Bargeld

Beiträge zum Thema Bargeld

Blaulicht
Die Senioren wurde durch Trickbetrüger am Telefon gnadenlos ausgebeutet. Archiv-Foto: pixabay.de

Polizei sucht nach Zeugen
Trickbetrüger beuten Seniorin gnadenlos aus

Vergangenen Mittwochmorgen, 12. August, erhielt eine Bergkamener Seniorin einen Anruf, in dem sich die Anruferin als Tochter ausgab, die auf der Intensivstation eines Krankenhauses liegen würde und dringend behandelt werden müsste. Für diese kostenpflichtige Behandlung benötige sie umgehend Bargeld, da der behandelnde Professor den Eingriff sonst nicht vornehmen würde. Bergkamen. Danach übergab die Seniorin absprachegemäß einen Umschlag mit einem 4-stelligen Bargeldbetrag an einen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.08.20
Blaulicht
Der Klassiker: Der Täter gibt sich als Polizeibeamter aus. Foto: Lokalkompass

Falsche Polizisten erbeuten Bargeld
Seniorin um mehrere tausend Euro betrogen

Bislang noch unbekannte Täter haben am Montag (22. Juni) durch eine Betrugsmasche einen fünfstelligen Bargeldbetrag von einer 80-jährigen Seniorin aus dem Kreis Unna erbeutet. Dabei gingen die Täter nach einem klassischen Muster vor: Die Seniorin wurde dabei von einer falschen Polizeibeamtin angerufen. Diese gab vor, dass jemand festgenommen wurde. Im Verlauf der Festnahme habe die Polizei erfahren, dass die Bank der Seniorin ausgeraubt werden soll. Um ihr Geld in Sicherheit zu bringen, solle...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.06.20
Blaulicht
Die unbekannten Täter brachen in eine Bäckereifiliale ein und stahlen Bargeld aus dem Tresor. Symbolfoto: Archiv

Einbruch in eine Bäckereifiliale
Tresor aufgeflext und mit Bargeld verschwunden

Zwischen Donnerstag, 2. Januar, 18 Uhr und Freitag, 3. Januar, 3.30 Uhr, brachen unbekannte Tätet in eine Bäckerei an der Lünener Straße in Kamen ein.  Kamen. Dabei hebelten die Täter die Schiebetür der Filiale auf und flexten anschließend einen Tresor auf, aus dem sie eine bislang noch nicht bekannte Menge Bargeld entwendeten. Die Polizei bittet um mögliche Hinweise, die unter Tel. 02307/9213220 entgegen genommen werden.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.01.20
Blaulicht
Die Polizei ermittelt weiterhin in dem Fall und sucht nach Zeugen. Symbolfoto: Archiv

Tresor geknackt
Täter brechen in Bekleidungsgeschäft ein und entkommen mit hohem Geldbetrag

Bislang unbekannte Täter brachen zwischen Donnerstag 5. Dezember 20 Uhr und Freitag, 6. Dezmber, 7.45 Uhr, in ein Bekleidungsgeschäft in der Straße Zollpost in Kamen ein. Kamen. Durch das Aufhebelten der Eingangstür gelangten sie in den Lagerraum. Dort flexten sie einen Tresor auf, aus dem sie einen vierstelligen Bargeldbetrag entwendeten. Es wird weiterhin ermittelt. Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiwache in Kamen unter Tel. 02307/912-3220 entgegen.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.12.19
Blaulicht
Gestern rief eine Betrügerin bei einem 93-jährigen Senior an und versuchte, von ihm Bargeld zu bekommen. Foto: Jürgen Thoms

Angebliche Enkelin ruft an - Bankmitarbeiter wird misstrauisch
Bergkamen: Betrügerin versucht 93-Jährigen abzuziehen

