Bargeld

Beiträge zum Thema Bargeld

Wirtschaft
Thomas Diederichs, Vorstandssprecher der Volksbank Rhein-Ruhr: „Wir haben unsere Angebote optimiert.“
Foto: Volksbank Rhein-Ruhr

Volksbank Rhein-Ruhr berücksichtigt verändertes Kundenverhalten
Neue Servicezeiten und mehr Beratungen

Seit Montag sind wieder alle 16 Geschäftsstellen der Volksbank Rhein-Ruhr für den Kundenverkehr geöffnet. In den vergangenen Wochen waren nur drei Geschäftsstellen geöffnet, alle anderen konnten per Telefon erreicht werden. Die letzten Wochen der Corona-Krise bestätigten aber, was sich im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung immer weiter abgezeichnet hatte. Ein Großteil der Bankkunden erwartet Beratungsmöglichkeiten bis 20 Uhr, erledigt aber reine Serviceaufträge bequem von zu Hause...

  • Duisburg
  • 17.05.20
Blaulicht
Ein 41-Jähriger, der an der Rheinlandstraße in Velbert eine Tankstelle überfallen und eine Mitarbeiterin angegriffen und dabei leicht verletzt hatte, konnte durch die Polizei festgenommen werden.

Tankstelle überfallen und Mitarbeiterin angegriffen
Velberter Polizei fasst 41-jährigen Täter

Ein 41-Jähriger, der an der Rheinlandstraße in Velbert eine Tankstelle überfallen und eine Mitarbeiterin angegriffen und dabei leicht verletzt hatte, konnte durch die Polizei festgenommen werden. Einem aufmerksamen und couragiert handelnden Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei am späten Dienstagabend an der Mettmanner Straße in Velbert den Mann festnehmen konnte. Gegen 22.30 Uhr betrat dieser mit einer Totenkopf-Maske maskierte Mann den Verkaufsraum der Tankstelle und ging...

  • Velbert
  • 13.05.20
Ratgeber
Foto: © Rainer Bresslein

Bargeld und Coronavirus
Geht der Trend geht zum kontaktlosen Bezahlen?

Früher noch undenkbar, heute selbstverständlich und sogar empfohlen: das Bezahlen mit Girokarte, Kreditkarte oder Smartphone. Immer mehr Menschen zahlen in der Corona-Krise kontaktlos. Wie hoch die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus über Bargeld ist, ist nicht wirklich geklärt. "Die Wahrscheinlichkeit, sich mittels Bargeld anzustecken, ist geringer als bei vielen anderen Gebrauchsgegenständen des täglichen Lebens", erklärte vor kurzem noch der Vorstand der Bundesbank. Auch Virologen...

  • Wattenscheid
  • 24.04.20
  •  13
  •  2
Blaulicht
Für einen Kasten Bier wollten drei Männer die Auffahrt und einen Parkplatz einer  51-jährigen Frau aus Rheinberg reinigen. Am Ende forderten sie aber trotzdem Bargeld, die Frau rief die Polizei.

Drei Männer wollten Einfahrt für einen "Kasten  Bier" reinigen
Kein ernstgemeintes Angebot

Drei junge Männer haben am Mittwoch versucht, mit einer "bekannten Masche" Geld von einer 51-jährigen Frau aus Rheinberg zu fordern. Die Männer, zwischen 17 und 20 Jahre alt, waren mit einem weißen Lieferwagen vor dem Haus der Frau vorgefahren und hatten angeboten, für einen "Kasten Bier" die  Auffahrt zum Haus und einen Parkplatz zu reinigen. Als die Pflastersteine fast fertig gereinigt waren, forderten sie plötzlich von der Frau 960 Euro. Als die Frau das Geld nicht zahlen wollte,...

  • Rheinberg
  • 24.04.20
Blaulicht
Unter Vorhalt einer Schusswaffe erzwang am Montag, 20. April, ein schwarz gekleideter und eine Sturmhaube tragender Täter bei einem Überfall auf einen Kiosk in Brauck die Herausagabe von Bargeld und Zigaretten.

