs Jahren wieder auf einer Bochumer Bühne zu erleben
Die Legende kehrt zurück!

"Blues ist 'Frustration in Noten und Melancholie in Molltakten'" - dass der vermeintlich traurige Blues aber durchaus auch seine heiteren und höchst unterhaltsamen Momente haben kann, das beweisen am Sonntag, 23. Februar, ab 19.30 Uhr echte Urgesteine der Bochumer Blues-Szene auf der Bühne des Bahnhofs Langendreer, Wallbaumweg 108. "A Story of Blues" lautet der Titel des legendären Abends mit Jochen Malmsheimer, Heinz-Peter Lengkeit und Ralf Webers "Groove & Snoop Bluesband", der die...

  • Bochum
  • 19.02.20
Kultur
Video 2 Bilder

Jason Bartsch im Interview: Sänger, Poetry-Slammer, Spießer
„Bochum hat eine kreative Szene“

Als Moderator und Slam-Poet ist Jason Bartsch schon länger bekannt - 2017 erschien sein erstes Album "4478 Bochum". Den Songs des Wahl-Bochumers ist wenig heilig - und auch seine Live-Auftritte sind ein Erlebnis. Am Mittwoch, 5. Februar, ist er zu Gast im Bahnhof Langendreer. Davor haben wir mit ihm gesprochen. Von Fabian Schulenkorf Jason, lass uns mit den einfachen Fragen anfangen: Du kommst gebürtig aus Solingen - was hat dich nach Bochum gezogen? Wie bei so vielen: die Arbeit. Bei...

  • Bochum
  • 01.02.20
Kultur
Nina Selig und Serbay Demir leiten das Endstation Kino, das jetzt sein 30-jähriges Bestehen feiert.
2 Bilder

Leidenschaft für Filme: Endstation Kino in Langendreer feiert sein 30-jähriges Bestehen

Wie viele Sitzplätze der Wartesaal für die erste Klasse des ehemaligen Bahnhofs Langendreer einst hatte, ist nicht überliefert. Das Endstation Kino am Wallbaumweg 108, das sich seit 1988 im früheren Wartesaal befindet, bietet 86 Personen Platz. Nun wird das Kino 30 Jahre alt und lädt am Samstag, 8. September, zum Jubiläumstag ein. „Der größte Teil wurde damals in Eigenarbeit umgebaut“, weiß Kinobetreiberin Nina Selig. „1986 wurde der Bahnhof Langendreer eröffnet, das Kino war der letzte...

  • Bochum
  • 05.09.18
Kultur
Die gut gelaunten Teilnehmer der Bochumer Spardose bei der Siegerehrung.
4 Bilder

Nachwuchstalente aus Bochum und Umgebung dürfen sich über den Inhalt der „Bochumer Spardose“ freuen – Sparkasse richtet ihren Kleinkunstpreis neu aus

Am Mittwoch vor Fronleichnam erlebten die Zuschauer im gut besuchten Bahnhof Langendreer, wie vielfältig Kleinkunst ist: Talente aus Bochum und Umgebung präsentierten Tanz und Akrobatik, Poetry Slam, Magie und Musical. Auch zwei Singer-Songwriter zeigten ihr Können. Als „Bochumer Spardose“ erlebte der Kleinkunstpreis der Sparkasse Bochum, der bereits seit 1998 vergeben wird, eine Neuausrichtung. Das Geldinstitut will die Förderung lokaler Talente noch mehr als bisher in den Fokus rücken. Diesem...

