Baudezernent

Beiträge zum Thema Baudezernent

Politik
Das Bild zeigt von links: Bürgermeister Bodo Klimpel, Dr. Andrea Rüdiger, Siegfried Schweigmann und Personaldezernent Dirk Meussen.

Personelle Änderung
Siegfried Schweigmann wird Baudezernent

Siegfried Schweigmann wird ab 1. Januar 2020 neuer Baudezernent der Stadt Haltern am See. Das erklärte Bürgermeister Bodo Klimpel am Mittwoch in einem Pressegespräch. „Er ist seit Jahren bei uns eine wichtige Führungskraft, er hat sich zudem als stellvertretender Baudezernent bewährt. Siegfried Schweigmann hat bereits nach dem Weggang von Anette Brachthäuser zwischen Dezember 2018 und März 2019 das Baudezernat kommissarisch geführt. Daher wissen wir, dass er diese Aufgabe sehr gut bewältigen...

  • Haltern
  • 06.11.19
Politik
Der Leiter des Hildener Planungs- und Vermessungsamtes, Peter Stuhlträger, ist einstimmig zum neuen Hildener Baudezernenten gewählt worden

Hildener Rat wählt neuen Mann einstimmig
Stuhlträger macht das Rennen

Einstimmig wählten die Mitglieder des Stadtrates am späten Mittwochnachmittag den Leiter des Hildener Planungs- und Vermessungsamtes Peter Stuhlträger einstimmig zum neuen Baudezernenten. Die SPD-Ratsmitglieder enthielten sich der Stimme.  Stuhlträgers Mitbewerberin, Andrea Murauer und Wunschkandidatin der SPD, hatte ihre Bewerbung zurückgezogen. Sie bleibt Leiterin des Fachbereichs Bauen und Wohnen in Leichlingen. "Ich bin wieder ins Spiel reingekickt worden, nachdem ich vorher...

  • Hilden
  • 13.09.19
  •  1
Ratgeber
Auch in diesem Jahr ist die Stadt Dinslaken wieder auf der Expo Real vertreten.

Stadt Dinslaken bei Expo Real in München - größte Immobilienmesse Europas

Auch in diesem Jahr ist die Stadt Dinslaken wieder auf der Expo Real vertreten. Bürgermeister Dr. Michael Heidinger, Baudezernent Dr. Thomas Palotz, Wirtschaftsförderin Svenja Krämer und Gerd Lantermann vom Geschäftsbereich Liegenschaften und Bauaufsicht sind von Sonntag, 7. Oktober, bis Dienstag, 9. Oktober, in München, um an Europas größter Immobilienmesse teilzunehmen. Dort trifft sich die Stadt mit dem Eigentümer des zwischen der Karlstraße und der Thyssenstraße gelegenen MCS-Geländes...

  • Dinslaken
  • 05.10.18
Politik
Bochums Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke (l.) beim "Balkongespräch" mit Journalisten am 2. August.

„Wochenmarkt wird ein Riesenknaller“: Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke präsentierte Infrastrukturprojekte

Bochums Stadtspitze erklärt die Bochum Strategie: Beim neuen Sommerformat „Balkongespräche“ erklären die Dezernenten, wie sie die „Bochum Strategie“ umsetzen, wie ihre nächsten Schritte aussehen und welche Herausforderungen zu bewältigen sind. Von einem Innenhofbalkon im fünften Stock des Rathauses aus entwerfen sie ein Bild von Bochum in der nahen Zukunft. den Auftakt machte Stadtdirektor Michael Townsend, es folgten Stadtkämmerer Dr. Manfred Busch, Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke sowie...

  • Bochum
  • 05.08.17
  •  1
Politik
2 Bilder

"Man muss wissen, wo man hinmöchte" - Sommergespräch mit Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke

Als Kind wollte er Feuerwehrmann werden. Während seines Studiums hat er Überlegungen angestellt, wie er eine Position als Stadtbaurat ausfüllen würde, das aber als Jugendfanatasie abgetan und Beamter wollte er ohnehin keinesfalls werden. Vor 15 Jahren ist Dr. Markus Bradtke dann doch in der Stadtverwaltung gelandet und über die "Provinz" Ahaus und Witten in Bochum gelandet. Kurz vor seinem 30. Lebensjahr beschloss Markus Bradtke, dass sein Lebensinhalt doch nicht darin bestehen sollte,...

  • Bochum
  • 19.07.16
  •  1
Politik
Am Montag starteten die Bauarbeiten an der Bahnhofsplatte: Bezirksbürgermeister Reinhard Meyer, Baudezernent Carsten Tum, OB Sören Link, Gerrit Pannenborg und Thomas Pfeifer (beide Amt für Stadtentwicklung) sowie Detmar Jahn von der Baufirma Benning griffen symbolisch zur Schüppe.
2 Bilder

"Würdiges Entree": Neugestaltung der Duisburger Bahnhofsplatte ist endlich gestartet

"Einen Tag nach der wunderbaren Auftaktveranstaltung 'Ihre Ideen. Unsere Stadt.' setzen wir direkt eine Idee um, auch wenn diese schon älter ist." OB Sören Link zeigte sich am Montag beim Start der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes bester Dinge. "Ich freue mich sehr auf ein neues, ein schönes Stück Duisburg." Die Baumaßnahme werte nicht nur die Innenstadt, sondern ganz Duisburg auf, so das Stadtoberhaupt. Auch Baudezernent Carsten Tum ist hochzufrieden, dass diese Fläche bis Herbst 2017...