Täter drohte mit einer Schusswaffe
Überfall auf Kiosk in Brauck

Ein bislang unbekannter Mann hat am frühen Montagmorgen, 20. April, einen Verkaufskiosk in Brauck überfallen. Gegen 7.30 Uhr betrat der Täter den Kiosk an der Horster Staße (Nähe Einmündung Elisabethstraße) und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld sowie von Zigaretten. Die Beute verstaute der Mann in einem roten Stoffbeutel mit der Aufschrift "Rewe". Anschließend flüchtete er zu Fuß. Der Gesuchte war etwa 1,90 Meter groß und hatte eine muskulöse Statur. Er...

  • Gladbeck
  • 21.04.20
Blaulicht
Die Diebe konnten unerkannt aus der Kirche in Eslohe entkommen.

Dreister Diebstahl in Eslohe
Unbekannte erbeuten Bargeld aus Kirche

Unbekannte Diebe haben Geld aus einer Kirche in Eslohe gestohlen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. In einer Kirche in der Kirchstraße haben unbekannte Täter das Schloss eines Opferstocks geöffnet. In der Zeit zwischen dem 31. März und 4. April manipulierten sie das Schloss des Behältnisses und entwendeten das Bargeld. Die Diebe konnten unerkannt flüchten. Hinweise richten nimmt die Polizeiwache unter Tel. 0291/90200 entgegen.

  • Arnsberg
  • 08.04.20
Blaulicht
Der Polizei liegt ein Foto einer der beiden mutmaßlichen Täterinnen vor. Die ist dem Opfer flüchtig bekannt.

Diebinnen klingelten Sturm an der Donnerstraße, erbeuteten Bargeld und diverse Kleidungsstücke
Ermittlungsgruppe Jugend sucht nach "Sofia"

Die Frau hat nach Angaben des Opfers Sturm geklingelt und sich gemeinsam mit einer Komplizin Zugang zu der Wohnung an der Donnerstraße verschafft. Mitgehen gelassen haben die beiden dort Bargeld und diverse Kleidungsstücke. Passiert sein soll das Ganze am Nachmittag des 28. Oktober letzten Jahres.  Als die Mieterin auf das heftige Klingeln hin öffnete, sollen die Frauen sie zur Seite gestoßen haben und in die Wohnung eingedrungen sein. Nachdem sie Kleidung und Bargeld entwendet...

  • Essen-Borbeck
  • 31.03.20
Blaulicht
Am Wochenende kam es zu einem Firmeneinbruch an der Schwerter Straße.

Zeugen gesucht
Bargeld, Werkzeug und Kamera gestohlen: Einbruch in Gasvertrieb an der Schwerter Straße

Zwischen Samstag, 14 Uhr, und Montag, 12 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter auf das Gelände eines Gasvertriebs an der Schwerter Straße ein. Die Täter gelangten üer ein Garagentor in das Gebäude und stahlen Bargeld in niedriger, vierstelliger Höhe. Auch eine Flex, eine Bohrmaschine und eine Spiegelreflexkamera nahmen die Einbrecher mit. Aus einem Getränkeautomaten der Firma, der nicht verschlossen war, entnahmen sie zusätzlich Bargeld in unbekannter Höhe. Die Kriminalpolizei sicherte...

  • Hagen
  • 31.03.20
LK-Gemeinschaft
Stehen im engen Austausch mit Behörden und Förderbanken: Vorstand Bernd Zibell (2.v.r.) mit Kredit-Abteilungsdirektorin Kerstin Gatzlaff und einigen der Firmenkundenberater der Sparkasse am Niederrhein. Foto: Sparkasse am Niederrhein

Sparkasse am Niederrhein startet spezielles Programm
Hilfe bei finanziellen Engpässen

Unbürokratisch und schnell möchte die Sparkasse am Niederrhein ihren Firmen- und Gewerbekunden helfen, die im Zuge der Corona-Krise in finanzielle Engpässe geraten. „Wir haben dafür ein spezielles Programm gestartet und gehen vor dem Hintergrund staatlicher Fördermittel in Vorleistung“, sagt der für das Kreditgeschäft verantwortliche Vorstand Bernd Zibell. Internet-Filiale für Privat- und FirmenkundenAb sofort können sich Firmen- und Gewerbekunden über die Internetfiliale der Sparkasse am...