Einem aufmerksamen Bankangestellten in Bergkamen ist es zu verdanken, dass ein 93-Jähriger verschont blieb und nicht um eine hohe Bargeldsumme betrogen werden konnte. Der Senior erhielt am gestrigen Mittwoch einen Anruf seiner angeblichen Enkelin. Die Frau am Telefon wollte sich von ihm eine hohe Bargeldsumme leihen. Der gutgläubige Bergkamener ging daraufhin zu seiner Bank, um das Geld abzuheben. Dem Bankangestellten kam die Sache allerdings komisch vor und informierte die Polizei. Die nahm...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.03.19
Blaulicht
Drei Männer überfielen einen Büroangestellten in der Oststraße.

Laptops, Bargeld und E-Karte im Haus Dellwig erbeutet
Kamen: Brutaler Überfall in der Oststraße

Am gestrigen Mittwochabend (16. Januar)  ist ein Angestellter der Einrichtung "Haus Dellwig" in der Oststraße bei einem brutalen Raubüberfall verletzt worden. Gegen 23 Uhr öffnete der 32-jährige Büroangestellte die Tür, als jemand klopfte. Kaum hatte er einen Türschlitz geöffnet, wurde er mit einem Gegenstand gegen den Kopf geschlagen und zurückgedrängt. Unter Vorhalt einer Pistole und eines Messers forderten drei Täter ihn auf, sich auf den Boden zu legen. Während einer der Männer ihn...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.01.19
Ratgeber
Mit einem Zahlschein können Jobcenter-Kunden demnächst an Kassen teilnehmender Geschäfte Bargeld bekommen. Foto: Cash Payment Solutions GmbH

Neues Zahlungsverfahren im Notfall des Jobcenters im Kreis Unna
Mit Jobcenter-Zahlschein an der Kasse Bargeld bekommen

Um Kunden in Notsituationen finanziell helfen zu können, bietet das Jobcenter Kreis Unna im Einzelfall Barauszahlungen an. Hierfür nutzt das Jobcenter Kreis Unna ab sofort ein neues Verfahren: Mit einem neutral gehaltenen Zahlschein erhalten Betroffene an den Kassen von beteiligten Einzelhändlern Bargeld. Das Verfahren war zuvor durch die Bundesagentur für Arbeit in Modellregionen getestet und von Kunden positiv bewertet worden. Nun wird dieses neue Verfahren bundesweit in Jobcentern und...

  • Kamen
  • 10.01.19
Ratgeber
Während der Umstellung können am EC-Automaten maximal 500 Euro abgehoben werden. Foto: Philipp Gaertner

Volksbank Kamen-Werne erhält neues IT-System: Während der Umstellung können am EC-Automaten maximal 500 Euro abgehoben werden

Am ersten Wochenende im November installiert die Volksbank Kamen-Werne eG ein komplett neues IT-System. Infolge der Fusion der beiden genossenschaftlichen Rechenzentren werden alle Genossenschaftsbanken sukzessive auf ein einheitliches EDV-System umgestellt.  Die Umstellungsarbeiten beginnen am Freitag, 2. November, 12 Uhr, und werden voraussichtlich am darauffolgenden Sonntag, 4. November, abgeschlossen sein. „Während der Umstellungsarbeiten sind Beeinträchtigungen bei der Nutzung der...

  • Kamen
  • 10.10.18
Überregionales
13.000 Euro und Drogen sichergestellt. Foto: Polizei Dortmund

Dortmunder Polizei schnappt Drogendealer - Einer weniger in unserer Region!

Zivilfahnder der Kripo nahmen am gestrigen Dienstag in der Dortmunder City einen Drogendealer fest und durchsuchten anschließend eine Wohnung in der Bremer Straße. Einer Zivilstreife war einige Tage zuvor ein "alter" Bekannter in einem Taxi aufgefallen. Der 17-Jährige stieg an der Bremer Straße aus dem Taxi, verschwand in einem Mehrfamilienhaus und kam wenig später wieder heraus. Hier stieg er in das noch wartende Taxi und fuhr davon. Fahndung nach dem 17-Jährigen Gestern erkannte das gleiche...

