bahnhof

Beiträge zum Thema bahnhof

Vereine + Ehrenamt
Das Foto wurde im letzten Jahr in der Duisburger Bahnhofsmission aufgenommen, als einen Zusammenkommen in den Räumlichkeiten noch möglich war.
Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg, Andreas Reinsch

Bahnhofsmission bittet um Geldspenden für Lebensmittelgutscheine und Lunchbeutel
Die Not lindern

Seit Jahren bringen Menschen in der Adventszeit Kaffee, Hygieneartikel, Süßes und andere Spenden zur Ökumenischen Bahnhofsmission in Duisburg, die die Mitarbeitenden zu Heiligabend in Weihnachtspäckchen aufgeteilt an Besucher verteilen. Wegen der Pandemie gibt es in diesem Lunchbeutel mit kleinen Lebensmittelgutscheinen, für deren Finanzierung die Bahnhofsmission um Geldspenden bittet. Allein im letzten Jahr gingen rund 120 Weihnachtsbeutel mit Pflegemitteln, Kaffee und Süßigkeiten an die...

  • Duisburg
  • 06.12.20
Wirtschaft
Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) investiert weiter in die Infrastruktur und hat vier Straßenbahnhaltestellen barrierefrei ausgebaut, unter anderem auch die Haltestelle Rheintörchenstraße.
2 Bilder

DVG investierte insgesamt rund 1.300.000 Euro in mehr Komfort für Fahrgäste
Weitere barrierefreie Haltestellen in Duisburg

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) investiert weiter in die Infrastruktur und hat vier Straßenbahnhaltestellen barrierefrei ausgebaut. Die Haltestelle „Zoo/Uni“ der Straßenbahnlinie 901 und die Haltestellen „Hochfeld Süd Bahnhof“, „Marienhospital“ sowie „Rheintörchenstraße“ der Straßenbahnlinie 903 sind ab sofort barrierefrei zugänglich. Die DVG verbaute Rampen und erneuerte Seitenbahnsteige, Gleise, Wartehallen, Weichen sowie die Ausrüstung der Haltestellen wie die elektronischen...

  • Duisburg
  • 26.11.20
Ratgeber
Im Dezember kommt nach dem schweren Tanklasterunglück erneut eine Leidenszeit auf Bahnreisende, Pendler und Autorfahrer zu. Sowohl die Bahnstrecke zwischen Essen und Duisburg als auch die A40 werden über mehrere Tage gesperrt.
Foto: PR-Foto Köhring
2 Bilder

Nach Lkw-Unfall auf der A40 weitere Sperrungen im Dezember
Abriss von zwei Brücken und Einbau einer Hilfsbrücke

Nach dem schweren Unfall eines Tank-Lkw auf der A40 direkt unterhalb der Eisenbahnbrücken in Mülheim-Styrum steht im Dezember Bahnreisenden, Pendlern und Autofahrern eine erneute „Leidenszeit“ bevor. Sowohl die Bahnstrecke Essen-Duisburg als auch die A 40 werden gesperrt. Für die Betroffenen bedeutet das eine weitere Geduldsprobe mit erheblichen Einschränkungen, wenngleich die Deutsche Bahn (DB) und Straßen.NRW mit Hochdruck ans Werk gehen. Der Gesamtschaden liegt bereits jetzt im zweistelligen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.11.20
  • 1
Reisen + Entdecken
Das Foto zeigt Teammitglieder der Bahnhofsmission bei der Reisebegleitung im Duisburger Bahnhof.
Foto: Andreas Reinsch

Ökumenische Bahnhofsmission Duisburg
Pause für den Adventsbasar - Reisebegleitung wird fortgesetzt

Der Adventsbasar der ökumenischen Bahnhofsmission in Duisburg, der traditionell immer freitags und samstags vor Totensonntag im Bahnhofsgebäude vor dem Zugang zu den Gleisen Handarbeits- und Bastelartikeln, selbstgebackene Plätzchen und hausgemachten Marmeladen anbietet, muss in diesem Jahr leider ausfallen. Das haben Bodo Gräßer und Torsten Ohletz mit ihrem Team schweren Herzens entschieden, denn an den Ständen, wo sich sonst erfreulicher Weise immer viele Menschen versammeln, ist wegen der...