  • Bochum
  • 02.06.18
  • 1
Politik
Der Journalist und Kubaexperte Volker Hermsdorf stellte im Bahnhof Langendreer in Bochum sein aktuelles Buch "Raúl Castro - Revolutionär und Staatsmann" vor.
5 Bilder

Lesung Blickpunkt Kuba: Raúl Castro - Revolutionär und Staatsmann

Auch Raúl Castro kann in Deutschland Säle füllen. So geschehen am letzten Donnerstag im Bahnhof Langendreer in Bochum. Sehr gut besucht war dort nämlich die Lesung des Journalisten und Buchautors Volker Hermsdorf. Auf Einladung der Humanitären-Cuba-Hilfe Bochum (HCH) stellte Hermsdorf sein aktuelles Buch "Raúl Castro - Revolutionär und Staatsmann" vor. Neben einer Reihe von Leseproben konnte Volker Hermsdorf, der auch regelmäßig über Kuba in der überregionalen Tageszeitung "junge Welt" (jW)...

  • Dortmund-Ost
  • 17.03.17
Kultur
30 Jahre Bahnhof Langendreer: Samtag lädt das Team um Serbay Demir, Andrea Popp, Kristin Schwierz, Nina Selig, Petra von Randow (vorne, v.l.), Martina Weinzierl, Heiko Schwegmann, Ina Michels, Adele Behrenbeck und Rolf Stein (hinten v.l.) zur Geburtstagsparty.
4 Bilder

Happy Birthday, Bahnhof Langendreer!

Bahnhof Langendreer feiert am Samstag Geburtstag: Sozio-kulturelles Zentrum ist seit 30 Jahren auf der linken Spur und noch lange kein Fall fürs Abstellgleis. Selbst die "Jungen Wilden" werden mal erwachsen - das gilt auch für den Bahnhof Langendreer: Seit 30 Jahren fährt das sozio-kulturelle Zentrum erfolgreich auf der linken Spur und ist auch im fortgeschrittenen Alter noch längst kein Fall fürs Abstellgleis. Im Gegenteil: Als Kulturzentrum besitzt es eine Strahlkraft, die weit über...

  • Bochum
  • 23.08.16
  • 1
  • 5
Kultur
"Wann wurde eigentlich der Begriff 'Hölle auf Erden' in 'Indoor-Spielplatz' umbenannt?", fragt Comedy-Autorin Sabine Bode. Eltern werden wissen, was sie meint... Foto: Haas

Buchpremiere von Sabine Bode im Bahnhof Langendreer

Aufschrei aus der Stoppersockenhölle Sie macht den großen Kita-Check, teilt Eltern rigoros in Typen ein, lästert über Kinder-Idole wie "Conni mit der Scheiße im Haar" und entwickelt strategische Pläne, um den nächsten Kindergeburtstag zu überleben: Die Bochumer Autorin, Journalistin und Bühnenkünstlerin Sabine Bode hat darüber geschrieben, was es bedeutet, Mutter zu sein - und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Aus den ersten Geschichten ist inzwischen ein Buch geworden: "Kinder sind ein...

  • Bochum
  • 19.02.16
Politik

Rückblick auf ein Jahr Bewegung in Bochum

Ich dokumentiere hier eine Pressemitteilung von bo-alternativ.de: Bereits zum dreizehnten Mal findet am Sonntag, dem 24. Januar 2016 ab 11:00 Uhr im Bahnhof Langendreer ein Neujahrsempfang verschiedener Gruppen aus der sozialen Bewegung in Bochum statt. Auf Initiative des Friedensplenums laden diesmal ein: Attac, Bahnhof Langendreer, Bochumer Bündnis gegen Rechts, DFG-VK, Frauen für den Frieden, Hellas Solidarität, Humanitäre Cuba Hilfe, Medizinische Flüchtlingshilfe, Occupy Bochum,...

  • Bochum
  • 20.01.16
  • 3
Kultur

Internationale Kinoproduktion sucht Komparsen in Bochum und Umgebung

Für die spannende deutsch-norwegische Kinoproduktion „Das Löwenmädchen“, eine Verfilmung des gleichnamigen Erfolgsroman, veranstaltet die Castingagentur Schwichtenberg in Bochum am kommenden Samstag, den 09. Mai, in der Zeit von 12:00 bis 16:00 Uhr ein offenes Komparsencasting im Bahnhof Langendreer. Die für Bochum vorgesehenen Drehtage liegen in der Zeit zwischen dem 27. Mai und dem 3. Juni. Die ausgewählten Komparsen können je nach Verfügbarkeit in diesem Zeitraum an einem oder mehreren...

