BAMF

Beiträge zum Thema BAMF

Vereine + Ehrenamt
Projektnest – Neustart im Team. Zu sehen sind alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen in der Vorbereitung.

Gruppe UNser NesT in Unna gegründet
Ein "Nest" als Schutz

Noch nie war die Zahl der Menschen, die weltweit vor Krieg, Hunger und Verfolgung fliehen so hoch wie heute. Fast 80 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht (Stand Ende 2019), seit 2010 hat sich die Zahl nahezu verdoppelt. Eine neu gegründete Gruppe in Unna will einem Teil dieser Menschen helfen. Vertreibung betrifft aktuell nicht nur viel mehr Menschen als in den vergangenen Jahrzehnten, sie ist auch schon lange kein kurzfristiges und vorübergehendes Phänomen mehr. Es braucht hier eine...

  • Unna
  • 19.04.21
Politik
In der Werkhof-Holzwerkstatt - wegen des nicht einzuhaltenden Mindestabstands mit Maske - präsentieren (v.l.n.r.) Standortleiterin Christina Groth, Ratskandidatin Anja Kirsch, Bezirksvertreter Herbert Niehage, Karin Heiermann, SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Scharnhorst, und die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann die von Werkhof-Projektteilnehmern gefertigten Werkstücke.
3 Bilder

Werkhof in Derne wirbt um Unterstützung fürs Frauen-Förderprojekt
Miteinander im Quartier

"Wir möchten Frauen verschiedenen Alters und Herkunft zusammenführen", beschreibt Christina Groth, die Standortleiterin der Werkhof Projekt gGmbH in Derne, ihre neue Projektidee. "Die Frauen sollen gemeinsam Fassaden oder andere Objekte in Scharnhorst und Derne verschönern", ergänzt Groth. Angeleitet werden sie dabei von Fachkräften des Werkhofes. Auch deutsche Frauen sollen vom Projekt, das den Namen "Miteinander im Quartier" trägt, angesprochen werden. Bei einem Besuch beim Werkhof in der...

  • Dortmund-Nord
  • 21.07.20
Politik
Nachdem die Umbauarbeiten endgültig abgeschlossen sind, nimmt die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) Dorsten am heutigen Mittwoch (22. April) die 90 ersten Flüchtlinge auf.
3 Bilder

Einrichtung für 250 Personen ausgelegt
Erste Flüchtlinge ziehen heute in der ZUE in Dorsten ein

Nachdem die Umbauarbeiten endgültig abgeschlossen sind, nimmt die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) Dorsten am heutigen Mittwoch (22. April) die 90 ersten Flüchtlinge auf. Weitere 59 Menschen werden morgen folgen. Die Einrichtung, die sich weiterhin im Eigentum der Stadt Dorsten befindet und vom Land NRW für eine Dauer von fünf Jahren angemietet wurde, ist in ihrer Kapazität auf insgesamt 250 Personen ausgelegt. Bei den 149 Menschen, die dort heute und morgen einziehen werden, handelt es...

  • Dorsten
  • 22.04.20
Ratgeber

Neue Kurse in der CJD-Sprachschule in Eving starten ab Februar // Noch sind Anmeldungen möglich
Durchstarten und Deutsch lernen

Deutsch lernen: Ab Februar starten die neuen Kurse der CJD Sprachschule Dortmund in Eving. Und es sind noch einige Plätze frei. Auch Interessenten, die die Prüfung „Deutschtest für Zuwanderer“ (DTZ) zeitnah ablegen möchten, können sich noch anmelden. Ziel: Flüchtlinge und Migranten integrieren Die CJD-Sprachschule in Dortmund ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassener Integrationskursträger. Seit 2006 werden in Eving Allgemeine Integrationssprachkurse,...

  • Dortmund-Nord
  • 28.01.20
Kultur
Leopold Nienhaus und Yasar Bilici (v.l.) freuen sich darüber drei Jahre lang ein Projekt mit Jugendlichen leiten zu können. Unterstützung bekommen sie durch Georg Jöres, Fachdienstleiter der Caritas in Styrum.