  • Duisburg
  • 12.11.20
Ratgeber
Vom 11. bis 20. September kommt es zu einer Vollsperrung der Bahnstrecke zwischen Duisburg und Essen. Die Deutsche Bahn bündelt dann wieder viele Einzelnmaßnahmen. Insbesondere die Arbeiten an der zweiten Ausbaustufe  des Elektronischen Stellwerks Duisburg nehmen einen breiten Raum ein. Zahlreiche Schienenersatzverkehre stehen zur Verfügung. Dennoch wird es vor allem für Pendler zu erheblichen Einschränkungen kommen.
Fotos: Deutsche Bahn
3 Bilder

Im September ist die Strecke zwischen Duisburg und Essen für zehn Tage komplett gesperrt
Baustellen-Marathon der Bahn sorgt erneut für Beeinträchtigungen

Die Deutsche Bahn (DB) liegt nach eigenen Angaben im Zeitplan, die Reisenden und vor allem die Pendler zwischen Duisburg und Essen werden aber zehn Tage im September mit erheblichen Einschränkungen rechnen müssen. Betroffen sind wiederum viele Züge im Nah-, Fern- und S-Bahn-Verkehr. Die Bahn führt dann umfangreiche Bau-, Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten an der gesamten Strecke durch. „Land in Sicht“, stellt Dirk Pohlmann, NRW-Sprecher der Deutschen Bahn, im Blick auf das „Mammutprojekt“...

  • Duisburg
  • 24.08.20
  • 1
Politik

Corona-Konjunkturprogramm
332.000 Euro für Duisburger Hauptbahnhof

332.000 Euro stellt der Bund im Rahmen des Corona-Konjunkturprogramms für Verbesserungen am Duisburger Hauptbahnhof bereit. "Mit diesen Mitteln sollen die Barrierefreiheit und die Information der Reisenden verbessert und zusätzliche Wartebereiche geschaffen werden", so die Duisburger Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir. "Der Duisburger Hauptbahnhof wird attraktiver, das Bahnfahren angenehmer." Der Deutsche Bundestag hat im Juni 40 Millionen Euro für ein Sofortprogramm als Teil...

  • Duisburg
  • 17.08.20
  • 1
Politik
Wer muss ab Montag in NRW eine Gesichtsmaske tragen? Und wo überall?

Maskenpflicht in NRW
Kinder ab sechs Jahre müssen Maske tragen

Die Maskenpflicht tritt am 27. April in NRW in Kraft. Sie gilt nicht nur, wie bisher bekannt, in Geschäften und in Bussen und Bahnen. Auch an Bahnhöfen und in Schulbussen wird sie Pflicht - übrigens für Kinder ab sechs Jahren. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) gab am Freitag Details zur neuen Mundschutz-Verordnung bekannt. Demnach ist das Tragen einer Gesichtsmaske bzw. das Bedecken von Mund und Nase mit einem Tuch oder Schal für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene in folgenden...

  • Velbert
  • 24.04.20
  • 10
  • 5
Politik
Stadtentwicklungsdezernent Martin Linne appellierte leidenschaftlich an die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung: „Wir müssen diese einmalige Chance wahrnehmen und umsetzen.“
Fotos: Frank Preuß
6 Bilder

Bei der Gestaltung der Duisburger Freiheit setzt man auf die Bürger - Die ersten Bagger können 2024 rollen
Wohin soll die Reise gehen?

Mehrfach fiel das Wort Filetgrundstück. Das alte Güterbahnhofgelände, von Stararchitekt Norman Foster „Duisburger Freiheit“ genannt, soll ein Vorzeigeprojekt in Sachen kreativer Stadtentwicklung werden. Damit könne Duisburg überregional punkten. Das war bei einer ersten Bürgerbeteiligung in der Mercatorhalle einhellige Meinung. Höchst unterschiedlich waren allerings die Ansichteb, was man wie, warum und wann auf den Weg bringen könne und solle. „Wir legen Ihnen kein fertiges Konzept vor, das...