  • Duisburg
  • 20.04.16
  •  2
Politik

Baudezernent will von Stadtwerken gesponserten Spieldrachen gegen Bürgerwillen verhindern

Eigentlich sollte man meinen, die Stadt freut sich, wenn Sie einen Spieldrachen für die Innenstadt geschenkt bekommt, der kleine und große Kinder zum Spielen und die Erwachsenen zum Verweilen einlädt. Die gesamten Kosten, 11.300 Euro zzgl. Mehrwertsteuer haben die Stadtwerke für den bespielbaren Drachen bereit gestellt. Für die Gestaltung und Erstellung des Drachens durch einen Künstler zusammen mit Bochumer Schülern muss die Stadt keinen Cent dazu geben. Beim Sponsoringwettbewerb hatten die...

  • Bochum
  • 05.03.14
  •  8
Politik

Peter Vermeulen als Baudezernent wiedergewählt

Von Dirk-R. Heuer Mit einem unerwartet guten Ergebnis bestätigte der Rat Peter Vermeulen, Dezernent für Umwelt, Planen und Bauen, für weitere acht Jahre in seinem Amt. Von den 58 Ratsmitgliedern stimmten 41 für Vermeulen, 16 gegen ihn und ein Mitglied enthielt sich der Stimme. Damit erhielt der jetzige Bau- und Umweltdezernent nicht nur die Stimmen der Mehrheitsfraktionen von SPD und CDU, sondern auch noch Stimmen aus dem Lager der anderen Parteien. Vermeulen dankte den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.12.13
Politik
Die Einfahrt zum alten Nickel & Eggeling-Gelände. Was hier im Einzelnen passiert, möchten die Politiker jetzt ganz genau wissen. Foto: Schütze

Mengeder Politik prangert illegale Nutzung auf altem N&E-Gelände an

„So etwas darf man erwachsenen Menschen gar nicht vorsetzen!“ Peter Kozlowski (SPD) brachte auf den Punkt, was die gesamte Bezirksvertretung Mengede über ein Schreiben von Stadtrat Martin Lürwer denkt. Der sieht einem möglicherweise illegalen Treiben auf dem alten Nickel & Eggeling-Gelände nach dem Geschmack der Politiker zu tatenlos zu. Schon vor Monaten hatten die Bezirksvertreter auf die massiven Probleme auf dem alten Gelände der Bauunternehmung Nickel & Eggeling an der Dönnstraße...

  • Dortmund-West
  • 12.11.13
Überregionales

Olaf Pestl wechselt zum Jahreswechsel zur IGW

Das ist vielleicht mal eine "Personal-Bombe". Iserlohns Baudezernent Olaf Pestl wechselt zum 1. Januar 2014 als Geschäftsführer zur Iserlohn Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft (IGW). Pestl, zurzeit noch Leiter des Ressorts Planen, Bauen, Umwelt- und Klimaschutz bei der Stadt Iserlohn, hatte die Funktion des IGW-Geschäftsführers kommissarisch übernommen. Wie zu vernehmen war, wirkte Pestl dabei "sehr überzeugend". Die Folge: Pestl bewarb sich bei der IGW um die Festanstellung als...

  • Iserlohn
  • 19.09.13
Politik

Stadtmarketing: Rück- statt Fortschritt

Das Iserlohner Stadtmarketing ist seit vielen Monaten, besser Jahren, schwer erkrankt. Sowohl der Bürgermeister als auch die Politik unternehmen nichts, um dem Patienten überhaupt eine Besserungs-Basis zu verschaffen. Iserlohn macht mit seiner Außendarstellung genauso wie die Iserlohn Roosters nur negativ von sich reden. Marketing-Bündelung im Baudezernat? Nun soll auf einmal, so der Verwaltungsvorschlag, eine Bündelung im Baudezernat erfolgen. Alle haben richtig gelesen - im BAUDEZERNAT....

  • Iserlohn
  • 15.05.13
  •  1
Politik
Der denkmalgeschützte, aber marode Hof Rusche an der Reichshofstraße in Brackel.
2 Bilder

Abriss von Hof Rusche wird genehmigt // Dezernent Lürwer: BV Brackel ohne Entscheidungsbefugnis

Schlechte Nachricht aus der Verwaltung für die Bezirksvertretung (BV) zum Start ins politische Jahr – und wohl auch für viele alteingesessene Brackeler: Der Abriss des Hofes Rusche, des zunehmend verfallenden Baudenkmals an der Reichshofstraße 40, scheint unabwendbar und wird wohl kurzfristig von der Behörde beschieden. Denn die BV besitzt keine eigene Entscheidungsbefugnis in dieser Sache. Der dazu angefragte Baudezernent Martin Lürwer weist das Anliegen der am Donnerstag, 31. Januar,...

  • Dortmund-Ost
  • 25.01.13
Politik

Olaf Pestl‘s 2013-„Baustellen“

Sogenannte „Baustellen“ sind dem Iserlohner Baudezernenten Olaf Pestl im vergangenen Jahr nicht ausgegangen. von Rainer Tüttelmann Iserlohn. „Aber nicht alle Themen konnten abgearbeitet werden,“ stellt Pestl im Gespräch mit dem STADTSPIEGEL fest. So ist es nach seiner Auffassung noch viel zu früh, um etwas Konkretes in Sachen Bebauung des Parks von Haus Ortlohn zu sagen. „Es liegt unsererseits auch noch überhaupt keine Genehmigung zur Abholzung der 113 Bäume vor. Ich kann mir eine...

  • Iserlohn
  • 27.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.