  • Moers
  • 24.03.20
Blaulicht
Ein Unbekannter drohte am Mittwoch, 18. März, im Ennepepark mit Schlägen.

Von Jugendlichen in Gevelsberg bedroht
Unbekannter droht mit Schlägen

Am Mittwoch, 18. März, wurden drei 19-jährige Gevelsberger im Ennepepark gegen 19 Uhr durch einen Jugendlichen plötzlich und unerwartet angepöbelt. Der Jugendliche war dem Trio vom Hörensagen als gewalttätig bekannt. Er ging scheinbar gezielt auf einen der 19-Jährigen zu und packte diesen am Hemdkragen. Er forderte alles an Bargeld, was er mit sich trage. Aus Angst übergab man ihm einen Geldschein. Der Angreifer nahm das Geld und lief in Richtung Stadtmitte davon. Hinweise zum TäterÜber...

  • wap
  • 20.03.20
Ratgeber

Volksbank Mülheim bleibt zwar geöffnet, aber nur für dringende Fälle.
Volksbank Rhein Ruhr hält drei Filialen geöffnet

Die Genossenschaftsbank  Volksbank Rhein Ruhr, teilte am Mittwochabend mit, dass ab Donnerstag nur noch drei Filialen – Duisburg-Innenhafen (Am Innenhafen 8-10, 47059 Duisburg), Mülheim-Mitte (Viktoriastr. 20-22, 45468 Mülheim an der Ruhr) und Oberhausen-Mitte (Marktstr. 70, 46045 Oberhausen) – für den durchgehenden Kundenverkehr geöffnet sind. Hygiene wird streng beachtet Dabei achtet die Bank darauf, dass max. zwei Kunden die Bankräume gleichzeitig betreten dürfen. So wolle man das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.03.20
Ratgeber
Die Sparkasse HagenHerdecke richtet sich auf einen Ansturm zum Monatswechsel ein.

Wichtige Hinweise der Sparkasse zum Monatswechsel
Bargeldversorgung in Hagen gesichert

Sehr viele Menschen erhalten ihre jeweiligen Lohn-, Lohner-satz- oder Rentenzahlungen am Monatsende oder direkt zum Anfang des Folgemonats. Dies führt üblicherweise in dieser Zeit zu einem erhöhten Andrang in den Geschäftsstellen der Sparkasse.Um die aktuell gebotenen Abstände zur Corona-Prävention nicht zu gefährden, gibt die Sparkasse folgende Hinweise:  Barabhebungen oder Bareinzahlungen sollten auf weniger stark frequentierte Tage verschoben werden. Für die eigene Bargeldversorgung...

  • Hagen
  • 18.03.20
Blaulicht
Unbekannte brachen am Montag, 16. März, in vier Schwelmer Örtlichkeiten ein.

Einbrüche in Schwelm
Unbekannte brechen in vier Orte ein

Unbekannte brachen am Montag, 17. März, in den frühen Morgenstunden in mehrere Objekte im Schwelmer Stadtgebiet ein. In der Wilhelmstraße, Herzogstraße, Hauptstraße und am Neumarkt drangen die Einbrecher in insgesamt vier Örtlichkeiten ein, darunter Büros und Gaststätten. Lediglich in einem Fall wurden sie fündig und erlangten Bargeld als Beute.

  • wap
  • 17.03.20
Ratgeber
Nur noch bis zum Jahresende bleibt die Filiale in Altenessen-Süd definitiv erhalten.

Sparkasse erklärt: "Bis zum Jahreswechsel bleibt alles beim Alten"
Aufregung um Filiale: Unterschriftensammlung für ihren Erhalt

Nur noch bis zum Jahresende: Dann müssen die Kunden der Filiale Altenessen-Süd in die Bäuminghausstraße, um ihre Geldgeschäfte zu erledigen. Foto: Gohl Die Aufregung ist groß, die Gerüchteküche brodelt schon länger. Es geht um die Schließung der Sparkassenfiliale in Altenessen-Süd. Die scheint beschlossene Sache. Um das Geldinstitut vielleicht dennoch zu einem Umdenken zu bewegen, werden Unterschriften gesammelt. Dabei sind die Pläne nicht neu. von Christa Herlinger "Es wurde bereits vor...

