barrierefrei

Beiträge zum Thema barrierefrei

Politik
Barrieren schließen Behinderte aus. Wie barrierefrei lebt es sich in eurer Stadt?

Frage der Woche
Wie barrierefrei ist eure Stadt?

Menschen mit Behinderung stoßen im Alltag an vielen Stellen auf Barrieren. So wird ihnen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben schwer oder in mancher Hinsicht unmöglich gemacht. Wie barrierefrei ist das Leben ist eurer Stadt? Behinderte werden in unserem Land diskriminiert. Das heißt, dass das Leben in Deutschland für sie mit vielen Barrieren verbunden ist, die sie nicht selbstständig oder überhaupt nicht überwinden können. Viele dieser Barrieren sind Bahnhöfe, Wohnungen, Restaurants und...

  • Herne
  • 17.09.21
  • 10
  • 4
Wirtschaft
Die aktuelle Treppensituation im Qualifizierungszentrum, die Barriere für Menschen mit Behinderungen ist.
3 Bilder

Bildungszentrum beseitigt Hürden für Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Benachteiligungen und Behinderungen sollen auf dem Arbeitsmarkt eine Perspektive haben. Dafür arbeitet die Werkstatt im Kreis Unna seit 36 Jahren. Umso mehr freut sich das Bildungs- und Beschäftigungsunternehmen über eine Nachricht, die jetzt der Unnaer Landtagsabgeordnete Hartmut Ganzke übermittelte. Ganzke, selbst Mitglied im Werkstatt-Verein, war von der Stiftung Wohlfahrtspflege über einen geplanten Zuschuss informiert worden. 635.000 Euro will die Stiftung an die Werkstatt...

  • Unna
  • 13.06.20
Überregionales
Martina Eickhoff (l.), Ralf Sänger (2.v.l.), Angelika Chur (3.v.l.), Norbert Enters (r.) mit den Mitglieder des Behindertenbeirats Bergkamen. ^Foto: SPD

Für mehr Barrierefreiheit: SPD-Kreistagsfraktion und Behindertenbeirat auf der Ökostation

„Wie Barriere frei ist die eigentlich die Ökologiestation in Bergkamen-Heil?“ Diese Frage veranlasste den Vorsitzenden der Naturförderungsgesellschaft Kreis Unna e.V., Norbert Enters, gleichzeitig stellvertretender Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, sich mit der „Task Force“ des Behindertenbeirats Bergkamen zu treffen. Anwesend war auch die Vorsitzende des Kreissozialausschusses, Angelika Chur. Ralf Sänger, Geschäftsführer des Umweltzentrums Westfalen vertrat das „Haus“. Bergkamen. Klare...

  • Kamen
  • 14.10.18
Überregionales

Barrierefreie Fahrten zur „Adener Höhe“

Aufgrund der großen Resonanz im letzten Jahr bietet die Tourismusförderung der Stadt Bergkamen von Mai bis September 2018 in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz und dem Behindertenfahrdienst der DasDies Service GmbH erneut die barrierefreien Fahrten zur „Adener Höhe“ an. Bergkamen. Nicht nur für Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer und ältere Menschen die Gelegenheit, vom Haldentop aus einen fantastischen Ausblick auf das Ruhrgebiet, den Kreis Unna, das Münsterland und Sauerland zu genießen....

  • Kamen
  • 06.05.18
  • 1
Überregionales
Ab dem 13. März werden Teile der Oberfläche in der Zufahrt zum Nordberg im Bereich der Präsidentenstraße Ecke Ebertstraße barrierefrei erneuert. Foto: Jungvogel

Barrierefreie Oberflächenerneuerung am Nordberg

Die Stadt Bergkamen beabsichtigt, ab kommenden Montag, den 13. März, Teile der Oberfläche in der Zufahrt zum Nordberg im Bereich der Präsidentenstraße Ecke Ebertstraße barrierefrei zu erneuern. Die vorwiegend von Fußgängern genutzten Bereiche der verkehrsberuhigten Zone erhalten einen neuen Oberflächenbelag. Die Wegeverbindungen zwischen der Gaststätte „Haus Elsner“ und der Bushaltestelle „Ebertstraße“ sowie in Richtung Nordberg geben die genauen Abschnitte der Baumaßnahme vor. Dabei wird das...

  • Kamen
  • 10.03.17
Kultur
Die AWO und das DRK bringen die Gäste im regelmäßigen Pendelverkehr zur Adener Höhe und zurück. Archiv-Foto: Harald Ahlburg

Bergkamen: Haldenfahrt für alle, die nicht gut zu Fuß sind

Die nächsten barrierefreien Haldenfahrten (kostenfreier Shuttle-Service vom Besucherparkplatz Erich-Ollenhauer-Straße zur Adener Höhe) finden am Samstag, 25. Juni, 14 bis 16 Uhr statt. Sie sind für Menschen gedacht, die nicht mehr gut zu Fuß sind. Die AWO und das DRK bringen die Gäste im regelmäßigen Pendelverkehr zur Adener Höhe und zurück, d. h. Interessierte müssen nicht zwingend um 14 Uhr (am Samstag) bzw. um 13 Uhr (am Sonntag) am Treffpunkt "Parkplatz Erich-Ollenhauer-Straße" sein. Auf...

  • Kamen
  • 18.06.16
  • 1
Überregionales
Frau Zebroides hat ab und zu Probleme an Baustellen mit ihrem Rollator vorbeizukommen.
2 Bilder

Mit Rollator durch Kamen - Menschen mit Gehhilfe haben teilweise Schwierigkeiten auf den Gehwegen

Oft sind Personen mit Gehhilfen im Alltag eingeschränkt. Auch in Kamen kann dies an manchen Orten zu Problemen führen. Unbemerkt von vielen Mitmenschen gibt es einige Stellen in der Stadt, an denen ältere Bürger beim Passieren mit ihrem Hilfsgerät vor Herrausforderungen gestellt werden. Rollatoren - Gott sei Dank gibt diese Gehhilfen. Für viele Bürger machen sie den Alltag einfacher; gerade wenn man im Alter bereits fortgeschritten und das Laufen nicht mehr so einfach ist. Dennoch können sich...

  • Kamen
  • 07.04.15
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.