  • Kamen
  • 16.05.18
Überregionales

Polizei: Einbrüche in Bergkamen

In Bergkamen sind Unbekannte in eine Bäckerei eingebrochen und haben versucht, den Tresor zu öffnen. Bargeld und eine Uhr fehlen zudem nach einem Einbruch ins Bergkamener Bildungszentrum, wie die Polizei meldet. In der Zeit von Dienstag auf Mittwoch, 2.-3. Januar, zwischen 21 und 5 Uhr haben Unbekannte die Eingangstür zu einer Bäckerei in der Schulstraße in Bergkamen aufgehebelt. In den Räumen durchsuchten sie Schränke und Schubladen und versuchten, einen Tresor zu öffnen, was nicht gelang. Ob...

  • Bergkamen
  • 03.01.18
Ratgeber
An den Geldautomaten ist an diesem Wochenende in Kamen, Unna und Holzwickede wegen der technischen Umstellung kein Geld zu ziehen.

Kamen/Unna/Holzwickede: Mit Bargeld eindecken - Fusionswochenende vom 18. bis 20. August

Wichtige Informationen zum Fusionswochenende für Sparkassenkunden: Von Freitagabend, 18. August, 20:15 Uhr, bis Sonntag, 20. August, erfolgt die technische Fusion der beiden ehemaligen Sparkassen UnnaKamen und Fröndenberg. In dieser Zeit wird es zu unvermeidbaren Einschränkungen aller gewohnten technischen Anwendungen (Geldautomat, Kontoauszugsdrucker, Bezahlterminal im Handel, Online-Banking etc.) kommen, teilt das Unternehmen mit. "Wir werden uns selbstverständlich bemühen, die...

  • Kamen
  • 18.08.17
  • 1
Überregionales
Nützlich oder überflüssig - beim Thema Kleinstgeld gehen die Meinungen auseinander.

Frage der Woche: Sollten wir Ein- und Zwei-Cent-Münzen abschaffen?

An der Kasse heißt es in Deutschland nicht selten: "Das macht Zwölfdreiundsiebzig, bitte." Dann wechselt ein Zwanzigeuroschein den Besitzer, das Rückgeld wiegt ein Vielfaches davon und besteht aus mehreren Münzen. Die kleinsten davon sind rund drei Gramm schwer und fast wertlos. Als fünftes Land in der EU verabschiedet sich zum Jahr 2018 auch Italien von den Ein- und Zwei-Cent-Münzen. Zu teuer in der Herstellung, zu sperrig im Portemonnaie, zu wertlos, so die Begründung. Stattdessen soll fortan...

  • 05.07.17
  • 98
  • 16
Überregionales
Seniorin zu Boden gestoßen und ihr Geld geraubt. Foto: Archiv Stadtspiegel

Brutaler Überfall: 88-jährige Kamenerin zu Boden gestoßen und beraubt

Am heutigen Dienstag (28.03.2017) betrat gegen 14.20 Uhr eine 87-jährige Kamenerin mit ihrem Rollator einen Hausflur am Willy-Brandt-Platz. Plötzlich bekam sie einen Schubs und fiel zu Boden. Ein unbekannter Täter griff nach ihrer Handtasche und stahl ihr Bargeld. Als die Seniorin um Hilfe rief, half der Täter der Frau wieder auf die Beine und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Die Frau blieb unverletzt. Sie konnte nur angeben, dass es sich bei dem Täter um einen großen, schlanken...