  • Duisburg
  • 22.11.19
  • 1
  • 2
Politik
Die Aktivposten der CDU Alt-Hamborn bei der Reinigung des Stadtwappens vor dem alten Bahnhof. V.l. Günther Sander, Marlies Riemke, Silke Wormuth, Volker Mosblech, Werner Simon und Norbert Wormuth.
Foto: CDU Alt-Hamborn

CDU-Alt-Hamborn griff wieder zu Besen und Schüppe
Dem alten Wappen neuen Glanz verliehen

Inzwischen ist es zur guten Tradition geworden, dass der CDU-Ortsverband Alt-Hamborn das schöne und großflächig angelegte Hamborner Stadtwappen vor dem Hamborner Bahnhof reinigt und von Überwucherungen befreit. Getreu der Devise „Alle Jahre wieder“ war es nun soweit. Gemeinsam mit freiwilligen Helfern hat der Ortsverband das Wappen gereinigt, so dass es sich wieder in voller Pracht präsentiert, an frühere Zeiten erinnert und das „Fähnlein der Zukunft“ hochhält. Alt-Hamborns CDU-Chef,...

  • Duisburg
  • 18.08.19
Ratgeber

Bahnhof statt Titanic

Keine Panik auf der Titanic, sang Udo Lindenberg. Nun ist die Titanic nicht der Meidericher Bahnhof. Den mussten nämlich am Anfang der Woche die Fahrgäste wegen eines auf der an der Voßstraße liegengeblieben LKWs verlassen, denn die Bahnen kamen nicht mehr durch. Anwesende Polizisten und uniformierte Polizisten halfen beim geordneten Verlassen des Bahnhoftunnels. „Die Polizei räumt den Bahnhof. Ist da was Schlimmes passiert?“, fragten sich Schülerinnen und Schüler, die mit der DVG nach Hause...

  • Duisburg
  • 21.09.18
Ratgeber
Die Bahn hat den Zugverkehr in NRW eingestellt. Foto: Bangert

Sturmtief Friederike: Bahnverkehr in NRW eingestellt

Die Bahn hat den Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen soeben komplett eingestellt. Das teilt das Unternehmen auf seiner Homepage mit. Grund ist Sturmtief Friederike.  Bereits am Morgen hatte es viele Verspätungen gegeben, da die Züge aus Sicherheitsgründen langsamer als normal fuhren. So wollte die Bahn reagieren können, wenn Sturmtief Friederike Bäume auf Gleise stürzen ließe.  

  • Velbert
  • 18.01.18
  • 12
  • 7
Kultur
Die Band Aedon aus Duisburg.

34. DUISPUNKT auch ohne "Pegida"

Die Organisatoren der montäglichen DUISPUNKT-Veranstaltungen hoffen auf einen "Pegida-freien Sommer": "Wie wir in Erfahrung brachten, wird Pegida in den nächsten drei Monaten nicht auf der Bahnhofsplatte Duisburg erscheinen. Nachdem die Organisatoren dieser fremdenfeindlichen Versammlungen sämtlich zurückgetreten sind, setzt sich wohl die Talfahrt dieser in Duisburg unerwünschten ‚Bewegung’ fort – wir hoffen auf ein baldiges vollständiges Ende", so Luise Hoyer und Eckart Pressler vom...

  • Duisburg
  • 29.06.17
  • 1
Überregionales
Graffiti-Künstler Marten Dalimot hat den Bahnhof Rheinhausen-Friemersheim optisch verschönert.
4 Bilder

Schöne Wände im Bahnhof. Gestaltung des Bahnhofs Rheinhausen durch Graffiti-Künstler

Der Bahnhof in Rheinhausen-Friemersheim wurde neu gestaltet. Die Wände des Bahnhofs wurden immer wieder mit hässlichen Schmierereien verunstaltet. Der jährliche VRR-Bericht gab dem Bahnhof daher stets eine schlechte Bewertung hinsichtlich des Erscheinungsbildes. Um diesbezüglich eine endgültige Lösung zu finden und trotz der unterschiedlichen Zuständigkeiten, haben die Wirtschaftsbetriebe sich bereit erklärt, die Wände des Bahnhofs Rheinhausen optisch entsprechend zu gestalten. Dies erfolgt...

  • Duisburg
  • 27.10.16
  • 1
  • 2
Überregionales
...es ist noch KEINE 9 Uhr morgens an diesem 28.Februar 2016...und die SONNE lacht mir schon entgegen!
50 Bilder

DAUMsches´ Februar-LK-TREFFEN

ACHTUNG: Entgegen meiner sonstigen Meinung, Beiträge nicht mit ZU vielen Fotos zu versehen, also, nicht mit mehr als 50, 80 oder gar 100 und mehr... habe ich mir diesmal´ bei diesem nun doch endlich-fertiggestellten Nachbericht gedacht, einen ZWEITEN will ich und schaffe ich einfach nicht zu fertigen... also bitte: hier nun auch mal´ein Nachbericht von mir, mit mehr als 40 eher mäßigen Bildern ... Wünsche dennoch VIEL Spaß! 28.02.2016 Duisburg BRUNCH im PULP und Duisburgs´Innenhafen Der letzte...