  • Essen-Borbeck
  • 14.03.20
Blaulicht
Die Polizei warnt eindringlich vor Trickbetrügern. Gestern ist ein Ehepaar in Bedingrade "falschen Polizisten" auf den Leim gegangen.

Warnung vor Trickbetrügern: Niemanden in die Wohnung lassen
Falsche Polizisten erleichtern Eheleute um Geld und Schmuck

Falsche Polizeibeamte haben gestern (3. März) in der Scheckenstraße in Bedingrade ein Ehepaar über den Tisch gezogen. Mit Bargeld und Schmuck sind sie geflohen. Das betrogene Paar - eine  80-Jährige und ihr 84-jähriger Mann - trafen sie vor der Haustür des Mehrfamilienhauses. Dort wurden die beiden Senioren von einem Unbekannten angesprochen.   Der Mann sagte, dass in letzter Zeit in der Gegend eingebrochen worden wäre und er nun kontrollieren wolle, dass bei dem Ehepaar alles in Ordnung...

  • Essen-Borbeck
  • 04.03.20
Blaulicht
Wer etwas zu der Aufklärung des Diebstahls in der Xantener Innenstadt beitragen kann, soll sich an die Polizei, Telefon: 02801 / 71420, wenden.

Diebe täuschen Verkäuferin und stehlen Geld
Die Polizei meldet einen Trickdiebstahl in der Xantener Innenstadt

Einen Trickdiebstahl  in der Xantener Innenstadt meldet die Polizei. Wer das Geschehen beobachtet hat, oder sonstwie zur Aufklärung des Falles beitragen kann, sollte sich unter der Telefonnummer: 02801 / 71420 melden.  Am Freitag, 28. Februar, gegen 13.20 Uhr betraten zwei bislang unbekannte Männer ein Modegeschäft an der Straße Am Markt. Einer von ihnen täuschte der Mitarbeiterin im Kassenbereich vor, einen Artikel kaufen zu wollen, während der andere Mann die Frau in ein Gespräch...

  • Xanten
  • 02.03.20
Blaulicht
Als falsche Polizisten machten am Montagabend drei Männer an der Hafenstraße ordentlich Beute.

Trickdiebe erbeuten Bargeld in nicht unerheblicher Höhe
Falsche Polizisten machen fette Beute bei "Drogenkontrolle" an der Hafenstraße

Die Trickbetrüger werden immer erfinderischer, beschränken sich längst nicht allein auf bekannte Maschen wie den Enkel- oder Wasserwerkertrick. Zu Wochenbeginn traten drei Männer an der Hafenstraße als Polizeibeamte auf. Und machten fette Beute. Ein 47-jähriger Mann, der in einem Hotel an der Hafenstraße zu Gast ist, bekam am Abend noch einmal Durst. Gegen 22 Uhr holte er sich ein Getränk am Kiosk. Direkt neben ihm hielt ein grauer Mercedes (vermutlich eine E-Klasse) mit deutschem...

  • Essen-Borbeck
  • 11.02.20
  •  2
Blaulicht

Angeblicher Wasserwerker stiehlt Bargeld und Schmuck - Seniorin im Bad eingesperrt
Polizei rät: Im Zweifelsfall sofort die 110 wählen

Immer wieder fallen vorwiegend Senioren auf skrupellose Trickbetrüger herein. Die Polizei rät deshalb zur Vorsicht. Niemals fremde Personen in die Wohnung lassen. Handwerker melden sich vorab immer schriftlich oder auch telefonisch an.  In Gerschede ist eine 78-jährige Frau einem angeblichen Wasserwerker auf den Leim gegangen. Er stand vor der Wohnung der Frau im Bereich der Hansemannstraße/Samoastraße/Gustav-Nachtigal-Straße und wollte das Wasser im Badezimmer überprüfen. Angeblich seien...

  • Essen-Borbeck
  • 10.02.20
Blaulicht
Am Sonntagabend wurde am Bahnhof Borbeck ein 16-Jähriger von einer fünfköpfigen Tätergruppe überfallen. Zwei der jungen Männer hielten dem 16 -Jährigen ein Messer vor, um ihn zur Herausgabe seiner Wertgegenstände zu zwingen.

