Baudenkmäler

Beiträge zum Thema Baudenkmäler

Kultur
15 Bilder

Kultur in Wesel - Baudenkmäler
Lokales aus Wesel - Das Alte Wasserwerk - Ausflugtipp

Als eine Station der Route Industriekultur vermittelt das Wasserwerk dem Besucher heute ein umfassendes Bild der Wasserversorgung der Stadt Wesel von 1886 bis 1956. Das Alte Wasserwerk vermittelt ein umfassendes Bild der Wasserversorgung der Stadt Wesel von 1886 bis 1956. Die Pumpen des Wasserwerks wurden zunächst mit Dampfkraft und ab 1924 mit Elektroenergie betrieben. Die bis zum Jahre 1956 in Betrieb befindlichen baulichen und maschinellen Anlagen können heute besichtigt werden, u.a. ein...

  • Wesel
  • 31.10.18
  •  16
Kultur
Auch die über 700 Jahre alte Salvatorkirche lädt am Sonntag zum Schauen, Hören und Entdecken ein. Um 14 Uhr zeigt und berichtet Oberkirchenrat i.R. Harald Bewersdorff von der Vielfalt und Bedeutung der Fenster der Salvatorkirche. Um 16 Uhr gibt es eine Führung durch die gesamte Kirche. Der Eintritt ist frei.
3 Bilder

„Entdecken, was uns verbindet“: Duisburg feiert den 25. Tag des Offenen Denkmals am 9. September

Mehr als 7.500 historische Baudenkmäler, Parks oder archäologische Stätten öffnen bundesweit am 25. Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, ihre Türen. Das Duisburger Programm stellte Andree Haack, Dezernent für Wirtschaft und Strukturentwicklung, vor. Das Motto lautet in diesem Jahr „Entdecken, was uns verbindet“. 1993 wurde der Tag des offenen Denkmals eingeführt, und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert seitdem diesen Tag. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist...

  • Duisburg
  • 07.09.18
Ratgeber
3 Bilder

Macht und Entscheidungsgewalt

Einst besaß ich die Macht Entscheidungen zu treffen und Urteile zu fällen. Das machte mich zum Angriffsziel all jener,die damit nicht einverstanden waren. Darum musste mein Gebäude angriffssicher angelegt sein gegen all diejenigen,welche mir nach dem Leben trachteten. Ein Wall umgab die von mir genutzten Gebäude samt Brunnen. Ein Wehrturm sorgte für meine Sicherheit. Ein achteckiger Treppenturm gab mir die Möglichkeit mich in diesem zurück zu ziehen. Auch heute,viele Jahrhunde später wird...

  • Menden-Lendringsen
  • 22.11.15
  •  8
  •  11
Kultur
Die Zeichnung von Hermann Friedrich zeigt ein Motiv vom Altrheinarm bei Birten.

Federzeichnungen von Hermann Friedrich

Zum ersten Male widmet sich eine Ausstellung des RVR Ruhr Grün in den Räumen des NaturForums Bislicher Insel der Federzeichnung. Hermann Friedrich zeigt Motive vom Niederrhein. Die Ausstellung des 90-jährigen Weselers wird am Sonntag, 23. März, eröffnet. Xanten. Die Zeichnung ist schon seit Jahrtausenden ein künstlerisches Ausdrucksmittel des Menschen. Durch die Reduktion auf die bloße Kontur, auf die Linie und auf die Farben Schwarz und Weiß, wird die Natur auf das für das Auge...

  • Xanten
  • 20.03.14
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Erstellt wurde die Faltkarte für Radler von Verena Wagner und Jens Hecker vom Klimaschutzteam der Stadt Langenfeld.
2 Bilder

Neue Fahrradkarte für Langenfeld

Langenfeld bietet aufgrund seiner Topographie und der kurzen Wege ideale Voraussetzungen für den Radverkehr. Viele Strecken sowohl im Alltag als auch in der Freizeit werden in unserer Stadt deshalb bereits mit dem umwelt- und klimaneutralen Verkehrsmittel Fahrrad zurückgelegt. Die neue Radroutenkarte soll nun noch mehr Lust auf´s Radfahren machen. Erstellt wurde die ebenso übersichtlich wie handlich gestaltete Faltkarte von Verena Wagner und Jens Hecker vom Klimaschutzteam der Stadt...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.03.14
Überregionales
12 Bilder

Baudenkmäler, ihr Schutz in Marl und der Abriss des Fachwerkhauses Loestr. 35

Die Vorgänge um den Abriss des Fachwerkhauses Loestr. 35 veranlassten die Bürgerliste WIR für Marl der Stadtverwaltung grundsätzliche Fragen zum Denkmalschutz zu stellen. Die Fragen: Welche Aufgaben hat der Denkmalschutz in Marl, im Kreis zu erfüllen? Wer ist für den Denkmalschutz in Marl verantwortlich? Werden die sorgfältige Erhaltung und die gründliche Substanzsicherung der unter Denkmalschutz gestellten Gebäude regelmäßig kontrolliert? Von sachkundigen Experten, echten Fachleuten...

  • Marl
  • 13.02.14
Überregionales
4 Bilder

Wolfgang Rüdell ist mit Trecker und buntem Bauwagen Baudenkmälern hinterher

Wolfgang Rüdell ist vor drei Jahren von seinem Gerüst hinuntergestiegen und ist nicht heimgefahren, sondern wollte sehen, was er in seinem Arbeitsleben geschaffen hat. Seitdem ist der ehemalige Steinrestaurator mit seinem Trecker-/Bauwagengespann in Europa unterwegs, immer den Baudenkmälern nach. Gestern haben wir ihn in Goch auf dem Friedensplatz entdeckt. Technische Hilfsmittel benötigt der 69-Jährige bei sein Touren nicht, sein Navigationsgerät ist das „Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler“...

  • Goch
  • 27.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.