  • Duisburg
  • 25.03.16
  • 22
  • 17
Kultur

Bahnhof Alt-Walsum

Das Bahnhofsempfangsgebäude auf der Römerstraße 251 in Alt-Walsum ist wohl in die Denkmalliste der Stadt Duisburg eingetragen. Das beigefügte Foto zeigt, wie das historische Gebäude heute aussieht.

  • Duisburg
  • 26.01.15
Kultur
13 Bilder

Ausbesserungswerk Wedau

Diese Fotos sind rund um das Ausbesserungswerk Wedau und den Bahnhof Wedau entstanden. Wie es mit den ehemaligen Bundesbahn-Anlagen weitergeht, habe ich leider nicht behalten.

  • Duisburg
  • 10.12.14
  • 1
Kultur
107 Bilder

Foto der Woche 30: Die Schienen unserer Region

Diese Woche wollen wir mit Euch gemeinsam auf Reise gehen. Mit dem Zug oder mit der Lokomototive, vielleicht auch mit der Straßenbahn oder zu Fuß: wir suchen Eure schönsten Fotos von Bahnschienen Dank ihrer Existenz können wir größere Strecken mühelos überbrücken. Überall liegt sie herum, fest im Boden verankert, und doch schenkt kaum jemand ihr die Anerkennung, die sie verdient hätte: Die Rede ist von der guten alten Schiene. Bevor wir im Rahmen unserer Aktion Bücherkompass am Mittwoch,...

  • Essen-Süd
  • 28.07.14
  • 10
  • 27
Überregionales

Toter vom Emmericher Bahnhof identifiziert

Am 6. Juni 2013 gegen 06.35 Uhr wurde ein unbekannter Toter im Bereich der Gleisanlagen des Emmericher Bahnhofs aufgefunden. Auf Grund der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der Mann bei einem Unfallgeschehen tödliche Verletzungen erlitten hatte. Erst jetzt erstattete ein Bekannter eine Vermißtenanzeige bei der Duisburger Polizei. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 36-jährigen Duisburger, der von der Kripo Kalkar zweifelsfrei identifiziert werden konnte. Neben den Ermittlungen...

  • Kleve
  • 09.08.13
Ratgeber
DB Regio lädt ein in die Betriebszentrale in Duisburg!

Bahn backstage: Wir verlosen Tickets für die Betriebszentrale in Duisburg

Steuerung, Sicherung und Disposition: In der Betriebszentrale in Duisburg kann man am Sonntag, 18. August, um 18.45 Uhr zusehen, wie der Bahnverkehr in ganz NRW geregelt wird. In 200 Veranstaltungen an diversen Standorten in ganz Nordrhein-Westfalen gewährt DB Regio NRW im Sommer Einblicke in den Bahnbetrieb, die Reisende so normalerweise nicht zu sehen bekommen: In kostenlosen Backstage-Veranstaltungen können interessierte Besucher die Mitarbeiter der Bahn bei der Arbeit begleiten,...

  • Duisburg
  • 08.08.13
  • 1
Natur + Garten
Der "Hippelandexpress" auf dem Trompeter Bahnhof
2 Bilder

Der "Hippelandexpress" auf dem Trompeter Bahnhof

Der Volksmund nannte die Eisenbahnverbindung von Duisburg nach Kleve "Hippelandexpress". "Hippe" bedeutet im niederrheinischen Dialekt "Ziege". Die Ziege war die Kuh der kleinen Leute, die liebevoll-spöttische Bezeichnung verweist also indirekt darauf, dass der Niederrhein ein strukturschwaches ländliches Gebiet ist. Seit dem 28.12.1989 enden alle Züge in Xanten, die Gleise zwischen Xanten und Kleve sind inzwischen abgebaut. Der Hippelandexpress heißt offiziell "Der Niederrheiner".

  • Duisburg
  • 25.01.13
  • 12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.