Jugendliche und junge Erwachsene nehmen teil am Projekt zur Integration der Caritas Mülheim
Gemeinsam stark- miteinander Leben gestalten

Seit September haben Yasar Bilici und Leopold Nienhaus bereits 17 Gespräche mit Styrumer Trägern geführt und freuen sich über die gute Vernetzung des Stadtteils. Drei Jahre lang werden sie mit Jugendlichen das Projekt „Gemeinsam stark – miteinander Leben gestalten“ mit Leben füllen. Für zwölf bis 25-JährigeDas Projekt verfolgt das Ziel der Identitätsbildung junger Menschen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung und wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF) gefördert....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.10.19
Politik
Möchte in Mülheim bleiben: Mohammad Nasim mit seiner Betreuerin Michaela Vogelsang.

Abschiebefall
Flüchtling aus Bangladesch erreicht ersten Teilerfolg

Nicht zum ersten Mal sorgt ein Fall von Abschiebung in Mülheim für Aufsehen. Diesmal geht es um den 32-jährigen Mohammad Nasim aus Bangladesch, der als Altenpfleger arbeitet und bereits Deutsch gelernt hat. Dennoch droht ihm die Abschiebung. Eine Härtefallkommission ist eingeschaltet. Jetzt gibt es einen ersten Teilerfolg. Mohammad Nasim ist glücklich. Gerade kommt er von der Ausländerbehörde und hat eine Duldung für vier Wochen erhalten. Durchatmen. In den letzten Tagen hat er jede Menge...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.19
Überregionales

Fragestunde für Flüchtlingshelfer

Kreis Unna. Bei der ehrenamtlichen Arbeit in der Flüchtlingshilfe entstehen erfahrungsgemäß viele Fragen zu komplexen Themen. Um ohne großen Zeitaufwand Antworten zu erhalten, bietet das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI) eine Fragestunde für Ehrenamtliche an. Die nächste findet am Mittwoch, 21. Februar statt.Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr auf Haus Opherdicke (Bauhaus), Dorfstraße 29 in Holzwickede (Ende gegen 16.30 Uhr). Als "special guest" wird Peter Kroh dabei sein. Er ist...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 29.01.18
Kultur
Beim Chor "VielKlang" ist die Neugier auf spontane Lieder, die in unterschiedlichen Stimmen und Sprachen entstehen können, wichtig. Foto: Quartiers-Bühne
2 Bilder

Bühnenluft schnuppern - Zwei neue Angebote der Quartiers-Bühne

Es gibt zwei neue Angebote für Menschen aller Altersstufen im Rahmen der Quartiers-Bühne Witten, die ein vom BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) gefördertes Integrationsprojekt ist. Das Jugend Ensemble lädt alle Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren ein. Es trifft sich jeden Mittwoch von 15.30 bis 17 Uhr im ehemaligen Café Leye, Bahnhofstraße 13. Im Theaterkurs arbeiten die Teilnehmer unter Anleitung der Sozialkünstlerin Elise Jaster mit Aspekten von Theaterelementen, die...

  • Witten
  • 02.01.18
Politik
Sozialdezernentin Dr. Barbara Duka dankt allen für ihr Engagement. Foto: ST

572 Flüchtlinge hoffen auf Asyl

572 Flüchtlinge in Marl sind einen Schritt weiter gekommen. Die Stadt organisierte jetzt deren Registrierung in Greven - "eine große logistische und personelle Herausforderung", fasst Sozialdezernentin Dr. Barbara Duka die Aktion zusammen. Für die Flüchtlinge bedeutet die Registrierung, dass sie nun einen Asylantrag stellen können. Der entscheidet über Verbleib oder Abschiebung. Aufgrund der stark gestiegenen Flüchtlingszahlen in der Mitte des Jahres 2015 hat das Land Nordrhein-Westfalen den...

  • Marl
  • 22.07.16
Politik

BAMF muss mehr Rücksicht auf Flüchtlingspaten nehmen. Ehrenamtliche Helfer können harte Terminplanung für Asylanhörungen kaum erfüllen

Mehr Rücksicht auf die ehrenamtlichen Paten für Geflüchtete mahnt Peter Bruckhoff an. Der Ratsherr des Bündnis Oberhausener Bürger sieht zunehmenden Druck auf die Ehrenamtler zukommen und damit Nachteile auf Flüchtlinge: „Die Paten haben eine bedeutsame emotionale und inhaltliche Aufgabe, die Schutzsuchenden zu begleiten. Ausgerechnet zu dem für Asylbewerber wichtigsten Termin – dem Interview zur Asylantragstellung – können künftig viele Helfer nicht mehr dabei sein“, befürchtet Bruckhoff. Denn...