  • Rheinberg
  • 06.05.15
Politik
Sevim Dagdelen („Die Linke“) spricht am Ostersonntag gegen 13 Uhr  an der Friedenskirche in Wattenscheid zu den Ostermarschierern.

Die Ostermarschierer kommen mit dem Rad

Kriege stoppen - Atomwaffen ächten - zivile Lösungen schaffen - so lautet 2015 das Motto des Ostermarsches Rhein Ruhr. Vom Samstag (4.) bis zum Ostermontag (6.) bewegt sich die große überregionale Friedensdemonstration zu zwölf Stationen zwischen Duisburg und Dortmund. Zunächst an den Stelen Ostersonntag (5.) gegen 13 Uhr kommen die Ostermarschierer mit dem Rad in Wattenscheid an. Nach einer Gedenkminute an den Stelen auf dem Nivellesplatz ist die Friedenskirche an der Hochstraße eine...

  • Wattenscheid
  • 03.04.15
  • 1
Kultur
Axel Walter (Thealozzi) schlägt die Alarmglocke – stellvertretend für Bochums Freie Kulturszene, die an der Rathausglocke lautstark gegen einen drohenden Kahlschlag durch die kommunale Haushaltssperre protestierte. Das muss auch Michael Townsend in den Ohren geklungen haben.
3 Bilder

Prekäre Finanzsituation: „Kulturpolitik muss aufwachen“

Symbolisches Glockengeläut vor dem Rathaus: Direkt unter dem Amtszimmer von Kulturdezernent Michael Townsend machte am Montag die Freie Bochumer Kulturszene auf ihre immer prekärer werdende Finanzsituation aufmerksam. „Gewachsene Strukturen gehen den Bach runter“, findet Gerd Spiekermann vom Bahnhof Langendreer deutliche Worte. Die Haushaltssperre der Stadt Bochum bringt die Freie Kulturszene in Existenznot: Erst vor knapp drei Monaten wurden die institutionell gewährten Zuschüsse für das...

  • Bochum
  • 21.10.14
  • 1
Kultur
Der TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf (links) wurde in dieser Woche mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Mark Tavassol (rechts) ist als Bassist von „Wir sind Helden“ auch mehrfacher Preisträger.
2 Bilder

„Jeder Abend wird schön“ - Ein Gespräch mit Klaas Heufer-Umlauf und Mark Tavassol über GLORIA

Von TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf (Circus HalliGalli) kennt man gewöhnlich eher die lauten Töne. In der Band Gloria zeigt er an der Seite von Wir sind Helden-Bassist Mark Tavassol seine tiefsinnige, ruhige und angreifbare Seite. Nun ist das Duo mit dem gelungenen Debütalbum auf Tour und macht am Sonntag, 23. März, Halt im Bahnhof Langendreer. Der Stadtspiegel hat vorab mit Gloria gesprochen. Wenn zwei ohnehin schon berühmte Menschen ihre Band Gloria (Ruhm, Ehre) nennen, dann haben sie...

  • Bochum
  • 21.03.14
  • 2
Kultur
Ihr einziges NRW-Gastspiel führt The Tiptons nächsten Mittwoch nach Langendreer. Foto: Veranstalter

Vier Saxophonistinnen und ein Drummer: The Tiptons zu Gast im Endstation Kino

Ein Konzert mit der Formation „The Tiptons Sax Quartet“ aus Seattle präsentiert die unabhängige Kulturgruppe Radio El Zapote am Mittwoch, 19. März, um 20.30 Uhr, im Kino Endstation, Wallbaumweg 108. Das Besondere: Das Quartett besteht aus vier Frauen, die von einem Drummer begleitet werden. Zur Vorstellung ihrer neuen CD „Tiny Lower Case“ komen die Musikerinnen mit ihren Saxophonen in verschiedenen Tonlagen nun nach Deutschland. Das einzige NRW-Gastspiel führt sie nach Langendreer,...

