Bauarbeiten

Beiträge zum Thema Bauarbeiten

Ratgeber

Sperrung der Wilhelmstraße

Die nördliche Fahrbahn der Wilhelmstraße muss wegen Reparaturarbeiten an den Kanalschächten in Höhe des Riesener-Gymnasiums vom 2. bis 4. April komplett gesperrt werden. Zu Beginn der Baumaßnahme muss auch der Kreisverkehr Schützen-/Sandstraße teilweise gesperrt werden. Die Arbeiten erfolgen in den Ferien, um die Behinderung des Verkehrs möglichst gering zu halten. Trotzdem sollte der Bereich nach Möglichkeit weiträumig umfahren werden. Umleitungen werden ausgewiesen. Die Linien der...

  • Gladbeck
  • 28.03.13
Ratgeber

Bauarbeiten an der Brücke Bülser Straße

Aufgrund von Mängel an der Brücke, die an der Bülser Straße über die Eisenbahnlinie führt, muss die zulässige Gesamttraglast der Brücke herabgesetzt werden. Diese Mängel wurden bei einer Überprüfung der Brücke durch das Ingenieuramt der Stadt Gladbeck festgestellt. Durch die Herabsetzung der Gesamttraglast ergeben sich Einschränkungen für den LKW-Verkehr: Die Fahrbahnbreite wird im Brückenbereich auf fünf Meter eingeschränkt, so dass zwei LKW nicht mehr gleichzeitig die Brücke befahren...

  • Gladbeck
  • 20.03.13
Ratgeber
Im Laufe des Jahres 2013 werden im Bereich Rosenhügel mehrere Trinkwasser-Hauptleitungen erneuert. Begonnen wurde mit den erforderlichen Bauarbeiten nun im Bereich der Eifeler Straße.

Bauarbeiten für neue Trinkwasserleitung

Rosenhügel. Auf einer Gesamtlänge von 220 Meter wird die „Rheinisch Westfälische Wasserwerkgesellschaft“ (RWW) in Rosenhügel im Rahmen des laufenden Rohrnetz-Pflegeprogramms ihre Trinkwasser-Hauptleitung erneuern. Von der Baumaßnahme betroffen ist die Eifeler Straße zwischen Sauerländer- und Taunusstraße. Die Arbeiten wurden bereits in Angriff genommen und werden voraussichtlich bis Anfang Mai dauern. Verlegt wird die Leitung in der so genannten „offenen Bauweise“. Nach dem Ende des...

  • Gladbeck
  • 18.03.13
Ratgeber

Sperrmaßnahme an der Roßheidestraße

Aufgrund von Kanalarbeiten kommt es in der Zeit vom 18. Oktober bis voraussichtlich Ende November zu einer Sperrmaßnahme in Brauck und zwar auf der Roßheidestraße im Teilbereich zwischen Breuker- und Mathiasstraße. Das meldet das Presseamt der Stadt Gladbeck. Die Linie 253 der Vestischen wird umgeleitet. Es wird gebeten, die Aushänge zu beachten.

  • Gladbeck
  • 17.10.12
Ratgeber
Nach dem Ende der Sanierungsarbeiten an der Europabrücke wird nun auch die Fahrbahndecke an beiden Brückenenden saniert. Vom 15. bis zum 19. Oktober müssen die Autofahrer daher nochmals mit Behinderungen rechnen.

Verkehrsbehinderungen rund um die "Europabrücke"

Gladbeck. Wie bereits berichtet konnten die Arbeiten zur Komplettsanierung der „Europabrücke“ zwischen Stadtmitte und Rentfort inzwischen abgeschlossen werden. Vom 15. bis 19. Oktober müssen die Verkehrsteilnehmer nun aber nochmals mit Verkehrsbehinderungen in dem genannten Bereich rechnen. Grund hierfür sind die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke vor und hinter der „Europabrücke“. Zunächst finden diese Arbeiten in Richtung Stadtmitte ab der Sandstraße bis zur Konrad-Adenauer-Allee...

  • Gladbeck
  • 13.10.12
Überregionales
Die lange Bauzeit am Außengelände des AWO Familienzentrums an der Marienstraße ist  Auslöser eines Streits zwischen Matthias Strehlke und dem Pressesprecher der Stadt Gladbeck, der nun in einer Klage gegen Peter Breßer-Barnebeck gipfelt.

Strehlke stellt Strafanzeige gegen Breßer-Barnebeck

Matthias Strehlke hat bei der Staatsanwaltschaft Essen Strafanzeige und Strafantrag gegen Peter Breßer-Barnebeck, den Pressesprecher der Stadt Gladbeck gestellt. Hintergrund ist ein Schreiben Strehlkes an den Gladbecker Bürgermeister Roland zur „Dauerbaustelle“ AWO- Familienzentrum Marienstraße Gladbeck (wir berichteten). Strehlke ist Vater eines vierjährigen Sohnes der diesen Kindergarten besucht und hatte sich in seinem Offenen Brief, der sowohl an das Rathaus, wie auch an die...

  • Gladbeck
  • 01.10.12
  •  1
Politik
Ebenfalls einen Offenen Brief schickte Stadt-Pressesprecher Peter Breßer-Barnebeck an die Gladbecker Medien und antwortet in diesem Schreiben auf die Vorwürfe von Matthias Strehlke zum Thema AWO Familienzentrum

AWO Familienzentrum: Polemik gegen die Stadt?

