Bahnschranke

Beiträge zum Thema Bahnschranke

Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Alkoholisierter Autofahrer kollidiert mit Schranke in Witten - 55.000 Euro Sachschaden

Bei einem Verkehrsunfall auf einem Bahnübergang in Witten leistete ein junger Mann einem Wittener Autofahrer (37) Erste Hilfe und verständigte über den Notruf die Polizei. Zugetragen hatte sich die Unfallfahrt am späten Abend des Samstags, 2. Februar. Gegen 23 Uhr eilten ein Streifenwagen und Unterstützungskräfte zur Unfallstelle an der Pferdebachstraße 88 (Fahrtrichtung stadtauswärts). Dort war der mit 2,3 Promille alkoholisierte Autofahrer frontal mit einer der beiden Bahnschranken...

  • Witten
  • 04.02.19
Natur + Garten
Deutener Bahnübergang
  4 Bilder

Pkw rutscht in Deuten gegen Bahnschranke

Deuten. Unfall auf verschneiter Bundesstraße –– Schienenverkehr gestoppt Am frühen Sonntagnachmittag, 10. Dezember  kam es in Dorsten Deuten zu einem Verkehrsunfall auf der völlig verschneiten Bundesstraße. Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Datteln befuhr die Weseler Straße (B 58) und verlor aufgrund von Schneeglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen rutschte gegen die geöffneten Bahnschranken des dortigen Bahnüberganges und kam hier zum Stillstand. Hierdurch musste der Bahnverkehr...

  • Dorsten
  • 13.12.17
Überregionales

Lünern: Schon wieder Ärger mit der Bahnschranke

Am Bahnübergang, Richtung Heerener Straße, standen die Autos gestern und heute morgen etwa 10 Minuten vor verschlossener Schranke. Vermutlich ist mal wieder ein technischer Defekt die Ursache. Dieser könnte verhindern, dass sich die Schranken schließen, bevor ein Zug den Übergang passiert. Ein Sicherheitsservice-Team ist vor Ort, um die Schranke manuell zu betätigen.

  • Kamen
  • 19.01.16
Politik
Die Zeit der Flatterbänder und manuellen Schranken-bedienung ist vorbei.

Bahnübergang hat wieder Schranken

Die schrankenlose Zeit am Bahnübergang Pferdebachstraße ist vorbei. Bürgermeisterin Sonja Leidemann hatte im Zusammenhang mit dem Unfall, der dort Anfang Dezember passiert war, an die Bahn appelliert, tätig zu werden. Seitens der Verantwortlichen wurde versprochen, „dass die Reparatur der Anlage bis Ostern 2015 erfolgen soll“. Dass die neue vollautomatische Schrankenanlage seit Freitag, 13. März, und damit schon drei Wochen vor Ostern in Betrieb ist, begrüßt die Bürgermeisterin sehr. Sie...

  • Witten
  • 18.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.