  • Bochum
  • 13.03.14
  • 1
Kultur

"Schnurzpiepegal": Kinderbuch wird zum Koffertheater

Eine ganz besondere Veranstaltung präsentieren das Literaturmagazin Macondo und der Bahnhof Langendreer im Rahmen ihrer Literaturreihe für Kinder am Sonntag, 23. März, um 15 Uhr: „Schnurzpiepegal“ - ein Lesetheater mit Live-Musik und bewegten Bildern im Koffer für Zuschauer ab fünf Jahren von Barbara Steinitz und Björn Kollin nach dem gleichnamigen Buch von Barbara Steinitz. Die Autorin und Illustratorin hat mit „Schnurzpiepegal“ ein wunderschönes Bilderbuch über das Anderssein und das...

  • Bochum
  • 13.03.14
Kultur
Wladimir Kaminer zieht es hinaus ins Grüne - trotzdem ist er am Deinstag, 18. Februar, zu Gast im Kulturbahnhof.
2 Bilder

Bestseller-Autor Wladimir Kaminer im Interview: "Ich bin ja eher ein Garten-Theoretiker"

Kult-Schriftsteller ist am 18. Februar mit seiner Literatur-Show zu Gast im Bahnhof Langendreer Er ist der wohl beliebteste Russe Deutschlands: Wladimir Kaminer. Bekannt geworden mit seinem Buch „Russendisko“ schaut Kaminer, der 1990 nach Deutschland kam, mit dem Blick von außen auf seine neue Heimat und auf das nicht immer einfache Verhältnis von Russen und Deutschen. Vor allem mit seinem Bestseller „Mein Leben im Schrebergarten“ (2007) zeigt er das Aufeinanderprallen von russischer...

  • Bochum
  • 10.02.14
  • 1
Kultur
Anke Teuber und Nina Selig verantworten heute ein Programm, das auf kleine, feine Produktionen jenseits von Hollywood setzt
2 Bilder

Ein Vierteljahrhundert Kinogeschichte

Endstation Kino zeigt seit 25 Jahren Filme mit Anspruch - und wird dafür regelmäßig ausgezeichnet Als 1988 zur Eröffnung des Endstation Kinos Buster Keatons Stummfilm „The General“ über die Leinwand flimmerte, saß niemand Geringeres als Helge Schneider am Klavier und begleitete das Meisterwerk musikalisch. 25 Jahre später, zum Jubiläum, war der Mülheimer leider verhindert - und so griff Joachim Bärenz in die Tasten, als erneut „The General“ in dem Langendreerer Kino zu sehen ist....

  • Bochum
  • 18.11.13
Kultur
Das Odyssee-Festival ist eine Spielwiese für alle Tanzwütigen. Den Auftakt am Samstag bestreitet die Balkan-Truppe von Dzambo Agusev gemeinsam mit den Duisburger Turlitawa. Foto: Veranstalter

Die Freilichtbühne im Groove der Welt

Dreiteiliges „Odyssee“-Festival startet am Samstag Alle Jahre wieder wird die Wattenscheider Freilichtbühne im Sommer zum El Dorado für Fans der Weltmusik: Das Road-Festival „Odyssee“ bringt auf Einladung des Bahnhofs Langendreer und des Kulturbüros in Zusammenarbeit mit dem Radioprogramm „Funkhaus Europa“ erneut tanzbare Global Sounds auf Bochums wohl schönste Bühne. Afrobeats und Wüstenblues sind dabei ebenso zu hören wie Balkan-Roots und auch Hiphop und Reggae kommen nicht zu kurz. Los...

  • Bochum
  • 15.07.13
Kultur
Fee Badenius ist auch beim Finale dabei.