Gelinde gesagt verwundert reagierte Peter Breßer-Barnebeck auf den „Offenen Brief“, den Matthias Strehlke zum Thema Bauarbeiten AWO Familienzentrum an die Gladbecker Medien und an Bürgermeister Ulrich Roland richtete. Denn bis heute sei dieser Brief noch nicht nicht im Rathaus eingegangen. „Laut Stadtspiegel und WAZ geht es Ihnen um Verzögerungen bei der Erweiterung und der Sanierung der Außenanlagen des AWO-Familienzentrums Marienstraße. Wie Sie aus Ihrer langjährigen Erfahrung als...

  • Gladbeck
  • 21.09.12
Ratgeber
Die komplett sanierte Europabrücke wenige Tage vor der offiziellen Freigabe: (v. l.) Bauleiter Lars Neubauer, Ingeniereuramtsleiterin Sabine Brinkmann, der amtierende Baudezernent Dr. Thomas Wilk und Bürgermeister Ulrich Roland zogen ein durchweg positives Resümee.
3 Bilder

Europabrücke: „Für die nächsten Jahrzehnte haben wir Ruhe “

Das Großprojekt „Europabrücke“, das größte Bauwerk der Stadt, befindet sich nach zwei Jahren Bauzeit vor der Fertigstellung. Seit vergangener Woche ist die Brücke wieder für den Verkehr einspurig in beide Fahrtrichtungen befahrbar. Während der Arbeiten sei es zu keinen nenneswerten Beeinträchtigungen des Verkehrs gekommen. Auch mit der Einhaltung des geplanten Kosten- und Zeitplans von zwei Jahren zeigen sich Ingenieuramt und Stadtverwaltung -trotz zwei relativ harter Winter-...

  • Gladbeck
  • 06.08.12
  •  1
Überregionales
Die Arbeiten auf der Europabrücke gehen aufgrund des guten Wetters zügig voran.

Asphaltarbeiten auf der Europabrücke

Aufgrund des guten Wetters können zurzeit die bereits angekündigten Asphaltarbeiten auf der Europabrücke durchgeführt werden. Anfang der Woche wurde die Deckschicht auf der Südseite fertiggestellt. Am heutigen Mittwoch, 4. Juli, wird dann im Laufe des Tages der komplette Verkehr auf die fertiggestellte Südseite umgelenkt. Die Arbeiten sollen dann auf der Nordseite fortgesetzt werden - die hier bereits eingebaute Decke muss wie berichtet noch einmal komplett überarbeitet werden. Die...

  • Gladbeck
  • 04.07.12
  •  1
Ratgeber
Deutlich schneller als geplant verliefen die Baurbeiten für die neue Fahrbahn-Asphaltdecke im Bereich der Grabenstraße. Daher können die Autofahrer dort schon ab sofort die Fahbahn in Richtung Zweckel wieder nutzen und am Samstag, 7. April, soll auch die Fahrbahnseite in Richtung Butendorf/Brauck für den Verkehr freigegeben werden.

Grabenstraße wieder freigegeben

Frohe Kunde für Gladbecks baustellengestresste Autofahrer zum Osterfest: Die Asphaltarbeiten im Bereich der Grabenstraße in Stadtmitte können früher als geplant beendet werden. In der Praxis bedeutet dies, dass der Verkehr schon zum Osterfest wieder frei fließen kann. Im Auftrag des städtischen Ingenieursamtes wurde seit dem 2. April die Fahrbahndecke saniert. Gerechnet wurde mit einer Gesamtbauzeit von zwei Wochen, doch schon am 4. und 5. April konnten die neuen Asphaltschichten aufgebracht...

  • Gladbeck
  • 05.04.12
Überregionales

Wieder eine Dauerbaustelle

Die Geduld der Ellinghorster Bürger wird erneut auf eine harte Probe gestellt: Die Bauarbeiten an der Wasserleitung im Bereich der Bottroper Straße ziehen sich gewaltig in die Länge und so ist die nächste „Winterbaustelle“ scheinbar vorprogrammiert. Und schon sind sie da, die Erinnerungen an den Winter 2010/2011, als im Herbst 2010 an der Ecke Bottroper-/Rockwool-/Beisenstraße eine Baustelle eingerichtet wurde. Die Bauarbeiten sollten noch vor dem Weihnachtsfest 2010 beendet sein, zogen sich...

  • Gladbeck
  • 29.11.11
Vereine + Ehrenamt
Gerhard Ludwig, Leiter Seniorenzentrum, Claudia Frieß, Projektleitung, Jörg Richard, stellv. Geschäftsführer AWO Bezirksverband Westliches Westfalen, Michael Kerkmann, Bauleitung und AWO Fachberater Klaus Kiesheyer.

AWO reagiert auf Strukturwandel

Im AWO Seniorenzentrum, Enfieldstraße 243, ist nun der Startschuss für ein größeres Bauvorhaben gefallen. In die Modernisierung des Gebäude-Komplexes der AWO in Rentfort-Nord, das mit 240 Bewohnern die größte Pflege-Einrichtung in Gladbeck ist, werden rund vier Millionen Euro investiert. Der erste Teil des Projekts hat bereits begonnen: Die 40 Jahre alte Küche hat am kommenden Montag ausgedient und so wird in diesem Bereich eine komplett neue Großküche entstehen. Doch das ist er der...

  • Gladbeck
  • 12.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.