Tätergruppe hielt dem jugendlichen Opfer ein Messer vor
16-Jähriger am Bahnhof Borbeck brutal überfallen

Sein Handy fanden sie uninteressant, das Display war nicht mehr okay. Doch das Geld, das der 16-Jährige mit dabei hatte, nahmen sie gerne. Am Sonntag (2. Februar, 19.40 Uhr) wurde der junge Mann am Bahnhof Borbeck von einer Gruppe junger Männer überfallen. Vor allem zwei Täter taten sich hervor. Sie drohten und hielten dem 16-Jährigen ein Messer vor. Der zeigte die gewünschte Wirkung: er zeigte und übergab seine Wertgegenstände. Der 16-Jährige war am Sonntagabend mit seiner Freundin vom...

  • Essen-Borbeck
  • 03.02.20
Blaulicht
Die Beute der Einbrecher besteht aus Zigaretten und Bargeld.

Einbruch in Gaststätte
Unbekannte entwenden Zigaretten und Bargeld in Schwelm

In der Nacht zu Dienstag brachen Unbekannte in eine Schwelmer Gaststätte ein und stahlen Zigaretten und Bargeld. Unbekannte hebelten in der Nacht zwischen Montag und Dienstag die Eingangstür einer Gaststätte in der Kaiserstraße auf. Zigarettenautomat geplündertIm Verkaufsraum öffneten die Einbrecher gewaltsam einen Zigarettenautomaten und entwendeten die sich darin befindenden Zigarettenschachteln und das Bargeld.

  • wap
  • 29.01.20
Blaulicht

Tatort Hattenheimer Straße
Seniorin um Schmuck und Bargeld erleichtert

Zwei unbekannte Frauen haben am 28. Januar Schmuck und Bargeld bei einer Seniorin in der Hattenheimer Straße erbeutet. Die beiden Frauen mit auffälligem Altersunterschied klingelten gegen 12 Uhr bei der älteren Dame und gaben vor, an einer leerstehenden Wohnung in dem Mehrfamilienhaus interessiert zu sein. Um die Anschrift des Vermieters zu notieren, baten sie um Einlass in die Wohnung der Seniorin. Während die eine Unbekannte die Dame in ein Gespräch verwickelte, durchwühlte die andere das...

  • Essen-West
  • 29.01.20
Blaulicht
Dieses Kapuzen-T-Shirt trug der Räuber bei seinem Überfall auf die Bäckerei.
2 Bilder

Klamotten des Alpener Messerräubers
Die Polizei hofft auf Hinweise, wer die auffälligen Textilien getragen hat

Wie bereits berichtet, betrat am Samstag, 11. Januar, gegen 12.55 Uhr ein maskierter Unbekannter eine Bäckerei an der Alpener Ringstraße. Er forderte unter Vorhalt eines Messer die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete er auf einem Mountainbike in Richtung Buchenstraße. Kapuzenpulli gefunden Später fanden die Beamten in Tatortnähe Täterbekleidung (Baseball-Cap von Gucci und ein Kapuzenpullover).Die Ermittler Fragen nun: Wer kann Angaben zu den auf den Fotos dargestellten...

  • Alpen
  • 24.01.20
Wirtschaft
Kriminelle jagten in Cappenberg Ende Oktober einen Geldautomaten in die Luft.

Sprengung in Cappenberg
Idee nach Aus für Geldautomaten

Kriminelle leiteten Ende Oktober Gas in den Geldautomaten der Volksbank in Cappenberg ein, das Gerät explodierte mit einem lauten Knall. Die Tat war - das steht nun fest - das Aus für die Filiale. Im Rahmen der Analyse der Schäden habe man sich intensive Gedanken zur Zukunft des Standortes gemacht, so die Volksbank Selm-Bork in einer Pressemitteilung. Sicherheit, die Nutzung des Automaten durch die Kunden sowie die Betriebswirtschaftlichkeit standen dabei laut der Bank im Fokus. Ergebnis:...

  • Lünen
  • 23.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.