OpenFlair-Vorentscheidung: Jury wählt vier Nachwuchskünstler ins Finale

Die Zuschauer strömten in den Bahnhof Langendreer und erlebten Nachwuchsstars von beeindruckender Qualität, die alle dasselbe Ziel hatten: Sie wollten von der Jury ausgewählt werden für das Finale des Bochumer Kleinkunstpreises am 14. September. Musik und Magie, Comedy und Clownerie, Partnerakrobatik und Poesie in vielen Facetten machten es der Jury nicht leicht. „Es war toll, was uns heute Abend hier geboten wurde und deshalb haben wir uns spontan entschieden, vier statt drei Künstlern eine...

  • Bochum
  • 06.06.13
Kultur
Gemeinsam mit Moritz Schuster, Manuel Loos und Ingmar Kurenbach macht die Bochumer Liedermacherin Katrin Hötzel als „Katrins Gitarre“ poppige bis folkige Musik. Foto: Veranstalter
2 Bilder

Am Mittwoch Vorentscheid für den Bochumer Kleinkunstpreis

Nachwuchsstars in Bestform Sie alle haben nur ein Ziel: Den Einzug ins Finale des Bochumer Kleinkunstpreises im September. Acht vielversprechende junge Nachwuchskünstler treten am Mittwoch, 29. Mai, in einer bunten Show im Bahnhof Langendreer gegeneinander an. Mit dabei sind auch drei Talente aus Bochum. Bei freiem Eintritt können die Zuschauer Nachwuchsstars in Bestform erleben: Sie bieten die breite Palette von Musik und Magie, Comedy und Clownerie, Partnerakrobatik und Poesie in den...

  • Bochum
  • 23.05.13
Kultur
Rocky Votolato, Foto: Lexius

Mit viel Gefühl

Rocky Votolato am Mittwoch im K-Bahnhof Entspanntes Americana-Songwriting gibt es am Mittwoch, 15. Mai, ab 20 Uhr, im Bahnhof Langendreer, denn dann ist im Studio 108 der Singer/Songwriter Rocky Votolato zu Gast. Zugegeben: Sein Name klingt fast zu künstlich, um wahr zu sein. Besonders für einen Mann, der aus einem texanischen Nest mit 650 Einwohnern stammt. Doch es ist wahr, was damit zwei Dinge über Rocky Votolato verrät: Seine italienischen Wurzeln und die Originalität seines Vaters....

  • Bochum
  • 10.05.13
Kultur
Fritzi Bender präsentiert ihr neues Buch „Prinzessin Blubberbauch“. Foto: Veranstalter
2 Bilder

Volles Programm für Nachwuchs-Leser

„Macondo“ startet Literaturreihe für Kinder im Kulturbahnhof Die „Lust am Hören“ ist beim Bochumer Literaturmagazin „Macondo“ Programm: Die gleichnamige Reihe mit Lesungen junger Autoren in der „Rotunde“ hat sich längst einen festen Platz in der Bochumer Kulturlandschaft erspielt. Jetzt kommt ein „Ableger“ dazu: Ab Mai veranstaltet das Literaturmagazin in Kooperation mit dem Bahnhof Langendreer auch regelmäßig Lesungen für Kinder. Gleich zum Auftakt gibt es eine Premiere: Die Bochumer...

  • Bochum
  • 20.04.13
Kultur
Friedemann Weise.
2 Bilder

Herzscheiße im Bahnhof Langendreer: Neue Wohnzimmer-Konzert-Reihe mit Tommy Finke

Bochum- Tommy Finke, dieser musikalische Taudsendsassa aus Bochum, dieser gleichfalls gefühlvolle Singer/Songwriter, wie gnadenloser Rock'n'Roller, lädt nun andere Künstler auf seine Couch; in erster Linie zum gemeinsamen musizieren, aber auch ein wenig zum Aus-dem-Nähkästchen-Quasseln und Therapieren. Die neue regelmäßige Veranstaltungsreihe Herzscheiße präsentiert intime Wohnzimmer-Konzerte von etablierten Künstlern und echten Geheimtipps. Der Bochumer Musiker Tommy Finke lädt Gäste ein,...

  • Bochum
  • 20.03.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.