  • Oberhausen
  • 18.07.16
Überregionales

Warteschleife bei der VHS

Dorsten.Tausende integrationswillige Flüchtlinge warten in Nordrhein-Westfalen oft monatelang auf die Zulassung des BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) zur Teilnahme an einem Integrationskurs – so auch in Dorsten. Viele Flüchtlinge, die einen ersten Sprachkurs abgeschlossen haben, befinden sich gegenwärtig in der Warteschleife. Wie eine Stichprobe des Landesverbandes der Volkshochschulen von NRW ergab, warten bei 57 Volkshochschulen über 2.200 dieser Flüchtlinge oft schon seit über...

  • Dorsten
  • 13.06.16
  • 1
Überregionales
Seit dem 10. November lernen diese jungen Menschen im Rahmen eines VHS-Kurses im Fritz-Lange-Haus deutsch. Finanziert werden jetzt drei weitere Kurse, unter anderem durch Spenden der evangelischen Kirche und des Rotary-Clubs.

No english, please: Sprachkurse für Geflüchtete in Gladbeck

„Als Geflüchteter in Deutschland angekommen zu sein, bedeutet vor allem eins: Warten.“ Die evangelische Pfarrerin Reile Hildebrandt-Junge-Wentrup berichtet aus erster Hand, hat als Mitverantwortliche der evangelischen Flüchtlingshilfe in Gladbeck selbst unzählige Gespräche mit Geflüchteten geführt. „Die allermeisten kommen hier an und wollen am liebsten direkt anfangen zu lernen und zu arbeiten“, berichtet sie. Bis aber das Asylverfahren abgeschlossen ist, bleibt ihnen kaum eine Möglichkeit,...

  • Gladbeck
  • 26.11.15
Politik
Die EAE in Unna-Massen beherbergt jetzt auch eine Außenstelle des BAMF.

Außenstelle des BAMF in der Landesstelle Massen

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat heute eine neue Außenstelle in Unna in Betrieb genommen. Damit ist Unna – neben den Außenstellen Suhl und Leipzig – die dritte Dienststelle, die das Bundesamt innerhalb von einer Woche eröffnet hat. In Unna wird die Außenstelle mit anfangs 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf dem Gelände der Landeserstaufnahmeeinrichtung vor Ort sein. Das Bundesamt wird weitere Mitarbeiter für den Standort Unna einstellen. Das Bundesamt nimmt in der neu...

  • Unna
  • 18.11.15
Vereine + Ehrenamt
Die Domstuben

Vertrauensvolle Zusammenarbeit... Großes Treffen von „Werden hilft!“ am Montag in den Domstuben

„Werden hilft!“ möchte über seine zahlreichen Aktivitäten informieren und freut sich, am Montag, 26. Oktober, ab 20 Uhr beim gemeinsamen Abend in den Domstuben die verstärkt zuströmenden Helfer begrüßen zu können. Hier sollen der aktuellen Stand und die einzelnen Aktionen, bei denen dringend Hilfe gebraucht wird, vorgestellt werden. Aktuell stehen das Willkommenheißen am Volkswald und der Aufbau von geeigneten Lagerflächen für Sachspenden im Vordergrund. Das Zeltdorf am Volkwald wird zurzeit...

  • Essen-Werden
  • 22.10.15
Politik
3 Bilder

Rat unterstützt Flüchtlinge

Sie warten auf die Bearbeitung ihrer Asylverfahren, während in Syrien ihre Familien in großer Gefahr sind: Seit einigen Wochen protestieren syrische Flüchtlinge mit einem Camp in der Innenstadt gegen die schleppende Bearbeitung ihrer Verfahren durch die Bundesbehörden. Am Mittwoch (13.07.) übergab Bürgermeisterin Birgit Jörder in Begleitung einer Delegation aus Vertretern der Fraktionen SPD, CDU, Bündnis 90/ die Grünen, Die Linke/Piraten und FDP/Bürgerliste eine Resolution des Rates an die...

  • Dortmund-City
  • 15.07.15
Politik

Mehr Flüchtlinge in der Stadt Marl zu erwarten

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geht derzeit für 2015 von einem Zugang von mindestens 250.000 Erst und 50.000 Folgeantragstellern aus.Nach dem Zuweisungsschlüssel des Landes NordrheinWestfalen entfallen auf die Stadt Marl im Jahre 2015, bisher 292 Zuweisungen. Die Zeitungen berichteten, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gehe mittlerweile sogar davon aus, dass bis Jahresende mehr als 400.000 Asylanträge gestellt werden. Mehrere Bundesländer gehen inzwischen von...

  • Marl
  • 21.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.