  • Kamen
  • 28.03.17
  • 2
Überregionales
Die Täter durchsuchten das erste sowie das Erdgeschoss und entwendeten Bargeld und Schmuck. Foto: Polizei Düsseldorf

Wohnungseinbruch - Schmuck und Bargeld gestohlen

Am Dienstagmorgen, den 19. Juli sind zwischen 08.00 und 09.15 Uhr Unbekannte in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Zunächst versuchten sie ein Terrassenfenster aufzuhebeln. Als das misslang, zerstörten sie die Scheibe und gelangten so ins Haus. Die Täter durchsuchten das Erdgeschoss und entwendeten Schmuck und Bargeld. Anschließend brachen sie die Tür zu einer Wohnung im ersten Geschoss auf und durchwühlten auch diese. Hier wurden auch Bargeld und Schmuck gestohlen. Wer hat etwas Verdächtiges...

  • Kamen
  • 19.07.16
Überregionales
In einer Firma für Abgastechnik wurde Geld aus der Kaffeekasse wurde entwendet. Foto: Polizei Düsseldorf

Einbruch in Firma: Bargeld entwendet - Wer hat etwas gesehen?

Kamen. In der Nacht zu Dienstag, 5. Juli, kletterten unbekannte Täter über ein Tor auf das Gelände einer Firma für Abgastechnik im Hemsack. Anschließend hebelten sie ein Bürofenster auf und durchsuchten die Räume. Nach ersten Feststellungen entwendeten sie Geld aus der Kaffeekasse. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter Tel. 02307/921-3220 oder -9210.

  • Kamen
  • 05.07.16
Überregionales
Hinweise bitte an die Polizei in Bergkamen unter der Rufnummer 02307 921 7320 oder 921 0.

Bergkamen: Brutaler Überfall mit Messer und Schusswaffe

Am Dienstagabend (15.04.2014) waren gegen 22.55 Uhr zwei junge Bergkamener im Alter von 20 und 21 Jahren in Oberaden zu Fuß unterwegs. Nähe des Berufskollegs wurden sie zunächst von zwei Männern angesprochen, die um Feuer baten. Die späteren Täter folgten den Bergkamenern und zogen sie plötzlich zu Boden. Einer von ihnen hielt dem 20-Jährigen ein Messer vor, forderte Geld und Handy. Der andere Räuber zog plötzlich eine Pistole und bedrohte damit den sich wehrenden 21-Jährigen. Auch dieser...

  • Kamen
  • 16.04.14
Überregionales

Öffentlichkeitsfahndung: Zwei Einbrüche in der Volkbank

Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Einbrüchen in Volksbankbüro in Werne-Stockum - Wer kennt die abgebildete männliche Person? In der Nacht zu Freitag, 2. August, gegen 03 Uhr, betrat ein Mann die Volksbankfiliale in Werne-Stockum und brach einen Bürocontainer eines Einzelarbeitsplatzes auf. Der Täter erbeutete Bargeld. In der Nacht zu Dienstag, 6. August, zwischen 01.47 und 02.51 Uhr, betrat dieselbe Person erneut die besagte Filiale und entwendete den Computer des Einzelarbeitsplatzes. Wer...

  • Kamen
  • 20.09.13
Ratgeber
Vorsicht am Telefon. Sie sollten sofort Verdacht schöpfen, wenn der unbekannte Gesprächspartner um Bargeld bittet. Foto: Magalski

Schockanrufe häufen sich: "Geld her, es geht um Leben oder Tod"

Am Samstag meldete sich telefonisch eine männliche Stimme in russischer Sprache bei einer 54-jährigen Frau und gab an, dass er der Anwalt ihres Sohnes sei. Dieser habe bei einem Verkehrsunfall ein 5-jähriges Mädchen angefahren. Das Mädchen müsse jetzt im Krankenhaus behandelt werden. Der Vater des Mädchens würde auf die Hinzuziehung der Polizei verzichten, wenn er sofort 24.500 Euro bezahlen würde, 12.250 Euro sofort. Als die Angerufene mehrmals betonte, dass sie kein Bargeld im Haus habe,...

  • Kamen
  • 08.04.13
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.